The Masked Singer geht heute Abend weiter: Ist Vicky Leandros die Katze?

Bild: ProSieben/Marc Rehbeck

Vergangenen Dienstag lief die erste Folge der dritten Staffel von The Masked Singer und war wieder ein richtiger Quotenerfolg. Für uns noch besser: Es gab auch wieder einige ESC-Bezüge, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Heute Abend steht bereits die zweite Folge an und vielleicht erfahren wir dann schon, ob unter dem Katzenkostüm tatsächliche eine ESC-Siegerin, zweifache ESC-Teilnehmerin, Teilnehmerin an der deutschen Vorentscheidung und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes steckt.

Die Rede ist natürlich von Vicky Leandros, die beim ESC 1967 mit „L’amour est bleu“ für Luxemburg auf dem 4. Platz landete und den Wettbewerb fünf Jahre später mit „Après toi“ sogar gewinnen konnte. 2006 nahm die deutsch-griechische Sängerin dann an der deutschen Vorentscheidung teil und landete mit „Don’t Break My Heart“ auf dem 3. Platz hinter Texas Lightning und Thomas Anders.

Nun soll Vicky Leandros also unter dem Kostüm der Katze bei The Masked Singer stecken. Leider werden in der aktuellen Staffel nicht mehr alle Auftritte bei YouTube verfügbar gemacht, Ihr könnte Euch die Katzen-Version von Adeles „Someone Like You“ aber hier auf der Seite von ProSieben anschauen. Was denkt Ihr, könnte das wirklich Vicky Leandros sein? Das Rateteam hatte für die Katze übrigens auch noch Marianne Rosenberg und Paola auf dem Zettel.

Eine andere ESC-Siegerin wurde letzte Woche von Gast-Juror Didi Hallervorden übrigens schon ausgeschlossen: Lena ist nicht das Nilpferd. Das war allerdings auch keine wirklich große Überraschung mehr, nachdem sich herausgestellt hatte, dass unter dem („I will dance like a“) Ballerina-Kostüm ein Mann steckt.

Relativ gut stehen die ESC-Bezug-Quoten bei Familie Erdmann aka Erdmännchen und Erdfrauchen. Heiß gehandelt werden hier nämlich Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. Während das Erdfrauchen damit keinen ESC-Bezug haben dürfte, könnte das Erdmännchen somit also der Sohn des verstorbenen Vorentscheidungsteilnehmers Costa Cordalis sein. Das Video des Erdmännchen-Auftritts mit „Hungry Eyes“ und „Time Of My Life“ findet Ihr hier.

Auch einen FreeESC-Bezug könnte es geben: Als heißeste Anwärterin darauf, unter dem Skelett zu stecken, gilt aktuell Sarah Lombardi. Bei Stefan Raabs ESC-Ersatzveranstaltung landete die Schlagersängerin mit „Te Amo Mi Amor“ für Italien auf dem 13. Platz, vor kurzem hat sie ihre aktuelle Single „Zoom“ veröffentlicht.

Ob als nächstes eine der oben genannten Masken abgenommen werden muss oder ob doch das Alien, das Alpaka, der Anubis, der Frosch oder der Hummer die wenigsten Stimmen bekommen, werden wir heute Abend erleben. Dass Schauspielerin Veronika Ferres die Biene war, hat letzte Woche schon für eine große Überraschung gesorgt.

Neben den ständigen Juroren Sonja Zietlow und Bülent Ceylan wird heute Abend Ruth Moschner als Gast das Rateteam ergänzen. Nicht ganz auszuschließen, dass ProSieben so darauf reagiert, dass die neue Jury in der ersten Folge doch einige Startschwierigkeiten hatte. Durch die in zwei Staffeln bewährte Ruth Moschner kommt heute Abend sicherlich neuer Schwung in die Tipps und Spekulationen. Moderiert wird die Sendung wie immer von Matthias Opdenhövel.

