Live-Chat Litauen: 2. Halbfinale Pabandom iš naujo!

Monique Make Me Human Litauen ESC Eurovision 2020

Das Finale ist zum Greifen nah. Heute Abend steht nach drei Vorrunden und dem ersten Semi das zweite Halbfinale und damit die bereits fünfte Show der litauischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2020 an. „Pabandom iš naujo!“ heißt die Sendung seit diesem Jahr, was so viel bedeutet wie „Versuchen wir’s nochmal“. Das Motto soll verdeutlichen, dass am Ende der Vorentscheidung die Finalqualifikation beim ESC in Rotterdam stehen soll und bestenfalls auch – zumindest mittelfristig – mal wieder ein gutes Ergebnis im internationalen Finale.

Die Vorentscheidung in Litauen besteht in diesem Jahr aus sechs Shows, nämlich drei Vorrunden, den so genannten „Heats“, zwei Halbfinals und einem Finale. Insgesamt haben 36 Acts an „Pabandom iš naujo!“ teilgenommen, also in jeder Vorrunde 12. Übrig geblieben sind nach den Vorrunden 18, im ersten Halbfinale vergangene Woche haben sich bereits vier Acts davon für das Finale qualifiziert. Das genaue Verfahren und alle Beiträge haben wir hier vorgestellt.

Im heutigen 2. Halbfinale treten diese acht Acts in folgender Reihenfolge an:

  1. Meandi – DRIP
  2. Petunija – Show Ya
  3. Germantas Skoris – Chemistry
  4. Monique – Make Me Human
  5. Rokas Povilius – Vilnius Calling
  6. Monika Marija – If I Leave
  7. Andy Vaic – Why Why Why
  8. The Backs – Fully

Evgenya Redko, die sich eigentlich auch für dieses Halbfinale qualifiziert hatte, musste sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Wettbewerb zurückziehen.

Monique (Aufmacherfoto) und Monika Marija zählen als Siegerinnen ihrer jeweiligen Vorrunde heute sicherlich zu den Favoriten. Aber welche zwei weiteren Acts können sich qualifizieren oder gibt es gar eine Überraschung? Das wird eine spannende Sache heute Abend.

Das zweite Halbfinale wird ab 20 Uhr ausgestrahlt. Die Sendung wird auf der Seite des ausrichtenden Sender LRT gestreamt. Da der Stream in der Regel aber nur sehr schwerfällig läuft, gibt es hier auch einen Ausweichlink auf YouTube. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse wie immer unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Das Ergebnis heute wird zur Hälfte von einer fünfköpfigen Jury und zur Hälfte von den Fernsehzuschauern bestimmt. Die Juroren sind:

  • Ramūnas Zilnys
  • Jievaras Jasinskis
  • Leonas Somovas
  • Giedrė Kilčiauskienė
  • Gerūta Griniūtė

Durch die Sendung führt neben Gabrielė Martirosian und Giedrius Masalskis auch die litauische ESC-Teilnehmerin von 2018 Ieva Zasimauskaitė.

Nächste Woche folgt dann am 15. Februar das große Finale von „Pabandom iš naujo!“. Da in dieser Show entschieden wird, welcher Beitrag für Litauen nach Rotterdam fahren darf, werden wir dafür hie auf ESC kompakt einen Live-Blog anbieten. Jetzt aber erstmal viel Spaß mit dem zweiten Halbfinale!


28 Kommentare

  1. Leider werden Monika und Monique trotz ihrer schwachen Titel das Finale erreichen. Hier hat die Jury ihren Musikunsachverstand bewiesen, bei mir wären die beiden ausgeschieden.

  2. also die startnummern 2,3,5 und 7 sind durchaus ansprechend und diese nummer hier sticht für mich da noch mal heraus – echt gut – habe ich eben das allererste mal gehört.
    ist ein schleicher – der braucht etwas zeit,könnte bei der jury gut wegkommen.

    • na da habe ich ja die richtigen getippt – alle musiker fliegen raus – belangloses gesäusel den zeitgeist angepasst kommt weiter – da hat sicher irgendjemand die jury ausgewechselt.
      schade um die germanas.

  3. Das stärkere Halbfinale. Klar, Monika und die fürchterliche Monique werden es sicher ins Finale schaffen. Mal sehen, wer die anderen beiden Glücklichen sind. Show Ya und Drip sind die geilsten Song der Show, Breaking Free, Why Why Why sind aber auch großartig; Vilnius Calling hat auch was.

    Viel Erfolg, Petunija und Meandi!! Ich glaube an Euch! 🙂

  4. Petunija
    Sehr gute Produktion, dieser Keyboard-Lauf im Hintergrund ist hypnotisch, aber vielleicht nicht wirklich das richtige für den ESC

  5. Chemistry – damn! Ebenfalls eine Verbesserung zur Vorrunde. Ganz großartig. Ich bin einfach nur noch hin und weg von Litauen in diesem Jahr.

  6. Monique nicht gesehen, aber das war auch kein Verlust. Angeblich war sie heute stimmlich nicht ganz auf der Höhe. Weiterkommen wird sie trotzdem. Warum auch immer…

    Vilnius Calling jetzt. Interessante Wahl des Themas. „Let’s pretend to do a song in Swedish style“ LOL.

  7. Monika Marija gefällt mir von mal zu mal immer besser. Im direkten Duell Monique vs. Monika Marija ist klar Monika vorne, sowohl vom Song her als auch stimmlich. Sorry, Mari!

  8. Andy Vaic….mit Tänzern?? Achja, und die Postkarte wieder mit seinem Oxford-Bezug. 😀
    Ich fand ihn in der Heat besser, sein Song ist immer noch…besonders. Besonders cool.

  9. The Backs mit keiner Überraschung. Man bekommt das, was man erwartet. Nett, aber kein Knaller. Könnte trotz knappem Einzug ins Halbfinale aber sich tatsächlich qualifizieren.

  10. Im Finale sind:

    Monika Marija
    Monique
    Meandi (jaaaa!!!!!)
    The Backs

    5. Germanas
    6. Rokas
    7. Petunija
    8. Andy Vaic

    Monique Tele Gewinnerin, Monika Jury Gewinnerin. Das verspricht einen spannenden Abend nächste Woche!

    Petunija nicht Letzte, darüber freue ich mich schon genug. 🙂

  11. Liebe Litauer, nächstes Jahr bitte den nationalen Vorentscheid OHNE Jury austragen, denn die hat heute mal wieder ihre Inkompetenz bewiesen! Von guter Musik keine Ahnung, zwei Schnepfen im Finale, die da nichts verloren haben! Wenn eine der beiden das gewinnt, dann kann Litauen nach dem halbfinale wieder seinen Koffer packen!

    • Decken wir mal den Mantel des Schweigens über die Tatsache, dass die „zwei Schnepfen“ auch im Televoting die Top 2 bildeten. Pssssst! 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.