ESC kompakt Second Chance Contest 2022: Runde 1, Trielle 19 bis 24

Liebe, ganz viele Liebe! Da sind wir uns doch sicher einig – Wir brauchen wieder mehr La La Love. Love Kills nicht – Love Is Blind und Love is forever, denn Only Love Survives und Love Will Set You Free! Ljubav je svuda! Es ist niemals Too Late oFr Love und ich glaube We (all) Got Love. Umso erstaunlicher, dass das in manchen Diskussionen nicht immer zu spüren ist. Die beste Zeit also In the name of Love für viel Grande Amore das Team Liebe in unsere Runde zu holen – manchmal brauchen wir doch alle mal eine neue Love injected um das lodernde Fire of Love wieder neu zu entfachen und in einer LoveWave zu baden. Lasst uns für eine Love Unlimited Cliché Love Songs singen, denn The secret is love! With Love Baby für eine Better Love!

Die Trielle 13 bis 18 liegen hinter uns, 138 gültige Wertungen wurden gezählt und sind ausgewertet. Herzlichen Glückwunsch an die Triell-Gewinner*innen in dieser Woche:
Triell 13: Gianni Morandi – Apri tutte le porte (ITA) (Marina) (72 Stimmen)
Triell 14: Lolita Zero – Not Your Mother (LIT) (Festivalknüller) (67 Stimmen)
Triell 15: Alban Ramosaj – Theje (ALB) (Jan Bit) (91 Stimmen)
Triell 16: Maël & Jonas – I swear to God (DEU) (Bleckluther) (57 Stimmen)
Triell 17: Goodreason – Three Days Ago (EST) (ESC613) (61 Stimmen)
Triell 18: Jordan Haj x Emma Smetana – By Now (CZE) (janhol) (62 Stimmen)

Ihr seid allesamt automatisch in der jetzt schon hochkarätig besetzten Runde der Viertelfinale, die Mitte September beginnen wird. Wer alle bisher feststehenden Beiträge hören möchte, kann dies in dieser wöchentlich aktualisierten Playlist ganz einfach tun:

Alle Zweitplatzierten haben weiterhin die Chance, sich als prozentual Beste ebenfalls für die Viertelfinale zu qualifizieren. Diese werden Woche für Woche in unsere Blitztabelle integriert, so dass Ihr immer sehen könnt, welcher Beitrag noch weiter im Rennen ist. Diese Woche werden folgende Zweitplatzierte in die Blitztabelle aufgenommen:

Triell 13: Francesco Monte – Mi ricordo di te (Adrenalina) (SMA) (RafaFM) (38 Stimmen)
Triell 14: Fabrizio Moro – Sei tu (ITA) (goynen67) (42 Stimmen)
Triell 15: Michael Ben David – Don’t (ISR) (gmesc) (30 Stimmen)
Triell 16: Alvaro Estrella – Suave (SWE) (MiWi) (41 Stimmen)
Triell 17: Linda  Bengtzing – Fyrfaldigt hurra! (SWE) (Nick95) (41 Stimmen)
Triell 18: ARIS – Do Svidaniya (ROM) (Orthese1) (46 Stimmen)

Hier seht Ihr die aktuelle Blitztabelle:

Die letzte Chance

Mal mehr und mal weniger knapp gibt es auch in den Triellen der letzten Woche wieder insgesamt sechs Beiträge, die in ihren Triellen am wenigsten Stimmen erhielten. Wie gut, dass es unsere letzte Chance gibt, in der Ihr einem der drittplatzierten Beitrag weiterhin die Chance gebt, doch noch über Umwege ins Viertelfinale einziehen zu können!

In dieser Woche stehen dafür nun folgende drittplatzierte Beiträge zur Wahl (über die Verlinkung der Lieder könnt Ihr die Beiträge nochmal anhören):

Triell 13: Ester Zahiri – Hijena (ALB) (RR Nachrücker) (28 Stimmen)
Triell 14: Jonas – Pontas soltas (POR) (4porcelli) (29 Stimmen)
Triell 15: Mira Craig – We Still Here (NOR) (ESC Basel) (17 Stimmen)
Triell 16: Marija Mikić – Ljubav me inspiriše (SER) (Swi12erland) (40 Stimmen)
Triell 17: Patrick O’Sullivan – One Night, One Kiss, One Promise (IRE) (Tslt) (36 Stimmen)
Triell 18: Shirley Clamp – Let There Be Angels  (SWE) (Thomas G) (30 Stimmen)

Letzte Chance: Welcher Drittplatzierte aus den Triellen 13 - 18 soll noch eine letzte Chance erhalten?

