Startreihenfolge für das große Finale des ESC 2022: Deutschland startet auf Platz 13

Das große Finale des Eurovision Song Contest 2022 am Samstag in Turin wird von We Are Domi aus Tschechien eröffnet und von Stefan aus Estland beendet. Der deutsche Vertreter hat die späteste denkbare Startnummer der ersten Hälfte bekommen: den Startplatz 13. Die Fanfavoriten Schweden, Großbritannien, Polen und Serbien haben sehr gute Startplätze am Ende bekommen. Die letzten Starthälften waren erst am späten Donnerstagabend ausgelost worden.

Das wird ein kraftvoller Start in einen langen Finalabend, wenn We Are Domi als erstes an den Start gehen. Gleichzeitig wird es mit Stefan aus Estland ein sehr mainstreamiges Ende geben, das zum Mitwippen einlädt. Die mörderischen Startplätze 2 und 3 haben WRS aus Rumänien und MARO aus Portugal bekommen. Der Schweizer Marius Bear muss nach The Rasmus aus Finnland als Fünfter an den Start gehen.

Mit Frankreich folgt auf Platz 6 das erste Big-5-Land. Italien war ja bereits auf Platz 9 gelost wurden. Direkt dahinter kommt dann die aufwändige Tanz-Nummer von Chanel aus Spanien. Dann wird es wieder ruhiger mit S10 aus den Niederlanden, die offenbar im Semi überzeugt hat. Die Ukraine, der viele den Gesamtsieg zutrauen, ist dann direkt vor Deutschland dran. Das kann sich durchaus auch als Problem für Malik darstellen, wenn nach dem Auftritt von Kalush Orchestra alle über den ukrainischen Beitrag diskutieren und nicht auf seine Performance achten sollten.

  1. Tschechien: We Are Domi – „Lights Off“
  2. Rumänien: WRS – „Llámame“
  3. Portugal: MARO – „Saudade, saudade“
  4. Finnland: The Rasmus – „Jezebel“
  5. Schweiz: Marius Bear – „Boys Do Cry“
  6. Frankreich: Alvan & Ahez – „Fulenn“
  7. Norwegen: Subwoolfer – „Give That Wolf a Banana“
  8. Armenien: Rosa Linn – „Snap“
  9. Italien: Mahmood & BLANCO – „Brividi“
  10. Spanien: Chanel – „SloMo“
  11. Niederlande: S10 – „De Diepte“
  12. Ukraine: Kalush Orchestra – „Stefania“
  13. Deutschland: Malik Harris – „Rockstars“
  14. Litauen: Monika Liu – „Sentimentai“
  15. Aserbaidschan: Nadir Rustamli – „Fade to Black“
  16. Belgien: Jérémie Makiese – „Miss You“
  17. Griechenland: Amanda Tenfjord – „Die Together“
  18. Island: Systur – „Með Hækkandi Sól“
  19. Moldau: Zdob şi Zdub & Advahov Brothers – „Trenulețul“
  20. Schweden: Cornelia Jakobs – „Hold Me Closer“
  21. Australien: Sheldon Riley – „Not the Same“
  22. Großbritannien: Sam Ryder – „Space Man“
  23. Polen: Ochman – „River“
  24. Serbien: Konstrakta – „In corpore sano“
  25. Estland: Stefan – „Hope“

Nach Deutschland kommt dann gleich ein Klumpen von langsamen Songs: Litauen, Aserbaidschan, Belgien, Griechenland und Island. Alle jeweils anders, aber doch eher langsam. Das ist aus dramaturgischen Gründen nicht so optimal. Andererseits gibt das dann die Möglichkeit, die großen Favoriten Schweden, Großbritannien, Polen und Serbien so spät wie möglich auftreten zu lassen.

Was denkt ihr über diese Reihenfolge? Welche Länder können von ihrem Startplatz profitieren? Diskutiert gern unter diesem Beitrag.


136 Kommentare

  1. Die größte Überraschung für mich ist, dass nicht Moldau die Show beendet. Deutschland hat eine eher suboptimale Position bekommt, die Zuschauer werden noch mit der Ukraine beschäftigt sein. Serbien wird zwischen Polen und Estland regelrecht glänzen. Auch Griechenland hat eine sehr gute Position erhalten. Bei Griechenland und Island hintereinander habe ich das Gefühl, eins ist bei den Jurys stark und das andere beim Publikum, ähnlich wie Island und die Schweiz letztes Jahr. Spanien direkt nach Italien hat mich überrascht, mal schauen wer wem die Show stiehlt…

  2. . 10. Spanien
    11. Niederlande

    Das find ich mal geil.
    Und es ist nicht zum Vorteil für Chanel.
    Da könnte die Luft aus dem spanischen Ballon schneller raus sein,als man denkt.

    • Wie soll das zum Nachteil von Chanel sein? Der niederländische Beitrag ist doch in keinster Weise ähnlich und fischt in ganz anderen Votingteichen.

