ESC-Family Neuheiten TOP 20: S10 mit Froukje und Gjon’s Tears klettern nach oben

Ich mag mich wiederholen – aber was war das denn bitte für eine knappe Kiste in dieser Woche? So eng, dass uns in dieser Woche leider sehr viele wirklich hörenswerte Lieder verlassen. Aber schauen wir erstmal nach oben – dort finden wir weiterhin die italienischen Rocker Måneskin mit ihrem emotionalen Lied „The Loneliest“. Bahnt sich hier ein neuer Rekord in den ESC-Family Neuheiten Top 20 an? Immerhin stehen die ESC-Gewinner des letzten Jahres in dieser Woche wieder mit einigem Punktevorsprung auf dem ersten Platz und ihr heiß erwartetes Album „RUSH“ bereits in den Startlöchern. Dahinter steigen S10 aus den Niederlanden zusammen mit Froukje und auch der Schweizer Gjon’s Tears jeweils drei Plätze nach oben und verdrängen sogar Blogliebling Michael Schulte auf den vierten Platz. Die Top 5 schließen die Belgier Hooverphonic ab, denen das Kunststück gelang, ihre vollen acht Wochen unter den besten Fünf zu verbringen. Hut ab und Glückwunsch!

Auf Platz sechs findet sich der höchste Neueinstieg wieder: NAVIBAND mit ihrem traumhaft traurigen „Печаль“. Die schaffen es sogar, den stimmgewaltigen und sausympathischen Sam Ryder hinter sich zu halten, der mit seiner Pianoballade einen tollen achten Platz erreicht. Auch Basti Schmidt schafft mit seiner Zusammenarbeit mit dem Briten Calum Scott den Einstieg in unsere Top 20 auf Platz 13 – auch wenn er das The Voice-Finale nicht für sich entscheiden konnte. Freuen darf sich ebenfalls der Schweizer Marius Bear, der mit seinen letzten Liedern leider meist knapp am Einstieg scheiterte. Seine Zusammenarbeit mit dem Rapper Stress ist Euch aber Platz 15 wert, da bleibt am Ende lediglich Platz 19 für die ESC-Gewinner diesen Jahres Kalush Orchestra.

In unserer neuen Rubrik stellen wir Euch wöchentlich neue Lieder von ehemaligen ESC-Teilnehmer*innen oder ehemaliger Teilnehmer*innen aus nationalen Vorentscheidung vor, die Ihr dann zusammen mit den aktuell besten zwanzig Liedern im Stil des Eurovision Song Contest bewerten könnt. Die TOP 20 sind wieder wählbar und werden bei ESCape Radio samstags und sonntags ab 19 Uhr gespielt. Ist ein Lied aber schon acht Mal dabei, darf es nicht wiedergewählt werden.

Natürlich könnt Ihr im Wertungsformular und in den Kommentaren auch Lieder für den Wettbewerb vorschlagen. Die meisten Veröffentlichungen haben Flo und ich im Blick, deshalb wäre es übersichtlicher nur Lieder vorzuschlagen, die Ihr auch selbst mögt. Bei Listen mit mehreren Liedern schreibt bitte dazu, welches die Vorschläge für die ESC-Family Neuheiten Top 20 sind.

01. (01) MåneskinThe Loneliest (241 Punkte) (5. Woche) (7×12)
02. (05) S10 & Froukje – Nooit Meer Spijt (210 Punkte) (2. Woche) (1×12)
03. (06) Gjon’s TearsPure (197 Punkte) (2. Woche) (9×12)
04. (02) Michael Schulte & Max Giesinger – More To This Life (196 Punkte) (2. Woche) (3×12)
05. (03) HooverphonicMysterious (182 Punkte) (8. und letzte Woche) (3×12)

06. (–) NAVIBANDПечаль (176 Punkte) (1. Woche) (3×12)
07. (10) Rosa Linn & Duncan LaurenceWDIA (Would Do It Again) (168 Punkte) (3. Woche) (1×12)
08. (–) Sam RyderAll The Way Over (164 Punkte) (1. Woche) (3×12)
09. (07) Gabrielius VagelisMan Moji (153 Punkte) (4. Woche) (5×12)
10. (04) Cornelia JakobsRise (133 Punkte) (4. Woche) (1×12)
11. (09) The RoopŠiluma (128 Punkte) (3. Woche) (1×12)
12. (08) Batista CadillacSvet Se Podira Vase (123 Punkte) (2. Woche) (3×12)
13. (–) Basti Schmidt feat. Calum Scott – Run With Me (119 Punkte) (1. Woche) (3×12)
14. (13) Marco MengoniTutti I Miei Ricordi (103 Punkte) (7. Woche) (1×12)
15. (–) Marius Bear feat. Stress – Again (97 Punkte) (1. Woche) (1×12)
16. (14) Erika VikmanKatea (93 Punkte) (7. Woche) (2×12)
17. (18) We Are DomiAlive (88 Punkte) (3. Woche) (2×12)
18. (15) SevakДо встречи (86 Punkte) (2. Woche) (1×12)
19. (–) Kalush Orchestra feat. Szpaku – Nasze Domy (84 Punkte) (1. Woche) (1×12)
20. (16) SysturDusty Road (83 Punkte) (6. Woche) (2×12)