  • Jonas – Pontas soltas (POR) (4porcelli) (29%, 55 Votes)
  • Patrick O’Sullivan – One Night, One Kiss, One Promise (IRE) (Tslt) (26%, 49 Votes)
  • Shirley Clamp – Let There Be Angels  (SWE) (Thomas G) (15%, 28 Votes)
  • Ester Zahiri – Hijena (ALB) (RR Nachrücker) (14%, 27 Votes)
  • Mira Craig – We Still Here (NOR) (ESC Basel) (8%, 16 Votes)
  • Marija Mikić – Ljubav me inspiriše (SER) (Swi12erland) (8%, 15 Votes)

Total Voters: 190

Loading ... Loading ...

Ihr könnt bis einschließlich Sonntag, den 10. Juli um 23:59 Uhr werten. Der Gewinnerbeitrag dieser Abstimmung erreicht das „Letzte Chance-Voting“, das ab dem 12. September durchgeführt wird und aus dem die besten vier Beiträge ebenfalls noch das Viertelfinale erreichen.

Trielle 19 – 24:

Nun genug zurückgeschaut – schauen wir uns die Trielle dieser Woche an. Wir stellen Euch jeden Donnerstag sechs neue Trielle vor, aus denen ihr jeweils euren Lieblingsbeitrag in den Kommentaren benennen könnt. Die Trielle in dieser Woche sind:

Triell 19

FF – Como É Bom Esperar Alguém (POR) (AlexK)

Jaguar Jonze – Little Fires (AUS) (Werner)

Gintarė Korsakaitė – Fantasy Eyes (LIT) (ebravic)

 

Triell 20

Sasha Bognibov – (I Just Had) Sex with Your Ex (MOL) (Scotchy)

Tanxugueiras – Terra (ESP) (inga)

Matteo Romano – Virale (ITA) (Frau Nachbar)

 

Triell 21

Lillasyster – Till Our Days Are Over (SWE) (Thomas1311)

Rayden – Calle de la Lloreria (ESP) (Geno)

Jaagup Tuisk – Kui vaid (EST) (TG5)

 

Triell 22

Morten Fillipsen – Happy Go Lucky (DEN) (MyStar_Forever)

Sangiovanni – Farfalle (ITA) (Melli)

Nico Suave & Team Liebe – Hallo Welt  (DEU) (RR Nachrücker)

 

Triell 23

Sara Deop – Make you say (ESP) (christoph984)

Pauline Chagne – Nuit Pauline (FRA) (Eduard XVII.)

Evelin Samuel – Waterfall (EST) (ESChris)

 

Triell 24

Stefi & Endri Prifti – Triumfi i jetes (ALB) (friendstmk)

Daniel Lukas – Kvelertak (NOR) (Anmey)

Milhanas – Corpo de Mulher (POR) (mil etter mil)

 

Alle Leser/innen von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der sechs Trielle muss der/die persönliche Favorit/in in den Kommentaren unter diesem Artikel benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Acts, den Titel oder das jeweilige Land bzw. Länderkürzel in den Kommentaren anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle Trielle abgegeben wurden. Auch diese Abstimmung läuft bis einschließlich Sonntag, den 10. Juli um 23:59 Uhr. Die Ergebnisse werden am kommenden Donnerstag bekanntgegeben, wenn die nächsten Trielle zur Wahl stehen.

Viel Spaß beim Abstimmen!


286 Kommentare

    • Da drücke ich gefällt mir. … einfach so …

      Und poste auch was für die Statistiknerds: Der Rekord von 16 aufeinanderfolgenden Votes für einen Beitrag blieb trotz mancher Dominanz in den Triellen ungebrochen.

  1. FF – Como É Bom Esperar Alguém (POR)
    Matteo Romano – Virale (ITA)
    Rayden – Calle de la Lloreria (ESP)
    Sangiovanni – Farfalle (ITA)
    Evelin Samuel – Waterfall (EST)
    Stefi & Endri Prifti – Triumfi i jetes

  2. .
    Jaguar Jonze – Little Fires (AUS) (Werner)
    Tanxugueiras – Terra (ESP) (inga)
    Rayden – Calle de la Lloreria (ESP) (Geno)
    Sangiovanni – Farfalle (ITA) (Melli)
    Pauline Chagne – Nuit Pauline (FRA) (Eduard XVII.)
    Stefi & Endri Prifti – Triumfi i jetes (ALB) (friendstmk)

  3. Jaguar Jonze – Little Fires (AUS) (Werner)
    Matteo Romano – Virale (ITA) (Frau Nachbar)
    Jaagup Tuisk – Kui vaid (EST) (TG5)
    Morten Fillipsen – Happy Go Lucky (DEN) (MyStar_Forever)
    Pauline Chagne – Nuit Pauline (FRA) (Eduard XVII.)
    Daniel Lukas – Kvelertak (NOR) (Anmey)

