Slowenien: Daten von EMA 2022 bekannt gegeben – Studioversion-Snippets der EMA-Freš-Beiträge veröffentlicht

Melani Mekicar und Bojan Cvjetićanin – Foto: Instagram @emaevrovizija

Der slowenische Sender RTV SLO hat gestern bekannt gegeben, wann die Vorentscheidung „Evrovizijska Melodija“ (EMA) stattfinden wird: Die Halbfinals werden am 5. Februar und 12. Februar ausgetragen, das Finale findet am 19. Februar statt. Außerdem wurde veröffentlicht, welche Acts in welchem Halbfinale antreten werden und wer die Show moderieren wird. Neues gibt es auch vom Nachwuchswettbewerb EMA Freš: Studioversionen-Snippets der für das Finale von EMA Freš qualifizierten Beiträge wurden veröffentlicht.

Diese Acts treten in dieser Startreihenfolge in den beiden Halbfinals von EMA an:

1. Halbfinale (5. Februar)

  1. July Jones – “Girls Can Do Anything”
  2. David Amaro – “Še vedno si lepa”
  3. Le Serpentine – “Tud teb se lahk zgodi”
  4. Bowrain & Brina – “Čas je”
  5. EMA-FREŠ-Qualifikant
  6. EMA-FREŠ-Qualifikant
  7. Jonatan Haller – “Obzorje”
  8. Batista Cadillac – “Mim pravil”
  9. Zala Smolnikar – “V ogledalu”
  10. Manouche – “Si sama?”

2. Halbfinale (12. Februar)

  1. Mia Guček – “Independiente”
  2. Gušti feat. Leyre – “Nova romantika”
  3. Klara Jazbec – “Vse kar imam”
  4. Verdan Ljubenko – “H2O dieta”
  5. EMA-FREŠ-Qualifikant
  6. EMA-FREŠ-Qualifikant
  7. Anabel – “Tendency”
  8. BQL – “Maj”
  9. Hauptman – “Sledim”
  10. Eva Moškon – “Kliki”
30-sekündige Ausschnitte der Lieder werden am 20. und 21. Januar um 19:30 Uhr veröffentlicht. 

Durch die Shows führen werden Melani Mekicar und Bojan Cvjetićanin (Aufmacherbild).

Snippets der Studioversionen der EMA-Freš-Beiträge

RTV SLO hat auf seiner Instagram-Seite gestern außerdem kurze Ausschnitte der Studioversionen der für das Finale von EMA Freš qualifizierten Beiträge veröffentlicht. Für das Finale, welches am 28. Januar stattfinden wird, hatten sich 14 Acts über mehrere Online-Abstimmungen qualifiziert. In diesen Abstimmungen wurden bisher nur Ausschnitte aus Live-Videos gezeigt, die von den Künstler:innen eingesendet worden waren.

Das sind die Ausschnitte der Studioversionen der teilnehmenden Beiträge:

1. Mia Vučković – Telenovela

2. De Liri – Obstajam

3. Jon Vitezič – Jesus Style

4. Ina – Moj dopamin

5. Marijan Novak & Špela Velikanje – I Am So in Love

6. Stela Sofia – Tu in zdaj

7. Leya Leanne – Naked

8. Nika S. – Počakaj me

9. Katja Kos – Deadly Flower

10. Jaka Hliš – Svoje sreče krojač

11. Anja Vodošek – Maniac

12. Emma – Moja sreča

13. LPS – Disko

14. LUMA – All In

Das Finale von EMA Freš wird am 28. Januar stattfinden. Entgegen vorheriger Angaben wird es nur eine einzige Finalshow geben. In der Sendung werden 14 Nachwuchstalente um eine von insgesamt vier Wildcards für die Vorentscheidung Evrovizijska Melodija (EMA) kämpfen. Dort werden sie auf 16 etablierte Künstler:innen treffen. Zwei weiterkommende Acts wählen dabei die Zuschauer zu Hause durch Televoting, zwei weitere Qualifikanten bestimmt eine Jury.

Wir sind weiterhin gespannt, wie Euch die Beiträge nach Anhören der Live-Ausschnitte und der Studioversionen-Snippets gefallen. Stimmt gerne in der nachfolgenden Umfrage ab und wählt aus, welcher Song Euch am besten gefällt.

Welcher der 14 EMA-Freš-Finalisten gefällt Euch am besten?

  • LUMA – All In (20%, 18 Votes)
  • Mia Vučković – Telenovela (18%, 16 Votes)
  • LPS – Disko (14%, 12 Votes)
  • Katja Kos – Deadly Flower (13%, 11 Votes)
  • Emma – Moja sreča (8%, 7 Votes)
  • Stela Sofia – Tu in zdaj (5%, 4 Votes)
  • Leya Leanne – Naked (5%, 4 Votes)
  • Jaka Hliš – Svoje sreče krojač (3%, 3 Votes)
  • Nika S. – Počakaj me (3%, 3 Votes)
  • Ina – Moj dopamin (3%, 3 Votes)
  • De Liri – Obstajam (2%, 2 Votes)
  • Marijan Novak & Špela Velikanje – I Am So in Love (2%, 2 Votes)
  • Jon Vitezič – Jesus Style (2%, 2 Votes)
  • Anja Vodošek – Maniac (1%, 1 Votes)

Total Voters: 88

Loading ... Loading ...

Das Finale von EMA Freš wird live am 28. Januar 2022 um 20 Uhr vom Sender RTV SLO 1 übertragen. Durch die Show führen werden Eva Boto, Melani Mekicar und Arne Međedović. Eva Boto (ESC 2012) und der Rapper Arne hatten bereits die Wochenfinals der Online-Abstimmungsrunde kommentiert. Die Halbfinals von EMA finden am 5. und 12. Februar statt, das Finale folgt am 19. Februar. Neben den vier Qualifikanten aus EMA Freš treten 16 etablierte Acts an.

Seid Ihr gespannt auf die drei EMA-Shows? Welches der 14 EMA-Freš-Snippets gefällt Euch am besten?


9 Kommentare

  1. Bis jetzt nur zwei Songs auf Englisch und der Rest in Landessprache und das ist sehr erfreulich! Ich hoffe auch, daß sich bei EMA FREŠ auch Songs in Landessprache durchsetzen!

  2. Ganz leichte Präferenzen für „Telenovela“, aber ein paar andere Schnipsel klingen durchaus vielversprechend. Zumindest schon mal viel besser als das Angebot in Irland und Malta.

    Bei „Deadly flower“ kann man leider nur wenig vom Gesang wahrnehmen.

  3. Die Schnipsel hauen mich jetzt alle irgendwie nicht vom Hocker, ehrlich gesagt. Aber na ja, müsste ich wohl die kompletten Songs hören, um es richtig beurteilen zu können.😉

  4. Ganz klar: Katja Kos und Deadly Flower! Keine Ahnung, ob der weitere Gesang mit dem kurzen Ausschnitt mithalten kann, aber der Beat ist bis dahin richtig gut 👍

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.