Offizieller Saisonstart: Eurovision in Concert 2019 am Samstag in Amsterdam

Eurovision in Concert 2019 ESC Amsterdam EiC

Am kommenden Samstag, den 6. April, findet das erste (und wichtigste) Pre-Event der ESC-Saison 2019 statt: Eurovision in Concert in Amsterdam. Ganze 28 von 41 Acts des aktuellen Jahrgangs haben ihr Kommen zugesagt. Namentlich sind das folgende Künstler:

  • Jonida Maliqi (Albanien)
  • Srbuk (Armenien)
  • Kate Miller-Heidke (Australien)
  • Paenda (Österreich)
  • Zena (Weißrussland)
  • Eliot (Belgien)
  • Lake Malawi (Tschechien)
  • Leonora (Dänemark)
  • Darude & Sebastian Rejman (Finnland)
  • Oto Nemsadze (Georgien)
  • S!sters (Deutschland)
  • Katerine Duska (Griechenland)
  • Joci Pápai (Ungarn)
  • Hatari (Island)
  • Sarah McTernan (Irland)
  • Kobi Marimi (Israel)
  • Jurij Veklenko (Litauen)
  • Anna Odobescu (Moldau)
  • D Mol (Montenegro)
  • Duncan Laurence (Niederlande)
  • KEiiNO (Norwegen)
  • Tulia (Polen)
  • Ester Peony (Rumänien)
  • Serhat (San Marino)
  • Nevena Bozovic (Serbien)
  • Miki (Spanien)
  • Luca Hanni (Schweiz)
  • Michael Rice (Großbritannien)

Bilal Hassani aus Frankreich und Michela Pace aus Malta haben ihre Teilnahme leider kurzfristig abgesagt. Dafür werden aber die beiden ESC-Gewinnerinnen Nicole (Deutschland 1982) und Dana International (1998) auf der Bühne stehen. Das Vorprogramm bestreiten Sieneke (Niederlande 2010), Justine Pelmelay (Niederlande 1989) and Rosina Louwaars (Niederlande 1978). Moderiert wird der Abend von Cornald Maas (Niederländischer ESC-Kommentator) and Marlayne Sahupala (Niederlande 1999).

Eurovision in Concert findet bereits zum elften Mal statt und nach dem aktuellen Stand ist es das einzige Pre-Event der Saison, bei dem die drei DACH-Länder komplett vertreten sind.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr und findet in der Halle AFAS live in Amsterdam statt. Für alle Kurzentschlossenen gibt es noch gibt es Tickets. Wer bereits am Freitagabend anreist, dem sei die Pre-Pre-Party „Amsterdam Calling 2019“ empfohlen. Außerdem wird am Samstag der Eurovision-Bus vor der Location Station machen.

ESC kompakt ist natürlich live vor Ort. Wir berichten das Wochenende über auf unseren Social-Media-Kanälen (hauptsächlich Instagram) und im Nachgang dann auch hier auf dem Blog. Außerdem werden wir Interviews mit einigen der Künstler führen. Stay tuned!

Wen von Euch sehen wir in Amsterdam?



12 Kommentare

  1. Ich hätte mich schon gewundert, wenn Gastgeber Niederlande der Veranstaltung fernbleibt. Leider fehlt mal wieder Schweden, das letztes Jahr die Veranstaltung auch geschwänzt hat und somit ist Skandinavien leider wieder nicht komplett.

    Ich hoffe, daß mein Albtraum am Samstag nicht wahr wird.

  2. Es geht also endlich los. Die Teilnehmer stehen vor Publikum. Es wird spannend und ich als einer der wenigen, der Sister wirklich mag, hoffe auf eine Steigerung der Aufmerksamkeit für den – unseren- Beitrag.

  3. Ich bin auch dabei und freue mich sehr. Bin sehr gespannt wie der Live Auftritt von Luca Häni und der Österreicherin sein wird. Gerade bei Österreich bin ich auf die Stimme gespannt. Ich mag den Song sehr finde ihn aber sehr schwer zu singen. Dann sehen wir uns in Amsterdam 🙂

  4. Die Schweiz hat bei den Buchmachern Rußland vom zweiten Platz verdrängt und ich hoffe, daß Luca damit noch den Winselhengst aus den Niederlanden vom Thron kickt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.