      • Der NL-Beitrag wird viel stärker in seiner Authentizität wirken.
        Zeigen,wie einfach,schön,und berührend Musik sein kann.
        Das weniger doch manchmal mehr ist.
        Ohne viel Schnick und Schnack,und aufgeladenes Staging.

        Könnte bei den unentschlossenen,gegenüber allen Stilen offenen Zuschauern eher punkten.
        Bei den Jury’s sowieso.

  3. Holland macht uns die Conchita Wurst: Als letztes Land im HF weiter und Startplatz #11 im Finale. Darf gerne auch das gleiche Ergebnis bei rausspringen 🙂

  4. Italien, Spanien, Niederlande und Ukraine VOR Malik. Brutal! 🙈
    Konstrakta als Vorletzte, Estland mit dem Pimp-Slot

  5. Oh, welch Überraschung. Schweden mal wieder mit Startnr. 20+
    So wie die letzten drei Male, als sie die 2. Showhälfte gezogen hatten.

    Selbst falls Amanda ihr Halbfinale gewonnen hat, war klar dass sie als Hauptkonkurrentin zu Cornelia früher starten muss.

    • Amanda ist aber keine Hauptkonkurentin und wird auch ihr Semifinale nicht gewonnen haben. Deswegen hat sie ja die Position bekommen, die sie bekommen hat. Langsam artet dieses Schweden-Bashing in Querdenker-Geraune aus. Null Beweise oder Substanz, aber Hauptsache Stimmung gemacht.

  6. Zum Glück gibs zumindest ein paar Songs, die einen zwischen den ganzen traurigen Liedern wieder aufwecken.

    Das wird sich ziehen dieses Jahr.

  7. Es wird ja davon ausgegangen dass die Ukraine dieses Jahr gewinnt. Hätte ich das Sagen, würde ich die Ukraine auf Platz 2 setzen um zu schauen, ob die Position tatsächlich verflucht ist oder ob man von da aus gewinnen kann ;-D dieses Jahr wäre es ideal es rauszufinden!

    • Ich hätte es wohl wieder auf Platz 5-7 gesetzt. Der Platz ist jetzt nicht unbedingt schlecht, aber einen zusätzlichen Vorteil kann man daraus nicht ziehen. Ukraine würde es aber sicherlich auch von dort packen.

    • Trust, das dachte ich auch schon! ;)))
      (Aber ich glaube, dass auf die letzten Meter eh ‚Schweden‘ das Rennen machen wird, auch wenn es nicht unbedingt mein 1. Favorit ist).

  8. Bin nicht wirklich zufrieden mit der Startreihenfolge. Warum gibt man Ukraine noch den besten Platz, wenn bereits klar ist, dass selbst ein früher Startplatz ihre Chancen beim Publikumsvoting definitiv nicht schmälern werden? Dass man den Hauptfavoriten dabei noch weiter nach vorne bringt und andere Starter, die eventuell wirklich davon profitieren könnten (Frankreich), das verwehrt, ist mindestens zweifelhaft. Genauso offensichtlich ist Deutschland als Platzhalter, warum sonst würde man diese selten balladige Hälfte mit einem Midtemposong einleiten? Da hätte man ruhig zwei Knaller hinsetzen können, dann könnte man gleich 2-3 Balladen hintereinander abfrühstücken.
    Mein Top 2 beenden beide das Finale. Bei Estland glaube ich leider, dass das von Nachteil sein wird, gerade nach Serbien. Warum hat man die Songs nicht zwischen Balladen gepackt, gerade wenn man so eine Strecke wie Schweden bis Polen hat?
    Und den Closer des zweiten Halbfinale als Starter zu nehmen ist mittlerweile auch so unoriginell wie selten. Man wird das Gefühl nicht los, man geht teilweise nur nach Schema F beim Aufbau des Finales. Einen Gewinner zwischen 1-9 und 14-19 (Dänemark 2013 war da die einzige Ausnahme, da war das System aber noch neu) werden wir wohl nicht mehr so schnell bekommen….
    Bin mittlerweile doch für eine reine Auslosung wenigstens im Finale.

    • Mit Startnummer 13 ist Deutschland schlecht bedient, da werden einige Zuschauer zur Pinkelpause gehen, nachdem sie denFavoriten Ukraine noch mitgenommen haben. Serbien nach hinten zu verlegen ist gut. Da werden viele Punkte fließen können

  9. Portugal wird auf Startnummer 3 „verbraten“. Sehr unglücklich.☹️
    Das gerät so doch leicht in Vergessenheit…

  10. Fast sicher ist dass Deutschland letzter wird und
    Schweiz vorletzter oder umgekehrt
    Niederlande und Polen klingen ähnlich Arcade
    Ausserdem kann Niederlande den Ton nicht halten
    Das schlaengelnde Kleid ist auch ulkig
    Islands countryverschnitt naja
    Top finde ich Frankreich Schweden
    Das war Achtung mein Sonderbericht😉

    • Da die Schweiz ca. 100 Punkte im Semi geholt haben muss, werden die auch im Finale welche vekommen,und bekommen damit mehr als Deutschland

  11. Spiel, Satz und Sieg für die Ukraine. Hätte Chanel auf dem Startplatz erwartet – ich mag den Song, aber wenn man von den Semis ausgeht, wird das abstürzen. Deutschland begraben, hätte Schweiz auf der 2 erwartet. Belgien könnte uns vor dem letzten Platz retten.