Hier könnt Ihr die aktuellen TOP 20 inkl. der Neuvorstellungen hintereinander in der wöchentlich aktualisierten Playlist auf YouTube hören:

Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle allerdings auch schon von zehn Beiträgen, die es in dieser Woche nicht unter die Top 20 geschafft haben:

21. (17) Pápai Joci X Majka – Barokk (82 Punkte) (1×12)
22. (12) Clara KlingenströmHångel på balkongen (76 Punkte)
23. (–) Rūta LoopGęsta (73 Punkte) (1×12)
24. (19) KRUTЬТо таке життя (69 Punkte) (1×12)
25. (–) Samira SaidYAMMI (59 Punkte) (1×12)
26. (11) Luísa SobralGosto de Ti (58 Punkte)
27. (20) OliveraNo Tomorrow (47 Punkte) (1×12, 2×10)
28. (–) Måns ZelmerlöwFaller (Tell Her) (47 Punkte) (1×12)
29. (–) Felicia LuObsessed (43 Punkte)
30. (–) IsauraViagem (42 Punkte)

Die Neuvorstellungen diese Woche:

Auch heute stellen wir Euch zu den TOP 20 weitere elf Neuvorstellungen vor, die ihr selbstverständlich allesamt in die TOP 20 der kommenden Woche wählen könnt:

Alvan – Calzone (Frankreich 2022)

Alvan hat mit „Calzone“ wieder Solo-Material veröffentlicht. Der Titel hat eine einprägsame Melodie, die Produktion wirkt experimentell und gleichzeitig doch deutlich anders als bei „Fulenn“. Zum zweiten Refrain singt Alvan dann sogar auf Englisch.

AMOS FLEUR – Hi (Deutschland 2019 als „Carlotta Truman“)

Mit ihrem Projekt AMOS FLEUR zeigt „Sister“ Carlotta Truman eine ganz andere Seite von sich: Deutlich mystischer, dunkler, bedrohlicher. Im neuen Video zu „Hi“ ist das auch klar in den Szenen des Videos zu sehen. Entsprechend setzt auch der Song auf eine schlagfertige Produktion.

BESS – Sammumaton (VE Finnland 2022)

Mit ihrem diesjährigen Vorentscheidungstitel „Ram Pam Pam“, der gerade in einer englischen Version veröffentlicht wurde, konnte BESS einen großen Hit in Finnland landen. „Sammumaton“ soll daran anknüpfen. Der Song ist ähnlich eingängig und setzt zudem auf die Retro-Pop-Instrumentation, die BESS bereits großen Erfolg bescherte.

Mia Dimšić – Sunce Moje (Kroatien 2022)

Kroatiens ESC-2022-Teilnehmerin Mia Dimšić hat mit „Sunce Moje“ einen berührenden Track veröffentlicht, dessen Video die Sängerin auf dem Highway in den Weiten ihrer Heimat zeigt. Im Refrain wird die Instrumentation etwas stärker, ohne aber die Stimmung zu verändern.

Dotter – Lättdistraherad (VE Sweden 2018, 2020 & 2021)

Dotters neuer Streich „Lättdistraherad“ ist eine flotte Uptempo-Nummer, die sich im Refrain zu einer einprägsamen Pop-Melodie entwickelt. Die Produktion klingt dabei schon Stadion- bzw. Melodifestivalen-tauglich… In jedem Fall knüpft Dotter auch in ihren auf Schwedisch gesungenen Songs dort an, wo sie auf Englisch erfolgreich wurde.

LUM!X feat. Tarik Asadi & Will Matta – The Night Is Young (Österreich 2022)

Von Österreichs DJ LUM!X gibt es eine neue Kollaboration mit Tarik Asadi und Will Matta. „The Night Is Young“ startet mit einer ruhigen Strophe und baut sich dann auf. Der Progressive-House-Track entfacht dann im Refrain mit einer eingängigen Instrumentation ordentlich Stimmung.

Chingiz Mustafayev – Vay Vay (Aserbaidschan 2019)

Von Chingiz Mustafayev gibt es den neuen Song „Vay Vay“, einen orientalisch angehauchten Track, der gleichzeitig einen klaren Beat hat, der sich durch den gesamten Song zieht und damit gleich ins Ohr geht – dazu trägt sicherlich auch der einprägsame Titel des Lieds bei!

