Eurosong 2023 in Belgien: Gala Dragot tritt im Finale mit „T’inquiète“ an – Was sagst Du zur Entscheidung?

Bild: Thomas Geuens

Bereits Roxen und Victoria wurden 2021 beim ESC mit dem Stil von Weltstar Billie Eilish verglichen. Möglicherweise reiht sich auch Gala Dragot aus Belgien dieses Jahr genau in dieser Liste ein. Sie ist eine der sieben Eurosong 2023-Acts, dem belgischen Vorentscheid. Auch Gala erinnert mit ihrer zerbrechlichen Stimme, inklusive düsterem Sound, an den typischen Billie Eilish-Style. Diese Woche müssen die Kandidat:innen ihre Beiträge für das kommende Finale auswählen – mit Gala Dragot haben das mittlerweile fünf der sieben Acts erledigt.

Die vierte Ausgabe der Eurosong 2023-Songauswahlshows flimmerte soeben über die belgischen TV-Bildschirme. Bislang macht sich das Programm auch quotentechnisch relativ gut. VRT verzeichnet bis zu 800.000 Zuschauer:innen bei den Shows. Somit besteht – zumindest im flämischen Teil Belgiens – aktuell ein großes Interesse am ESC 2023. Auch online werden die Sendungen fleißig verfolgt. Allerdings nicht von ausländischen Fans: immernoch blockt VRT sein Programm und wir hoffen, am Samstag wenigstens das Eurosong-Finale verfolgen zu können.

Gala Dragot gewann „The Voice Kids“ im Jahr 2020. Bereits damals hat sie die Songs geschrieben, die sie jetzt im Eurosong-Rennen hat. Galas Vater ist vor allem in seinem Heimatland Albanien bekannt, wodurch seine Tochter Gala unter anderem als Gaststar am Festivali i Këngës Ende Dezember auftreten durfte. Ob sie Belgien tatsächlich beim ESC in Liverpool vertreten darf, wird sich noch zeigen. Fest steht: sie wird im Finale mit „T’inquiète“ antreten, wozu ihr auch ihre Mitstreiter geraten haben. Ihre Live-Auftritte zu der ausgewählten Nummer und auch zum Song „Emotion Ollie“, gegen den sie sich entschied, können hier angehört werden:

 

Zwar werden mittlerweile auch Videos der Auftritte auf YouTube hochgeladen; diese sind aber teilweise nur temporär verfügbar. Nachdem Gala sich entschieden hatte, gab es bereits den ersten Eindruck von Sänger Gustaph. Er präsentierte heute seine erste potenzielle Final-Nummer „Because of you“. Sein zweiter Song folgt dann morgen. Zudem wird er sich morgen für den Song entscheiden, den er am Samstag in Brüssel beim Finale performen wird. Auch das Duo The Starlings ist morgen mit performen und wählen dran.

Wie gefällt Dir bisher die belgische Auswahlshow und wer ist bislang Dein Lieblingsact? Was sagst du zu Gala Dragots Entscheidung? Lass wie immer gerne deine Meinung in den Kommentaren da und stimme jetzt in unserer Umfrage mit ab.

Eurosong 2023 in Belgien: Welcher Song von Gala Dragot gefällt Dir besser?

  • T‘inquiète (60%, 47 Votes)
  • Emotion Ollie (40%, 31 Votes)

Total Voters: 78

Wird geladen ... Wird geladen ...

Bislang sind folgende Beiträge im Eurosong 2023-Finale mit dabei:


19 Kommentare

  1. Sie hätte lieber Emotion Ollie wählen sollen der song ist aussergewöhnlicher aber eingängiger den Song den Sie gewählt hatt ist zum Anfang ja noch gut aber sann aif einmal der Wechsel passt überhaupt nicht kommt mir so vor als ob 2 Songs zusammen geschnitten worden sind

  2. Das ist der erste Act, bei dem ich von einer Fehlentscheidung sprechen würde. Emotion Ollie hat irgendwie noch mehr Eigenständigkeit und Kontur.