  12. Danke für nix liebe Produzenten. Welcher Riesentrottel hat denn Deutschland direkt hinter die Ukraine gesetzt. Natürlich hat man Schweden wieder einer der hinteren Startnummern gegeben. Ich bin dafür, das die Startreihenfolge wieder ausgelost wird. Wenn es dann so kommt wie in diesem Jahr, ist es halt Pech. So ist es reine Willkür und Schikane von den Produzenten. Schade Malik.

    • Auch wenn ich selbst für Losen bin – das ist weder Schikane, noch Willkür. Die denken sich da schon was bei und versuchen den jeweiligen Favoritenstatus mit dem Unterhaltungsaspekt in Einklang zu bringen. Ob das immer so klappt, ist natürlich die Frage…

  13. Wenn fast nur Balladen weiter kommen, kann man die Startreihenfolge drehen und wenden wie man will, da braucht man gute Sitzpolster.

      • Du hast ja bei den Songchecks schon gefühlte 75 % als Pinkelpausen bezeichnet – da hast du dann ja am Samstag ganz schön was vor dir. 😀

  14. Vielleicht gibt’s für Malik ein etwas höheres Televotingergebnis: Wird vielleicht der ein oder andere beim Tippen auf dem Handy statt der 12 die 13 eingeben bei den vielen prognostizierten Stimmen für UK. Schließlich liegen die Tasten nah beieinander. 🙂

    Ich glaube aber nicht, dass es im Televoting für Punkte reichen wird (nur, wenn er es schafft, genügend Leute zu berühren). Was passiert, wenn es zu einem „Punktedrain“ der Favoriten kommt, haben wir letztes Jahr gesehen. Da bleiben halt keine mehr für die letzten Plätze übrig.

    Die Wettquoten geben ein sehr realistisches Bild für die Platzierungen ab, finde ich. Wir werden mit Litauen, Belgien und Aserbaidschan um die rote Laterne kämpfen, wobei wir aufgrund der fehlenden Diaspora die schlechteste Ausgangsposition haben.

    Na ja, vielleicht lässt sich der NDR endlich bekehren nach dem nächsten desaströsen Ergebnis mit Ansage. Man hätte noch intervenieren können. Subwoolfer sollten neben der dänischen Sängerin lieber unsere Frau Wolfslast nach der Show mitnehmen.

    • Die Idee, dass sich die Leute beim Abstimmen für die Ukraine womöglich vertippen und statt der Endziffer 12 die 13 eingeben, hat mir den tag gemacht! Man darf eben die Hoffnung nicht aufgeben *gacker*

  15. Find ich sehr gut. Die schweiz zwischen fin und fra kommt sicher gut zur geltung, hoffentlich gibts für marius wenigstens ein paar televote-punkte und keine kartoffel. Die grossen punkte bekommt er eh von der jury.
    Und, top startplätze für meine beide favoriten uk und australien.
    Bei uns gibts morgen jedenfalls fish and chips und lauwarmes ale.
    Ich drücke wirklich alle daumen und was ich sonst noch habe für sam🇬🇧🇬🇧🇬🇧🇬🇧🇬🇧🇬🇧,

    • Malik direkt hinter der Ukraine, die Leute werden doch aufgewühlt sein und drüber nachdenken, da wird Rockstars schnell überhört werden, so kann ich mir auch zero points in Televoting vorstellen, wenn ich die Quoten sehe :/

  16. Gut möglich das es nach der Ukraine eine Werbe/Umbaupause gibt. Dann kann man sich sammeln und sich Malik konzentrieren. Ich drück Malik die Daumen 🫶🏼

    • Stimme ich zu! Vor Deutschland kann kein Song mit aufwändigem Staging kommen. Bei Malik alles auf Postkartenlänge auf der Bühne zu haben wird sportlich. Daher kann es wirklich eine Pause geben.

    • Sehr treffend beschrieben! Man kann es nicht allen recht machen und da die schnelleren Titel fast alle in der ersten Hälfte starten hat das Los entschieden. es wird ein spannender Abend!

  17. Eine miserable Startreihenfolge . Vor allem Tschechien als Opener ist übelst … Da hätte ich lieber Chanel oder Frankreich gehabt

  18. Ich verstehe nicht, warum man Maliks Startplatz ausschließlich negativ betrachtet. Klar, es wird nach ihrem Auftritt über die Ukraine diskutiert werden, Allerdings bedeutet das dann auch, dass ALLE vor dem TV sitzen und aufmerksam sind. Ich könnte mir auch vorstellen, dass nach der Ukraine eine Pause eingebaut wird. In den Halbfinals waren ja gefühlt nach jedem zweiten Auftritt Pausen. Ganz extrem gestern. Ich finde den Startplatz in der Mitte gar nicht schlecht. Insbesondere, weil danach ein paar Langweiler kommen. Ich schätze eher, dass Rumänen, Portugal und die Schweiz nicht glücklich sind mit ihren Plätzen.

