Dami Im veröffentlicht neuen Song „Kiss You Anyway“ und unterstützt Rettungskräfte in Australien

Dami Im liefert gleich zu Beginn des Jahres neue Musik

Mit „Kiss You Anyway“ veröffentlicht die australische Sängerin Dami Im direkt zu Beginn des neuen Jahres eine neue Single. Nach dem vorherigen „Crying Underwater“ ist dies ihre zweite Veröffentlichung als unabhängige Künstlerin.

Mit dem neuen Song „Kiss You Anyway“ läutet die australische ESC-Teilnehmerin von 2016 „ein großes Jahr“ ein. Der Track unterscheidet sich von „Crying Underwater“ soweit, dass er in seinem Arrangement deutlich entspannter und ruhiger rüberkommt. Fast schon mystisch klingt der Song und Damis klare Stimmfarbe fügt dem Gesamtwerk mehr Textur hinzu.

Textlich ist der Song erneut sehr emotional. Dami singt von einer Beziehung, die so unerschütterlich ist, dass sie durch nichts zerbrechen könnte. Sie hofft, dass dieser Zustand niemals aufhört.

Angesichts der furchtbaren Buschbrände, dem Leid vieler Menschen sowie dem Sterben hunderttausender Tiere und Pflanzen in Australien hat die Sängerin – wie viele andere Prominente – für das dortige Rote Kreuz gespendet. In ihrem Instagrampost schreibt Dami: „Als ich die Nachrichten gesehen habe, fühlte ich mich so hilflos. Noah (Anm.: ihr Ehemann) und ich geben unsere Unterstützung durch das Rote Kreuz. Lasst uns für Regen und Regeneration für unser Land beten und Unterstützung geben, wo auch immer wir können.“ 

Durch die aktuelle Situation hat es auch die bereites mehrere Jahre alte Coverversion des Songs „I Am Australian“ von Dami Im, Jessica Mauboy, Justice Crew, Nathaniel, Samantha Jade und Taylor Henderson bis in die Top 5 der australischen iTunes-Charts geschafft. Ein auf YouTube veröffentlichtes Video, welches den Song enthält, konnte in kurzer Zeit über 260.000 Aufrufe verzeichnen. „I Am Australian“ wurde übrigens unter anderem von Bruce Woodley geschrieben, der Mitglied der Band The Seekers ist, deren Mitglied Keith Potger wiederum The New Seekers gegründet hat, die beim ESC 1972 mit „Beg, Steal or Borrow“ für Großbritannien auf dem 2. Platz landeten.

Wer von Euch ebenfalls etwas spenden und Australien unterstützen möchte, findet in dieser Übersicht einige Möglichkeiten.

„Kiss You Anyway“ von Dami Im ist ab sofort auf allen gängigen Download- und Streamingportalen erhältlich (z.B. hier bei Amazon, im iTunes-Store, auf Apple Music sowie bei Spotify).



7 Kommentare

  1. Ehrlich gesagt ich wundere mich derzeit ein bisserl über Australien. Überall gibts Buschbrände, aber an Silvester wird das Feuerwerk in Sidney durchgezogen. Tennisturniere wie die Australian Open werden ohne Einschränkungen durchgeführt, ich wünsche den Menschen in Australien alles gute, und das diese Brände so schnell wie möglich gelöscht werden. Und das die Ursache der Brände gefunden wird und auch die, die sie zu verantworten haben.

    • Wir alle sind mit die Ursache und haben aufgrund unserer Lebensweise mit die Verantwortung,
      Es wird halt durch den Klimawandel immer heißer mit extremeren Wetterphänomenen. Was die entscheidenden Funken letztlich ausgelöst hat, ist dabei fast egal.
      Die Folgen wie wir sie jetzt in Australien sehen, sagte schon Hoimar von Ditfurth 1978 vorher, in der ZDF Doku „Der Ast, auf dem wir sitzen“

      • Nur weil es dort heiß war, hat sich das ganze ja nicht entzündet. Irgendetwas oder Irgendjemand muss das ganze ja angezündet haben. Hier in Deutschland war es im letzten Sommer ja auch ungewöhnlich heiß und es gab keine Brände in Deutschland, jedenfalls nicht in diesem katastrofalen Ausmaß wie in Australien. Nur der Klimawandel als Grund anzugeben, wäre jetzt zu einfach. Feuer ist kein Wetter, sondern da hat jemand unverantwortlich gezündet und nach dem sollten sie suchen. Wenn die Brände endlich gelöscht sind. Ich wünsche den Betroffenen alles Gute und hoffe das so schnell wie möglich alles wieder aufgebaut werden kann.

    • Die australischen Regierungen der letzten 20 Jahre haben sicher nicht geholfen; ich würde die meisten zwischen Merz und Johnson einordnen.
      Dank an die Blogger, das Inferno in Australien so zu thematisieren, statt nur eine „Dami hat neue Single“ Story; schön auch der Link zu den Spendenmöglichkeiten. #savethekoalas

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.