UMK 2021 in Finnland: Bühne veröffentlicht & Favoriten-Check

Quelle: YLE/UMK 2021

Erst in knapp drei Wochen steigt das Finale von „Uuden Musiikin Kilpailu 2021“, dem finnischen Vorentscheid für den ESC 2021. Die Künstler und Songs wurden jedoch bereits im Januar nacheinander vorgestellt und sorgten dabei teilweise für große Begeisterung bei den ESC-Fans. Als kleiner Schmankerl, um die Wartezeit bis zum Finale zu versüßen, hat das finnische Fernsehen YLE jetzt Bilder des diesjährigen Bühnendesigns vorgestellt:

Quelle: YLE/UMK 2021
Quelle: YLE/UMK 2021
Quelle: YLE/UMK 2021

Das Design stammt von Ari Levelä, der bereits für die Bühne im vergangenen Jahr zuständig war. Die Sendung wird aufgrund der Pandemie ohne Publikum stattfinden, die Zuschauerstimmen werden beim UMK 2021 jedoch eine höhere Gewichtung haben. So macht der Jury-Anteil nur noch 25% aus, die Zuschauer entscheiden über die restlichen 75%.

Zwei große Fan-Favoriten

Wie oben bereits erwähnt hat die diesjährige Songauswahl beim UMK für viel Begeisterung bei den ESC-Fans gesorgt. Grund dafür sind allen voran die Beiträge „I Love You“ der Teflon Brothers x Pandora und „Dark Side“ der Band Blind Channel. Ein gutes Barometer dafür sind beispielsweise die Klick-Zahlen auf YouTube, die aktuell wie folgt aussehen:

  1. Teflon Brothers x Pandora – „I Love You“  = 604.976 Aufrufe
  2. Blind Channel – „Dark Side“ = 504.329 Aufrufe
  3. Danny – „Sinä päivänä kun kaikki rakastaa mua“ = 335.707 Aufrufe
  4. Oskr – „Lie“ = 223.692 Aufrufe
  5. Ilta – „Kelle mä soitan“ = 163.962 Aufrufe
  6. Laura – „Play“ = 152.896 Aufrufe
  7. Aksel – „Hurt“ = 143.246 Aufrufe

Stand Dienstag, 2. Februar

Diese Zahlen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, nicht immer gewinnen die YouTube-Favoriten die Vorentscheidungen und ESC-Fans sind dafür bekannt, die einen oder anderen Beiträge zu hypen. Außerdem fließen in diese Zahlen natürlich auch die Ausrufzahlen aus dem Ausland ein. Überraschend sind dennoch die wenigen Aufrufe für den Vorjahressieger Aksel, dessen Ballade „Hurt“ durchweg positive Kritiken erhalten hatte. Zwar sind die Teflons noch weit vorne, Blind Channels Beitrag wurde jedoch knapp eine Woche später veröffentlicht und pirscht sich immer weiter an den YouTube-Favoriten an. Zu erwähnen ist auch Dannys Beitrag, der von den Fans wenig Beachtung geschenkt bekommt, dessen Kult-Status in Finnland jedoch für die hohe Zahl an Aufrufen verantwortlich ist.

Ein weiterer Indikator sind die Zahlen auf Spotify:

  1. Teflon Brothers x Pandora – „I Love You“  = 956.592 Aufrufe
  2. Blin Channel – „Dark Side“ = 511.319 Aufrufe
  3. Ilta – „Kelle mä soitan“ = 440.201 Aufrufe
  4. Oskr – „Lie“ = 154.445 Aufrufe
  5. Aksel – „Hurt“ = 134.886 Aufrufe
  6. Danny – „Sinä päivänä kun kaikki rakastaa mua“ = 112.674 Aufrufe
  7. Laura – „Play“ = 60.999 Aufrufe

Stand Dienstag, 2. Februar

Hier sieht die Reihenfolge schon etwas anders aus. Die zwei großen Favoriten bleiben auch hier auf den beiden vorderen Positionen. Beachtenswert ist, dass „I Love You“ demnächst die Marke von einer Million Aufrufe knacken wird. Erst mit großem Abstand folgt dann „Dark Side“. Auf Platz drei befindet sich hier Ilta, die wohl von der allgemein jüngeren Nutzergruppe auf Spotify profitiert. Dies würde auch erklären, warum Dannys Beitrag dort nicht so erfolgreich läuft wie auf YouTube. Aksels Zahlen für „Hurt“ sind auch hier eher ernüchternd, er befindet sich hier jedoch nicht auf dem letzten Platz – den besetzt stattdessen Laura weit abgeschlagen.