  19. Keine Lust jetzt alles durchzulesen… aber jede Wette, viel MiMiMiMiMi „Nach der Ukraine haben wir eh keine Chance“…

    Schöner Startplatz so in der Mitte.

  20. Wow, mit Startnummer 13 habe ich nicht gerechnet:)

    1. Tschechien
    2. Schweiz
    3. Finnland
    4. Rumänien
    5. Frankreich
    6. Portugal
    7. Norwegen

    8. Armenien
    9. Italien
    10. Spanien
    11. Deutschland
    12. Ukraine

    13. Niederlande
    14. Estland
    15. Litauen
    16. Belgien
    17. Island
    18. Aserbaidschan
    19. Moldau

    20. Australien
    21. Griechenland
    22. Polen
    23. Schweden
    24. Großbritannien
    25. Serbien

  21. Meine Startreihenfolge:

    1. Tschechien
    2. Schweiz
    3. Rumänien
    4. Portugal
    5. Deutschland
    6. Norwegen
    7. Niederlande
    8. Finnland
    9. Italien
    10. Frankreich
    11. Armenien
    12. Ukraine
    13. Spanien
    14. Aserbaidschan
    15. Litauen
    16. Belgien
    17. Australien
    18. Serbien
    19. Estland
    20. Schweden
    21. Island
    22. Griechenland
    23. Polen
    24. Moldawien
    25. Großbritannien

  22. Ach,das gibt doch ein Fest am Samstag, egal wer von welchem Startplatz startet, ich freue mich auf jeden einzelnen🥳

  23. Die (ungefähre) goldene Mitte kann man so sagen. Also ich sehe unsere Startnummer positiv!

    Negativ finde ich dagegen, dass nach uns so viele langsame Songs kommen und damit, dass die Favoriten die letzten Startplätze belegen bin ich ebenfalls nicht zufrieden. Die Hälfte nach Deutschland hätte man ruhig besser durchmischen können! Moldau und Schweden hätte ich jetzt z.B. nicht nacheinander auftreten lassen!

  24. Tschechien als Opener richtig getippt, finde es aber schade, daß Moldawien nicht den Abend abschließt. Rumänien als unverdienter Finalist zurecht mit der Startnummer Zwe abgestraft!

    Deutschland direkt hinter der Ukraine geau in der Mitte des Teilnehmerfeldes platziert worden, da wird es auf jeden Fall eine kleine Pause geben, damit der unauffällige Kitschsong doch noch von den Zuschauern wahrgenommen wird. Am Ende des Abends wird es wieder heißen „Germany you received zero pints in the televote“ und gönne das vor allem der Delegationsleiterin und dem NDR! Vielleicht wird ihm dann endlich die Zuständigkeit für den ESC aberkannt!

    • Matty, da bin ich ganz bei dir!
      Wenn man sieht, was so manches Teilnehmerland (Schweden, Italien, etc.) in den nationalen Vorentscheid ‚inverstiert‘, dann wirkt(e) der deutsche (besonders in diesem Jahr) beinah ‚preiswert und provinziell‘. Selbst Albanien wirkt da im Vorfeld engagierter.
      Die Raab’sche Idee mit dem „Bundesvision Song Contest“ hätte man durchaus als so eine Art deutsches Sanremo weiterführen sollen. Problem wäre nur, dass wir hierzulande (in D) eben nicht so die Auswahl an repräsentativen Künstler*innen haben, die sich dann auch noch einer nationalen Jury + Televoting stellen wollen, inkl. Option als Gewinner zum ESC zu reisen. Dahingehend sollten die Sender mal denken, wäre ja so auch als kulturelle Förderung und Bereicherung was … und würde vielleicht die tendenziell piefige und verstaubte deutsche Popszene mal ein bisschen aufmischen.

      • War das nicht auch mal die Idee von Thomas Schreiber? Ich meine hier mal bei so einer Roadshow (im Vorfeld irgendeines dt. Vorentscheides, vermutlich vor der legendären S!STERS-Show) gelesen zu haben, dass Schreiber eigentlich den Bundesvision-Song-Contest gerne als Vorentscheidsformat übernehmen wollte, dass man sich aber nicht mit dem Rechteinhaber (vrmtl. Prosieben) einigen konnte. Ich will hier aber keine Fake-News in die Welt setzen…

      • In Österreich denkt man über eine Neuausrichtung bei der Auswahl des ESC-Teilnehmers nach, weil das Land zum dritten Mal in Folge ausgeschieden ist. Vielleicht gibt es eine Rückkehr zum nationalen Vorentscheid. Im Juni soll es dazu nähere Informationen geben.

