Immer mehr ESC-Bezug bei The Masked Singer: Sogar ein Siegerlied wurde gesungen

The Masked Singer ProSieben Die Göttin 2020
Bild: ProSieben / Felix Goergens

Spoiler-Alarm! Wenn Ihr keine Hinweise darauf bekommen wollt, wer in der aktuellen Staffel von „The Masked Singer“ unter welchem Kostüm stecken könnte, solltet Ihr diesen Artikel nicht lesen.

Wir verfolgen auf diesem Blog das eigentlich themenfremde „The Masked Singer“ so intensiv, weil es regelmäßig viele schöne ESC-Bezüge gibt. In der ersten Staffel wurde mit Lucy Diakovska von den No Angels gleich in der ersten Folge eine ESC-Teilnehmerin enttarnt, am Ende gewann Max Mutzke als der mittlerweile fast schon legendäre Astronaut. Auch in der aktuellen Staffel werden wieder zahlreiche ESC-Stars unter den Kostümen vermutet – einen ersten Überblick haben wir hier erstellt. Sicher ist seit der Folge am vergangenen Dienstag: Die Fledermaus war natürlich nicht Lena (Meyer-Landrut), sondern das Model Franziska Knuppe.

In dieser Sendung gab es auch ein ganz Besonderes ESC-Highlight: Die Göttin sang „Rise Like A Phoenix“, den ESC-Siegersong von Conchita Wurst 2014. Unter dem Kostüm der Göttin werden übrigens gleich zwei Damen mit ESC-Bezug vermutet: Barbara Schöneberger und Marianne Rosenberg (die gerade ihr neues Album „Im Namen der Liebe“ veröffentlicht hat). Ob das aufgrund der gesanglichen Qualitäten der Göttin wirklich realistisch ist, mag jeder selbst einschätzen.

Ansonsten halten sich weiterhin die Vermutungen, dass die Kakerlake und der Wuschel ESC-Bezug haben. Auch wenn für den Wuschel mittlerweile Wincent Weiss ebenfalls hoch gehandelt wird, gilt weiterhin Mike Singer (Pausenact in der deutschen Vorentscheidung „Unser Lied für Lissabon“ 2018) als wahrscheinlichster Sänger unter dem Kostüm. Als Kakerlake soll der 2002er-Vorentscheidungsteilnehmer Angelo Kelly von der Kelly Family bei „The Masked Singer“ auf der Bühne stehen und sich dort aktuell an einer für ihn ganz und gar untypischen Musikrichtung versuchen.

Was meint Ihr, sind die oben genannten Vermutungen richtig? Und habt Ihr weitere ESC-Bezüge bei „The Masked Singer 2020“ entdeckt?

Die dritte Folge der aktuellen „The Masked Singer“-Staffel läuft heute Abend um 20:15 Uhr auf ProSieben.


111 Kommentare

  1. Genau. Eifelpraxis und Bergdoktor seit einigen Jahren.
    Also, die ist schon recht bekannt. Aber ja, eher mehr gesichtsbekannt als vom Namen her.
    Edel & Starck ist ja scho ein paar Jahre her.

    Finde die auch sehr sympathisch, merk ich grad.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.