Supernova 2019: Lettland setzt seine Suche nach dem Lied für Tel Aviv fort

A1087682-7F9A-4A06-9C8D-2449216D8CD6

Zwei Halbfinals, ein Finale – gegen manch andere ESC-Vorentscheidung, die in diesen Tagen läuft, ist die lettische „Supernova“ geradezu kurz und knackig. Das erste Halbfinale fand vergangene Woche statt, das zweite Semi steht morgen an und das große Finale ist schließlich am 16. Februar dran.

Das zweite Semifinale werden folgende Acts bestreiten:

Adriana Miglāne – Scared of love 

Carousel – That night

Double Faced Eels – Fire

Dziļi Violets feat. Kozmens – Tautasdziesma

Kristiāna – Remedy

Laika Upe – Listen to the way that I breathe 

Markus Riva (Foto) – You make me so crazy 

Peress – Smaragdi un pelni

Vier Lieder aus diesem Halbfinale werden es ins Finale am 16. Februar schaffen. Das Ergebnis wird zur Hälfte von einer vierköpfigen Jury und zur Hälfte von den Fernsehzuschauern bestimmt.

Am vergangenen Samstag haben sich bereits folgende Songs für das Finale qualifiziert:

Samanta Tina – Cutting The Wire

Edgars Kreilis – Cherry Absinthe

Aivo Oskis – Somebody’s Got My Lover

Laime Pilnīga – Awe

Welche Songs sind eure Favoriten für das zweite Semi?


10 Kommentare

  1. Und der Lette sollte das bitte mit der göttlichen Peress und Adriana tun. Frau Dorian G(r)ay Riva bitte weiter wegen des Stubenfliegen-gegen-Fenster-Effekt und meinem fiesen Vergnügen daran. Dann darf meinetwegen auch noch die völlig unlustige Spaßtruppe „Pinkwashing Chili“ weiter, Hauptsache, die doppelt aalglatte Arschgesicht-Band scheidet aus.

  2. Gut, ich bin hier dabei, und ich denke, ich werde der einzige sein, da alle anderen beim Mello sind. Aber Supernova war mir schon immer lieber als das Mello. ^^

  3. Oh doch, ich denke schon, dass dieses Jahr seins sein könnte…er hatte zwar schon bessere Songs (Dynamite, I Can), aber er hatte das beste Gesamtpaket von allen…

  4. Markus Riva nimmt offenbar am Vorentscheid Supernova teil. Sein Wettbewerbsbeitrag „Impossible“ stammt von der ehemaligen ESC-Teilnehmerin Aminata:

    https://escxtra.com/2020/01/08/markus-riva-tipped-to-win-supernova-2020/

    Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn Lettland auf seinen Vorentscheid verzichtet und ihn direkt für den ESC nominiert hätte, nachdem er es schon einige Male versuchte. Der Song ist eine Mischung aus Pop und Dubstep.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.