  25. Nüchtern betrachtet war Deutschland von allen Songs in der ersten Hälfte, die beste Wahl, um nach der Ukraine zu starten.
    Nach Stefania kann man keinen Dance Song (Rumänien, Spanien), nichts Verrücktes (Norwegen, Frankreich) und auch keine der Balladen setzen (Portugal, Schweiz) ohne dass es irgendwie geschmacklos rüberkommt.

    Hier passt Rockstars ganz gut, finde ich. Auch mit dem Übergang zur 2. Hälfte („can we press pause and do a restart?“)

    • Portugal nach der Ukraine wäre doch absolut top. Saudade beim Gedanken an eine friedliche Welt ist für mich sehr treffend und unterstreicht die absurde Weltsituation nochmals.

  26. Hier mal eine Meinung als Mensch, der den ESC zwar liebt, sich aber zum ersten Mal in diesem Jahr mit der ganzen Vorbereitung beschäftigt (ich habe sonst nur das Finale gesehen und sonst gar nichts): Ich kenne keine einzige Person, inkl. mir, der die Startposition wichtig wäre, zwischen welchen Liedern ein Lied liegt oder ob es in der ersten oder zweiten Hälfte drankommt. Menschen mögen, was sie mögen, und wenn ein Lied schon sehr früh kommt, werden sie es nicht einfach vergessen. Offensichtlich gibt es ja scheinbar Statistiken, welcher Startplatz der beste und welcher verflucht ist, aber ich denke, den Standard-ESC-Gucker interessiert rein gar nicht, wann ein Lied kommt.

    • Stimme dir da zu. Glaube die Diskussionen über die Startplätze ist ein typisches Fan-Ding. Da wird viel zu viel reininterpretiert. Potenzielle Siegersongs werden von jedem Startplatz siegen. Und es wird kein Song in Vergessenheit geraten, da es ja genügende Recaps gibt. Wenn wir im kleinen Kreis ne ESC Party machen, kann sich bei Song 15 auch niemand mehr an den Anfang erinnern. Spätestens beim ersten Schnelldurchlauf schreibt man sich dann die Startnummern auf fürs Voting.

  27. Startnummer und so alles hin und her! Seit gestern habe ich das große Bauchgefühl das der Sieger Serbien heißt!
    Das war ganz großes Kino!

  28. 2 flotte Songs zum Auftakt, das haben sie beibehalten. Finde ich konsequent.

    Aber zwischen Island und Polen ist ja eine Strecke von 10 Songs, wo nur Moldawien zwischendurch mal die Zuschauer aufweckt. Gekrönt wird diese Antiparty-Strecke vom Heulbojen-Triple aus Australien, UK und Polen. Das ist schon fast Grausamkeit gegen jede ESC-Party.

    Deutschland mit dem unverdient guten Startplatz 13. Ist das der größter Geldgeber Bonus?

    • Ein ruhiges, ergreifendes Lied ist für mich oft erfrischender, als schnelle Beats mit viel Pyro. Andererseits kann der stupide Wechsel von schnell und langsam beiden Genres weh tun, weil man dann immer etwas braucht, sich darauf einzustellen, War ganz schlimm im ersten Halbfinale, als nach Österreich Island kam. Vielleicht sollte man diesen „notwendigen“ Wechsel, den auch 12pt in dem Artikel anprangert mal diskutieren.

    • Naja, wenn man direkt nach dem großen Top-Favoriten starten muss, kann doch von einem Bonus wahrlich keine Rede sein.

    • ESC-Party? Spaß? Das ist harte Knochenarbeit … „Party“, dass ich nicht lache … da muss man eben durch … ansonsten hilft da nur Alkohol! ;))))

    • Ich würde vor Malik vermuten. Teppiche auslegen sollte länger dauern, als sie wegzuräumen und Monica benutzt keine props.

  29. Tjoa, jetzt ist es nicht Startplatz 2 für Deutschland, aber dafür die direkte Nachbarschaft zum Kalush Orchestra. Brutal … aber sowas stand nach der Auslosung ja schon zu befürchten.

    Stichwort „brutal“: Was von Startnummer 9–12 passiert, ist natürlich ein Gemetzel. Würde mich schon sehr wundern, wenn da nicht mindestens einer dieser Beiträge infolge der Reihenfolge einen Favoritensturz erlebt. Sehe da Italien oder Spanien als Kandidaten. Wundert mich auch sehr, dass die Regie so eine geballte Ladung von Favoriten nacheinander zeigt.

    Dass Schweden „nur“ die Startnummer 20, Serbien aber die 24 bekommen hat, deutet für mich darauf hin, dass Serbien gestern gewonnen haben muss.
    Und auch für Großbritannien läuft bis hierhin natürlich alles optimal. Heißt aber auch: Es gibt keine Ausreden mehr.

    • Favoritensturz wäre dann wohl bei Italien zu erwarten. Bei den Buchmachern sind sie mittlerweile nur noch auf Platz 4.