Keines dieser zwei Rankings deckt sich gänzlich mit unserem Umfrageergebnis auf ESC kompakt, bei dem Blind Channel vor Ilta und den Teflon Brothers samt Pandora führen. Ihr könnt übrigens noch weiterhin abstimmen:

Welcher "UMK 2021"-Beitrag ist Euer Favorit?

  • Blind Channel – "Dark Side" (37%, 189 Votes)
  • Teflon Brothers x Pandora – „I Love You“ (23%, 121 Votes)
  • Ilta – „Kelle mä soitan“ (23%, 117 Votes)
  • Aksel – "Hurt" (8%, 43 Votes)
  • Oskr – „Lie“ (3%, 18 Votes)
  • Laura – "Play" (3%, 16 Votes)
  • Danny - „Sinä päivänä kun kaikki rakastaa mua“ (2%, 11 Votes)

Total Voters: 515

Loading ... Loading ...

Alle Beiträge der finnischen ESC-Vorentscheidung 2021 findet Ihr hier in unserer Spotify-Playlist.

Was denkt Ihr, sind die Aufrufzahlen auf YouTube und Spotify aussagekräftig? Wer wird am Ende das Rennen machen? Und wie gefällt Euch die Bühne für UMK 2021? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


32 Kommentare

  1. Wow ein tolle Bühne , gefällt mir sehr gut .
    Meine Favoriten sind Blind Channel( gevotet) und Teflon Brothers x Pandora .
    Das UMK hat aber eigentlich viele gute Songs dieses Jahr es wird spannend .

  2. Die Klickzahlen sind vollkommen egal. Wichtig ist die Performance der Lieder. Aksel wird sicherlich wieder eine professionelle Darbietung haben. Wenn sowas von den anderen Kandidaten nicht kommt, dann gewinnt Aksel (und wird im Halbfinale versenkt). Ansonsten mal abwarten…

  3. Ein extrem starker Jahrgang! Ich feiere die Teflon Brothers übermäßig! 80er-Synthie-Sound trifft den klassischen Eurodance-Bobo-Rap der 90er! Und dann noch in Finnisch! Was für ein genialer Trash! Ich muss dazu sagen, dass ich schon Waldo’s People mit „Lose Control“ geliebt habe, „I love you“ fischt im selben Gewässer… Ich mag aber auch „Blind Channel“ sehr. „Put your middlefingers up“, was für eine grandiose Hook! Sehe ich auch ganz vorne, zumal die Finnen dank Lordi mit ähnlichem Sound ja gut abgeräumt haben… Für mich zumindest jetzt schon sehr traurig, dass einer dieser beiden Farbtupfer auf der Strecke bleibt! Von Axsel ganz zu schweigen: seine bescheidene, schüchterne Art hat mich schon letztes Jahr fasziniert. Und „Hurt“ gefällt mir ähnlich wie „Looking Back“…

  4. Ich finde UMK in diesem Jahr sehr stark und höre die Songs sehr gerne. Mein persönlicher Favorit ist immer noch Aksel mit dieser superschönen Ballade, aber ich könnte mir vorstellen, dass im Gesamtergebnis aus Publikum und Jury am Ende Blind Channel die Nase vorne haben.

