Norwegen: KEiiNO covern „Shallow“ von Lady Gaga und Bradley Cooper

Shallow KEiiNO Cover Lady Gaga Bradley Cooper ESC 2019 Eurovision Norwegen A Star Is Born Europop

Hat die Welt wirklich auf eine Coverversion von „Shallow“ aus dem Film „A Star Is Born“ gewartet? Gesungen von den diesjährigen norwegischen ESC-Teilnehmerin KEiiNO? Nobody knows, aber die Band hat es trotzdem getan, den Megahit von Lady Gaga und Bradley Cooper neu aufgenommen und heute – rechtzeitig zum Start der EuroClub-Saison – veröffentlicht.

Die neue Version ist eine wilde Mischung aus 90er-Jahre-Europop, den frühen Sachen von Lady Gaga und (natürlich!) Joik. Was für ein Mix! Der Gesamtstil erinnert jedenfalls stark an „Spirit In The Sky“ und entsprechend dürften Fans des norwegischen ESC-Beitrags 2019 auch bei diesem Song auf ihre Kosten kommen. Das gute Stück gibt es ab sofort beim Download- und Streaminganbieter Eures Vertrauens (z.B. hier bei iTunes oder Apple Music).

KEiiNO haben die Coverversion übrigens auch schon auf der PrePartyES in Madrid vorgestellt. Den Auftritt (in etwas dumpfer Tonqualität) könnt ihr hier ansehen:



7 Kommentare

  1. Irgendwie passt das für mich nicht, vielleicht bin ich durch den Film auch zu sehr an die emotionale Tiefe des Songs gewöhnt. Eigentlich klingt das nämlich nach Musik, die mir gefällt.
    Ich frage mich nur, was mit 90er-Europop gemeint ist.

  2. Ich fand das Original ja viel zu dramatisch vorgetragen.
    Warum große Gefühle in Amerika immer nur mit Schreianfällen dargestellt werden können?
    Das verschandelt leider den bis dahin schön vorgetragenen Teil.

    KeiiNO haben es aber gut geschafft, „shallow“ nach ihrem Stil zu covern.
    Gefällt mir richtig gut, macht genauso gute Lauen wie „Spirit in the sky“.
    Und wird bestimmt im euroclub auch in der HeavyRotation Liste sein.

    • „Warum große Gefühle in Amerika immer nur mit Schreianfällen dargestellt werden können?“

      Danke für diesen genialen Satz (in dem ich vielleicht noch das „immer“ durch ein „so oft“ ersetzen würde) 🙂

  3. Taylor wurde bei DSDS als möglicher Sieger gehandelt, um das noch einmal zu verdeutlichen und ist in der dritten DSDS-Liveshow am letzten Samstag ausgeschieden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.