Zweite Probe beim ESC 2022: Ronela Hajati mit „Sekret“ für Albanien

Bild: EBU / ANDRES PUTTING

Nachdem vor allem die Zensur eines der bei der ersten Probe von Ronela Hajati aufgenommenen Pressebilder für Aufsehen gesorgt hat, läuft es für die albanische Sängerin bei ihrer zweiten Probe heute Vormittag hoffentlich etwas reibungsloser. 25 Minuten stehen ihr zur Verfügung, um ihren Song „Sekret“ auf der Bühne zu proben, was in der Vergangenheit für etwa drei Durchläufe reichte. Wir dürfen gespannt sein, denn erstmals bekommen wir auch eine Live-Übertragung der Proben zu sehen und können somit endlich genauer berichten, was in den drei Minuten auf der Bühne passiert. Also bleibt dran, gleich gibt es hier alles im Detail!

Gespannt warte ich nun auf den Beginn des ersten Durchlaufs – jetzt gehen die Proben gefühlt richtig los! Ein lautes Piepen ertönt – ist das ein Tinnitus-Test? Danke, jetzt ist es wieder weg. Das klang nicht gerade angenehm.

Jetzt berichtet Benny in unserer Gruppe, dass der erste Durchlauf schon durch ist. Ich habe aber nur einen Ladebildschirm… aus dem Pressezentrum bekomme ich von Benny und Berenike erste Infos, ich zitiere: Ronela trägt einen neuen glitzernden Body, der mehr bedeckt (als in der ersten Probe). Offenbar gibt es aber Probleme mit dem Outfit, denn während der Performance zieht sie immer wieder an den Trägern des Oberteils.

Die Performance ist schon fast nicht mehr jugendfrei und erinnert fast an Pole-Dance ohne Stange. (Zitat Berenike). Der Tanz wirkt aber eher etwas stampfig.

Im Pressezentrum scheint der Sound unterdessen noch ziemlich dürftig zu sein, Ronela ist nicht wirklich gut zu verstehen. Sie sagt selbst am Ende „The music is very low“, da gibt es also noch Abstimmungsprobleme. Einmal im Auftritt lädt sie ihren Zopf kreisen – das soll toll aussehen.

Manche Kameraeinstellungen sind noch nicht ganz abgestimmt, teilweise wirkt es recht statisch und immer wieder sind noch Kabel oder Kamera im Bild zu sehen.

Auch Durchlauf zwei ist online nicht zu sehen, wie auch viele andere im Online-Pressezentrum schreiben. Ich sehe also leider weiterhin nichts. Zum Glück sind aber Benny und Berenike vor Ort und sehen die Probe. Wäre ja auch zu schön, wenn mal alles auf Anhieb funktionieren würde…

Am Anfang ruft Ronela „Europe make some noise“. Der Sound kommt gleich besser daher. In der Performance gibt es wohl „Action“ mit einer Tänzerin (das soll wohl sehr explizit daherkommen). Später ruft sie noch „Are you ready to party?“. Aber auch jetzt sind noch Kamerakräne im Bild zu sehen, das wird der Delegation im Viewing Room sicher auch auffallen.

Jetzt wurde auch bestätigt, dass es Probleme mit der Übertragung des Streams im Online-Pressezentrum gibt. Hoffentlich wird das schnell behoben.

Im dritten Durchlauf kommen Rauchsäulen hinzu. Benny sagt, die erste Einstellung sei sehr gut, Ronela steht mit den Tänzern zusammen, die dann ihre Kapuzen abnehmen. Dann verrutscht ihr kurz das Mikro. Die Pyro am Ende sei noch sehr laut zu hören. „Fix this damn microphone“ – Ronela scheint noch nicht ganz zufrieden mit der Technik zu sein.

Das Blogger-Fazit zur zweiten Probe von Ronela: Die Dynamik und Ronelas Power auf der Bühne wirken schon sehr gut. Die bunten Farben wirken aber etwas konfus und die Performance wirkt insgesamt etwas überfrachtet, einiges sitzt eben noch nicht so ganz oder wirkt etwas bemüht.

Exklusiver Rehearsal-Clip

Über die zweite albanische Probe sprechen wir heute Abend um 20 Uhr in unserem in der ersten Probenwoche täglichen ESC Kompakt LIVE auf YouTube.

