Hamburg on fire! Ivy Quainoo spielt in „Harry Potter und das verwunschene Kind“

Ivy Quainoo Deutsche Vorentscheidung 2018 ESC Eurovision Harry Potter und das verwunschene Kind

Harry-Potter-Fans aufgepasst: Nicht nur kommt im nächsten Jahr endlich das heißersehnte Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ nach Deutschland, nein, es wird auch unter tatkräftiger Unterstützung einer ehemaligen ESC-Vorentscheidungsteilnehmerin zu sehen sein. Keine geringere als Ivy Quainoo, die mit „House o Fire“ bei „Unser Lied für Lissabon“ 2018 den 4. Platz belegte, wird in dem Stück zu sehen sein. Ivy ist damit schon die zweite Sängerin mit ESC-Bezug in kürzester Zeit, die es auf eine Hamburger Theaterbühne zieht. Ann Sophie („Black Smoke“, Deutschland 2015) spielt nach wie vor und immer noch die Hauptrolle in „Paramour – Das Musical“ in der Neuen Flora.

Im Gegensatz zu Ann Sophie wird Ivy Quainoo aber nicht in einem Musical, sondern in einem Theaterstück auf der Bühne stehen. Für Sängerinnen eher ungewöhnlich, aber bei Ivy dann doch nicht überraschend, denn immerhin hat sie bereits rund um die „Unser Lied für Lissabon“-Zeit Schauspiel in New York studiert. Danach stand sie noch bei „Disney on Tour“ auf der Bühne, seit „House on Fire“ hat sie allerdings kein eigenes musikalisches Material mehr veröffentlicht. Auch ihr zweiter Eurovision-Workshop-Song „Double Time“ schlummert daher sträflicher Weise in irgendeiner Schublade.

Bekannt geworden ist Ivy Quainoo durch ihren Sieg in der ersten Staffel von „The Voice of Germany“. Ihre Single „Do You Like What You See“ und das Album „Ivy“ konnten sich jeweils in den Top 10 der deutschen Charts platzieren und erhielten eine goldene Schallplatte. Mit „Wildfires“ folgte 2013 noch ein zweites Album, seitdem hat Ivy lediglich einzelne Songs veröffentlicht, die aber nicht minder hörenswert sind.

Nun wendet sich die Sängerin also erstmal dem Schauspiel zu. Mit „Harry Potter und das verwunschene Kind“ wurde sie dabei für die heißersehnte Fortsetzung der berühmten Buchreihe ausgewählt, die nun als zweiteiliges Theaterstück erstmals in einer nicht-englischen Fassung ab März 2020 auf die Bühne kommt. Ort des Geschehens ist das Hamburger Mehr! Theater. Das Stück von Jack Thorne, Joanne K. Rowling und John Tiffany spielt 19 Jahre nach dem letzten Buch und handelt von der schwierigen Beziehung zwischen Harry Potter und seinem Sohn Albus Severus. Weil dieser eine Schuld seines Vaters aus der Vergangenheit begleichen will, reist er in in der Zeit zurück und bringt dort die gesamte Zaubererwelt ins Wanken. Das Stück wird aktuell am New Yorker Broadway, am Londoner West End und in Melbourne gezeigt. Am morgigen Mittwoch feiert es außerdem Premiere in San Francisco. „Harry Potter und das verwunschene Kind“ hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter einen Tony Award für das beste Theaterstück.

Obwohl gestern die Cast für die Hamburger Premiere des Stücks veröffentlicht wurde, ist noch nicht bekannt, welche Rolle Ivy Quainoo in „Harry Potter und das verwunschene Kind“ genau übernehmen wird. Demnach wird es aber keine der Hauptrollen sein.

Wer Ivy Quanioo live erleben möchte, kann das ab dem 15. März 2020 (die Voraufführungen laufen schon ab dem 7. Februar) im Mehr! Theater in Hamburg. Tickets gibt es auf der offiziellen Webseite von „Harry Potter und das verwunschene Kind“. Auf dieser Seite findet Ihr auch weitere Informationen rund um das Stück sowie die komplette Cast.



Ein Kommentar

  1. Dass sie Musical kann hat sie ja bereits bei Disney in Concert bewiesen, wo ich sie Live erleben durfte. Vielleicht schau ich dann doch mal nach Hamburg 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.