Ben Dolic feiert heute Geburtstag und ist morgen bei „Joko & Klaas gegen ProSieben“

ULfR Premiere Benjamin Dolic lächelnd Pause beim Interviewmarathon

Alles Gute zum Geburtstag, Ben Dolic! Die deutsche ESC-Hoffnung 2020 wird heute 23 Jahre alt und wir gratulieren ganz herzlich und wünschen ihm alles erdenklich Gute – und dass sich der Traum von der großen ESC-Bühne irgendwann doch noch erfüllt. Immerhin darf der Wahl-Berliner seinen Song „Violent Thing“ am 16. Mai in der Elbphilharmonie in Hamburg auf einer großen und besonderen Bühne präsentieren.

Bevor es aber soweit ist, steht morgen zunächst noch ein anderer großer TV-Auftritt an, nämlich in der Sendung „Joko & Klaas gegen ProSieben“. In der Sendung, die schon vor einiger Zeit aufgezeichnet wurde (vor Corona und mit Umarmungen), kann Ben „Violent Thing“ nochmal einem größeren und auch jüngeren Publikum präsentieren, als das bei „Unser Lied für Rotterdam“ der Fall war. Vielleicht bringt der Auftritt ja auch in Sachen Charterfolg etwas. Auf jeden Fall ist davon auszugehen, dass Ben „Violent Thing“ morgen nicht akustisch, sondern in der Original- oder der Stage-Version präsentieren wird. Ein erster Ausschnitt, den Ben in seiner Instagram-Story geteilt hat, legt aber auch nahe, dass Ben nicht nur singen, sondern auch aktiv am Spielgeschehen teilhaben wird. Wir sind gespannt!

Bis dahin hoffen wir, dass Ben heute trotz Quarantäne und Social Distancing einen tollen Tag verbringt und es sich gut gehen lässt – und wie könnte man das besser sagen als mit dem besten Geburtstagslied, das jemals geschrieben wurde?!

„Joko & Klaas gegen ProSieben“ mit Ben Dolic läuft am morgigen Dienstag, dem 5. Mai 2020, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

PS: Sträflicherweise komplett vernachlässigt haben wir (und übrigens auch unser TikTok-Beauftragter Peter) die TikTok-Challenge Challenge zu „Violent Thing“, die wir hier bereits angekündigt hatten. Vielleicht holen wir das ja noch irgendwann nach, bis dahin findet Ihr aber alle Videos findet Ihr hier.

 


10 Kommentare

  1. Insgesamt hat sich der Titel, trotz theoretisch vorhandenem Entwicklungspotential nicht wirklich günstig entwickelt. Ist zwar nicht ‚ganz weg vom Fenster‘, aber es glimmert halt nur noch n Bissl vor sich hin. Gemessen an den verteilten Lorbeeren lief es sogar eigentlich eher schlecht. Das junge Publikum war und ist wenig interessiert. Die allerletzte Hoffnung auf nochn bisschen mehr Umsatz und ‚Erfolg‘ wird diese für meinen Geschmack doch eeetwas seltsame ARD Sendung werden, die aber durch das Pro7 Störfeuer nicht unerheblich geschädigt werden dürfte und das gerade bei den ‚jungen‘. Ist schon unfair auch ein wenig gegen Dolic seitens Pro7. Dolic kann zwar die ‚Joko & Klaas gegen ProSieben‘-Gage als Plus verbuchen. Das war es dann aber auch. Der Chartimpact wird sehr überschaubar bleiben, wenn überhaupt.

    • Manchmal schreibst du ja richtig schlau daher. Jetzt noch zwischendurch was freundliches oder optimistisches, und alles wird gut😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.