„The Masked Singer“ diese Woche schon montags – Wer ist das Skelett?

Bild: ProSieben / Annika Wolter

Wer ist das Skelett und hat diese Person ESC-Bezug? Diesen Fragen wird in dieser Woche Fußball-bedingt nicht erst am Dienstag, sondern schon am heutigen Montag in einer neuen Folge von „The Masked Singer Germany“ nachgegangen. Ihr solltet also nicht vergessen, heute rechtzeitig um 20:15 Uhr den Fernseher einzuschalten.

Der aktuelle Stand: Mittlerweile glaubt selbst die Mutter von Rateteam-Mitglied Bülent Ceylan, dass die Katze ESC-Siegerin Vicky Leandros ist. In diese Richtung deuteten auch sämtliche Indizien. Das können wir also als relativ sicher abhaken. In der vergangenen Sendung wurde nun auch heiß darüber diskutiert, ob eine ehemalige ESC-Teilnehmerin oder eine ehemalige Vorentscheidungsteilnehmerin unter dem Skelett-Kostüm stecken könnten.

Namentlich ging es um Mandy Capristo und Sandy Mölling. Mandy nahm mit ihrer damaligen Band Monrose 2007 an der deutschen ESC-Vorentscheidung „Wer singt für Deutschland?“ teil. „Even Heaven Cries“ landete hinter „Frauen regier’n die Welt“ von Roger Cicero auf dem 2. Platz. Die Juroren spekulierten auch, ob statt Mandy ihre Bandkollegin Bahar hinter der Maske versteckt sein könnte.

Sandy Mölling war Mitglied der erfolgreichen Girlgroup No Angels und stand in dieser Funktion 2008 auf der ESC-Bühne in Belgrad. Dort landete „Disappear“ allerdings nur auf dem drittletzten Platz. Ihre Ex-Kollegin Lucy Diakovska nahm außerdem an der ersten Staffel von „The Masked Singer“ teil.

Sandy, Mandy, die hoch gehandelte FreeESC-Teilnehmerin Sarah Lombardi oder doch Helene Fischer? Es scheint jedenfalls unwahrscheinlich, dass wir heute Abend schon erfahren, wer das Skelett ist. Die Figur hat sich nämlich zum absoluten Top-Favoriten für den TMS-Sieg entwickelt und würde damit erst im Finale in der kommenden Woche demaskiert werden. Lassen wir uns überraschen. In der Jury sitzt heute neben Bülent Ceylan und Sonja Zietlow übrigens Rea Garvey.

Zum Schluss noch unser obligatorischer Blick über die Landesgrenzen: Am vergangenen Freitag startete „The Masked Singer Switzerland“ und bereits in der ersten Sendung musste sich die Gams aka Denise Biellmann demaskieren. Die Eiskunstläuferin nahm 2007 mit Sven Ninnemann für die Schweiz am Eurovision Dance Contest teil.

Darüber hinaus gab es aber – neben Rateteammitglied Luca Hänni – auch noch einen eindeutigen ESC-Bezug: Das Murmeltier performte „Swiss Lady“, den Schweizer ESC-Beitrag von 1977, mit dem Pepe Lienhard und seine Band damals auf dem 6. Platz landeten, in einer englischsprachigen Rockabily-Version.

ESC-Bezug gab es übrigens auch in der lettischen Version von „The Masked Singer“, die „Balss maskā“ heißt. Gestern musste sich der Spatz zu erkennen geben und zum Vorschein kam Justs, der Lettland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm mit „Heartbeat“ vertreten hat.

An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an die Hinweise von Euch in den Kommentaren oder auf anderen Kanälen – auch wenn die ESC-Bezüge in den verschiedenen Ländern so vielfältig sind, dass wir hier unmöglich alle aufgreifen können. Wir freuen uns trotzdem immer sehr und sicherlich auf die anderen Leser.

Die nächste Folge von „The Masked Singer Germany“ läuft am heutigen Montag, den 16. November, um 20:15 Uhr auf ProSieben. Die nächste Folge von „The Masked Singer Switzerland“ läuft am kommenden Freitag, den 20. November, um 20:15 Uhr auf ProSieben Schweiz. Wie schon in den vergangenen Wochen freuen wir uns über die Diskussion mit Euch vor, während und nach den Sendungen unter diesem Beitrag in den Kommentaren.


136 Kommentare

  1. Wie findet Ihr eigentlich das Rateteam bis jetzt? Sollten Sonja und Bülent in der nächsten Staffel auch wieder hinterm Pult sitzen oder sollen es in der nächsten Staffel zwei andere Promis sein?

  2. Hab heute ja wenig Lust zum Mit kommentieren, aber ich habe hier vorhin ja Marie Wegener gelesen und der Geist hat gerade gesagt, dass das Skelett „königlich“ sei und Marie Wegener hat DSDS mit dem Lied „Königlich“ gewonnen

  3. Ich glaube heute fliegen die Erdmanns raus. Die Katze könnte einige Überrascht haben nun Stimmlich und das Nilpferd ist auch ganz gut mit dabei.

  4. Da möchte ich gerne auch mal was kritisieren: es sind mir mittlerweile in Staffel 3 zu viele Tiere als Charaktere. Ich würde mir eine größere Bandbreite wünschen. Die US-Version hat z.B. eine Tüte Popcorn und einen Weihnachtsbaum 😀 Mehr Mut auch mal zu Gegenständen wäre gut, so wie auch der Wuschel in Staffel 2 ^^

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.