Loïc Nottet – Mélodrame (Belgien 2015)

Loïc Nottet hat mit „Mélodrame“ wieder einmal einen aufwändig produzierten Track und ein mindestens ebenso ansprechendes Musikvideo veröffentlicht. Vor dem Refrain baut Loïc seinen Gesang langsam auf und zeigt im Refrain, warum er so erfolgreich mit seiner Musik ist.

Alina Pash – Вірити (VE Ukraine 2022)

Mit „Вірити“ (Glauben) liefert Alina Pash einmal mehr einen durch den Text berührenden Song, der sowohl auf Englisch als auch auf Ukrainisch gesungen ist. Doch auch das Musikvideo schafft es, die Atmosphäre und die Botschaft des Songs einzufangen und beeindruckend wiederzugeben.

STEFAN – Kiri külmkapi peal (Never Let Go) (Estland 2022)

Stefans neuer Song ist ein eingängiger Pop-Track, der in Landessprache gesungen ist. Der Refrain setzt musikalisch nochmal eine Nummer drauf und wirkt wie eine logische Vollendung der Strophe. Durch Stephans Gesang wird „Kiri külmkapi peal“ dadurch ein schön klingender Track, der vertraut und gleichzeitig doch erfrischend klingt.

The HARDKISS – Маяк (VE Ukraine 2016)

Die Band The HARDKISS, die sich 2016 dem ukrainischen Vorentscheid stellte, hat den Song „Маяк“ (Leuchtturm) veröffentlicht. Der Song beginnt mit einer Art Sprechgesang, dann folgt ein Stilwechsel und die Strophe klingt etwas dunkler. Vor dem Refrain wird die Produktion wieder intensiver, zum Refrain folgt dann ein Instrumentalpart, bevor die Instrumentation deutlich rockiger und voller wird. Der Gesang bleibt jedoch trotz der unterschiedlich arrangierten Parts den gesamten Song über sehr präsent.

Das sind die Vorschläge – Ihr habt nun die Qual der Wahl zwischen insgesamt 30 unterschiedlichen Beiträgen. Wie beim Eurovision Song Contest üblich, könnt Ihr nun Eure liebsten zehn Beiträge mit 1 bis 8, 10 und 12 Punkten bewerten. Nutzt dafür bitte das folgende Formular – oder geht direkt zu ESCape Radio und nutzt das dortige Formular (unten auf der Seite). Das Voting ist ab sofort nur noch bis kommenden Donnerstagabend um 23:59 Uhr geöffnet.

Hier gelangt Ihr zu dem Formular, sollte es Euch nicht angezeigt werden.

Diese und weitere Neuveröffentlichungen hört Ihr täglich zwischen 19 bis 20 Uhr auf ESCape Radio und in unserer ESC-kompakt-Spotify-Playlist:

Die neue Ausgabe der Charts hört Ihr immer samstags (und sonntags) ab 19 Uhr auf ESCape Radio – sonntags könnt Ihr die Charts samt der Neuvorstellungen dann hier nachlesen. Was denkt Ihr, wer wird unsere neue Nummer 1 und wer erreicht nicht die Top 20 und muss sich wieder verabschieden?

Denkt dran – das Voting läuft bis einschließlich kommenden Donnerstag!


79 Kommentare

  1. Es gibt viele gesunde Gründe, die aktuellen Charts zu feiern: Joci Papai ist endlich mit seinem nervigen Song draußen! Die Kürbiß und das notorische homophobe Ekel sind nicht in die Top 20 gekommen und letzte Chartwoche für Hooverphonic mit ihrem langweiligen Machwerk!

      • @Lasse

        Schade, daß derxSong, der von Dir 12 Punkte erhielt, in dieser Woche rausfiel und um Clara ist es auch schade8

    • gesund? Dieser Kommentar beweist wie krank dein Kopf ist. Das ist meiner Meinung über der Grenze von Meinungsfreiheit und Musikgeschmack. Schäm dich solche Gründe zum feiern zu haben

      • Da hast Du vollkommen recht, Thilo. Aber ich glaube, Matty möchte Reaktionen provozieren. Auch wenn’s schwerfällt: Aber vielleicht sollte man einfach mal nicht reagieren, manche Dinge hören dann von alleine auf… wenn man keine Aufmerksamkeit bekommt.

      • @Gaby

        Ich ignoriere die Kommentare dieses Users auch völlig, dennoch finde ich das die Blogger ihm gegenüber oft zu nachsichtig sind.

