Albanien: Alle 13 Live-Auftritte des ersten Festivali-i-Këngës-Halbfinals 2022 – Wer ist Dein Favorit?

Bild: Instagram @festivali_kenges_rtsh

Es gehört für echte ESC-Fans ja schon fast genauso zur Weihnachtszeit dazu wie Glühwein und Geschenke unterm Baum: das Festivali i Këngës. Heute begann die 61. Ausgabe der albanischen Show, die gleichzeitig den ESC-Beitrag für Albanien bestimmen wird. Im ersten „Halbfinale“ traten 13 Acts in Tirana auf, ohne sich am Ende einer Entscheidung stellen zu müssen. Bislang wurde nämlich noch niemand eliminiert.

Ob das bis zum Finale am Donnerstag wirklich so bleibt, bleibt abzuwarten. Verlässliche Quellen zur Anzahl der Finalbeiträge sucht man vergeblich. Was man zum Glück nicht lange suchen muss, sind die Auftritte des heutigen ersten Abends des FiK. Hier haben wir zur Übersicht nochmal alle Beiträge zusammengepackt, da wahrscheinlich nicht jeder Fan heute vor dem Bildschirm sitzen und RTSH schauen konnte.

Alle Auftritte des ersten Abends des Festivali i Këngës 61:

  • Enxhi Nasufi – “Burrë”

  • Erma Mici – “Kozmosi i dashurisë”

  • Fabian Basha – “Një gotë”

  • Anduel Kovaçi – “Malli”

  • Fifi – “Stop”

  • Urban Band – “Në çdo hap”

  • 2 Farm – “Atomike”

  • Sara Kapo – “Para teje”

  • Rezarta Smaja – “N’Eden”

  • Albina & Familja Kelmendi – “Duje” 

  • Serxhio Hajdini – “Vështirë”

  • Luna Causholli – “Jetën ta fal”

  • Rovena Dilo – “Motit”

Durch den Abend führte Arbana Osmani, die in Albanien eine gefragte Moderatorin ist und heute komplett in pink auf der Bühne stand. Sie wurde heute unterstützt von Co-Moderatorin Olta Daku. Zudem gab es einen Gast-Auftritt von Margarita Xhepa, einer 90-jährigen, äußerst populären Schauspielerin. Wie immer sorgte das RTSH-Orchester für eine einzigartige Festivali-Stimmung aus dem Kongresspalast in Tirana. Morgen geht es mit der zweiten Runde und den restlichen 13 Acts weiter. Dann wieder ab 21 Uhr auf RTSH.

Doch davor wollen wir wissen: wer hat Dich heute Abend am meisten überzeugt und könnte sich das ESC-Ticket nach Liverpool schnappen? Stimme gerne in der unterstehenden Umfrage ab und lass uns deine Meinung zum Auftakt in Albanien auch in den Kommentaren da.

61. Festivali i Këngës: Welche maximal drei Beiträge aus dem ersten Halbfinale gefallen Dir am besten?

  • Albina & Familja Kelmendi – “Duje” (21%, 57 Votes)
  • Fifi – “Stop” (15%, 41 Votes)
  • Anduel Kovaçi – “Malli” (12%, 32 Votes)
  • Rovena Dilo – “Motit” (8%, 21 Votes)
  • Rezarta Smaja – “N’Eden” (8%, 21 Votes)
  • Enxhi Nasufi – “Burrë” (7%, 19 Votes)
  • Fabian Basha – “Një gotë” (7%, 19 Votes)
  • 2 Farm – “Atomike” (5%, 15 Votes)
  • Erma Mici – “Kozmosi i dashurisë” (5%, 14 Votes)
  • Urban Band – “Në çdo hap” (4%, 12 Votes)
  • Serxhio Hajdini – “Vështirë” (3%, 9 Votes)
  • Luna Causholli – “Jetën ta fal” (3%, 8 Votes)
  • Sara Kapo – “Para teje” (2%, 6 Votes)

Total Voters: 127

Wird geladen ... Wird geladen ...

38 Kommentare

  1. Meine ohren konnten nicht bis zum schluss durchhalten, das war echt schlimm teilweise. Wenn aus diesen 13 jemand gewinnt ( der veranstalter scheint ja deutlich die familie kelmendi zu bevorzugen), wirds nur schon mit der finalquali schwierig.

    • “Duje” ist einfach nur eine ansträngende und altbackene Balkanballade. Stimmlich kann man natürlich nix dagegen sagen, aber dieser Titel hat für mich irgendwie keine Struktur und besteht hauptsächlich nur aus Lärm und Gejammer. Das ist kein Beitrag, den ich mir gerne öfter anhöre.

  2. Ich finde Fifi mit „Stop“ toll. Starke Melodie und schöne Ethno-Instrumentierung. Mit einer anschaulichen Performance könnte das beim ESC sicherlich ganz gut ankommen.

  3. Der Überflieger hat zwar gefehlt, es war aber ein sehr schöner musikalischer Abend.
    Genervt hat mich kein einziges Lied, das liegt ein Stück weit sicher auch am Orchester.
    Ich freue mich schon auf heute Abend!