Die zweite Folge der dritten Staffel von The Masked Singer läuft am heutigen Dienstag um 20:15 Uhr auf ProSieben. Wie schon in der vergangenen Woche freuen wir uns über die Diskussion mit Euch vor, während und nach der Sendung unter diesem Beitrag in den Kommentaren.


172 Kommentare

  1. Ach war das wieder toll. Jochen Schropp war der Hummer😁👍🏻 Alle so Jaah. Matty Neiiin 😂
    Erst mal hab ich mich gefreut das Ruth wieder dabei war, die gehört einfach dazu wie Gottschalk zu Wetten daß oder Schweden zum ESC.
    So jetzt zum raten. Hummer war ja klar.
    Nilpferd zu 95% Nelson Müller
    Anubis zu 95% Joey Kelly. Hinweis Reise um die Welt. Letztes Jahr ist er mit seinem Sohn im Bully von Köln nach Peking gefahren.
    Alpaka ja Dagi Bee könnte sein Sylvie Meis ist wahrscheinlicher. Ich werfe mal einen neuen Namen in die Runde. Anke Engelke😉
    Die Erdmanns zu 100% Daniela und Lucas
    Frosch zu 100% Wigald Boning , sehr markante Stimme die man sofort raushört
    Katze zu 100% Vicky Leandros, sie verstellt ihre Stimme sonst würde man sie sofort erkennen.

    Alien ist sehr wahrscheinlich Luke Mockridge. Hinweis kommt von weit weg. = Kanada?
    Skelett ist der Hammer ohne Zweifel die Favoritin. Hier können es sowohl Sarah Lombardi, Jennifer Haben und Mandy Capristo sein. Das ist nicht einfach. Helene Fischer schließe ich mal aus wegen dem großem Wiedererkennungwert in der Stimme aber man hat sich da schon oft getäuscht.
    Mandy wäre auch ESC Bezug weil Monrose hatte ja auch mal an einem Vorentscheid teilgenommen wenn ich mich richtig erinnere. ESC Bezug gab es auch wieder mit Jürgen Drews als Tipp und dem Lied von Bonny Tyler der ESC Teilnehmerin von UK. War nicht Scooter auch mal beim Vorentscheid? Der Frosch performte Scooter.

    • Ja, Scooter war mal beim Vorentscheid- mit Jigga Jigga
      Waren 2014 hinter Max Mutzke Zweiter

      Beim Skelett tippe ich auch auf Sarah Lombardi.
      Helene Fischer kann man ausschließen: Ich weiß noch, dass sie in einer Weihnachtsshow „Bring me to live“ von Evanescence richtig schlecht performt hat, weil sie immer alles so langgezogen und weich gesungen hat- ist halt ihre Art, die nicht zu Rocksongs passt.
      Das hat das Skelett glücklicherweise nicht gemacht

    • hmm…

      – beim Nilpferd übernehme ich jetzt mittlerweile aufgrund der Stimme als Arbeitshypothese auch Nelson Müller (die wurde aber in den vergangenen Staffeln derart hochgelobt, dass ich eigentlich sogar noch ne Schippe gesanglicher Qualität erwartet hätte –> ESC-Bezug unterhalb des ESC-kompakt-Helene-Fischer-spezifischen Signifikanzniveaus von 0,017% 😉 …allenfalls durch sein Featuring mit FreeESC-Teilnehmer Eko Fresh? 😉 ).