      • @ESC1994

        Man könnte da schon manchmal ein bisschen strenger sein, da gebe ich Dir Recht. Aber die Blogger/die Bloggerin machen dies in ihrer Freizeit, und haben sicher weder Zeit noch Lust dauern „Kindermädchen“ zu spielen. Denke, da ist auch ein bisschen Eigenverantwortung gefordert, wenn wir wollen, dass es dieses Forum noch länger gibt. Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass sie sonst irgendwann die Lust verlieren, das wäre echt traurig.😥

        Matty, solche Sprüche sind in der Tat nicht lustig, versuche doch, die Aufmerksamkeit mit positiven Dingen zu bekommen, z. B. in dem Du uns mit neuen Infos oder Musik versorgst.🙂

      • Ich mag Mattys Kommentare.
        Selbst wenn er gegen meine Lieblingskuenstlerin wettert finde ich immer was lustiges dabei.
        Klar, manchmal geht er zu weit, aber ich kann ihn mit besten Willen nicht so ernst nehmen (wie er vielleicht gerne haette) 🙂

      • @Gaby

        Mag sein, aber da es bei gewissen Usern einfach nichts hilft muss man finde ich schon strenger sein. Sonst eskalieren gewisse User immer weiter.

    • @Gaby

      Den einzigen anderen User den ich so konsequent ignoriere ist der arrogante Besserwisser mit Statistikfetisch, wobei der sich zum Glück seit dem ESC verdünnisiert hat, fürchte aber er kommt wieder.

    • Matty, versuch es doch nächstesmal einfach mit ein bisschen mehr Respekt gegenüber dem Musikgeschmack anderer und vor allem den Künstler*innen gegenüber. Ansonsten sieht Dein Kommentar nächstenmal also aus:

      Es gibt viele gesunde Gründe, die aktuellen Charts zu feiern: *** ist *** mit ***! Die *** und *** in die Top 20 gekommen und ***!

      Danke und noch einen schönen Abend!

      • Das wäre alles nicht passiert, wenn man bei den Neuvorstellungen besser darauf geachtet hätte, wen man sich das ins Haus holt!

      • Matty Florian und Manu können nicht immer drauf achten wer welche Musik und Interpreten nicht mag damit solche blöden Kommentare nicht kommen. Gehts noch? Dann kann man das alles gleich bleiben lassen was aber schade wäre und nicht sein muss. Ich denke man kann da erwarten sich erwachsen zu benehmen und sich auch mal zusammen zu reißen.

  2. Clara und Krut raus schnüff. Aber mein Gabrielius ist immer noch mit konstanter Punktzahl in den Top 10 das freut mich ungemein.
    Meine Top 5 ist
    Gabrielius
    Loic Nottet
    Schulte/Giesinger
    Maneskin
    Linn/Laurence
    Danach bekamen noch Litauen, Schweden, Armenien, Kroatien und Deutschland Punkte

  3. Was haben Måneskin was andere Künstler (m/w/d) und Bands nicht haben ?
    Musizieren ist seit der Kindheit ihr Hobby, ein cool-freundliches Wesen mit Starallüren, für ich Verständnis habe (die hätten sonst keine Ruhe mehr von ihren Fans), und eine stilistisch queere italienische Extravaganz ❤️ !

    Was hat Loïc Nottet was andere Künstler (m/w/d) und Bands nicht haben ?
    Musizieren ist seit der Kindheit sein Hobby, ein schüchtern-freundliches Wesen mit Starallüren, für ich Verständnis habe (der hätte sonst keine Ruhe mehr von seinen Fans), und eine stilistisch queere francophone Extravaganz ❤️ !

    Loïc Nottet ist jetzt der erste Teilnehmer hier bei den ESC Family Neuheiten, der Måneskin vom ersten Platz regelrecht wegkatapultieren könnte.

    Meine 12 Punkte gehen trotzdem an Måneskin ❤️ D !!!

    By the way:
    Ich habe mich schon so oft gefragt was eigentlich passiert wäre, wenn Loïc Nottet beim ESC 2015 in Wien seinen Titel „Rhythm inside“ nicht auf englisch, sondern auf französisch gesungen hätte. Ich jedenfalls schließe es nicht aus, dass der ESC-Sieger 2015 nicht Måns Zelmerlöw aus Schweden geheißen hätte, sondern es einen Überraschungs-ESC-Sieger Loïc Nottet aus Belgien gegeben hätte ❤️ D !

      • LOL 😂
        LVA ist die Abkürzung von Latvia – Lettland nur falls das jemandem nicht bekannt ist

      • 2015 war ein exzellenter Jahrgang, meiner Meinung nach: Meine Favoriten waren BEL, EST, CZE, NOR, SVN, DEN, FRA, ESP, selbst UK fand ich irgendwie ganz witzig. Aber mit den TOP 3 konnte ich nicht viel anfangen, wobei SWE für mich noch das kleinere Übel war, Italien war mir zu schmalzig und Russland war…🤮

      • @Gaby

        Mein persönlicher Favorit 2015 ist immer noch Estland, mag aber auch Lettland, Norwegen, Belgien und Australien sehr gerne.