  5. Meine Favouriten sind die Teflon Brothers und Ilta.
    Ich verstehe zwar den Hype um Blind Channel nicht, die ja in fast allen Rankings die Nase vorne haben, könnte aber mit ihnen als Siegern auch gut leben.
    Bei einem Sieg von Aksel wär ich jetzt nicht so begeistert, da ich finde, dass Hurt einfach viel zu schleppend vor sich hindudelt und keinen wirklichen Höhepunkt hat.
    Auch bei einem Sieg von Oskr, Laura und Danny wär ich nicht begeistert, es ist aber zu unwahrscheinlich, dass sie gewinnen.

    Ich kann es aber Finnland immer noch nicht verzeihen, dass sie Queen Erika nicht zur Siegerin gekürt haben. Cicciolina läuft bei mir immer noch rauf und runter…

  6. Ist die Bühne ein mit UV-Licht bestrahlter Käfig, um alle Corona-Viren darin abzutöten?

    Finnland hat heuer zu viele gute Songs, sie sollten ihren norwegischen Nachbarn doch ein paar davon zur Zweitverwertung abgeben

  7. Die Bühne schaut super aus.😊

    Ich finde auch, dass es ein sehr starkes Teilnehmerfeld ist. Ich hoffe ja auf Blind Channel, könnte aber auch mit Ilta oder den Teflon Brothers sehr gut leben.🙂

  8. Ich hoffe für Ilta oder Teflon Brothers. Ich bin begeistert, dass viele Beiträge dieses Jahr in Landessprache singen.
    Voraussichtlich: Frankreich, Norwegen, Finnland, Albanien, Spanien, Ukraine und hoffentlich noch mehr!

  9. So, jetzt haben Blind Channel einen Youtube-Aufruf mehr. Auch wenn ich meiner Linie treu geblieben bin und auf lautlos gestellt habe.

    Blind Channel haben sozusagen meine (gehör-)blinde Unterstützung. 😉

  10. Bin für Blind Channel, könnte aber auch mit Telfon Brothers und Danny leben.

    Bin ich der einzige der Dannys Lied wunderschön findet?

    Ansonsten sehr starker Vorentscheid aus Finnland und was für eine Bühne!

    • Nein da bist du nicht der einzige, auch ich finde das Lied von Danny wunderschön, doch ich finde Blind Channel und die Teflon’s sehr stark. Die Bühne finde ich komisch, sollen das Plexiglaswände sein? Vllt wirkt das anders wenn man die Acts darauf performen sieht darauf freue ich mich schon

    • Dannys Lied gefällt mir auch gut. Der einzige, mit dem ich persönlich gar nichts anfangen kann, ist Oskr.
      Okay, und Lauras Song finde ich jetzt auch nicht ganz so pralle, wenn man sie mit ihren früheren Songs vergleicht.

  11. Ich denke, dass vor Allem die starken Balladen von Oskr und Aksel gute Chancen bei der Jury haben werden. Dass diese dieses Jahr nur 25% zählen, finde ich schade.

  12. Ja, ich stimme vielen Users zu, ein starker finnischer VE-Jahrgang. Obwohl es die Finnen oft in den Jahrzehnten sehr oft hatten, dass der Jahrgang stark war. Ich empfehle euch mal vergangene finn. VEs aus allen Jahrezehnten z.B. auf YouTube anzuschauen, es lohnt sich.

    Bezüglich des jetzigen Bühnendesigns empfinde ich das Bühnenbild als typisch Finnisch: eiskalte Farben mit viel Weiß. Ingesamt wirken die Bühne auf den Fotos kalt und unharmonisch. Wie aber letztlich das Design in der Liveshow insgesamt mit den Künstlern und Performances aussiehen, werden wir sehen.