 


77 Kommentare

  1. „Sekret“ mag ich sehr gerne. Hoffe, dass sie sich steigern können, im Moment fürchte ich leider, dass es eng werden könnte für Albanien, gerade im starken 1. Semi.

    • Sie kommt sicher weiter. Das erste Semi ist doch sehr schwach. Ich finde da gerade mal 5 Beiträge, die ich im Finale sehen will.
      Bin mir fast schon sicher: Den letzten Platz im Finale belegt ein Beitrag aus Semi 1.

  2. Zum glück kann man sich über geschmack nicht streiten. Ich finde ihr outfit sieht aus wie aus einem 1euro-shop…in grössen die noch vorrätig waren.

  3. Ihre Truppe hat heute also 25 Minuten Zeit, um ihr Sekret auf der Bühne zu verspritzen… beim Poledancing ohne Stange… Und das startet dann gleich als Erstes und nicht im Nachtprogramm… Oh weh. 😀

    • Jetzt wo du’s schreibst find ich’s tatsächlich auch nicht optimal, als ersten act am ersten abend so eine grenzwertige performance zu setzen. Es ist doch überall so, dass der erste eindruck entscheidend ist.

  4. Mutter Teresa (in Tirana geboren) wird sich im Grabe umdrehen. Nein im Ernst. Gegen nackte Haut ist nichts zu sagen in der heutigen Zeit aber man sollte wirklich darauf achten das man das kunstvoll macht und nicht in eine Peepshow abdriftet. Ich wünsche ihr viel Glück und gutes Gelingen

    • @Thilo mit Bobby

      Mutter Theresa wurde in Skopje, der heutigen Hauptstadt von Nordmazedonien geboren.🇲🇰

      • Du hast recht. Ich hätte das nachschauen sollen. Da sie Albanerin war hab ich das einfach angenommen.

      • @Thilo mit Bobby

        Keine Sorge, bei Erdkundefragen helfe ich gerne. In meiner früheren Klasse nannte man mich auch wandelnden Atlas.

  5. Der albanische Beitrag ist nicht so meins. Aber ich feiere gerade, dass Ihr Blogger wieder in gewohnter Form berichten könnt. 🥳🥳🥳
    Ich liebe Eure detailreichen Beschreibungen der einzelnen Auftritte. Das hat mir im ersten Probendurchlauf extrem gefehlt…

  6. Puh, also ob DAS Outfit jetzt ne Verbesserung ist …? Wann hat eigentlich die Sex-Karte jemals gezogen? Helft mir mal auf die Sprünge.

    • die zieht fast immer, sonst würde es ja nicht gemacht werden! Natürlich nicht so arg bei Frauen, aber bei Männern schon. Kann mich aber nicht erinnern, dass Ronela so aufgemacht im albanischen Fernsehen aufgetreten ist.

      • Dann lass mich die Frage anders stellen: Hat ein solches Outfit schon jemals bei Frauen ein gutes Ergebnis eingebracht? Ich denke da an solche Koryphäen wie Sanda Ladosi, Blue Café aus Polen aus dem gleichen Jahr oder auch Jenny aus Andorra, die in ihren ersten Proben auch noch sichtbare Strapsen anhatte.

        Bei den Männern geb ich Dir recht, aber Maneskin haben mit Sicherheit nicht wegen des Outfits gewonnen.

      • na klar. Man muss natürlich ‚trotzdem‘ singen können und nen knackigen Song am Start haben (zumindest beim ESC). Ich denke da z.B. an Fuego 2018. Zwar Schenkel eng bedeckt dafür aber fast bauchfrei. Die Bühnenschow von Eleni war naja würd mal sagen für Unbedarfte sexy erscheinend. Hat 100 Mio Plays gebracht.
        Glaub die Spanierin wird Eleni versuchen zu kopieren.
        Die Albanerin macht ein ganz bissi eine auf Megan the stallion (man siehe ‚Sweetest Pie‘ zb).

        Man darf es aber nicht übertreiben, denn sonst zieht Youtube den Stecker mit der schwer negativen Algorithmusbeigabe ‚too sexual, not suitable for the young audience‘.
        Katja Krasavice zb reitet diese scharfe Rasierklinge derzeit ja zu Tode.

        Maneskin war zwar halb-oberkörperfrei, aber nicht in dem Sinne sexualisiert. Hatte da eher boring vibes.