  4. Wie jedes Jahr fand ich gestern das erste Semi wunderbar! Meine drei Favoriten sind

    Albina dhe familja Kelmendi – “Duje”
    2 Farm – “Atomike”
    Rezarta Smaja – “N’Eden” (In Eden)

    Ich freue mich schon sehr auf das zweite Semi heute!

    • Das größte Gesamtproblem ist die Tontechnik. Fast alle singen dauerhaft zu tief (es scheint wirklich was mit dem monitoring nicht zu stimmen). Außerdem ist die Abmischung insgesamt grausam, besonders am Ende des letztes Liedes. Schade, alles klingt dadurch anstrengend und gequält

      • Ja, auch einige nicht sitzende Töne dürften auf solche Problem zurück zu führen sein. Es ist nicht leicht Gesang vor einem Orchester auszusteuern, und wenn sich die Interpreten nicht richtig hören, dann wird es eben manchmal leicht schief. Denn beim Singen gibt es üblicherweise bei Albanien nie Probleme, im Gegenteil.

  5. Duje ist für mich eines der schönsten Lieder das je bei einem VE aus dem ganzen Balkan dabei war. Gehört für mich in einem Atemzug mit Lane Moje, Molitva und Mata Hari genannt. Wenn ich nur Albanien vergleiche übertrifft es Suus und mein Lieblingslied Mall und wird bei mir ganz klar bester albanischer Beitrag ever. Ich bin gespannt was heute Abend noch kommt.

  6. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was das albanische Fernsehen hier auf die Beine stellt. Die Songs sind auch nicht alle meins, mir oft zu dramatisch oder ich suche wie bei „Duje“ krampfhaft nach einem schönen Refrain, aber insgesamt gefällt mir das „klassische“ ohne große Bühnengimmicks und perfekt durchchoreografierten Auftritten. Dafür gibt’s dann ja das Mello. Man merkt halt immer wieder, dass beim FiK das San Remo-Festival Pate stand (und steht).

  7. Cool, dass Ihr noch mal alle Auftritte online gestellt habt, danke dafür.🙂
    Ich habe mich für Enxhi Nasufi, Anduel Kovaçi und Albina & Familja Kelmendi entschieden.
    Mir gefällt aber auch Luna Causholli sehr gut und 2 Farm finde ich kultig, also gefällt mir auch.

  8. Duje & Malli ❤
    2 Farm sind irgendwie cool.
    Fifis Liedvorschlag ist dümmlich.
    Der Rest ist für mich langweilig oder so lala.

    Alles in allem mag ich die Atmosphäre des FiK Jahr für Jahr sehr gerne.

  9. Huch, meine Top 3 sind auch die aktuellen Gesamt-Top-3. Das gab’s ja noch nie, glaube ich… Gestern konnte ich die Show nur nebenbei verfolgen, heute Abend dann volle Aufmerksamkeit für Semi 2. Freue mich schon!

  10. Der kelmendi-clan ist übrigens bei uns auch ziemlich bekannt, aber nicht fürs singen. Ähnlich dem remmo-clan in deutschland.
    Ich sag die gewinnen das televoting sehr überlegen

    • Ich bin gegen solche mafiaartigen Votings aber Duje möchte ich trotzdem gern gewinnen sehen falls mich heute Abend nicht Evi Reci oder was anderes noch mehr überzeugt

  11. Nachdem ich gestern den gesamten Abend extrem müde war und irgendwann auch eingeschlafen und genau zur Verabschiedung der Moderatorin wachgeworden bin, habe ich mir es heute nochmal ganz in Ruhe angehört.
    Also DEN Song habe ich nicht gehört, vielleicht muss ich sie mir noch ein paar Mal anhören oder aber heute Abend sind die absoluten Banger dabei.

    Von den gestern Abend dargebotenen gefallen mir:
    • Fabian Basha – Një gotë: Schöne Stimme, schönes Instrumental. Es fehlt aber irgendwie der Wumms bzw. ein Höhepunkt. Müsste man wohl revampen.
    • Fifi – Stop: Hier das Gleiche wie bei Fabian, aber aus dem Song könnte man richtig was machen.
    • Serxhio Hajdini – Vështirë: Es fängt sehr vielversprechend an, aber im Refrain verliert sich seine Stimme leider irgendwie und geht da unter. Auch da müsste man nachhelfen.
    • Rovena Dilo – Motit: Gefiel mir mit Abstand am allerbesten! Sehr gefühlvoll und stark gesungen mit einer schönen Melodie. Nur bin ich bisher noch nicht überzeugt, ob ich mir das auch beim ESC vorstellen kann.

    Duje von Albina + Familie fand ich noch okay, auch, wenn mir da eindeutig zu viel gejammert wird.
    Die restlichen Lieder haben mich am ersten Abend nicht angesprochen.

