Georgiens Beitrag für den ESC 2022: „Lock Me In“ von Circus Mircus

„Lock Me In“ von Circus Mircus ist der georgische Beitrag für den ESC 2022 in Turin. Nachdem die Band bereits im November als georgische Teilnehmer für den Wettbewerb in diesem Jahr bekanntgegeben wurde, ist heute der Titel veröffentlicht worden.

Georgien hat seinen ESC-Beitrag in einem internen Auswahlprozess ermittelt. Bei Circus Mircus handelt es sich um ein Künstlerkollektiv, über das bis dato nur Bruchstücke im Internet zu finden sind. Die Musik der Band wird als experimentell bezeichnet und dem progressiven Rock-Genre zugeordnet. Die Gruppe besteht aus drei Mitgliedern (deren Namen uns bisher nicht bekannt sind).

Zu ihrem ESC-Beitrag „Lock Me In“ wurde im Vorfeld ein Musikvideo gedreht, welches das Trio als fröhlich und farbenfroh bezeichnet. Angesichts des Kriegs in der Ukraine haben sich die Künstler jedoch dazu entschlossen, das Video zu diesem Zeitpunkt nicht zu veröffentlichen, so schreibt die Band auf Instagram. Stattdessen findet sich in dem Audio-Clip ein Standbild mit dem Text „Video unavailable – This artist condems russia’s invasion of Ukraine“. Sie betonen gleichzeitig die Hoffnung, ihr Video bald veröffentlichen zu können, wenn die schrecklichen Ereignisse vorbei sind und unsere Gesellschaft wieder zurück zum normalen Leben gekehrt ist.

Bis dahin haben uns Circus Mircus aber zumindest schon ihren Song für den ESC 2022 präsentiert. „Lock Me In“ ist nur knapp 2:30 Minuten lang. Der experimentelle Song ist eine alternative Indie-Rock-Nummer, die mit verschiedenen Instrumenten und Stimmeffekten arrangiert ist. Die Melodie ist einzigartig und schwungvoll, zum Refrain gibt es einen Wechsel, ehe zur Strophe elektronische Einflüsse zu hören sind. Der Refrain hat eine eingängigere Melodie, während die Strophen verspielter gestaltet sind.

Mit „Lock Me In“ treten Circus Mircus für Georgien am 12. Mai in der ersten Hälfte des zweiten Halbfinals an, in dem auch Deutschland stimmberechtigt ist. Der Auftritt der Band soll von Emilia Sandquist gestaltet werden, die Teil des Teams der bekannten Choreographin Sacha Jean-Baptiste ist.

ESC-Barometer

Für unser ESC-Barometer brauchen wir Deine spontane Meinung zu diesem Beitrag. Bitte stimme nur einmal ab, damit wir ein einigermaßen objektives Bild erhalten. Die Befragung ist für drei Tage offen. Danach kann nur noch das Ergebnis angesehen werden.

ESC-Barometer: Wie gefällt Dir der georgische Beitrag „Lock Me In“ von Circus Mircus?

  • gefällt mir gut (29%, 183 Votes)
  • ist so lala (26%, 166 Votes)
  • gefällt mir weniger (18%, 113 Votes)
  • ist ganz furchtbar (15%, 97 Votes)
  • ist ganz ausgezeichnet (12%, 73 Votes)

Total Voters: 632

Loading ... Loading ...

68 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.