  7. Frauen kennen das, wenn man Probleme hat, eine passende Hose zu finden. Die Tänzer haben das Problem mit der passenden Hose wegen Oberschenkel anders gelöst, sie tragen weite Röckchen. Frage mich gerade, welche Lösung ich besser finde.

  8. Ich zitiere, wenn ich solche Bilder sehe, da immer gerne mal einen ehemaligen Titelseitenaufmacher der ‚In Touch‘ bzw Carolin Kebekus Kommentare dazu: ‚Schenkelschande im Promi Paradies‘.

  9. Das wird immer schlimmer. Und da blitzt auch Ronelas Charakter voll durch. Nee, ich mag die albanischen Beiträge meistens sehr gerne und das Original war – für sich genommen – auch gar nicht schlecht. Aber das, was die da abziehen, hat weder mit Sympathie, noch mit Stil oder guter Musik was zu tun. So sehr ich mir wünschen würde, dass die Nummer abgestraft wird (von den Juries vielleicht, vom Publikum eher nicht): in diesem grottenschlechten Halbfinale kommt sogar das weiter.

  10. Verstehe echt nicht, dass da nicht mal von den Verantwortlichen die Reissleine gezogen wird, irgendwo muss mal beim „sexy“ Outfit Schluss sein, wenn mir da schon blümerant wird😶

  11. Na toll, alles was mir am Vorentscheid gefallen hat, ist nun nicht mehr da.
    Ordentlich Wumms im Song- fiel dem Revamp zum Opfer
    Orientalisch anmutende Tänzerinnen und Choreografie – weg
    mystisch, geheimnisvolle Bühnenatmosphäre -weg
    dazu passendes dunkles Outfit – weg

    Was haben wir stattdessen?
    Eine billige bunte Peep- Show
    Sorry, Albanien, aber wenn das im TV so wirkt wie in der Beschreibung, fällt das aus meiner Top10 direkt in meine Flop 5

  12. Sieht noch unterirdischer aus als vorher und der Bauch-Harness (?), den die Jungs anhaben, sieht einfach nur dämlich aus. Aber na ja. so haben alle in Einkommen und müssen nicht ihre Landsleute hier bei der Suche nach Pfandflaschen in Papierkörben unterstützen.

    • Dafür immerhin gottseidank; Maruv verbreitet pro-russiche Verschwörungstheorien auf Telegram.

      • Ich wollte keine politische Aussage machen. Oh Mann, was ist nur los.

  13. Ach, Ronela, nu mach dat donnich so halbherzich!

    Wo ist die Peitsche? Wo sind die Handschellen? Wenn schon, denn schon!

    (Sorry, aber genau das geht mir beim Betrachten des Bildes oben durch den Kopf!)

  14. Dagegen waren ja die drei Schlauchboote aus Serbien im letzten Jahr die reinsten Klosterschülerinnen. Und ich dachte, billiger geht nicht… Geht doch ! Kommt auch sicher ins Finale.

  15. Das Aufmacherbild ist ja mal völlig unvorteilhaft. 😀 Ach, Albanien hatte nach dem FiK-Sieg echt Chancen eine Top-Platzierung zu erreichen, aber es wird leider konstant schlechter. Der Revamp hat den besten Teil des Songs komplett weg gehauen und auch das Staging ist ja komplett nicht das, was man eigentlich beim FiK versprochen bekommen hat.

  16. So billig und unterster Bodensatz des Niveaus…
    Böse Menschen würden N….Pop sagen….

    Albaniens Pornoladen… das fällt mit auf Anhieb ein
    ….ich weiß, dass ich böse bin
    …hier aber voll zurecht.

    Wegen mir gerne null Punkte, aber eine gewisse Anzahl an Zuschauer werden dieses unterirdische Niveau lieben und „bedauerlicherweise“ ins Finale voten…

    Würg kotz

    • Halore
      Geh zum Arzt und lass dir helfen,
      Nur weil ich eine Meinung habe heißt lange nicht unverschämt zu werden.
      Unterste Schublade ist eine der solchen Kommentare abgibt und das bist Du ! Beschämend

  17. Sollte vielleicht Albanien ganz aufgeben, dann können wir mit langweiligen Balladen und sonstige… einschlafen.
    Ich frage mich nur wie habt ihr dann Conchita überlebt ?
    Mal ehrlich Leben wir in eine Freie Europa oder was ist hier los ??
    Albanien du bist für unsere fan Club Highlight des Jahres 😘

    • Wo ist Dein Problem? Sie kann anziehen, was sie will. Sie hat aber keinen Anspruch darauf, dass wir es gut finden.

