Unser Lied für Israel: Das Voting der drei Jury-Gruppen

Die beiden Nicht-Schwestern S!sters haben ihren Sieg sowohl dem internationalen Expertenpanel als auch dem Televoting zu verdanken. Von diesen beiden Jurygruppen bekamen sie die Höchstwertung. Beim 100-köpfigen Eurovision Panel lagen sie nur auf Rang 4. Hier reüssierte die Fan-Favoritin Aly Ryan, die sich am Ende mit vierten Platz begnügen müsste.

 



38 Kommentare

  1. Verstehe Leute nicht, die wütend sind und reines Televote fordern… damit wäre das Resultat genau gleich. Und hat uns davor nur Pleiten eingebracht :’D

    • ich glaube die wenigsten fordern televote, naxh dem heutigen abend fordere ich reines eurovisionpanel -vote! ich weiß nicht unter welchen steinen sie diese ineternationale jury aufgelesen haben..aber dieses voting widerspricht jeglichem sachverstand!

      • Die Jury fand ich auch übel. Die 12 Punkte von Johannes Strate an S!isters haben auf jeden Fall einen negativen Beigeschmack, mit Carlotta Truman, die seine The Voice Kids-Finalistin 2014 war (und ist sie nicht auch schon Backgroundsängerin bei Revolverheld gewesen?). Die Punkte an Makeda waren ja bei Musikexperten noch irgendwie nachvollziehbar, aber das…

  2. Und ich war mir sicher nach Revolverheld kann der Abend nur besser werden xD . Bin dafür das nächstes Jahr einfach T. Schreiber mit dem „Schreibersong“ direkt nominiert wird dann kann er seine Unfähigkeit auch nicht mehr auf andere schieben.

  3. Ich denke, ich mache einfach einen großen Strich unter das ganze Ergebnis und halte es wie BB Thomaz: Those demons can go and ____ themselves…

    Moving on to the next Vorentscheid-Katastrophe.

    • Ich glaube das ja auch
      Und die Blonde S?ster ist die Tochter von „Frieden für die Teddybären „- Maxi die dunkelhaarige die Enkelin von einer der „Telegram“-Silver Conventions! 😂

  4. Danke für nichts internationale Jury! Dass das blöde deutsche Publikum seit Jahren scheiße wählt ist ja nichts neues, aber genau um das auszugleichen ist die doch da oder nicht? Job verfehlt, sorry.

    • Dann setz ich mal ein FETTES Lob an die int. Jury dagegen – und Danke dass ihr diese unsäglichen Lilly und Aly verhindert habt!!!

  5. Schreibt und Singt doch mal Euren Mega Hit selber! Ich hab hier keine Lust mehr. Immer alles in den Keller schreiben. Niemand hat eine Chang es Euch recht zu machen. Nee, ich steig hier aus.

    • hmm? irgendetwas hast du heute abend nicht verstanden! nochmal behindertengerecht: 60 von 100 wollten aly, 20 wollten lilly..so ungefähr 3 von diesen hundert haben geschmacksverirrung und fanden „sister“ gut..das ist völlig legitim, wen auch ein schlechter witz! wenn dann diese grütze..mit abstand das schlechteste lied des abends gewinnt fragt man sich ernsthaft was hier falsch läuft..

  6. Ich meckere ja selten, ehrlich, aber ich fand, dass Alys Performance viel zu statisch war (trotz oder gerade wegen dem Laufband) und die Beleuchtung hat über 3 min hinweg dann am Ende nur genervt. Und gesanglich auch kein mega „Bop“, wie im Vorfeld gesagt, zumindest nicht live. Vergleichsweise schwach. Da merkt man, dass die Fanbase schon etwas dem Aly-Hype verfangen war, wenn das Panel 12 Punkte gibt…
    Dagegen Televote 10 Punkte für Lilly, mega, hatte Angst, das Avangardistische zieht nicht (Ryk), aber super!

    • Sehr richtig – diese Aly war durch die Fan-Bubble hochgepusht – und jetzt ist man ernüchtert, weil diese maßlose Verleihung von Vorschußlorbeeren eben nicht aufgegangen ist. Die unbewegten Bilder haben viel mehr versprochen, als nacher gehalten wurde. Den Song selbst fand ich schon nach zweimaligem hören recht nervig. Bin wirklich SEHR froh, dass uns das in Tel Aviv erspart bleibt. Das gleiche gilt für Lilly und Makeda.

      • Ich bin selten eine Meinung mit dir, Chris, aber jap: Ich bin 22, also ist Aly und ihre Musik durchaus meine Generation. Und dann hab ich meinen Freunden beim Gucken gesagt, jetzt kommt der Fanfave, dann schauten wir und alle so „ja, okay, die Bubble hat uns ver**scht, wann kommt der wirkliche Fanfave?“ 🤷‍♂️🙈

      • Man hört und sieht den Titel aber nur einmal, und da muss was hängen bleiben. Das fand ich eher bei Lilly und Aly, das Staging sollte man im Vorentscheid noch noch so berücksichtigen, das wird noch richtig entwickelt. bei dem Siegerlied in ich dann doch in Zweifel, ob da genug Haken dran sind, bei mir ist es ziemlich durchgeflutscht, könnte nun gar nicht mehr sagen, warum es mit nicht gefallen hat. Übrigens habe ich mich diese Woche bewusst nicht in der Bubble bewegt, damit ich wie bei den anderen Vorentscheiden wirklich über die 3 Minuten urteilen kann.