        Zum Podest äußere ich mich lieber nicht, habe auch Schweden irgendwann die Daumen gedrückt aber auch nur weil es das kleinste Übel war.

      • Lettland war mir ein bißchen zu sehr geschrien, irgendwie wurde ich mit dem Song nie wirklich warm… irgendwie so unmelodisch…

    • Was haben Måneskin was andere Künstler (m/w/d) und Bands nicht haben ?

      Die Melodie.

      Ohne Melodie kann du machen was du willst, viel weiter kommst du aber nicht.
      Bei Maneskin ist das melodische Reichtum echt bemerkenswert.
      (Zitti e buoni, Torna a casa, Vent’anni, For your love, IWBYS, Paura del buio, The loneliest, Le parole lontane, Chosen und und und – in der letzten Zeit kommt sie ein bisschen zu kurz, aber tolle melodische Einfaelle gibt es auch in „sperrigeren“ Stuecken)

      • „Ohne Melodie kann du machen was du willst, viel weiter kommst du aber nicht.“

        Das habe ich für so selbstverständlich gehalten, dass ich das gar nicht erst erwähnt habe. 😀

        Auch wenn ich mich wahnsinnig auf das Konzert von Måneskin am 10. März 2023 in der der LANXESS ARENA in Köln, Messe-Deutz, freue, hoffe ich gleichzeitig auch, dass der Tournee-Stress bei Damiano, Thomas, Ethan und Victoria nicht zu einem Burn-Out-Syndrom führt.

        Das ginge nämlich echt auf Kosten des Einfallsreichtums so genialer Melodien.

  4. Justyna Steczkowska – Poza ramą:

    https://www.youtube.com/watch?v=3vFysHJmdJ0

    Jüri Pootsmann – Suveööde unetus:

    https://www.youtube.com/watch?v=aMyZaJxp5Eg

    Jeangu Macrooy – Summer Moon:

    https://www.youtube.com/watch?v=S_1YAx3dL-8

    Jeroen van der Boom (Niederlande, ESC 2009) – 1 Nacht:

    https://www.youtube.com/watch?v=y362YJ7zsGU

    Koit Toome – Hääletu:

    https://www.youtube.com/watch?v=4C_jb4cGDdU

    Laura Voutilainen – Me:

    https://www.youtube.com/watch?v=04-quFJPTLI

    Lior Nakis – Dreams:

    https://www.youtube.com/watch?v=FHHb92Xkzyk

    Andromedik & Luka (Belgien, ESC 2020) – Lied To You:

    https://www.youtube.com/watch?v=QhF1wAAslCk

    Manizha – Guest (Cover Version):

    https://www.youtube.com/watch?v=VL6JhXNpVAc

    Poli Genova – Happy Face:

    https://www.youtube.com/watch?v=g6SlQ3EkWSw

    Sebalter – Jack Nicholson:

    https://www.youtube.com/watch?v=Dj9LA71oBZY

    Sinplus – Waiting For The Dawn:

    https://www.youtube.com/watch?v=z3GQ3AQO28g

    Soraya – Segunda Parte:

    https://www.youtube.com/watch?v=KZ9vNtfgaOU

    SuRie – Who Do You Think You Are (Cover Version):

  5. Loic Nottet sicherlich der Überflieger bei den Neuvorstellungen, auch das Video hat mich gefesselt.
    Gefallen haben mir auch der Song von Mia und Chingiz.

    Trotzdem gehen meine 12 Punkte noch einmal an Marco Mengoni, er ist nun mal mein guilty pleasure.
    Weiterhin Punkte gehen an Sam Ryder,Manneskin, Michael Schulte &Max Giesinger, The Roop und Gabrielius und Marius Bear ist ebenfalls dabei.

  6. bei manchen acts muß man echte jede woche reingucken,um deren neueste scheibe nicht zu verpassen,daher bin ich beim vorschlag auch etwas spät dran bezüglich spielregelhalbwertszeiten aber das richtiger metall,kunstvoll ausgeführt – nur pro forma hier gepostet denn ich wollte auch mal wieder ein lied vorschlagen und auch ein gewisses gegengewicht zur üblichen sanftmucke erzeugen. 🎸🎸🎸

  7. Der neue Song von Loic Nottet gefällt mir mit Abstand am besten. Ansonsten finde ich den Song von The Hardkiss noch ganz cool und der Song von Mia Dimšić ist noch ganz nett.
    Die anderen sind nichts für mich.

