Live-Chat Schweden: 2. Halbfinale Melodifestivalen 2020

Es ist die zweite Chance nach dem Comeback im letzten Jahr – und womöglich die Revanche für die Schmach von Oslo. Denn Anna Bergendahl ist der einzige schwedische Act, der es in den letzten zehn Jahren nichts ins ESC-Finale geschafft hat. Letztes Jahr schaffte sie mit „Ashes to Ashes“ einen Mello-Welthit in Schweden. Und dieses Jahr könnte sie auch mit Hilfe von freigelegten Männerbrüsten die Chance bekommen, es noch einmal beim ESC zu probieren. Die ESC-Kompakt-Leser*innen sehen Anna in jedem Fall ganz weit vorn – und damit direkt im Finale.

Die Ärztin kämpft damit als eine von mehreren Wiederholungstäterinnen um das Weiterkommen im schwedischen Vorentscheid. Wir drücken natürlich auch Linda „Jag ljuger så bra“ Bengtzing sämtliche Daumen – und haben auch ein Auge auf den ESC-Veteranen Jan Johansen. Er ist spontan für Thorsten Flinck eingesprungen und wird dessen Beitrag „Miraklernas tid“ präsentieren. Gibt’s für diese Spontanität Sonderpunkte? Wir werden es erleben.

Der Ablauf des Melodifestivalen unterscheidet sich in diesem Jahr nicht von anderen Jahren. Wir bieten Euch für die vier Halbfinale und Andra Chancen jeweils einen Live-Chat an. Für das Finale gibt es dann einen Live-Blog. Die Sendung heute Abend beginnt um 20:00 Uhr und kann hier live verfolgt werden. 

Die sieben Beiträge, die heute Abend antreten, haben wir auf Basis eines ersten Snippets schon einmal im Quick-Check bewertet. Das schwedische Fernsehen stellt außerdem hier zeitweise Ausschnitte von Probenvideos und am Nachmittag auch längere Teile der Lieder online. So könnt Ihr Euch schon einmal optimal auf die Show einstimmen.

Diese Beiträge treten heute Abend an. Zwei davon kommen direkt ins Finale, zwei in die Andra Chancen. Drei Titel scheiden aus:

1. Klara Hammarström – Nobody
Autoren: Erik Smaaland, Palle Hammarlund, Klara Hammarström

2. Jan Johansen – Miraklernas tid
Autoren: Thomas G:son

3. Dotter – Bulletproof
Autoren: Dino Medanhodzic, Johanna Jansson, Erik Dahlqvist

4. Méndez feat. Álvaro Estrella – Vamos Amigos
Autoren: Palle Hammarlund, Jimmy Jansson, Jakke Erixson, Leo Mendez

5. Linda Bengtzing – Alla mina sorger
Autoren: Yvonne Dahlbom, Jesper Welander, Adam Jönsson, Linda Bengtzing

6. Paul Rey – Talking in My Sleep
Autoren: Paul Rey, Lukas Hällgren, Alexander Standal Pavelich

7. Anna Bergendahl – Kingdom Come
Autoren: Bobby Ljunggren, Thomas G:son, Erik Bernholm, Anna Bergendahl

Welcher Beitrag ist Dein Favorit im 2. Halbfinale des Melodifestivalen 2020? (die Umfrage ist bis Samstag 20 Uhr geöffnet)

  • 7. Anna Bergendahl - Kingdom Come (46%, 79 Votes)
  • 6. Paul Rey - Talking In My Sleep (18%, 31 Votes)
  • 3. Dotter - Bulletproof (16%, 27 Votes)
  • 5. Linda Bengtzing - Alla mina sorger (9%, 16 Votes)
  • 1. Klara Hammarström - Nobody (6%, 10 Votes)
  • 4. Mendez feat. Alvaro Estrella - Vamos Amigos (4%, 6 Votes)
  • 2. Thorsten Flinck - Miraklernas tid (1%, 1 Votes)

Total Voters: 170

Loading ... Loading ...

281 Kommentare

  1. Anna war klar…….wir müssen alle langsam aufpassen, dass unsere sprachen erhalten bleiben und nicht überall durch englisch ersetzt wird. Ich bin, jetzt erst recht, für die wiedereinführung der landessprachen-regel. Gibts bei der ebu die möglichkeit einer pettition?

  2. Gut, dass bei der Ukraine gerade wieder Cloudless löuft, das ist das richtige Gegenprogramm zu Anna für mich. Auch wenn sie kurz vorm Rausfliegen sind. Take me to the river and drown me down!

  3. Finds n bisschen schade, dass Klara rausgeflogen ist. Ansonsten passt das alles schon so.
    3 Minuten im Andra muss ich dann halt ohne Ton schauen.

  4. Zwei Göttinnen im Finale, zwei Clowns und ein Penner im Nachsitzen! Jeder Schwede, der den Titel mit der Startnummer Sechs gewählt hat, sollte vom Voting ausgeschlossen werden!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.