  4. Triell 19: Jaguar Jonze – Little Fires (AUS) (Werner)
    Triell 20: Matteo Romano – Virale (ITA) (Frau Nachbar)
    Triell 21: Rayden – Calle de la Lloreria (ESP) (Geno)
    Triell 22: Nico Suave & Team Liebe – Hallo Welt  (DEU) (RR Nachrücker)
    Triell 23: Pauline Chagne – Nuit Pauline (FRA) (Eduard XVII.)
    Triell 24: Daniel Lukas – Kvelertak (NOR) (Anmey)

  5. So sieht mein Votum aus:

    Gintarė Korsakaitė – Fantasy Eyes (LIT)
    Tanxugueiras – Terra (ESP)
    Rayden – Calle de la Lloreria (ESP)
    Nico Suave & Team Liebe – Hallo Welt  (DEU)
    Pauline Chagne – Nuit Pauline (FRA)
    Stefi & Endri Prifti – Triumfi i jetes (ALB)

    SO!

      • Matty, ich kann dir sagen: Da irrst du leider. Ich habe ja mitgezählt, deine Stimme letzte Woche dabei nicht einberechnet – und Manus und meine Ergebnisse stimmten in dem Fall exakt überein.

        Schick dein Votum doch einfach ein paar Minuten früher ab. Du liest ja schließlich ohnehin das ganze Wochenende mit – da ist es doch albern, wenn deine Stimmabgabe jetzt Woche für Woche nur am Wunsch nach einem möglichst großen Auftritt scheitert.

  6. @Manu – da bei mir unweigerlich beim 3- Platz/Last chance Spiel schon das Ergebnis erscheint, kann es sein, dass ich versehentlich doppelt (oder gar nicht) abgestimmt habe – soll natürlich nur 1x Jonas sein.

      • Dublin steht auch bei mir. Cute ist er ja irgendwie, auf diese typisch irische Art.

      • Finde ich auch cute, aber habe nicht so ganz verstanden, was der da genau besingt.

      • Todlangweilig. Irland hat ja schon ne Zeit lang lieber eye candy als ear candy.

      • Klar, 🙂 wenn du jetzt noch schreibst, es geht um Landessprache, halte ich meine These mit dem Einzug bei .. aufrecht!

      • Ich will den alten 4porcelli zurück, der schreiben würde: Gesamtkunstwerk = Kirkorov!

      • LOL… der Verlust des Kirko-Zirkuses ist tatsächlich einer der weniger schwerwiegenden Verluste diese Tage. Das deutsche Freakshow-Element ist ja eher tragisch.

      • @Dina: Alles was einen Kosakenzipfel hat, ist mir genehm! Fand deinen verdeckten Joke zu Loriot („Unisono“) grandios! Leider gab es das passende Video nicht online.

      • Schön, dass Du es „gecatcht“ hast, Jorge. Nachdem Du vor kurzem eines meiner Lieblingszitate benutzt hast (Oscar Wilde), ging es nochmal nach oben auf der Sympathieskala. Mit Dir würde ich glatt eine Herrenboutique in Wuppertal eröffnen.
        Schlaf schön!

      • @Dina 1h52: thx, besser läuft es für mich hier nicht. Jetzt kann ich beruhigt von der Blogkommentierung auf Herrenbekleidungsbranche umsatteln. Den Lottogewinn kann ich auch gut gebrauchen …

        @4porcelli 1h30: Allerdings! Ja, derbe Zeiten, die einen persönlich zum Umsortieren nötigen. Aber Kirkorov klebt früher oder später (wenn man am wenigsten damit rechnet) wieder wie ein Kaugummi an der ESC-Schuhsohle.

    • Jajaja, jetzt erwärmt ihr euch auf einmal dafür. Aber nun ist es halt zu spät. Für euch geht’s jetzt schnurstracks ohne Versprechen auf eine Nacht mit ihm und auch ohne Gute-Nacht-Kuss von ihm auf den nackten Fußboden – denn: ja, das Bett wurde nun natürlich auch gestrichen. Das habt ihr jetzt davon. 😉

      • Na ja, meiner sieht ja auch gut aus! Viel mehr besorgt mich aber die erneute Verschwörung gegen Matty.

      • Nils: Das Ordnungsamt kommt noch auf dich zu, wegen des wilden Plakatierens unter Werbebannern. 😉

      • *Hier intelligente, humorige Replik einfügen*

        Nach der längeren Diskussion unter Manus Beteiligung in der letzten Woche, fällt mir dazu tatsächlich nicht mehr viel ein.