    • Das muss nichts heißen. Letztes Jahr hatte Malta als Semi-Sieger Startnummer 6. Ich bin mir nicht mal sicher, dass das Ergebnis des Semis dem Startreihenfolgen-Ersteller und überhaupt mehr Leuten als unbedingt nötig bekannt ist.

    • Ich denke eher, daß Australien die Nase im zweiten Halbfinale vorne hatte. Serbien ist zwar als letzter Finalist genannt worden, bedeutet aber nicht, daß Konstrakta das Halbfinale gewann. Die Nennung der zehn Finalisten hat nichts mit deren Platzierung im Halbfinale zu tun, sondern erfolgt nach dem Zufallsprinzip.

  30. Uff, es war zwar absehbar, dass es nahezu unmöglich sein wird eine gute Startreihenfolge hinzukriegen mit den gezogenen Hälften, aber das ist dann schon so etwas wie ein Totalschaden:
    – Portugal vor Finnland und danach die Schweiz ist zweimal 180° drehen im Quadrat. Von super ruhig zur einzigen Rocknummer zurück auf Super ruhig. Das passt nicht und verheizt jegliche Chancen gut abzuschneiden sowohl für MARO als auch für Marius. Zumal danach wieder zweimal Uptempo folgt.
    – ITA -> ESP -> NED -> UKR: also 4 Favoriten hintereinander. Das ist nicht sehr optimal gelöst. Dass ein Big 5 Land nicht eröffnet war zwar einigermassen klar, aber es wohl sicher nicht eine schlechte Idee gewesen zum Beispiel die Ukraine früher starten zu lassen, damit dieser Elefant, auf den die Zuschauer warten möglichst bald aus dem Raum ist. Startplatz 1 für die Ukraine wäre wohl die optimale Option gewesen. S10 und Chanel sind hier komplett abgemeldet.
    – GER -> LTU -> AZE -> BEL -> GRE -> ISL -> MDA: Ja aber hallo, schon klar, dass viele Balladen in Hälfte 2 sind, aber das ist einfach der vorher genannte Totalschaden. Das ist für viele nicht die Pinkelpause, sondern die Tankstellenpause, wo man noch 2km laufen muss. 6 eher ruhige Songs vor dem Moldauischen Vulkanausbruch. Stimmung wird grossartig sein bei Zdub Si Zdob.
    – SWE -> AUS -> GBR -> POL -> SRB -> EST: und zum Abschluss noch einmal ein Favorit der den nächsten jagt fast analog zum Ende der 1. Hälfte. AUS & POL werden bei der Jury sehr gut angekommen sein in den Semis, aber wenn da Schweden und UK dazwischen stehen, wirds einfach schwierig dagegen anzukommen und Serbien ist zwischen Polen und Estland auch verheizt meiner Meinung nach. Polen und Estland kommen beim neutralen Zuschauer sehr gut an, wie ich gestern erfahren habe, während Serbien genau dies nicht tut.
    Unter Strich meine Tipps für morgen: Sieg geht haushoch an die Ukraine, Platz 2 & 3 machen Italien und UK aus, 4 wird an Estland gehen (das Dark Horse mit dem perfekten Startplatz), Norwegen, Schweden und Griechenland folgen, bevor Spanien, Portugal und Finnland die Top 10 vervollständigen

    • Jetzt, wo du es sagst: Schon beim ESC kompakt ESC war ich überrascht, wie gut Estland abgeschnitten hat. Und der Startplatz ist natürlich auch nicht der schlechteste. Die Top 10 halte ich für Stefan mittlerweile nicht mehr für ausgeschlossen.

    • Also ich fand die Countryboy-Nummer aus Estland von Anfang an gut und wunderte mich eher, wieviel Häme dem, nun offensichtlich, doch sehr sympathischen Interpreten (und Autoren) da im Vorfeld entgegenschlug, gerade von vielen deutschen (TV-)Experten, die wohl alle vergessen haben, dass Deutschland mit Texas Lightning einst eher eine provinziellere Countryversion ablieferten und deren Sängerin bis heute immer wieder als „Expertin“ dazwischenquatscht, als hätte sie damals das Ding nach Hause gebracht. Comerfords aufgesetzter Ami-Slang nervt mittlerweile auch, dabei kommt sie doch aus Australien? Anyway, ich schweife ab …
      Stefan wird mit Sicherheit gut abschneiden … aber gegen diese Ukraine/Schweden Favorisierung hat wohl in diesem Jahr kaum etwas Bestand – ich bin jedenfalls für jede Überraschung zu haben.

  31. Startplatznummer ist schon wichtig (das war z.B. letztes Jahr die perfekte Dramaturgie fuer Maneskin), aber was soll’s… mir ist es im Prinzip ziemlich egal.