    • Ich man sieht schon vereinzelt Weihnachtsbeleuchtung und in den Läden gibts Weihnachtsleckereien. Aber klar das du gegen Måns schiessen musst. Meinetwegen aber lass Branko in Ruhe. Es darf hier jeder posten und vorschlagen was er möchte

    • @Thilo

      Die meisten Menschen sind aber jetzt noch nicht in der Stimmung für Weihnachten! Es ist Mitte November und Herbst und viele haben kein Verständnis dafür und ich ebenfalls nicht!

    • Mag ja sein Matty. Ist trotzdem kein Grund die Welle zu machen. Wenn der Song am Sonntag oder Sonntag danach vorgestellt wird sieht das anders aus. Dann ist auch schon 1 Advent. Und sei mal ehrlich wenn das Weihnachtslied von Danny Saucedo und Molly Sanden gesungen wäre hättest du nichts negatives geschrieben

    • Habe eben schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen – Lübecker Kokosmakronen.😋
      Sorry, wollte ich bei der Gelegenheit loswerden, langsam kommt sie bei mir, die Weihnachtsstimmung.🙂

    • Ich hab heut Mittag Lebkuchen gekauft,
      da passt so eine Weihnachtsschnulze vom lieben Mans hervorragend dazu, Matty!

      Wenn du weiter so gegen ihn stänkerst, lassen dich die Schweden irgendwann nicht mehr ins IKEA-Bällebad rein!

  8. Uff…wieder eine starke Neuvorstellungswoche.
    Ich hätte gerne auch auch BESS, AMOS FLEUR, STEFAN und Alina Pash Punkte für ihre teils sehr bewegenden Songs gegeben. Immerhin drei Neuvorstellungen konnten meine Top 10 entern plus noch zwei Songs die schon dabei waren, aber mir immer besser gefallen.
    Einen herzlichen Glückwunsch aber an Hoverphonic, die verdient acht Wochen dabei waren (auch wenn ich ihnen in den letzten Wochen keine Punkte mehr geben konnte).
    Meine neue Top 10.
    1. Måneskin (das ist einfach rund)
    2. Erika Vikman (muss dabei bleiben)
    3. S10 & Froukje (nee, dat doet me niet spijt)
    4. Batista Cadillac (mitreißend)
    5. Gjon’s Tears (schön eingängig, über die Stimme muss man nichts mehr sagen)
    6. The HARDKISS (das wummst, sowas hat es aber eher schwer in diesen Charts)
    7. Basti & Calum (ergreifend und zwei tolle Stimmen)
    8. NAVIBAND (auch dieser Song fasst mich immer mehr an)
    9. Alvan (wie bestelle ich eine Calzone auf Englisch? Eigentlich blöd, aber klingt gut)
    10. Loïc Nottet (muss ich mich noch reinhören)
    Loïc war übrigens meine Nummer zwei im Megajahrgang 2015 hinter Göttin Aminata und vor Mørland & Debra.
    Ich versuche nochmal meinen Neuvorschlag von letzter Woche zu platzieren. Circus Mircus mit „Lizard in a Fishtank“. Dieser Song und das Video sind eigentlich zu gut um nicht beachtet zu werden.

  9. Breaking News
    Guten Morgen
    Wenn ich richtig liege haben drei ESC Acts Awards gewonnen

    Noa Kirel – Bester israelischer Act
    Amir – Bester französischer Act
    Und Überraschung
    Pinguini Tattici Nucleari – bester italienischer Act

    Indirekter ESC Bezug
    Barbara Bandeira – bester portugiesischer Act (Tochter von Rui Bandeira ESC 1999)

    Måneskin leider zweimal leer ausgegangen

    • Ach…. das ist die Lieblingsgruppe von meiner (10jaehrigen) Tochter….
      😮

      in meiner Wohnung habe das Lied schon tausend Mal hoeren muessen (aber immer besser als andere italienische Lieder)

      • „Pinguini Tattici Nucleari“ sind für mich so etwas wie die italienischen „Revolverheld“. 😉

        Ich weiß jetzt nicht, ob du diese deutsche Band „Revolverheld“ kennst. Aber in Deutschland ist man von „Revolverheld“ entweder ein lebenslänglicher Fan (m/w/d) oder man findet Revolverheld so was von schnulzig, dass man wirklich peinlich unangenehm berührt ist. 🙂

      • Danke Timo, ich kannte sie nicht wirklich. Habe schnell ein paar Lieder gehört und ich hatte nicht den Eindruck, dass sie … schnulzig sind – okay, die Texte sind (viel zu?) einfach aber die Melodie ist da, und überhaupt nicht peinlich (wie zum.b. manche Schlager). Würden wahrscheinlich beim Esc eine gute Figur machen.