      Der Vergleich mit Conchita ist lächerlich. Conchi hatte Stil und Klasse. Das hier hat nichts davon, hätte es aber haben können. Die Chance haben sie derzeit leider verschenkt.

    • Ja, wir leben in einem freien Europa, aber muss es denn sooo frei sein? Der ESC ist eine Familiensendung. Etwas mehr Stoff am Körper wäre da echt gut. Die Öffnung des Ostens habe ich mir wirklich anders vorgestellt.

  18. Ich gebe gerade eine lebenslange Gewohnheit auf und hab den Probenclip angeschaut.

    Ach. Du. „§/($&)(/!“.

    Sie singt *echt* *toll*. Was hätte man daraus machen können! Aber so gut das akustisch ist, so übel ist es optisch, und damit meine ich nicht nur die Outfits. Hättet Ihr ihr doch die Frise aus dem Video gegeben! Wo die Sonne sich eh nicht dreht, ist das doch egal.

    Apropos Sonne: Nein, das sieht nicht gut aus. Dreht das verdammte Ding rum! Es kann für alle nur besser werden!

    Benny, hattest Du nicht vor vier Tagen geschrieben, dass Ronelas Haare rosa sind? Das war wohl keine besonders haltbare Tönung …

  19. Das Outfit ist eine Verbesserung zur ersten Probe, aber die Schnipsel im Clip sehen noch ziemlich unfertig und unrund aus. Ob da bis Dienstag noch mehr geht? Wäre schade, wenn nicht. Ich mag Ronelas Power.

  20. LOLdas Video wird noch in 20 Jahren in Clip-Shows zum ESC auftauchen. Ich bin ja immer für shirtless Albos zu haben, aber das ist einfach lächerlich.

  21. Hilfe… das Outfit finde ich jetzt gar nicht so schlecht, aber der Rest scheint ja eine richtige Hot Mess zu sein. Wenn das drei Minuten lang so wie in dem Clip ist, wird das ganz eng mit dem Finale.

    Jetzt kann ich es ja nochmal erwähnen: Wir hätten hier jetzt auch „Theje“ haben können 😉

  22. Na, die Outfits sind jetzt auch nicht schlimmer als Hatari 2019

    Und jede MTV music awards Show ist nochmal 3 Stufen freizügiger.

  23. Ich liebe ja Albanien und die allermeisten albanischen Beiträge. Aber das ist mir einfach zu laut und scheint auch von Mal zu Mal immer noch lauter zu werden. Die „Power“ wirkt inzwischen so holzhammer- und brechstangenhaft, dass ich gar nicht mal so sicher bin, ob das wirklich ins Finale kommt. Mal schauen 🙂

  24. Ihr seid ja lustig hier, Maruf oder Eleni Foureira in den Himmel loben und hier drüberkübeln…

    Joh, ich finde es auch billig, aber das war letztes Jahr doch gefühlt die Hälfte aller Beiträge (sämtliche Haar- und Mumuschüttlerinnen). Und als ob die Sex-Sells-Karte noch nie gezogen hätte???
    Ich hoffe, ihr werdet dasselbe auch über Spanien schreiben.
    Dasselbe gilt selbstverständlich auch für einige Beiträge mit männlichen Protagonisten.

    Ich hab mich hier übrigens in keinster Weise geäußert, ob mir der Beitrag gefällt oder nicht (Teile ja, Teile nein), es geht mir um eure Bigotterie!

    Und dass das Ganze nicht fertig wirkt, liegt zum Teil aber auch gar nicht am Beitrag, sondern an der Regie: Kamerakran im Bild, sichtbare Markierungen auf dem Boden, lautes Zischen der Fontänen undundund und vor Allem: Auweia, die dunkle Sonne dräut ja ganz furchtbar über der gesamten Szenerie.