      – beim Anubis bin ich stimmlich irgendwie immer noch bei Ben Blümel… aber wie die Indizien passen, habe ich wenig Ahnung –> ESC-Bezug: dt. ESC-Jurymitglied 2012 und in den KIKALive-Moderationen rund um den dt. JESC-Act 2020 involviert

      – bei den Erdmännchen bin ich weiterhin klar bei Katzenberger/Cordalis –> ESC-Bezug über den (Schwieger-)Vater Costa Cordalis als ehem. dt. Vorentscheidsteilnehmer

      – beim Frosch gibt es keine Zweifel an Wigald Boning –> ESC-Bezug als kongenialer Gegenpart von Olli Dittrich (mit Texas Lightning für Deutschland beim ESC 2006) bei „Zwei Stühle – Eine Meinung“ (RTL Samstag Nacht) bzw. „Die Doofen“

      – beim Alien bin ich nun auch relativ klar bei Luke Mockridge; passt stimmlich, und die Art und Weise der Einbindung in die Show sprechen für jemanden, mit dem – hier als prominentes ProSieben-SAT1-Gesicht – Crosspromotions betrieben werden sollen (aufmerksamkeitserhaschendes Inszenieren in 1. Sendung als Zu-spät-Kommer; Werben für McDonalds’s usw.) –> ESC-Bezug allenfalls knapp signifikant als Coach von FameMaker-Sieger Sebastian Schmidt, der 2018 beim sanmarinesischen Vorentscheid teilnahm, als Backgroundsänger in dem Jahr auf der ESC-Bühne stand und von Mockridge immer wieder als ESC-Kandidat für Deutschland ins Spiel gebracht wird

      – beim Skelett bin ich noch bei der Arbeitshypothese Jennifer Haben oder allenfalls noch Kate Hall, wobei es mich aber irgendwie betrübt, dass mir gerade nicht viele Frauen in Deutschland mit diesen Stimmqualitäten einfallen… (nein, NICHT Helene Fischer!) –> ESC-Bezug bei Haben als ehemaliges Mitglied der Juniorversion der vielfach in ESC-Bezüge verstrickten Heavvtones (der „Heavytones Kids“), bei Hall als dänische VE-Teilnehmerin 2013 und Free-ESC-Teilnehmerin für Dänemark in 2020 😉

      – beim Alpaka könnte ich mir vorstellen, dass ich die Person nicht mal erkenne, wenn sie demaskiert wird; dabei lässt ihr Kostüm relativ viel körperliche Erkennungsmöglichkeiten zu… haben derzeit keinen ernstzunehmenden Schimmer –> ESC-Bezug unterhalb des ESC-kompakt-Helene-Fischer-spezifischen Signifikanzniveaus von 0,017% ? 😉

      – na, und bei der Katze kann es eigentlich seit den ersten Tönen weiterhin keine Zweifel mehr an Vicky Leandros geben –> ESC-Bezug mit einer ehemaligen Siegerin, nochmaligen Teilnehmerin und ehem. dt. Voretnscheidsteilnehmerin ja quasi überbordend… 😉

      @Benny: Wollt ihr nicht versuchen, Vicky irgendwann nach ihrer Demaskierung ins ESC kompakt LIVE einzuladen? Wäre fantastisch…

  2. Mein Nilpferd Tipp: Detlef D! Sooest

    1. Er ist Tänzer und hat eine Tanzschule in Berlin (Hinweis: Outfit)
    2. Hat zwei mal bei Schlag den Star teilgenommen (Hinweis: Boxhandschuhe)
    3. Hat mehrer Bücher herausgebracht (Hinweis: Buch)
    4. Hat bereits mit D! Nation Musik veröffentlicht
    ESC Bezug: Choreograf + später Juror bei Popstars für No Angels (TN) und Monrose (VE)

  3. Für mich ist es eindeutig das die Katze Vicky Leandros ist. Aber am besten war für mich das Skelett und das Flußpferd. Aber die Katze habe ich an der Stimme erkannt, das ist eindeutig Vicky Leandros.

  4. Ich habe ja das Gefühl, dass sich Hummer und Alpaka im wahren Leben kennen – ich tippe beim Alpaka nämlich auf Theresia Fischer. Die ganze Rolle und die Stimme passen zu ihr und der lange Hals könnte ein Hinweis auf künstliche Verlängerungen sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.