Live-Chat Polen: 2. Halbfinale Szansa na Sukces

Szansa na Sukces_Polen_2020

Polen geht in diesem Jahr einen neuen Weg in Sachen Vorentscheidung und macht die erfolgreiche Sendung „Szansa na Sukces“ („Erfolgscchance“) zum Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam. Die Idee ist nicht sonderlich abwegig, denn mit der Mischung aus Castingshow und „Sing meinen Song“ haben die Polen auch Viki Gabor sowie ihren Song „Superhero“ für den Junior Eurovision Song Contest 2019 ausgewählt, den die junge Sängerin dann bekanntlich gewonnen hat.

Die komplette Vorentscheidung besteht aus drei Halbfinals am 2., 9. und 16. Februar sowie einem Finale am 23. Februar. In jedem Halbfinale treten sieben Künstler gegeneinander an, wobei sie immer je einen Coversong singen müssen, der zu einem bestimmten Motto passt. Im ersten Halbfinale in der vergangenen Woche war das Motto „ABBA“, diese Woche ist es „Eurovision“ und in der dritten Show dann „The Beatles“. Aus jedem Halbfinale qualifiziert sich nur ein Act fürs Finale, wobei sich der Sender TVP das Recht vorbehält, eine Wildcard für das Finale zu vergeben. In dieser letzten Sendung tragen die Künstler dann einen Coversong sowie ihren jeweiligen potenziellen ESC-Beitrag vor. Im ersten Halbfinale hat sich bereits Kasia Dereń für das Finale qualifiziert.

Diese sieben Acts werden heute im ersten Halbfinale zu sehen sein und jeweils ein Eurovision-Lied vortragen:

  1. Damian Kulej – Heroes
  2. Paulina Czapla – Amar pelos dois
  3. Weronika Curyło – Dschinghis Khan
  4. Stashka – If I Were Sorry
  5. Saszan – Congratulations
  6. Alicja Szemplińska – To nie ja!
  7. Aleksandra Nykiel – Save Your Kisses for Me

Die Sendung beginnt um 15:15 Uhr und soll eine Stunde bis 16:15 Uhr laufen. Ihr könnt sie hier über den Livestream von TVP2 anschauen (Nutzerkonto erforderlich), aber auch hier gibt es einen Livestream. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse wie immer unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Das Ergebnis heute wird ausschließlich von einer dreiköpfigen Jury bestimmt, die aus ESC-Sicht hochkarätige besetzt ist:

  • Cleo
  • Gromee
  • Michał Szpak

Nächste Woche folgt dann am 16. Februar noch das dritte Halbfinale von „Szansa na Sukces“. Auch für diese Show bieten wir hier auf ESC kompakt wieder einen Live-Chat an, in dem wir alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen und unter dem Ihr die Ereignisse der Sendungen kommentieren könnt. Für das große Finale am 23. Februar bloggen wir den Verlauf der Show dann auch live.


78 Kommentare

  1. Die polen sind schlau und machen ihre sendung an einem tag, wo sonst nichts los ist. Da hätten wir schon mal ein alleinstellungsmerkmal.

  2. hmmm macht es nicht mehr sinn wenn alle das gleiche cover singen bzw. interpretieren?
    zwecks vergleich – amar pelos dois und safe your kisses for me könnten ja unterschiedlicher nicht sein und der schwierigkeitsgrad ist ja auch nicht der selbe.

    die polen können übrigens richtig gut party machen. 🙂

  3. haben kwiat jabloni sich schon mal beim ESC versucht?
    weiß das einer von euch?
    die sind doch sehr talentiert und sehen auch noch gut aus.
    live sind die eine wucht.

  4. Für mich ist es solange uninteressant, bis die Künstler wirklich mit ihren Liedern auftreten, die auch beim ESC in NL gespielt werden. Daher sind die polnischen Vorentescheide/Künstlerauswahlprozesse (gleichsam Malta, Israel, Georgien und Co.) nicht auf meiner Watch-List.

  5. Frage mich die ganze Zeit ob „Heroes“ und „schlimm“ nicht eine Tautologie ist. Daher kann ich Benny nicht ganz folgen

  6. Fand ihre Stimmfarbe ganz angenehm, auf jeden Fall besser als der erste Kandidat.

    Aber jetzt kommt „Dschinghis Khan“, da bin ich gespannt.

  7. 4. Stashka – If I Were Sorry > auch nicht schlecht.

    Die Sängerinnen 2 bis 4 sind recht dicht beieinander – vergleichbarere Lieder wären durchaus hilfreich …

  8. @Benjamin Hertlein

    Zustimmung meinersteits.

    Blöd wenn man einen Song in einer Sprache singen muss die man selber nicht spricht, würde ich auf Polnisch singen müssen würde es sich auch grauenhaft anhören.

  9. Der Moderator könnte auch gut Nachrichtensprecher sein – so eine monotone sonore Stimme ohne jegliche Ausschläge nach Oben oder Unten. Wenn der ein Buch vorlesen würde, wäre ich nach 5 Minuten eingeschlafen.

  10. Ich frag mich warum so echt seltsame songs gewählt hat, bei denen man eigentlich gar nicht richtig vergleichen und bewerten kann. Da hätte man Sound of Silence, Popular, You are the only one und sowas nehmen müssen

  11. #5 – neeee …..sie macht zwar „ihre Version“ aus dem Lied …..aber das war ein großer Fehler. Im Original ein fröhliches Lied – jetzt eher zum Abgewöhnen.

  12. 5) Sie hat wirklich ihre eigene Version daraus gemacht, aber teilweise hatte ich das Gefühl, dass sie selbst das Konzept verloren hat. Man sollte die Melodie halt doch noch einigermaßen erkennen können…eine sonderlich große Bandbreite hatte ihre Stimme auch nicht.

  13. Alicja Szemplińska sieht so aus, als hätte sie letztes Jahr auch beim JESC mitmachen können (vom Alter her) – sie scheint noch sehr jung zu sein – hat aber eine tolle Stimme.

  14. 6. Alicja Szemplińska – To nie ja! > nach einem verhaltenen Beginn wird es besser – sie geht immer mehr aus sich heraus …

  15. Ich fahre in der nächsten Woche nach Warschau und wollte mich schon mal einstimmen … jetzt werde ich mal nach den Stornobedingungen sehen …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.