Blitzumfrage: Wer rappt für San Marino?

In einer Stunde, um 10 Uhr probt Senhit das erste Mal auf der Bühne in Rotterdam. In ihrem Song „Adrenalina“ übernimmt Flo Rida den Rap-Part. Nun zeichnet sich ab, dass er wegen der Corona-Bedingungen wohl nicht in die Niederlande kommen kann. Bleibt die Frage: Wer rappt mit Senhit?

Das wollen wir in der Kürze der Zeit von Euch wissen. Dazu haben wir ein paar Namen zusammengesucht, die dafür in Frage kämen. Dabei sind naheliegende Vertreter aus San Marino, ESC-Acts, die ohnehin bereits in Rotterdam sind, und Künstler*innen nach dem Motto „Mehr ist mehr“.

Apache 207: Aktuell der wohl erfolgreichste deutsche Rapper

Daz Sampson: Rappte mit „Teenage Life“ schon 2006 auf der ESC-Bühne und wollte im Anschluss mehrmals für Belarus am ESC teilnehmen

Eko Fresh: Die Allzweckwaffe in Sachen FreeESC könnte einfach zwischen Köln und Rotterdam pendeln (tolle Zugverbindung – von Benny selbst getestet)

Fedez: Rappte sich in diesem Jahr ins Superfinale von Sanremo

Flo Rida: Bekannter US-Rapper, der mit Senhit die Single aufgenommen hat (wenn auch sicherlich von ihr getrennt)

Jendrik: ist schon am deutschen und isländischen Beitrag beteiligt. Und da aller guten Dinge drei sind, wäre das für ihn die ultimative Chance zum Tripple

Jenifer Brening: Stand bereits für San Marino im Jahr 2018 auf der ESC-Bühne und rappte dort gemeinsam mit Jessika und einem Roboter

Lil Nas X: Think big – think global. Er ist derzeit einer der größten Rapper weltweit. Wenn man schon jemanden nach Europa schickt, warum dann nicht gleich ihn?!

Madcon: Waren der Pausenact 2010 in Oslo und haben zuletzt in Norwegen wieder Nähe zum ESC bewiesen (Foto mit dem diesjährigen ESC-Teilnehmer TIX)

Mekado: Vermutlich die ersten Rapperinnen überhaupt beim Eurovision Song Contest. Das war im Jahr 1994. Sie haben immer noch das Hip-Hop-Feeling!

Ralph Siegel: War der Vater von Mekado (siehe oben) und ist San Marino engsten Sinne verbunden

Serhat: Hat bislang die beste ESC-Platzierung für San Marino eingefahren und könnte ggf. auch die hervorragende Zugverbindung Köln-Rotterdam nutzen

Smudo: Deutsches Rapper-Urgestein. Nicht zuletzt als Pate von Jamie-Lee beim ESC 2016 mit Verbindungen zum ESC. Mark Forster im Hintergrund käme als Vater von Lenas Baby auch in Frage.

Valentina Monetta: Singt für San Marino beim ESC alles weg – Genre egal. Und da sie ihr Haus auf AirBnB anbietet, hätte sie ein ureigenes Interesse daran, dass der ESC 2022 in San Marino stattfindet

Wer rappt für San Marino? (2 Stimmen)

  • Flo Rida (17%, 61 Votes)
  • Valentina Monetta (17%, 60 Votes)
  • Ralph Siegel (11%, 38 Votes)
  • Serhat (10%, 35 Votes)
  • Jendrik (8%, 29 Votes)
  • Jenifer Brening (8%, 29 Votes)
  • Apache 207 (5%, 18 Votes)
  • Fedez (4%, 15 Votes)
  • Mekado (4%, 15 Votes)
  • Lil Nas X (4%, 13 Votes)
  • Daz Sampson (3%, 11 Votes)
  • Senhit (3%, 10 Votes)
  • Madcon (2%, 7 Votes)
  • Eko Fresh (2%, 7 Votes)
  • Smudo (1%, 2 Votes)

Total Voters: 262

Loading ... Loading ...

22 Kommentare

  1. DP hat sich hier aber vollends ausgetobt 😂😂 Vielen Dank für diesen Frühstücksschmunzler. Ich würde mich sehr über Valentina freuen und wenn unsere eurovisionären Trüffelschweine nicht falsch liegen….. Daumen drück

  2. Ich hätte am liebsten für 4 abgestimmt 😀
    Und in eurer Aufzählung fehlen die Trackshittaz und die Buranovskiye Babushki!!!!1111!!!elf!

  3. Ich werfe noch mal Fred von KEiiNO in die Runde. Er ist auch ein Rapper, hat ebenfalls eine echt schicke Glatze und hat zumindest unter ESC-Fans einen ähnlichen Megastar-Status wie Flo Rida. Wenn wir schon beim Namen sind – das kann der Fred auch, und würde dann als „Finn Mark“, oder, wenn wir ein bisschen kleiner mit mehr Wiedererkennungscharakter denken, als „Kauto Keino“ auftreten. 😉

  4. Senhit + Serhat wäre passend – ein Duett der beiden steht ohnehin auf meiner Wunschliste für Beiträge aus San Marino.

    Wenn es jedoch jemand sein soll, der seinen Künstlernamen von einer Haltestelle der Byban (Stadtbahn) von Bergen abgeleitet hat, wären Pa Radis, La Gunen, Fan Toft oder By Parken denkbar … 😉

  5. Ich kenne mich im Genre Rap nicht so aus. Aber ich habe mal was von Apache 207 gehört, was mir gut gefallen hat.🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.