    Nun…. das sind jetzt meine WunschsiegerInnen:

    1. Konstrakta (wird aber eher nicht …)
    2. Amanda (sieht auch nicht so gut aus, leider…)

    3-5 (gemischt) Mahmood&Blanco, Cornelia, Sam (Monika waere auch dabei aber sie hat wirklich kaum eine Chance)

    Ich koennte dann auch mit S10 und Kalush sehr gut leben

    Mit 2-3 anderen Favoriten waere ich eher traurig (da ich die Songs nicht sonderlich mag)

  32. Also Rumänien hat ja echt Pech, zieht als letztes die erste Hälfte und landet dann auf dem Startplatz 2 😅

    • Ich hätte auf Rumänien im Finale ja komplett verzichten könnten und dafür hätte ich dann gerne San Marino im Finale gehabt. Fand den Auftritt nur lustig.

  33. Die 4porcelli Prognose:
    1 – Slava Ukraini
    2 – hot step-fratelli
    3 – Schweden
    4 – UK
    5 – Mec ultra-cho & Ahez

  34. Aha, Tschechien eröffnet das Finale. Das hatte ich mir gestern Abend schon fast gedacht. Gemäß dem Motto „Die Lichter gehen aus, die Show beginnt“.
    Estland beschließt das Spektakel. In meinen persönlichen Top 25 habe ich Stefan auch an die letzte Stelle gesetzt, wegen der positiven Botschaft. Sowas kommt immer gut zum Schluss.

    Warum allerdings zwei der großen Favoriten, Schweden und Großbritannien, noch vor Polen und Serbien stattfinden ist mir schleierhaft. Ochman und Konstrakta würde ich höchstenfalls als erweiterte Favoriten bezeichnen, die eigentlich, wenn überhaupt, nur eine geringe Chance auf den Gesamtsieg haben.
    Naja, wie auch immer, Hauptsache Italien gewinnt nicht nochmal.

  35. 1 Ukraine mit Erdrutsch-Sieg

    2 UK
    3 MOL
    4 NL
    5 SWE

    oder ganz anders. Bis auf Ukraine hab ich null Plan… kann eigentlich alles passieren Platz 2 abwärts…

  36. Meine Faves dieses Jahr (nach Startreihenfolge)

    FIN
    NOR
    NL
    UKR
    D
    LIT
    MOL
    SWE
    UK
    EST

    Kommen alle auf meine ESC-Playlist. Letztes Jahr kam nur die Pravi dazu. Schöner Jahrgang.

  37. BTW Ich hab gestern einmal ausversehen für Rumänien angerufen 🤣

    Meine Favoriten
    1.Italien
    2.Schweden
    3.Island
    4.Großbritannien
    5.Niederlande
    6.Serbia
    7.Griechenland
    8.Litauen
    9.Polen
    10.Norwegen

    Ukraine ist 11, finde es trotzdem überbewertet.

  38. Finds verrückt, dass Italien, Spanien, Niederlande und Ukraine hintereinander sind. Die ganzen Favorit*innen…

  39. Um diesen ganzen Vor- und Benachteiligungsspekulationen Einhalt zu gebieten, sollte man wieder die Reihenfolge direkt auslosen. War ja sowieso nur eine der Schnapsideen von Christer Björkman. Das Argument der Abwechslung macht diesmal keinen Sinn. Ich würde auch die Auslosung in die Show integrieren. Das wäre noch spannender und transparenter und schließt Mauscheleien aus.

  40. Ach was vermisse ich aufrechtgehn.de. Dem Herrn Rau, wäre zu manchem Auftritt bestimmt ein paar lustige Sätze eingefallen.

      • Genau. Mir geht diese Gendersprache auch richtig auf den Keks. Dieses gestotterte Sprechen, diese Sternchen in den Wörtern. Ich überlese das mittlerweile alles oder ignoriere solche Texte. Da ist einfach keinerlei Sprachästhetik drin.

  41. Unsere ESC Burg 🏰 von Toggie 📚 und Thilo mit Bobby 🐾

    Es ist viel passiert auf unserer Burg. 15 Gäste mussten die Burg verlassen. Der große Abschlussball mit der feierlichen Krönung steht bevor und alles ist wunderbar geschmückt

    Auf dem Schafott
    Putin

    Im Verlies
    Der NDR
    (Malta 🇲🇹) wurde nach Hause geschickt nachdem die Kaution bezahlt wurde

    In der Folterkammer
    Unbesetzt

    Im Burghof
    (Nordmazedonien🇲🇰)
    (Slowenien🇸🇮)
    Haben beide den Bus nach Hause genommen

    Rumpelkammer
    Rumänien 🇷🇴 Darf am Festbankett auf dem Tisch tanzen

    Auf der Latrine
    Aserbaidschan 🇦🇿 Hat soviel gejammert das ihm der Zutritt zum Festbankett gewährt wurde

    Waffenschmiede
    (Georgien🇬🇪) Die Waffen waren zu scharf, sie mussten aus Sicherheitsgründen die Burg verlassen

    In den Stallungen
    Estland🇪🇪 Darf sich vor die goldene Kutsche spannen

    Im Gesindetrakt
    (Irland🇮🇪) Hat die Kammerzofen von der Arbeit abgehalten und wurde der Burg verwiesen
    Polen🇵🇱 Darf am Festbankett Schmalzbrote verteilen

