Litauen: Diese Acts qualifizieren sich im zweiten Halbfinale für das Finale von „Pabandom iš naujo! 2022“

Ieva Zasimauskaitė – Foto: lrt.lt

Alle Finalisten der litauischen Vorentscheidung „Pabandom iš naujo! 2022“ stehen fest. Heute konnten sich im zweiten Halbfinale noch einmal vier von neun Acts qualifizieren. Den Live-Chat zur Show findet Ihr hier.

Diese vier Beiträge qualifizieren sich im zweiten Halbfinale für das Finale von „Pabandom iš naujo! 2022“: Monika Liu, Augustė Vedrickaitė, Rūta Loop und Ieva Zasimauskaitė (Aufmacherfoto) sehen.

1. Monika Liu – „Sentimentai“

2. Augustė Vedrickaitė – „Before You’re 6ft Under“

3. Rūta Loop – „Call Me from the Cold“

4. Ieva Zasimauskaitė – „I’ll Be There“

Wie in den Vorrunden und im ersten Halbfinale oblag das Voting zu 50% den Zuschauern zu Hause und zu 50% einer Jury. Die Zuschauer können bis zu 5-mal anrufen oder eine SMS senden. Teile der Votinggebühren von 0,60€ werden genutzt, um die Kosten der Inszenierung beim ESC mitzufinanzieren. Die Jury setzte sich im zweiten Semifinale zusammen aus Ramūnas Zilnys (Musik-Chefredakteur von LRT), Gerūta Griniūtė (Moderatorin von LRT-Fernseh- und Radiosendungen), Ieva Narkutė (Sängerin und Komponistin), Vytautas Bikus (Komponist und Musikproduzent) und and Stanislavas Stavickis-Stano (Komponist und Musikproduzent).

Das ist das Voting der Jury (links sind die insgesamt durch die Jurymitglieder vergebenen Punkte angegeben, rechts die Umrechnung in Eurovisions-Punkte nach dem 12-Punkte-Schema):

  1. Monika Liu – „Sentimentai“ (58 Punkte / 12 Punkte)
  2. Augustė Vedrickaitė – „Before You’re 6ft Under“ (49 Punkte/ 10 Punkte)
  3. Ieva Zasimauskaitė – „I’ll Be There“ (37 Punkte / 8 Punkte)
  4. Rūta Loop – „Call Me from the Cold“ (37 Punkte / 8 Punkte)
  5. Vilija Matačiūnaitė – „101“(30 Punkte / 6 Punkte)
  6. Titas ir Benas – „Getting Through This“ (26 Punkte / 5 Punkte)
  7. Mary Mo – „Get Up“ (20 Punkte / 4 Punkte)
  8. Moosu X – „Love That Hurts“ (16 Punkte / 3 Punkte)
  9. Urtė Šilagalytė – „Running Chords“ (12 Punkte / 2 Punkte)

Die Beiträge erhielten von den Zuschauern zu Hause die folgende Anzahl an Stimmen (links ist die Zahl an Anrufen und SMS angegeben, rechts die Umrechnung in Eurovisions-Punkte nach dem 12-Punkte-Schema):

  1. Monika Liu – „Sentimentai“ (3965 Stimmen / 12 Punkte)
  2. Urtė Šilagalytė – „Running Chords“(1165 Stimmen / 10 Punkte)
  3. Augustė Vedrickaitė – „Before You’re 6ft Under“ (934 Stimmen / 8 Punkte)
  4. Rūta Loop – „Call Me from the Cold“ (878 Stimmen / 7 Punkte)
  5. Moosu X – „Love That Hurts“ (637 Stimmen / 6 Punkte)
  6. Ieva Zasimauskaitė – „I’ll Be There“ (481 Stimmen / 5 Punkte)
  7. Titas ir Benas – „Getting Through This“ (310 Stimmen / 4 Punkte)
  8. Vilija Matačiūnaitė – „101“ (303 Stimmen / 3 Punkte)
  9. Mary Mo – „Get Up“ (301 Stimmen / 2 Punkte)

Das kombinierte Ranking sieht folgendermaßen aus:

  1. Monika Liu – „Sentimentai“ (12 Punkte)
  2. Augustė Vedrickaitė – „Before You’re 6ft Under“(10 Punkte)
  3. Rūta Loop – „Call Me from the Cold“ (8 Punkte)
  4. Ieva Zasimauskaitė – „I’ll Be There“(7 Punkte)
  5. Urtė Šilagalytė – „Running Chords“ (6 Punkte)
  6. Vilija Matačiūnaitė – „101“ (5 Punkte)
  7. Titas ir Benas – „Getting Through This“ (4 Punkte)
  8. Moosu X – „Love That Hurts“ (3 Punkte)
  9. Mary Mo – „Get Up“ (2 Punkte)

Fest stehen die vier Qualifikantinnen Monika Liu, Ieva Zasimauskaitė, Augustė Vedrickaitė und Rūta Loop.

Die litauische Vorentscheidung „Pabandom iš naujo! 2022“ ist in drei Vorrunden, zwei Halbfinals und ein Finale gegliedert. Insgesamt nehmen nach der Absage von Monika Linkytė und Artūras Aleksiejus-Alekas 34 Acts teil. Giedrius Masalskis, Ieva Stasiulevičiūtė und Richardas Jonaitis moderieren die Shows. Aus der erstenzweiten und dritten Vorrunde haben sich jeweils sechs Acts für die zwei Halbfinals vorige Woche und heute qualifiziert. Das Finale am 12. Februar erreichen schließlich acht Beiträge, zwei mehr als im vorigen Jahr. Neu in diesem Jahr ist zudem, dass der litauische Rundfunk allen Teilnehmern insgesamt rund 54.000€ zur Verfügung stellt, um die Kosten der Vorentscheidungsteilnahme zu decken und die Entwicklung der Bühnenshows zu unterstützen.

Waren die vier Qualifikanten auch Eure Favoriten? Welchen Act fandet Ihr im zweiten Halbfinale am stärksten? 


12 Kommentare

  1. Oh, Urtė Šilagalytė ist raus? Obwohl sie vom Publikum so gemocht wurde und großartig singt?
    Schon manchmal ein bisschen komisch diese Jury in Litauen.

  2. Monika gewinnt das nächste Woche sicher souverän.
    Das wäre dann nach Brivide mein zweites „Ganz ausgezeichnet“.

  3. Bis auf die Kitscheskaite hat Litauen ein feines Finale:

    8. Ieva Kitscheskaite 1/8 zu religiös

    7. Augustè zu rockschlagerhaft

    6. Justé 4/8 zu dark

    5. Ruut 4/8 zu abgedriftet

    4. Gebrassy 5/8 zu weiblich

    3. Queens of Roses 6/8 zu dritt

    2. Lolita 7/8 zu horny

    1. Monika 7/8 zu gut

  4. Das Ergebnis enttäuscht, ausgerechnet Ieva mit ihrem schnarchigen Beitrag im Finale und ich hoffe, daß uns ihr Auftritt in Turin erspart bleibt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.