    • „Måneskin leider zweimal leer ausgegangen“

      Als mir ein guter Freund heute Morgen aus Parma via WhatsApp diese Nachricht mitteilte war mein erster Gedanke:

      Auf manche Montagmorgende kann man echt verzichten. Und das lag jetzt nicht daran, weil ich zur Arbeit gegangen bin !.😥❤️

      • Ja schade. Ka wonach die bewerten aber mit den Pinguinis hätte ich nicht gerechnet eher noch mit Blanco

  10. Hallo liebe ESC-Fans, ich meld mich heute auf dieser Seite zum ersten Mal zu Wort. Seit ein paar Wochen bin ich schon fleißig mit am Abstimmen für die Top 20, also noch ziemlich neu. Bin sehr glücklich auf ESC-kompakt gestoßen zu sein. Die Berichte, wie in den einzelnen Ländern die Vorentscheide sich entwickeln und alle anderen Stories saug ich gerne auf. Ich selbst hab meinen ersten ESC im Jahr 1970 gesehen, als Dana für Irland mit „All kinds of everything“ gewann. Diese Schnulze gehört noch immer zu meinen Dauerfavoriten. Nur einmal hab ich den ESC verpasst (1997 Katrina & the Waves). Die ganze Woche fiebere ich der neuen Top20-Ausgabe entgegen, auch wenn meine Favoriten selten im Spitzenfeld liegen und eher immer gegen den Abstieg kämpfen und manchmal viel zu früh rausfliegen. Aber kein Problem. Man kann sich seine Lieblinge ja zu Hause auf Dauerschleife anhören. Zu Branko wollte ich noch sagen, weil du frägst ob deine vielen Vorschläge zu viel sind. Ich bin da etwas zwiegespalten. Zum einen finde ich es super, dass du so viele Titel findest. Schaff es nicht immer, alle anzuhören. Jetzt hab ich aber in den „Statuten „gelesen, dass man nur die vorschlagen soll, die man auch in den Top20 haben will und da zweifle ich, ob dass hier so ist. Von deinen aktuellen kenne ich 2 Songs. Muss sagen , dass ich seit Jahren großer Alban Skenderaj-Fan bin, aber seinen neuen Titel nicht so toll finde und ihn nie vorschlagen würde. Ähnlich geht es mir mit Koit Toome. Den mag ich auch, aber den neuen Song find ich eher langweilig, aber das ist natürlich Geschmacksfrage. Wenn du die Songs, die du einstellst, nur als Info für alle siehst, ist es für mich ok. Ich denke , diejenigen, die die Neuvorstellungen aussuchen (Wer gehört da außer Manu noch dazu?), kommen damit klar. Ich stelle meine immer ins Escape-Radio-Formular ein, ich hoffe es passt so. Und ehrlich gestanden, bin ich technisch eher tolpatschig und könnte es mit Link gar nicht hier platzieren. Freu mich sehr zu dieser ESC Familie gestoßen zu sein und werde Eure Kommentare weiterhin gerne lesen.

  11. Anis Don Demina – Vem sa att det var kört:

    https://www.youtube.com/watch?v=5a20h014igU

    BB Thomaz – Me Time:

    https://www.youtube.com/watch?v=xKl4ZmC8IcE

    BB Thomaz – Diary Lines:

    https://www.youtube.com/watch?v=xqBRziFCaaQ

    Jon Henrik Fjällgren – Rannes Jojk:

    https://www.youtube.com/watch?v=BJ_4DbMFpWQ

    Nek – La teoria del caos:

    https://www.youtube.com/watch?v=Vka93qFysQ0

    Theoz – Christmas Song:

    https://www.youtube.com/watch?v=0uhvDx_23TY

    Theoz – Julmusiken:

    https://www.youtube.com/watch?v=NERC4WhHSmI

    Theoz – Smälter som snön:

    https://www.youtube.com/watch?v=G2YRHf0ECt4

    Tone Sekelius – Crying On Christmas:

  12. Auch diese Woche hätte ich mehr Punkte gebraucht, gerne mehr Beiträge bedacht. Loic Nottet, einfach meine douze points, was für eine Entdeckung 2015 in Wien. 10 an Måneskin. Schön, dass der ESC für sie echt zum internationalen Sprungbrett wurde. Die liefern ab. 8 für die Naviband. Alvan und Mia D ebenfalls mit Punkten. Einen für Lum!x.

  13. Klugscheißermodus an:

    Bei Alvan ist nicht nur die zweite Strophe auf englisch, sondern das gesamte Lied. Aber da sein englisch auch nicht besser ist als bei manch osteuropäischer Schreielse („Brisaan“), merkt man das nur bei genauem Zuhören, siehe bzw. höre z. B. das von ihm vielfach gesungene „Rrrimämmböör“…

    (Der ESC-Song mit Ahez hat mir deutlich besser gefallen als seine Solokunststückchen)

  14. meine wochentop3 (sparversion):

    12 points an måneskin
    10 points an batista cadillac
    8 points an S10/froukje

    newcomerpunkte gingen an amos fleur,mia dimšić,loïc nottet und the hardkiss – (musik!)trostpunkt an die kalushkapelle.