    • Ich habe mir Rovenas Song gerade angehört und beim Refrain kam immer wieder das Wort „Boutique“ (Buhtike, Buhtike oder so ähnlich singt sie) ins Ohr und von daher ist der Song auch gut für die Kategorie „Musikverhörer“:

  12. Nachdem mir gestern bei Rovena der Stream mittendrin abgebrochen ist hab ich mir das nochmal angehört. Der Song fängt gut an und wenn die die Strophen singt ist das wirklich ein schönes Lied. Aber sobald sie in den Refrain geht und laut wird es ist es leider ein einziges schiefes Geplärre. Vllt liegt das wirklich an der Technik. Ich würde mir gerne eine Studioversion anhören dazu

  13. Ich muss mich mal wieder dem Mainsteam entgegenstemmen und kundtun, dass ich Duje ganz entsetzlich finde. Passen mit diesem Klagegejammer auf jeden Friedhof aber nicht in den Konzertsaal. Albanien wirds mögen, Europa nicht.

  14. Albina & Familja Kelmendi und Fifi sind definitiv vom ersten SF meine Favoriten. Aber das Prinzip vom SF / Finale habe ich noch nicht ganz verstanden. Ist definitiv anders als die letzten male.

  15. es kann nur einen geben!🤠
    wisst schon,schicke schrille brillen und sowas.
    ich weiß aber,daß duje übermächtig ist,zumal es ja ein reines teleappvoting im finale geben wird,sofern ich das richtig verstanden habe.
    duje finde ich auch gut aber man muß auch prioritäten setzen.
    eine echte gurke war gestern nicht dabei,höchstens 2-3 schwächere song für meinen geschmack.

  16. „stop“ kommt doch recht gut, das könnte klappen. Da stören auch die englischen Einsprengsel im Refrain nicht.

  17. Albanien macht mir wieder mal großen Spaß. Eine Reihe von Songs dabei, die in Liverpool Chancen hääten. Die genannten Favoriten „Malli“, „Stop“, „N`Eden“ und vor allem „Duje“ teile ich definitiv.

  18. Ich muß zugeben, daß mir am liebsten „Atomike“ wäre- So einen Beitrag hatte Albanien noch nie.

    Aber auch rechne derzeit mit einem Sieg der Kelmendis und das ginge auch in Ordnung.

  19. Die kelmendis gefallen mir nicht besonders. Ein balkanisches Gejammere wie man es schon oft beim ESC erlebt hat.

    Atomike wäre mal etwas anderes. Gut gefällt mir auch Urban Band (Gute-Laune-Rock) ,Fifi, Rovena (erinnert mich an eine italienische Pop-Diva) und vor allem Fabian. Seine Ballade hat eine wunderbare Melodie.

    Insgesamt ein toller Vorentscheid. Leider wird wohl wieder mal das gewinnen, was mir nicht so zusagt. Manchmal habe ich das Gefühl seit einigen Jahren passt mein Geschmack nicht mehr zu dem, was Europa beim ESC mag 🤷

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt 😉

  20. Mein Favorit ist Urban Band. Erinnert mich irgendwie an Runrig und trifft meinen Musikgeschmack. Fifi und Rovena Dilo würde ich nicht sofort wegzappen. Der Rest, naja …

  21. Ich habe mir gerade auch die Beiträge angehört und finde es schade, daß man nur drei Favoriten ankreuzen darf. Meine Top Five sind:

    1. Albina & Familja Kelmendi – “Duje”
    2. Rezarta Smaja – “N’Eden”
    3. Erma Mici – “Kozmosi i dashurisë”
    4. 2 Farm – “Atomike
    5. Anduel Kovaçi – “Malli”

    Meine Flop-Drei:

    1. Fabian Basha – “Një gotë”
    2. Sara Kapo – “Para teje”
    3. Serxhio Hajdini – “Vështirë

    Warum Filloreta in der Umfrage auf dem zweiten Platz steht, ist nicht nachvollziehbar. Ihr Auftritt mit dem Tänzer war und ihr Gesang waren zwar gut, aber leider würde Albanien damit beim ESC im Halbfinale hängenbleiben. Für mich ist es kein Siegertitel.

  22. Ich bin dieses Jahr völlig hinterher. Ich habe zuerst die Spotify-Playlist von ESC-Kompakt gehört, wo ich Enxhi Nasufi ganz toll fand und mir Erma Micis Lied nicht so gefiel – bei den Live-Darbietungen war es dann genau umgekehrt (wobei Enxhi Nasufi, wenn mir meine Hörorgane da keinen Streich spielen, auf der Spotify List ein anderes Lied als beim Festival hat).

    Meine drei Favoriten des Abends sind ganz klar: Anduel Kovaçi – “Malli”, Luna Causholli – “Jetën ta fal” und Rovena Dilo – “Motit”. Sonst gefiel mir eben noch Erma Mici, außerdem Fabian Basha, Fifi, Sara Kapo und Rezarta Smaja. Richtig schlecht fand ich eigentlich gar nichts, und auch die Kelmendi Familia hat mir ganz gut gefallen, aber hauptsächlich die Teile, in denen Albina nicht gesungen hat – den Refrain finde ich (bis jetzt noch) eher nervig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.