    • Empfinde ich ebenso. Aly war im Vorfeld meine große Favoritin und mag das Lied und sie als Person noch immer sehr gerne, aber ich habe es auch nicht nötig mich an einem Hype ewig aufzuhängen. Viele der Beiträge sind live doch eher zerfallen.

      Die Treppe von BB Thomaz war ja komplett nutzlos nur damit sie 5 Sekunden da ihre Dämonen wegwinken kann und wo waren die Tänzer von Linus?
      Und wer für die Kamera verantwortlich war… meine Güte, da stimmte ja nicht eine Einstellung. Immer wenn Alys Tänzerinnen sich am meisten bewegt haben wurde auf Alys Gesicht gezoomt…warum?!
      Und das sage ich nicht nur als ein Laie, sondern jemand mit Ausbildung in dem Bereich.

      Dennoch weiß ich die Bemühungen mal etwas mehr Wert auf Staging zu setzen zu schätzen…uns wären ein paar Blamagen erspart geblieben wären die Deutschen keinen Versager im Staging.

      Der NDR sollte mal vor Mai bei dem Mann anklopfen, der Moldaus Staging letztes Jahr entwickelt hat oder mal bei den Schweden um Nachhilfe bitten.

      • Lilly und BB Thomaz 😂 Der Song hatte nen besonderen Aufbau und dieses Staging mit der Treppe und dem Runterschmeißen aufs Trampolin war richtig gut, hätte nur besser von den Kameras eingefangen werden müssen. Also im Ernst, ich glaube tatsächlich, BB wird mein persönlicher Gewinner der VE, da war das Voting ein Schlag ins Gesicht ^^
        Linus war cute und Makedas Stimme positiv, aber da war der Song zu sperrig.
        S!sters, Gregor und Aly wurden eig direkt durchgereicht 😂

      • Aha, die Fans waren gegen S!sters, die „normale“ Jugend war gegen S!sters, wie sind die bloß zu den 12 Televoting-Punkten gekommen?^^

  7. Man hätte aus so vielen Liedern was machen können, stattdessen lässt man Linus und Gregor dumm in der Gegend rumstehen … Aly hatte das Zeug zu einer spektakulären Nummer, stattdessen muss sie drei Minuten lang auf dem Laufband laufen und es passiert im Grunde nix … ich verstehe das nicht … wieso kann Deutschland keine Show … weder die Show zu den Liedern noch ein Unterhaltungsprogramm nach den Liedern oder dachte man , dass Udo Limdenberg die Massen aus den Sesseln heben würde?!?

  8. Ich sehe es eigentlich ganz anders. Ich finde man hat gestern gut gesehen, dass der Fan-Panel nicht zielführend ist. Die haben die Stimmung, die es schon vor dem Abend in der Bubble gab, abgebildet. Der Auftritt von Aly, und das werden doch auch viele bestätigen, die sie davor als Favoritin sahen, war aber vorsichtig ausgedrückt weder musikalisch noch von der Performance her gelungen. Das bedeutet für mich, dass es den Fans schwer fällt von ihrer vorgefassten Meinung abzurücken, auch wenn es gute Gründe dafür gäbe.

    • Ich würde sagen, dass wir da mal 3 Monate abwarten. Ich gehe nämlich davon aus, dass sich das schwache Ergebnis der Sisters im Panel 1:1 auf die ausländischen Televoter übertragen wird (und um das zu prognostizieren gibt es das Panel ja). Bei den Jurys kann man vielleicht ein bisschen punkten.

  9. Ehrlich gesagt kann ich das Gejammere darüber, das Aly Ryan soviel besser gewesen wäre als Sisters nicht mehr hören. Aly Ryan hat im Televoting 7 Punkte erhalten. Hätten all diejenigen die jetzt rumjammern für Aly Ryan angerufen,hätte sie mit Sicherheit mehr Punkte im Televoting erhalten. Wenn man einen Favoriten hat, dann ruft man für ihn an. Danach sich zu beschweren, wie scheiße doch das Publikum gevotet hat, finde ich dann ziemlich jämmerlich. Sisters hat die Mehrheit der Televoter überzeugt und Aly halt eben nicht. Deal with it. Meine Daumen drücke ich jetzt den Sisters, das ein ordentliches Ergebnis rauskommt.

  10. Ich bin dafür, dass man nächstes Jahr Künstler und Song intern wählt. Aber nicht durch Schreiber & Co, sondern durch das Eurovision Panel. Die haben deutlich mehr Ahnung vom ESC.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.