    Hoffentlich bekommt die RAI das alles bis zu den Sendungen noch einigermaßen hin, wir sind ja nicht mehr beim ersten Probendurchgang…

  25. ok also ich finde das Outfit der guten Ronela jetzt nicht sonderlich sexy. Es ‚quillt‘ mir da bei der doch arg zu arg. Ich finde halt ihr Outfit passt nicht zu ihrem sagen wir mal ‚unvorteilhaften Körperbau‘. Macht mir daher einen unästhetischen Eindruck. Irgendwer wollte aber unbedingt, dass die sich nen ‚Badeanzug‘ anzieht. Da haben die sich was bei gedacht. Die meinen, das werden viele Leute ‚doll‘ finden. Mal sehen ob diese Meinung sich als ‚richtig‘ materialisieren wird. Eleni hatte nen nicht-beinfreien Badeanzug an, der bauchfrei war. Eleni war aber eben ne Luxuschnitte, Ronela ist (isst?^^) mehr so „Bauernbrot mit schön dick Butter“ drauf.

    • Na ja, Ronela isst die Butter, Du schmierst sie Dir in die Haare. Du findest ihren Körperbau „unvorteilhaft“, ich 90 % Deiner postings. Was ästhetisch ist, liegt immer im Auge des Betrachters. 🙂

      • Ich kann dein Bashing-Kommentar echt nicht nachvollziehen. Sorry, Dina. Und ich muss Trevoristos recht geben: Ronela hat einen super ästhetischen Körper, der mir viel besser als spindeldürre Models gefällt. Das Outfit ist m.M.n. jedoch nicht passend für unsere albanischen Schönheit 🥲

      • @schmabi „Und ich muss Trevoristos recht geben: Ronela hat einen super ästhetischen Körper, der mir viel besser als spindeldürre Models gefällt.“
        Ist das jetzt ironisch oder hat sich eine/einer von uns bei seinen Posts verlesen? Siehe seine Kommentare um 11:19, 14:29 und 15:17 Uhr. Das Gegenteil ist der Fall. Er hat Ronela hier in diesem Thread rauf und runter gebasht. Die Definition dafür ist Bodyshaming, gerne nochmal nachlesen.

  26. Also nein,ich bin echt nicht prüde,aber zumindest dieser Ausschnitt von den Proben und auch das Aufmacherbild sind zum Weglaufen.Das sah doch bei der Vorentscheidung alles viel besser aus.Wenn der ESC aus Italien am Dienstag so eröffnet wird, ich mag mir das garnicht vorstellen, furchtbar 😟

    • „nicht prüde, aber…“…heisst, du BIST prüde. Ronelas Outfit ist knapp bemessen, aber ist im OK Bereich. Ob sie so auftreten sollte (unabhängig davon ob man prüde ist, oder nicht) und zwar aus ästhetischen gründen das kann jeder für sich beurteilen.

      • Noch weniger an, und es wäre ein Porno. „Knapp bemessen“ ist wirklich eine Untertreibung. Meine Mutter würde sagen:“Kind, zieh dir doch was an, du verkaltest dir doch die Blase.“

      • 🤣Da stimme ich dir absolut zu,das sollte wirklich jeder für sich entscheiden, ob er sie so sehen möchte!

    • Zum Glück sind meine Töchter mittlerweile fast erwachsen und haben für sowas nur noch ein müdes Grinsen über, obwohl sie so geschmackssicher sind, das sie das schon mega daneben finden. Für meine Mutter ein Grund auszuschalten.

  27. Bei Albanien bin ich nicht enttäuscht, sondern fast sauer. Nur selten konnte ich mit einem Bühnenkonzept SO wenig anfangen. Der Song schreit nach einem rot/schwarz/goldenem Staging, entsprechenden Outfits und -Achtung- FEUER! FEUER! FEUER! Die soll mal bei Achille nachfragen, ob er noch was übrig hat. Denn das jetzt aus wie ein Glas kaltes Wasser. Das würde gut zu Polen vielleicht passen, aber zu ALBANIEN?! Ey, nee, also nächstes Mal bewerbe ich mich als Stage Director oder wie das heißt und renne bei RTSH oder sonstwo die Türen ein. Bei ihr ist der Regenbogen des Todes echt das geringste Problem.

  28. Mal ne Frage: Ist das am Anfang der Brunftschrei der albanischen Frauen? Köstlich. Wie ich schon oben sagte, es sieht weiterhin unfassbar billig aus. Und danach wird noch der Namen getanzt. Köstlich, ein wahrer Comedyhöhepunkt. Vielleicht zeigt ihr ja Slomo aus Spanien wie so ein Tanzauftritt geht.

