Frohe Weihnachten! Das sind die schönsten Feiertags-Posts der ESC-Stars

Wir ESC-kompakt-Blogger wünschen Euch frohe Weihnachten sowie schöne und erholsame Feiertage. Da sind wir aber nicht die einzigen, denn auch die ESC-Stars aus dem In- und Ausland wünschen über ihre Social-Media-Kanäle nur das Allerbeste. Wir haben für Euch Instagram gescannt und hier die besten Posts zusammengestellt. Oh Du Fröhliche!

Den Auftakt macht Sergey Lazarev (Russland 2016 & 2019), der wie immer auch zu den Feiertagen gerne mit seinem Nachwuchs posiert. Die beiden Kleinen sind aber auch wirklich zuckersüß.

Sergey Lazarev Weihnachten 2019 ESC Eurovision 2016 Russland

Ebenfalls mit der kompletten Familie posiert Wiktoria (Melodifestivalen 2016, 2017 & 2019), auch wenn das Bild hier ein bisschen anders aussieht, denn die Sängerin zeigt sich nicht mit Nachwuchs, mit ihren Eltern und ihrer Schwester.

90E6E29D-C706-4EE3-8EBA-021457D6B264

Ebenfalls mit ihren (mutmaßlich) Geschwistern hat sich Alexandra Rotan (Norwegen 2019) ablichten lassen. Und in Norwegen gibt es anscheinend weiße Weihnachten, da kann man richtig neidisch werden. Der Fotohintergrund soll vermutlich den traditionellen Kirchgang symbolisieren, allerdings ist der Friedhof dann doch etwas prominent eingefangen worden. Naja, Weihnachten ist ja auch die Zeit, um innezuhalten und sich an liebe Menschen zu erinnern. Passt also.

3D322C4E-E259-4C4D-A78A-A1CA79309AD0

KEiiNO-Kollege Tom Hugo posiert ganz traditionell mit Ehemann Alexander vor dem Weihnachtsbaum – Weihnachtskartenmotiv par excellence! Und die abgestimmten Outfits sowie der schelmische T-Shirt-Spruch tun ihr Übriges.

41D6077B-EE63-48BB-B60D-9F2AFA7DDCC0

Ebenfalls gemeinsam mit ihren Liebsten feiert Saara Aalto (Finnland 2018), wobei Hund Lilli Freundin Meri dann doch die Show stiehlt. Ob bei den Dreien an Weihnachten wohl Saaras Weihnachts-EP aufgelegt wird?

0C331619-640E-4786-BC53-26B490978951

Mit flauschigen Weggefährten feiert auch Claudia Faniello (Malta 2017). Suchbild: Wie viele Hunde entdeckt Ihr?

913A7294-59E1-411F-848B-3DA4E29BB648

Familie lässt sich heute ja gerne auch mal sehr frei definieren und so zählt es natürlich auch als Familie, wenn man mit den Personen unter dem Weihnachtsbaum sitzt, mit denen man sowieso die allermeiste Zeit verbringt. Das gilt in diesem Fall für die Jungs von voXXclub (Deutsche Vorentscheidung 2018), wobei ich dann doch Zweifel habe, ob dieses Foto tatsächlich an Heiligabend entstanden ist. Die Band hat übrigens gerade erst ihre neue Single „Hoamat“ veröffentlicht, das neue Album „Wieder Dahoam“ folgt dann am 10. Januar.

2853FB63-1A98-48AE-81EC-F93A115952B5

Kitschig wie eh und je präsentiert sich Alexander Rybak (Norwegen 2010 & 2018) an Heiligabend auf seinen Kanälen. Diese schöne Fotomontage mit Schmachtblick, Berghütte, Tannenbaum und Weihnachtsmann ist ein heißer Favorit im Rennen um das ESC-Weihnachtsbild 2019.

76AC9066-87F6-4F29-9F88-722CAF5C0D78

Für ein interessantes und sehr künstlerisches Fotomotiv hat sich die schwangere Franka (Kroatien 2018) entschieden. Eine freistehende, hübsch dekorierte weiße Tür ist hier der Blickfang. Was es nicht alles gibt…

BAEBA0C4-00B2-442F-88E9-E484F9B957AA

Apropos Blickfang: Als wäre das Kleid von Francesca Michielin (Italien 2016) nicht schon DER Hingucker schlechthin, hat sich die gute zusätzlich noch mit einer Lichterkette dekoriert und befolgt damit das altbewährte ESC-Motto „Mehr ist mehr“. PS: Habt Ihr Francescas aktuellen Hit „Cheyenne“ schon gehört?

78E0CB6C-2065-4854-B676-48D4C0B89DCC

Bleiben wir erstmal bei den roten Outfits und widmen uns diesem extravaganten Exemplar – Typisch Tamta (Zypern 2019), könnte man sagen. Als wäre der goldgelockte Weihnachtsengel persönlich in einem Tim-Burton-Film erschienen. Wer kann, der kann.

12425DED-B23F-48BE-955F-E85F412F28A0.jpeg

Ebenfalls durch ein „dezentes“ Outfit besticht auch Edward af Sillén (Melodifestivalen 2009, 2010, 2012, 2013, 2016 & 2019; ESC 2010, 2013 & 2016), dessen Pullover durch Leuchtapplikationen sogar den Christbaum in den Schatten zu stellen weiß. Edward weiß eben, wie man eine gute Show auf die Beine stellt.

