Dänemark: Vorentscheid Dansk Melodi Grand Prix findet 2021 statt – wohl ohne Ben & Tan

Auch Dänemark hat nun genauere Informationen zu seinem ESC-Auswahlverfahren im nächsten Jahr bekanntgegeben. Die traditionelle Vorentscheidung Dansk Melodi Grand Prix wird 2021 erneut stattfinden. Ben & Tan werden somit nicht direkt nominiert und ihnen wird auch kein garantierter Startplatz in der Vorentscheidung eingeräumt.

View this post on Instagram

Noooooooooo… 😢 #eurovision #cancelled #sayno

A post shared by BEN & TAN (@bentanmusic) on

Jan Lagermand Lundme, Entertainment-Direktor beim dänischen Rundfunksender DR, sagte, dass man im nächsten Jahr wieder von vorne beginnen möchte. Weitere Beratungen zum Vorentscheid werden allerdings erst nach der Ersatzshow „Europe Shine a Light“ am 16. Mai stattfinden. Diese Show, so Lundme, wird als Ende der diesjährigen ESC-Saison betrachtet, und somit ist dann auch der Dansk Melodi Grand Prix 2020 abgeschlossen. Gleichzeitig freut er sich, dass es trotz der schwierigen Umstände doch noch eine Möglichkeit gibt, um die diesjährigen Künstler und Songs im Mai nach Europa hinauszutragen.

Ben & Tan freuen sich zudem, dass ihr Song die Aufmerksamkeit bekommen wird, die sie sich erhofft hatten. Zwar hätten sie auf der Eurovisionsbühne das eine oder andere anders gemacht, aber sie freuen sich trotzdem, dass mit dieser Show der ESC 2020 nicht komplett von der Bildfläche verschwindet.

Ebenso äußert das Duo, dass es seltsam gewesen wäre, nach all der Promotion im nächsten Jahr wieder mit „YES“ anzutreten – Überlegungen hinsichtlich der Rücknahme dieser Regelung der EBU Reference Group wurden allerdings schon durch verschiedene Personen, darunter Komponist Borislav Milanov, geäußert.

Vorausschauend auf den nächsten Dansk Melodi Grand Prix merken die beiden allerdings an, dass man nicht damit rechnen sollte, dass sie dort wieder antreten werden. „Es würde sich anfühlen, als ob wir jemand anderem den Platz wegnehmen. Es muss jemand anderes im nächsten Jahr antreten, dass wäre am fairsten. Man riskiert zudem, erneut anzutreten und dann nicht zu gewinnen, woran die Menschen sich erinnern werden. Somit ist es besser mit dem Sieg zu gehen und sich jetzt weiter auf unsere Musik zu konzentrieren“, so Tanne Balcells.

Auch der dänische Rundfunksender DR wird die EBU-Show „Europe Shine a Light“ übertragen und freut sich, dass die EBU eine Sendung arrangiert hat, in der alle Künstler des Jahrgangs,  darunter auch die dänischen Vertreter Ben & Tan, geehrt werden sollen.

Findet Ihr die Entscheidung richtig, im nächsten Jahr wieder den Dansk Melodi Grand Prix zu veranstalten? Und würdet Ihr Ben & Tan gerne wieder auf der dänischen Vorentscheidungsbühne sehen? 


13 Kommentare

  1. Also die Nordies, das Baltikum &‘ Portugal lieben ihren Vorentscheid.
    Italien und Albanien werden bestimmt auch neu wählen.

    Tuts mir Leid um die Künstler.

  2. Ich verstehe sehr gut, dass sich Ben & Tan nicht einer erneuten VE stellen möchten. Aber auch, dass Dänemark an seinem Dansk Melodi Grand Prix festhält.
    „Yes“ mag ich sehr, wenn auch nicht ganz so wie „Human“. Viel Glück, den beiden.

  3. Schwierig. Ich mag den Song von Ben & Tan echt gerne, aber ich freue mich auch über den DMP. Hoffentlich kommen die beiden irgendwann in den nächsten Jahren zurück.

  4. Ich bin ganz ehrlich, der dänische ESC-Beitrag „Yes“ klingt wie in WM-Party-Mit-Mach-Song. Sowas mag ich rein gar nicht. Für das Duo Ben &Tan hätte ich mir eine weitere Beteiligung beim DMGP 2021 gewünscht, aber bis dahin wäre ja noch vieles möglich.

  5. Hut ab vor Tannes Einstellung zur Absage. Was bleibt ihm auch anderes übrig.
    Dänemark ist somit auch gut bedient , sich für 2021 einen besseren Act zu wählen.

  6. Mein Favorit war Den eneste Goth I Velje, ich hoffe, dass die Dänen nächstes Jahr nochmal so etwas im Angebot haben werden, läuft bei mir im Auto rauf und runter

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.