  29. Habe jetzt auch mal den Probenclip gesehen und bin mir jetzt doch sehr unsicher ob das mit dem Finale klappen wird. Das ist ja alles so überrtieben dick aufgesetzt. Sie stampft und schreit wie eine Walküre unelegant über die Bühne. Ganz schlimm.

    • Ich dachte, das die albanischen Weibchen so miteinander kommunizieren? Zeigen sie nicht so ihre Paarungsbereitschaft? Ich hätte ja nicht gedacht, das ich beim diesjährigen ESC was zu lachen hätte, aber der burleske Auftritt von Albanien wird mein Comedyhöhepunkt.

  30. Gehört eigentlich zu meinen lieblingen , aber nach den ich das Video gesehen habe denk ich Ay Ay Ay. Die Stimme und das geschreie am Anfang gehen garnicht . Ich hoffe das steigert sich noch etwas .
    Outfit find ich schon besser als das davor .
    Ich drücke ganz fest die Daumen das es ins Finale kommt .

  31. Hm, so ganz kann ich die Aufregung hier nicht nachvollziehen. Das ist doch alles noch im Rahmen und war so auch schon mehrfach beim ESC zu sehen.

      • Sag du es mir. Dein Gedächtnis ist diesbezüglich sicher besser als meines, wenn dich ihr Auftritt so triggert. Fürs Finale wird es reichen.

    • Das ist nicht unbedingt das Problem. Es sieht halt einfach schrecklich aus und überhaupt nicht sexy oder so, sondern einfach nur billig und gewollt und nicht gekonnt. Und ja, man kann auch üppige Frauen so inszenieren, dass sie viel Haut zeigen und das wahnsinnig sexy aussieht, aber das sieht dann komplett anders aus als hier. Ich würde mich nicht wundern, wenn sie das sogar die Finalteilnahme kostet. Das läge dann wirklich einzig und allein an der Inszenierung.

      Und dann die Tänzer: Wie viel Geld kriegen die dafür, dass sie sich in dieser grauenhaften Aufmachung von geschätzten 200 Millionen Zuschauern beglotzen lassen?

    • Kann die Aufregung auch nicht nachvollziehen.
      Finde den Auftritt an sich etwas konfus.
      Sofern man das aus 45 Sekunden beurteilen kann.
      Das Outfit geht natürlich auch besser.
      Aber wenn Albanien scheitert,dann nicht alleine daran.
      Sehe es trotzdem weiter.

  32. Ach, die rosa Barbie-Version kannte ich noch gar nicht. Mir fällt zu Outfit und Performance nur 1 Wort ein: primitiv. Wie kann man ein so tolles Lied so verhunzen…? Aber die albanische Diaspora ist bekanntlich groß.

  33. Ich bin ehrlich, ich bin auch vom Clip her bisher enttäuscht. Albanien scheint es für mich nicht geschafft zu haben die Energie, die der Grund ist warum man diesen Song liebt, auf die ESC Bühne übertragen. Zumindest ist das mein Gefühl. Das Lied war bisher locker in meinen Top 10, damit würde ich jetzt wohl nicht rechnen.
    Das die Technik (zumindest bis hier) nicht klappt, reiht sich ein in das Chaos was Turin grade anscheinend bietet.

  34. Also wenn ich hier die Kommentare lese die hier so einige von sich geben, könnte man meinen wir wären wieder 40 Jahre zurückgefallen….

    Eine Selbstbestimmende Frau darf sich anziehen wie Sie es will! Es muss uns nicht gefallen außerdem tritt der Herr aus San Marino in Unterhose auf, regt sich da jemand auf das es fast ein Porno wäre? Da kann man bei Ihr definitiv weniger „sehen“

    Diese abfälligen Kommentare sind wirklich uncool.

    Es werden genügend Menschen in Europa großartig finden und sie wegen dem Lied/Outfit/Performance ins Finale wählen.

  35. Ronelas Outfit ist unvorteilhaft , das schwarze von dem VE fand ich viel besser.. Ihr Auftreten ist mir etwas zu aggressiv da muss sie einen Gang runterschalten..
    Finale ist aber sicher drin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.