    Im Kartoffelkeller
    (Dänemark🇩🇰)

    Hofküche
    (Lettland🇱🇻)

    Nachdem das Essen fertig war mussten Köche und Küchenhilfen wegen zu wenig Fleisch und Würze die Burg verlassen

    Kapelle
    (Montenegro🇲🇪) ihr ist die schlechte Luft in der Kapelle nicht bekommen und musste die Burg verlassen

    Im Rosengarten
    (Kroatien🇭🇷)
    (Zypern🇨🇾)
    Nachdem die Blumen zu verwelken drohten hat man die der Burg verwiesen

    Gaukler- und Marketenderecke zwischen Mauern und Burg
    (Israel🇮🇱)
    Spanien🇪🇸
    (Österreich🇦🇹)
    2 Gaukler und Marketender sind weitergezogen und müssen ihr Glück woanders versuchen

    Auf den Mauern
    (Albanien🇦🇱) Wurde verbannt nachdem sie versuchte die Wachen zu verführen
    Australien🇦🇺 Die Warnsirene darf bleiben

    Rückzugsort für ältere Ritter in den Kellergewölben
    (Bulgarien🇧🇬) Sie sind an einen schöneren Ort gebracht worden um ihre alten Tage zu genießen
    Finnland🇫🇮 Sie dürfen das Festbankett mit Ballons schmücken

    Tante Gertruds Hobbyturm
    Tschechien🇨🇿
    Armenien 🇦🇲
    Tante Gertrud hat ihnen Glück gebracht

    Prinzessinenturm
    Griechenland🇬🇷 Macht sich schick für den Ball

    Auf dem Dach
    UK🇬🇧 Kann er es noch in den Festsaal schaffen oder fällt er vom Dach

    Kaminzimmer
    Schweiz🇨🇭 Weint vor Glück nicht heimgehen zu müssen

    Im Geheimgang
    Norwegen🇳🇴 Sie haben den richtigen Gang zum Festsaal entdeckt

    Privatgemächer
    (San Marino🇸🇲) Musste gehen weil er einen anderen geküsst hat

    Königliche Kutsche ist festlich geschmückt und bereit
    Moldawien🇲🇩 die Schwager dürfen noch zum Festbankett

    Ab hier ist alles so wie es soll

    Festbankett
    Thilo mit Bobbys Tischherr
    Deutschland🇩🇪
    Toggies Tischdame
    Schweden🇸🇪

    Frankreich🇫🇷
    Belgien🇧🇪
    Island🇮🇸

    Thronsaal
    Niederlande🇳🇱
    Litauen🇱🇹
    Ukraine🇺🇦
    Portugal🇵🇹

    Thilo mit Bobbys Thron 👑
    Italien🇮🇹

    Toggies Thron 👑
    Serbien🇷🇸

    • @Thilo mit Bobby , kannst du am Samstag nicht den Matty wenigsten die Folterkammer kehren lassen?
      Meinetwegen auch mit eiserner Maske (er liebt doch so sehr “the masked singers” )
      Dann könntest du die Leute, die morgen Abend mit Spaß hier auf ESC kompakt die Sendung verfolgen wollen von einem meist übel gelaunten, besser wissenden, unlustigen Co-Moderator befreien.
      Siehe : Semi1 & Semi 2 und eigentlich fast immer.
      Ich bin zwar selbst nicht anwesend bin aber im Herzen bei den Leuten hier die die großartige Berichterstattung des zweifelsohne kompaktesten ( steht hier für : starken !) ESC Team live verfolgen. .

      • Diese Aufgabe ist bereits für Dich reserviert, damit Du mal über Dein schnöseliges infantiles Verhalten nachdenkst!

      • Störenfriede haben eigentlich kein Zutritt zur Burg oder werden direkt ins Verlies gesperrt. Bedienstete werden sorgfältig ausgesucht 😉😅

      • Den „emotionalen Italiener“ und den Statistik-Bären bitte mit wegsperren, dann können alle 3 einander ihre Monologe vortragen.

      • Finde ich krass traurig wie du wieder ausartest. Du musst auch mal was einstecken können wenn du ständig austeilst.

    • Ach Thilo mit dem süßen Bobby was hab ich gelacht
      Göttlich 😂😂😂
      Am meisten freue ich mich auf den Tischtanz, die schicke Prinzessin (insgeheim wünsche ich mir dass sie zur Königin wird), die warnsirene 🤨😅 und natürlich unseren Bub 😊🥰

      • Danke Ledivo und Cory. 😊
        Ich hab schon Ideen für die Fortsetzungsgeschichte morgen vor dem Finale und nach dem Finale

  42. „Nach Deutschland kommt dann gleich ein Klumpen von langsamen Songs:“

    Bei der Starthälftenauslosung war so ein Klumpen allerdings früher oder später auch unvermeidbar. 🙁

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.