  13. Ich bin gespannt, wie diese Streben insbesondere nach vorne hin dann live aussehen werden. Sehr spacig! Ich höre eigentlich echt alle Songs gerne, würde mittlerweile am ehesten Ilta schicken und bin treuer Laura-Fanboy 💜
    Apropos: Ich hatte euch ja mein Bühnenkonzept für Laura versprochen. Ich zieh’s durch ^^ Sie sitzt in einem blauen Hosenanzug in der Mitte der Bühne auf einem Stuhl. Der LED-Boden zeigt Parkett und hinter ihr ist eine Wand aufgebaut, an der links und rechts zwei große wehende Tücher ähnlich dem MV nach vorne gerichtet sind. In der Mitte sind zwei LED-Bildschirme. Der Hintergrund ist rot gehalten. Laura singt die erste Strophe sitzend, dabei erscheinen sich schließende Türen auf den Screens, die dann wieder verschwinden, als Symbol für die vergangene Beziehung. Beim Teil „crossed all of your t’s“ erscheinen Flammenkreuze. Im Refrain sieht man eine Totale der Bühne und dynamische Lichteffekte. Die Trias bei Play und Pay wird so verstärkt. Laura steht dabei auf. Zur zweiten Strophe läuft sie schräg links über die Bühne, was eine Kamerafahrt dynamisch einfängt. Zum 2. Refrain hin liegt der Fokus auf Laura vorm wehenden Tuch links. Und wieder das Licht. Nach dem „better on my own“-Part steht sie wieder in der Mitte der Bühne. Beim Schlussrefrain zünden rund um die Tücher in Halbkreisform Flammen. Wird das Ende wieder langsamer, dreht sie dem Publikum den Rücken zu, die Wand geht mittig auf (deswegen zwei Bildschirme ^^) und sie verlässt die Szenerie, bevor alles dunkel wird…
    So, das war auch alles, was ich dieses Jahr an Staging anbiete 😂

  14. Ich habe beim UMK in diesem Jahr zwei Favoriten und das sind die Teflonbrüder und die Hardrocker von Blind Channel, Aksel und Laura werden dagegen nicht ankommen.

  15. Ein schöner Vorentscheid – im Grunde kann man sämtliche Lieder gut hören, auch wenn Laura mit ihrem unauffälligen Radiopop-Sound höchstwahrscheinlich ganz hinten landen wird.

    Die Bühne wirkt auf der Computerillustration schön clean, ich mag sowas ja. Bin gespannt wie es in echt wirkt und freue mich auch auf diesen Vorentscheid sehr.

  16. Und ich hoffe, dass die Finnen grosses Herz zeigen und Aksel die verdiente 2. Chance für einen ESC-Auftritt geben; sein Song ist ähnlich stark und berührend wie der vom letzten Jahr. Hoffentlich kann er verhindern, dass die Finnen schon wieder mal auf Trash zurück greifen – muss echt nicht sein.

  17. Könnten die Klickzahlen der Videos auch deshalb so schwanken, da man die Songs an unterschiedlichen Tagen veröffentlicht hat?

  18. finde keinen der 7 songs irgendwie außergewöhnlich,der „metal“ song ist viel zu bemüht darin hart zu klingen,ist eher so melodie metal ding und die ähnlichkeiten zu linkin park sind wohl auch beabsichtigt.
    songs dieser art gab es in den 90iger schon viel besser.
    zu meiner überraschung sehe ich,daß laura nun für finnland aufschlägt.
    der song hat aber nicht die klasse vom letzten jahr.
    keine ahnung,wer gewinnt – der alte mann vielleicht?
    wenn es die metaller werden dann dient das immerhin der vielfalt und vielfalt finde ich gut!

  19. Seit heute steht auch fest, wer in diesem Jahr den Vorentscheid UMK moderieren wird und es ist Antti Tuisku, der 2004 an der ersten Staffel von „Idols“ (finnische Version von DSDS) den dritten Platz belegte und vor elf Jahren „Tanssii tähtien kanssa“ (finnische Version von „Let’s Dance!“) gewann:

    https://eurovoix.com/2021/02/05/%f0%9f%87%ab%f0%9f%87%ae-finland-antti-tuisku-to-host-umk-2021/

    Antti wird auch als Intervallact auftreten, was 2015 auch der Fall war. Wahrscheinlich wird er in diesem Jahr seinen aktuellen Titel „Treenaa“ (trainieren) vorstellen:

    https://www.youtube.com/watch?v=jz9Mu56inlE

    Viel Spaß beim Reinhören!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.