  7. Matty hat seine Stimme zwar erneut weggeworfen, dafür hat ausgerechnet seine Nemesis Branko jetzt entschieden, dass Sex mit deiner Ex negativen Vibes noch keinen Raum gibt. Wenn das nicht mal ein versöhnliches Ende ist …

    Ich zähle – wie letzte Woche – 138 gültige Stimmen:

    74:34:30
    72:58:8
    82:42:14
    108:21:9
    96:28:14
    64:48:26

  8. lasse hat natürlich 137 (ohne matty). 🤡

    108:20:9
    95:29:13
    82:41:14
    74:33:30
    72:58:7
    62:49:26

    für die trostrunde liegt das popcorn schon bereit.
    mal sehen,wie hoch dort die bereitschaft zu einem maximalen trash-duell 🤠 ist.
    echte spannung kam in den triellen nicht auf aber es gibt vielleicht einen neuen startrekord zu vermelden – ein act startete mit 12:0 bevor die erste gegenstimme kam.

  9. So, ich habe dann auch mal gezählt.
    Ich habe schon festgestellt, dass ich minimalste Abweichungen zu den anderen haben, das sind aber jeweils nur 1 bis 2 Stimmen innerhalb eines Trielles.
    Ich habe 138 Beteiligungen gezählt und nur das mit in die Zählung hineingenommen, was bis einschließlich 23:59 Uhr heute Nacht einiging.

    Meine Zählung ergibt Folgendes (in Triellreihenfolge von am meisten zu am wenigsten geordnet):
    74:34:30
    72:58:8
    83:41:14
    108:21:9
    95:29:14
    64:48:26

    Meine „Problemkinder“ waren die Trielle 22 und 23, da habe ich die Abweichungen entdeckt. Diese ändern aber nichts am Gesamtergebnis, da diese sehr klar sind.

    Wie immer ohne Gewähr.

    • Triell 23 hast du anscheinend schon richtig, da liegt der Fehler bei mir. Nur bei Triell 21 scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben.

  10. Meine Senfpredigt zum Montag:

    Triell 19: ein mittelgutes Triell
    3. Gintare – konventioneller Popsong, ganz gut gesungen, aber seltsame Aussprache „Wäntäsie Eis“
    2. FF – recht lahmer Salvador Sobral-Abklatsch, gegen Ende wird es besser
    1. Jaguar Jonze – war auf meiner Reserveliste und trotz des wackeligen Gesangs mit Abstand bester Song im Triell, klare Entscheidung

    Triell 20: 2 starke Songs und ein „WTF?“
    3. Sasha – ich hoffe, dass ich mir das nicht nochmal anschauen und vor allem anhören muss….schlimm
    2. Tanx – sehr stimmungsvolle Ethnopopnummer, die Choreografie passt für mich nicht so ganz
    1. Matteo – doch eine klare Entscheidung für mich, schöne Midtempo-Ballade und Matteo hat echt Potential. Bitte nächstes Jahr wieder nach Sanremo!

    Triell 21: knappe Entscheidung 1
    3. Lillasyster – für einen Rocksong ist mir das definitiv zu lahm (das zog sich in diesem Genre irgendwie durch den kompletten Jahrgang)
    2. Jaagup – sehr gut gesungener etwas verschwurbelter Popsong, die für mich fehlende Ausstrahlung des Guten Jaagups gab für mich den Ausschlag für…..
    1. Rayden – Vom Gesang nicht so stark wie der Este, aber viel unterhaltsamer, ebenso der Song. Aber leicht war die Entscheidung nicht, Rayden und Jaagup waren auf meiner Reserveliste.

    Triell 22: ein Triell zum Vergessen (hier wäre Platz für Jaagup oder Tanx gewesen)
    3. Nico Suave – nein, tut mir leid. Wenn überhaupt nur Fremdschäm-Vibes. Da war Malik schon um Welten besser.
    2. Morten – in der Studiofassung noch OK, aber der Auftritt ist extrem uninspiriert.
    3. Sangiovanni – der Song war noch der beste des Triells, aber wirklich überzeugt bin ich vom Schmetterling auch nicht.

    Triell 23: knappe Entscheidung 2
    3. Sara – der deutlich schwächste Song des Triells, klingt stark nach Mello-Resterampe
    2. Pauline – eine große Überraschung für mich. Tolle 80er-Jahre Vibes und unterhaltsamer Auftritt. Gesang ist etwas wacklig.
    1. Evelin – daher habe ich mich dann doch für ABBA entschieden. Viel besser als Evelins Beitrag von 1999. Tolle Harmonie und extremer Ohrwurmcharakter.

    Triell 24: noch ein mittelgutes Triell
    3. Stefi & Endri – Die Stimmen der Beiden sind ganz gut, dem Song fehlt aber eine Struktur.
    2. Milhanas – noch eine positive Überraschung. Schöne Stimme und wohlige Fadostimmung (gibt es die?)
    1. Daniel – dennoch, und trotz des komischen Grinsen, gefällt mir der Norwegen-Pop – vor allem wegen der Landessprache – in diesem Triell am Besten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.