Startreihenfolge für „Germany 12 Points“ wird am 23. Februar bei „Live nach Neun“ ausgelost

Bild: NDR/Hendrik Lüders

Es gibt diese Nachrichten im ESC-Kosmos, von denen kein Normalsterblicher glauben würde, dass sie tatsächlich berichtenswert sind. Zu diesem Informationen zählt regelmäßig auch der Hype um die Startreihenfolgen („Ist die Probenreihenfolge auch die Startreihenfolge?“) für diverse Vorentscheidungen und natürlich auch die ESC-Shows selbst. Gerade 2019 hat dieses Thema rund um „Unser Lied für Israel“ auch in Deutschland für Diskussionsstoff gesorgt. Der NDR hat sich deshalb in diesem Jahr dazu entschieden, die Startreihenfolge für die deutsche ESC-Vorentscheidung „Germany 12 Points“ auslosen zu lassen.

Bewerkstelligen soll das keine geringere als ESC-Allzweckwaffe Alina Stiegler (Aufmacherfoto) gemeinsam mit ihrem Moderatorenkollegen Peter Großmann in der Sendung „Live nach Neun“ am kommenden Mittwoch, den 23. Februar 2022 ab 9:05 Uhr im Ersten. In den Händen dieser beiden liegt es dann also, in welcher Reihenfolge die sechs G12P-Acts – Emily Roberts, Eros Atomus, Felicia Lu, Maël & Jonas, Malik Harris sowie Nico Suave & Team Liebe – am 4. März bei „Germany 12 Points – der deutsche ESC-Vorentscheid“ an den Start gehen. Wir werden am Mittwochmorgen natürlich live über die Auslosung berichten.

Alina moderiert „Live nach Neun“ regelmäßig und so wird der ESC in den kommenden zwei Wochen sicherlich immer wieder Thema sein. Einen großen Auftakt wird es bereits am kommenden Montag, den 21. Februar geben, wenn „der ESC großes Thema in der Magazinsendung“ sein soll. Dazu wird Alina folgendermaßen zitiert:

„Live nach Neun ist auch schon im ESC-Fieber und wir werden unsere Finger gut aufwärmen, um eine fantastische Startreihenfolge für den deutschen Vorentscheid zu ziehen.“

Ebenfalls am kommenden Montag startet auch „ESC vor acht“, dass dann zwei Wochen lang montags bis donnerstags 19:45 Uhr im Ersten zu sehen sein wird. Über die Inhalte der Sendungen haben wir bereits ausführlich an anderer Stelle berichtet.

Wie findet Ihr es, dass die Startreihenfolge für „Germany 12 Points“ ausgelost wird? Und welche Startreihenfolge würdet Ihr Euch wünschen?


35 Kommentare

  1. finde ich gut, das die Startreihenfolge ausgelost wird. Und es gibt wenigstens mal ein wenig positive PR nach all den Hetzkampagnen gegen die Künstler.

  2. Immerhin das ist mal was positives. Wobei es bei den Beiträgen eh egal ist, welcher Song als erstes und als letztes startet. Ist ja nicht so, als ob die Gefahr bestehen könnte, dass eine Ballade oder ein ruhiger Song als erstes auf die Bühne muss.

  3. Ich wage mal eine Prognose:

    1. Emily
    2. Nico
    3. Felicia
    4. Malik
    5. Eros
    6. Maël und Jonas

    ODER

    1. Felicia
    2. Eros
    3. Maël und Jonas
    4. Emily
    5. Malik
    6. Nico

  4. Ich frage mich, welche Zielgruppe am Mittwochmorgen gezielt angesprochen wird: Schichtarbeiter, Hausfrauen, Seniorenheimbewohner, im Home-Office Tätige….auf alle Fälle eine bunte Truppe.

  5. Kann man nicht einfach den deutschen Teilnehmer auslosen? Ich möchte das gar nicht sehen. Und dabei habe ich mir so gewünscht, dass es wieder einen deutschen Vorentscheid gibt.

  6. Bei 6 unterschiedlichen Songs kann durch Lospech die ganze Show langweilig werden. Da sind wir aber froh eine ausgeglichene Auswahl zu haben. Freu mich aber auf Alina und Sendezeit für ESC 😉

  7. Heute bei RTL Punkt 12 wurde Werbung für „I swear to God“ gemacht. Mein Tipp, falls die ne Startnummer 4-6 kriegen, gewinnen die!!! Sogar Katja Burkhard hat es gefallen! Die gewinnen das, glaube ich, Stand heute.

    • Das wäre eine Katastrophe… neben Hallo Welt das schlechteste …
      Da fragt man sich schon wo dieser Support im TV herkommt… Frau Burkhard hat sicher soviel Ahnung vom esc wie ich von chinesisch

  8. Also ich denke es wird so sein:

    1. Felicia
    2. Eros
    3. Maël und Jonas
    4. Emily
    5. Malik
    6. Nico
    7. Eskimo Callboy

    Wer anfängt und wer aufhört ist mir schnuppe, hauptsache es nehmen alle genannten Teil.

    • Das wär doch eigentlich ein schöner Kompromiss: Eskimo Callboy dürfen auftreten, aber nur als Zweite im Todesslot und haben damit automatisch verloren. Kommt schon, NDR, das ist doch’n Deal! 🙂

  9. Eine Auslosung verhindert wenigsten die Diskussion einer Manipulation seitens NDR…wie damals bei den sischders.

    Ich tippe trotzdem ins Universum dass Hallo Welt den goldenen Platz 6 bekommt und weiter Träume ich, dass wir damit die Doppelnull kassieren und der NDR das als toller Erfolg verkauft da ja von den Zuschauern gewählt…

  10. Die erste richtig gute Aktion des NDR in dieser Saison. Tranzparenz durch öffentliche Auslosung, man bekommt Sendezeit günstig gefüllt und betreibt außerdem Crosspromotion. Ich fürchte viel mehr gute Aktionen werden es nicht werden.

    • Vor allem gab es mal wieder etwas zu kommunizieren:
      morgens um halb zehn in Deutschland – erst mal einen Klopper !🤭

  11. Sehr gute Entscheidung auszulosen! (Auch wenn ich glaube, dass sie aus bloßer Angst vor weiteren schlechten Reaktionen, wenn man redaktionell entschieden hätte, gefallen ist.)

    • Zeigt zugegebenermaßen aber auch, dass es weitestgehend egal ist, wer wann auftritt – sowohl für die Quote (dann ja meist größere Namen am Ende) als auch wegen der Stagings (offenbar keine komplizierten Aufbauten oder so nötig – viel Gedanken hat man ja bisher nicht wirklich in puncto Inszenierung reingesetzt)

  12. Das Auslosen finde ich gut. Die Songs sind allerdings ein ziemlicher Einheitsbrei. Malik wäre mein Wunschkandidat von den 6. Allerdings kann ich kaum glauben, dass unter Hunderten von Songs das die besten sein sollen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.