564936B7-4D12-43A6-B75E-51ABE6D2BA29

Auch Emmelie de Forest (Dänemark 2013) tritt in diesem Jahr in der Katogorie „Mein Weihnachtsbaum & ich“ an. Hier fehlt zwar die besinnliche Beleuchtung, aber der schicke Schlafanzug-Einteiler spielt definitiv ganz vorne mit!

6F4EC9F9-423C-4680-9CF6-FDEAA309F73E

Mit den nächsten Fotos bleiben wir weiter in der Weihnachtsbaumkategorie (klar, ein Klassiker) und präsentieren Ann Sophie (Deutschland 2015), Albert Černý (Tschechien 2019) sowie Lena (Deutschland 2010 & 2011). Alle drei halten sich ganz in Schwarz (bzw. eine graue Decke) gekleidet dezent zurück und lassen so der Weihnachtsdekoration (na gut, und den roten Lippen) ausreichend Platz zur freien Entfaltung. Prost!

0BFA39EF-7908-4ACB-A9AA-D1E5046D09D5

E58CC6BC-4015-43A9-AEE6-6CCC6A0030B9

DF0C0115-5F23-4825-BF2D-6FA6B921FF18

Apropos Weihnachtsdekoration: Besonders besinnlich sieht es bei Ella Endlich (Deutsche Vorentscheidung 2016) aus. Nach ihrem Engagement bei „Let’s Dance“ ist die Sängerin gefragter denn je und da sind so ein paar ruhige Stunden im Kerzenschein sicherlich gold wert.

Ella Endlich Weihnachten 2019 Deutsche ESC Vorentscheidung 2016 Eurovision

Ein bisschen Erholung nach den nervenaufreibenden Tagen kann sicherlich auch die frischgebackene albanische ESC-Vertreterin 2020 gebraucht. Arilena Ara zeigt sich hier aber tiefenentspannt und vollkommen erleuchtet. Hier droht wohl erstmal kein „Shaj“.

98ADD7BE-02A3-4055-BD37-3B817DD8BE1A

Das letzte Foto für heute (Vorsicht, weiter unten gibt es dann noch eine Zugabe!) kommt von Sanna Nielsen (Schweden 2014) und bedarf keiner weiteren Beschreibung. Frohe Weihnachten!

97E2FAC5-A777-4495-B6A5-C38E7DA8161F

Und hier die bereits versprochene Zugabe: Einige ESC-Stars haben es sich nicht nehmen lassen, ihren Fans auch musikalische Botschaften zu hinterlassen. Auch diese wollen wir hier natürlich würdigen und entlassen Euch deshalb mit den Ständchen von Vincent Bueno (Österreich 2020), Ann Sophie (Deutschland 2015) in ihrer Rolle als Indigo im Musical „Paramour“, Luca Hänni (Schweiz 2019) samt Freundin Michèle sowie Daniel Schuhmacher (Deutsche Vor-Vorentscheidung 2019) in die restlichen Feiertage. Lasst es Euch gut gehen!


12 Kommentare

  1. Vielen Dank für die tollen Fotos (besonders das bon meinem süßen Schatzi Sergey, denn sonsehen glückliche und liebevolle Väter aus)! Den aktuellen Titel von Francesca werde ich mir noch anhören.

  2. Wir haben uns ja alle schon gestern Frohe Weihnachten gewünscht. Deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich noch einmal herzlich bei den Bloggern zu bedanken, die es geschafft haben,innerhalb kurzer Zeit einen ESC-Raum zu schaffen, der dem Prinz Blogin nichts nachsteht.

    Heute ist mein ruhiger Weihnachtstag. Der einzige Programmpunkt ist das Abendessen mit der Großfamilie. Also nutze ich die Zeit, um mit meinen Geschenken zu spielen. 😉 🙂

  3. Ich wünsche allen Bloggern und Lesern wunderschöne Weihnachtsfeiertage.

    Alexandra Rotan steht hier bei der Kirche in Råholt, ihrem Geburtsort in der Kommune Eidsvoll. Viele (wenn nicht die meisten) Kirchen in Skandinavien sind jeweils von einem Friedhof umgeben, so dass es nicht ganz einfach ist, diese ohne Gräber zu fotografieren …

    Die Tür, vor der Franka steht, sieht aus wie eine magische Tür, die sie auf Wunsch überall hin bringen kann. Sie erinnert mich zudem (passenderweise) an die Postcards vom ESC 2018 in Lisboa.

  4. Ah…die Kids von Sergey sind aber wirklich süß. Und er natürlich auch. Obwohl es mir lieber gewesen wäre Fotos von ihm zu sehen wie er zusammen mit seinem Personal Trainer vorm offenen Kamin kuschelt…😉

  5. Das soll ein Geschenk sein? Luca Hänni und „seine Freundin“ zu erwähnen, hat mich jetzt am Boden zerstört.

  6. Tolle Fotos
    Schöne Feiertage wünsche ich
    Heute kommt nochmal nochmal fast die ganze Familie zusammen essen für 30 Personen habe ich und meine Geschwister bereits vorbereitet
    Lg

    • @Klaus

      Guten Appetit!! Bei mir gab es gestern ein dreigängiges Menü, bestehend aus Nudelsuppe, Gans mit Knödeln und Rotkohl und danach Panna Cotta. Alles sehr lecker, nur bin ich langsam wirklich im Food-Koma!!

      • So gings mir gestern auch fast. Ich war mit meiner Schwester zuerst Mittagessen beim Italiener, dann waren wir beim Abendessen beim Asiaten. Dazwischen waren wir noch in einem Irish Pub, der von einem Engländer betrieben wurde. Und zum guten Schluß gingen wir ins Kino zur einer weit weit entfernten Galaxis.:)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.