Live-Chat Litauen: Zweites Halbfinale von „Pabandom iš naujo! 2022“

Mary Mo – Foto: lrt.lt

Nach dem ersten Halbfinale am vorigen Samstag findet diese Woche das zweite Halbfinale der litauischen ESC-Vorentscheidung „Pabandom iš naujo! 2022“ statt. Erneut treten neun Acts gegeneinander an und versuchen das Finale am nächsten Samstag zu erreichen. Auch Mary Mo (Aufmacherbild) hofft heute Zuschauer und Jury überzeugen zu können.

Diese neun Acts treten mit folgenden Wettbewerbsbeiträgen im zweiten Semifinale an:

Mary Mo – „Get Up“

Vilija Matačiūnaitė – „101“

Urtė Šilagalytė – „Running Chords“

Ieva Zasimauskaitė – „I’ll Be There“

Augustė Vedrickaitė – „Before You’re 6ft Under“

Rūta Loop – „Call Me from the Cold“

Titas ir Benas – „Getting Through This“

Monika Liu – „Sentimentai“

Moosu X – „Love That Hurts“

Studioversionen der Lieder sowie die Videos der Liverauftritte haben wir hier zusammengetragen.

Vier Acts werden sich für das Finale qualifizieren. Wie in den Vorrunden obliegt das Voting zu 50% den Zuschauern zu Hause und zu 50% einer Jury. Die Zuschauer können bis zu 5-mal anrufen oder eine SMS senden. Teile der Votinggebühren von 0,60€ werden genutzt, um die Kosten der Inszenierung beim ESC mitzufinanzieren.

Wenn Ihr die Macht hättet, würden sich laut unserer Abstimmung Monika Liu, Rūta Loop, Ieva Zasimauskaitė und Augustė Vedrickaitė für das Finale qualifizieren.

Welche vier Acts sollen im zweiten Halbfinale von Pabandom iš naujo! 2022 weiterkommen?

  • Monika Liu - "Sentimentai" (22%, 76 Votes)
  • Rūta Loop - "Call Me from the Cold" (20%, 70 Votes)
  • Ieva Zasimauskaitė - "I'll Be There" (17%, 59 Votes)
  • Augustė Vedrickaitė - "Before You're 6ft Under" (12%, 42 Votes)
  • Moosu X - "Love That Hurts" (9%, 30 Votes)
  • Titas ir Benas - "Getting Through This" (9%, 30 Votes)
  • Vilija Matačiūnaitė - "101" (5%, 19 Votes)
  • Mary Mo - "Get Up" (4%, 13 Votes)
  • Urtė Šilagalytė - "Running Chords" (4%, 13 Votes)

Total Voters: 138

Loading ... Loading ...

Die litauische Vorentscheidung „Pabandom iš naujo! 2022“ ist in drei Vorrunden, zwei Halbfinals und ein Finale gegliedert. Insgesamt nehmen nach der Absage von Monika Linkytė und Artūras Aleksiejus-Alekas 34 Acts teil. Giedrius Masalskis, Ieva Stasiulevičiūtė und Richardas Jonaitis moderieren die Shows. Aus der ersten, zweiten und dritten Vorrunde haben sich jeweils sechs Acts für die zwei Halbfinals vorige Woche und heute qualifiziert. Das Finale am 12. Februar erreichen schließlich acht Beiträge, zwei mehr als im vorigen Jahr. Neu in diesem Jahr ist zudem, dass der litauische Rundfunk allen Teilnehmern insgesamt rund 54.000€ zur Verfügung stellt, um die Kosten der Vorentscheidungsteilnahme zu decken und die Entwicklung der Bühnenshows zu unterstützen.

Das zweite Halbfinale von „Pabandom iš naujo! 2022“ wird vom litauischen Sender LRT von 20:00 Uhr bis 21:40 Uhr (deutscher Zeit) übertragen. Einen Livestream findet Ihr auf der Seite von LRT oder auf dem offiziellen Youtube-Kanals des Senders. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


18 Kommentare

  1. Dieses Semi gefällt mir viel besser als das 1. Neben Monika Liu gefallen mir Ieva, Moosu X und Mary Mo sehr gut.

    Viel Spaß heute Abend.🙂

  2. Mir gefallen Monika Liu. Ich wette, dass sie sowohl von Jury als auch vom Volk die höchste Punktzahl bekommt. Und dann gefällt mir noch Moosu X.

  3. Ist schon erstaunlich welche Qualität uns Litauen wieder bietet in ihrem Vorentscheid. Ich glaube die Künstler und Songs, die da rausfallen, hätten sie in Deutschland gerne genommen.

    • das stimmt, mit dem Feuer gab es noch etwas, äh, Feuer in der Performance. Gut gemacht.

      Mal sehen, ob Vilija jetzt wieder wie im Halbschlaf über die Bühne taumelt…

  4. Okay, ich bin leise hier, bei mir läuft einfach im Zweifelsfall Supernova und nicht PiN. Vilija sah gut aus in dem Outfit, der Rest war einschläfernd.

  5. Auch wenn ich Ieva richtig sympathisch finde, gehört sie nicht ins Finale. Ihr Lied ist einfach ein hauch von nichts. Urte Silagalyte hätte es definitiv mehr verdient gehabt im Finale zu stehen. Na was soll’s; dann drücke ich ab jetzt einfach Lolita Zero die Daumen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.