  3. Ich persönlich finde sowohl die Sängerin als auch ihre beiden Beiträge nicht so gut. Es wirkt alles sehr unsympathisch, unmelodisch und unentspannt. Hoffentlich gewinnt jemand anderes mit einem fröhlicherem Song das ESC-Ticket.

  4. Ich habe mir beide Songs in der Studio- und der Liveversion angehört und der Meinung, daß sie den falschen Titel für das Finale am Samstag gewählt hat. Wenn man schon für einen Song einen französischen Titel wählt, dann sollte auch der Text auf Französich und nicht auf Englisch sein. Daher ist „T’inquiète“ (übersetzt „Mach Dir keine Sorgen“) eine Mogelpackung, zumal der Titel überhaupt nicht im Songtext vorkommt.

  5. Na endlich, Gala Gadot ist bei mir was Belgien angeht ganz vorne.
    Extrem interessante Stimme, vor allem ihr Singstil ist sehr ungewöhnlich.
    Allerdings hätte sie das etwas zugänglichere „Emotion Ollie“ auswählen sollen. Auch dieser Song ist ungewöhnlich, aber gerade noch ESC-kompatibel. „T‘inquieté“ ist dagegen zu komplex.

  6. Mit Abstand die zwei ungewöhnlichsten Beiträge der belgischen VE. „Emotion Ollie“ hat mir etwas besser gefallen, bei beiden Songs kann ich allerdings die Erfolgschancen kaum einschätzen. Bin auf die Live-Umsetzung am Samstag gespannt.

  7. T‘inquiète find ich spannender, hat einige subtile Nuancen von.. ja was eigentlich? Sehr noir alles, sehr retro und cinematisch. Könnte mit dem richtigen Staging das Dark Horse werden. Oder völlig untergehen. Bühnenbild und Atmosphäre ist alles! (hust* Belgien 2017 vs. 2018)

  8. Komisch ich hatte Galas Songs in anderer Erinnerung. Plötzlich ziehen sich die Songs wie Käsefondue. Ich hoffe auf eine gut Inszenierung denn Gala hat alles was man braucht um zu gewinnen nur vllt nicht den besten Song

  9. Mit dieser Art von gekünsteltem Gesang kann man mich jagen. Da gefallen mir Loredanas und Cherines Beiträge viel besser.

    • Irgendwie passt das ja zu meinen Vorurteilen gegenüber Casting-Shows, also habe ich mal das „The Voice Kids“-Video angeklickt. Und ich muss sagen, in den Passagen, in denen sie dort keine Stimmakrobatik vollführt, finde ich ihre Stimme sehr schön.

  10. mir sagen beide songs nicht zu,viel zu verspielt ohne ziel – habe aber trotzdem abgestimmt und die ging an emotion ollie.

  11. Man muss sich ein wenig reinhören, aber ein interessanter Somg. Ganz anders, aber auch gerne höre ich beide Songs von den Starlings.

  12. Ich bin normalerweise für Balladen und anspruchsvolle Sachen zu haben, mit Gala habe ich leider so meine Probleme.

    Für mich ganz klar: Cherine nach Liverpool, alternativ ginge auch noch Ameerah (obwohl „Armageddon“ der stärkere Song wäre)

  13. Vielleicht bin ich ja ein „Kunstbanause“ – aber diese 2 Lieder sind zum einen zum einschlafen und zweitens völlig schräge Musik – das ist nichts für meine zarten Ohren. Das hört sich an, als wäre der Komponist besoffen oder zugedröhnt gewesen, als er diese Stücke komponiert hat.

    • Ich hoffe sehr, dass Gala Dragot den Vorentscheid gewinnt. Diesen Song muss man genießen, wenn er live performt wird.

      Während der von Cherine jederzeit nebenher gehört werden kann. Macht Spaß. Aber wenn ich mich entscheiden muss, siehe oben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.