ESC kompakt Second Chance Contest: Runde 1, Duelle 70-72

Wer erinnert sich nicht an das unwürdige Geschehen Ende Februar in der Ukraine, als erst die Vidbir-Siegerin MARUV weggeekelt wurde und dann mit Freedom Jazz und Kazka die Zweit- und Drittplatzierten des Vorentscheids dem veranstaltenden Sender völlig berechtigt einen ESC-Korb gaben, so dass dieser sich wiederum ganz vom diesjährigen Wettbewerb zurückzog. Umso schöner, dass alle beiden genannten Acts beim ESC kompakt Second Chance Contest dabei sind. Die zum Zeitpunkt des Vorentscheids hochgradig schwangere Sängerin Anastasiia Malega (Aufmacherfoto, Mitte) ist übrigens – nicht ganz überraschend – mittlerweile Mutter geworden (Foto unten) .

Um uns von etwaigen Vorwürfen freizuhalten, wir würden einzelne Acts hier bevorzugt behandeln und mit dem Kindchenschema in die nächste Runde jubeln, darf hier auch Anastasiias Kontrahentin Holly Tandy mit den Waffen der Freuen überzeugen. Bitte schön.

Keine Angst, das hier ist nicht der neue ESC privat-Ableger! Daher schnell zu den Ergebnissen der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 72 gültige Stimmen abgegeben. Und ich sage mal so: Es ist ja aktuell in der Voting-Landschaft nichts Ungewöhnliches, dass es größere prozentuale Verschiebungen gibt, sich aber letztlich doch der Favorit durchsetzt.

Nun aber wirklich die Gewinner der Duelle:

Duell 67: 49 Stimmen (68,1%) Mørland – En livredd mann (NOR) [luij]

Duell 68: 56 Stimmen (77,8%) Jon Henrik Fjällgren – Norrsken (SWE) [eccehomo42]

Duell 69: 39 Stimmen (54,2%) Ivana Vladović & Wonder Strings – Moja bol (SRB) [Patsch]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Der Nani73, Cedric und ScheuesReh.

Jetzt auf in die nächsten Duelle. Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis zum 4. September 23:59 Uhr.

Duell 70

Electric Fields – 2000 and Whatever (AUS) [Lars E.]

Liza Kalandaze – Sevdisper zghva (GEO) [kjet 🇬🇪 (@sebigulistvis)]

Duell 71

Kerli Kivilaan – Cold Love (EST) [Argan]

Rebecka Karlsson – Who I Am (SWE) [Rafa]

Duell 72

Freedom jazz – Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

Holly Tandy – Bigger Than Us (GBR) [Yannick Bork]

Viel Spaß beim Abstimmen!



80 Kommentare

  1. 1. Electric Fields – 2000 And Whatever (Australien)
    2. Rebecka Karlsson – Who I Am (Schweden)
    3. Holly Tandy – Bigger Than Us (Großbritannien)

  2. Duell 70: Electric Fields – 2000 and Whatever (AUS) [Lars E.]

    Duell 71: Rebecka Karlsson – Who I Am (SWE) [Rafa]
    Für mich der beste Titel dieser drei Duelle

    Duell 72; Freedom jazz – Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

  3. Liza Kalandaze – Sevdisper zghva (GEO) [kjet 🇬🇪 (@sebigulistvis)] kjet mein Freund, dich hat es schwer getroffen RIP…
    Kerli Kivilaan – Cold Love (EST) [Argan]
    Freedom jazz – Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

  4. LIZA (kannte ich noch gar nicht, gefällt mir besonders in den leisen Tönen sehr gut)

    KERLI (warum wird man bei Songs, die „Who“ oder „Where I am“ [DEN 17] heißen immer von blonden Frauen penetrant angeschrien?)

    FREEDOM JAZZ (einer meiner Jahrgangsfavoriten)

    Warum habt Ihr bei Freedom Jazz eigentlich nicht den Finalauftritt mit dem Flugzeug verlinkt?

  5. 70) (kjet 🇬🇪 (@sebigulistvis)) GEO: Liza Kalandaze – Sevdisper zghva (finde beide gut, entscheide mich für das Zerbrechlichere)
    71) (Argan) EST: Kerli Kivilaan – Cold Love (kann mit beiden nicht viel anfangen, entscheide mich für den netten Popsong)
    72) (Daniel Raphaeli) UKR: Freedom Jazz – Cupidon (Das ist originell und sehr charmant vorgetragen. Bigger than us mag ich einfach nicht, egal, wer es singt…)

  6. Electric Fields – 2000 and Whatever (AUS) [Lars E.]
    Rebecka Karlsson – Who I Am (SWE) [Rafa]
    Freedom jazz – Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

  7. Duell 70: Australien
    Obwohl ich Queen Kate für AUS als die einzig richtige Wahl verteidige, sind Electric Fields natürlich super ^^

    Duell 71: Schweden
    Das, was @porsteinn hier als Manko beschreibt, finde ich prinzipiell klasse (DEN 17 war auch super!). Aber wir beide können das ab ❤

    Duell 72: Ukraine
    Sehr gemein, mag Hollys Version viel lieber als Michaels, aber Freedom Jazz hab ich ja auch schon die ganze Zeit abgefeiert 😊

  8. Für mich bisher bei weitem Die stärkste Runde!

    Duell 70: Australien
    Ich könnte mir echt viele Duelle vorstellen, in denen sie georgische Nummer klar gewinnen muss, Leider nicht gegen diesen Super-Kracher aus Australien!

    Duell 71: Schweden
    Die schwerste Entscheidung heute, finde ich ziemlich gleichwertig, am Ende geht aber Schweden mehr ins Ohr

    Duell 72: Ukraine

  9. Liza Kalandaze – Sevdisper zghva (GEO) [kjet 🇬🇪 (@sebigulistvis)]
    Kerli Kivilaan – Cold Love (EST) [Argan]
    Freedom jazz – Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

  10. Duell 70:Electric Fields-2000 and Whatever (AUS) [Lars E.]

    Duell 71:Kerli Kivilaan-Cold Love (EST) [Argan]

    Duell 72:Freedom jazz-Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

  11. Electric Fields – 2000 and Whatever (AUS) [Lars E.]
    Kerli Kivilaan – Cold Love (EST) [Argan]
    Holly Tandy – Bigger Than Us (GBR) [Yannick Bork]

  12. Electric Fields – 2000 and Whatever (AUS) [Lars E.]
    Kerli Kivilaan – Cold Love (EST) [Argan]
    Freedom jazz – Cupidon (UKR) [Daniel Raphaeli]

  13. Eine sehr schwache Runde.
    Duell 70: Liza Kalandaze – Sevdisper zghva (GEO) [ultra nervig gegen schwach – da entscheide ich mich lieber für schwach.]

    Duell 71: Rebecka Karlsson – Who I Am (SWE) [Immerhin ist der Beitrag unterhaltsam. Kann man von der Gegnerin leider nicht behaupten, den hab ich beim Hören leider schon wieder vergessen]

    Duell 72: Freedom jazz – Cupidon (UKR) [man könnte sagen, dass Holly die falsche Version des Liedes bekommen hat. Im Gegensatz zu Michael hat sie Charisma und Bühnenpräsenz, aber diese Version des Liedes ist einfach schrecklich. Leichtes Spiel für das originelle Cupidon.]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.