    🏴‍☠️bonusvideo🏴‍☠️
    eine kleine erinnerung an die m.e. beste alternative zu EC.
    das hatte viel popqualität und die haben wir bei uns ja nicht so oft. 🤠

  15. Die Neuvorstellungen sagen mir in der dieser Woche alle nicht besonders zu, sogar LUM!X nicht. Schade, dass die S!sters nicht zusammen geblieben sind, mit der Musik von AMOS FLEUR kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Das Beste der dieswöchigen Neuvorstellungen scheint mir die erste Hälfte des Songs von The HARDKISS zu sein (was sollen eigentlich diese blöden Großbuchstaben überall in den Gruppennamen?), aber die zweite Hälfte disqualifiziert das Lied für mich in Sachen Bepunktungswürdigkeit leider völlig.

    Da viele meiner Lieblinge nicht mehr dabei (Hooverphonic), rausgefallen (Krut‘, Luisa Sobral) oder gar nicht erst reingekommen sind (Isaura und vor allem Samira Said), kriege ich in dieser Woche wahrscheinlich keine 10 Titel zusammen und setze zur Abwechslung mal aus.

  16. Für mich gibt es ein paar tolle Neuheiten, nämlich Alvan (wie toll ist das denn), Loic (klasse) und The Hardkiss (geilomat). Also gibts vieleVeränderungen in meiner Top 10.
    .
    12 P. Naviband
    10 P. Alvan
    08 P. The Hardkiss
    07 P. Loic
    06 P. Gabrielius
    05 P. Maneskin
    04 P. Alina
    03. Kalush
    02. Marius
    01. Sam

    .
    Das mein Krutchen raus ist, vergess ich euch nie🤧

    • moin!
      wenn das lied beim vidbir aufschlägt und diesen sogar gewinnt dann ist schon sehr peinlich für so manche voter hier. 😈
      p.s. @ manu – vielleicht ist das spielsystem etwas unglücklich,weil 21-30 gleich (wieder) einen abgang machen (müssen) – früher in der richtigen verkaufshitparade war es echt normal,daß manche neueinsteiger irgendwo weiter hinten einstiegen,dort verharrten für 2-3 wochen und erst dann ging es steil nach oben.

  17. Soeben meine Wertung für die Charts abgeschickt und meine Punkte verteilen sich wie folgt:

    12 Punkte = Sam Ryder – All The Way Over
    10 Punkte = Loïc Nottet – Mélodrame
    8 Punkte = Måneskin – The Loneliest
    7 Punkte = Michael Schulte & Max Giesinger – More To This Life
    6 Punkte = Basti Schmidt feat. Calum Scott – Run With Me
    5 Punkte = AMOS FLEUR – Hi
    4 Punkte = BESS – Sammumaton
    3 Punkte = Dotter – Lättdistraherad
    2 Punkte = S10 & Froukje – Nooit Meer Spijt
    1 Punkt = Cornelia Jakobs – Rise

    Als Neuvorstellung versuche ich es erneut mit Rozalén, Tanxugueiras – A Virxe Do Portovello:

  18. Es gibt einen neuen Song von Diodato und der Titel heißt „Se mi vuoi“ (Wenn Du mich willst):

    https://www.youtube.com/watch?v=z3ew4783CQo

    Fabrizio Moro – Senza di te (Ohne Dich):

    https://www.youtube.com/watch?v=QxNcNJJDnog

    LILLASYSTER – Forty-Four Boxes

    https://www.youtube.com/watch?v=PKzwSnV6xtg

    Browsing Collection – On the run

    https://www.youtube.com/watch?v=IBTMdoQnkjI

    Isaac Sene – Oon vaan mä (Es ist nur ich)

    https://www.youtube.com/watch?v=UvQYL8wBm7U

    Ilta – Kuka hän on (Wer ist sie)

    https://www.youtube.com/watch?v=Cl47amuzMzg

    KEIINO – Nights of Thunder

    https://www.youtube.com/watch?v=6No4_NsYEFk

    Alexa Feser – Highscore

    https://www.youtube.com/watch?v=onpsmKyAx5w

    Pastora Soler – Rascacielos (Wolkenkratzer)

    https://www.youtube.com/watch?v=BGBFB4FrUQo

    Viel Spaß beim Anhören.

    • puh,ganz schön viele vorschläge.🤡
      noch mal alle durchgeackert.🤠
      ilta und tanxugueiras habe ich wohlwollend zur kenntnis genommen.
      am allerbesten gefällt mir aber direkt über mir der song von Monika Linkytė x Leon Somov – Sakai Man Lyk 👍‍ (dat mutt manu!) und e-an-na natürlich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.