Live-Chat: Barcelona Eurovision Party 2022

Mit der Barcelona Eurovision Party, die in diesem Jahr erstmals veranstaltet wird, findet heute Abend die erste PreParty nach dem Ende der Vorentscheidungssaison statt. Das Beste daran: Der öffentlich-rechtliche Sender betevé bietet auf seiner Internetseite einen Livestream des Konzerts an, so dass auch alle ESC-Fans die Veranstaltung verfolgen können, die keine Tickets mehr ergattern konnten.

Folgende Künstler des aktuellen Jahrgangs werden – wie wir teilweise bereits berichtet haben – heute Abend auf der Bühne im ausverkauften Sala Apolo in Barcelona zu sehen sein:

  • Brooke aus Irland
  • Chanel aus Spanien
  • Citi Zēni aus Lettland
  • Emma Muscat aus Malta
  • Monika Liu aus Litauen
  • Ronela Hajati aus Albanien
  • Subwoolfer aus Norwegen
  • Vladana aus Montenegro
  • We Are Domi aus Tschechien
  • WRS aus Rumänien

Darüber hinaus werden einige Gaststars mit ESC-Bezug dabei sein:

  • Conchita Wurst (ESC-Siegerin 2014 für Österreich)
  • Jamala (ESC-Siegerin 2016 für Ukraine)
  • Marta Roure (ESC 2004 für Andorra)
  • Rosa Lopez (ESC 2002 für Spanien)
  • Senhit (ESC 2011, 2020 und 2021 für San Marino)
  • SunStroke Project (ESC 2010 und 2017 für Moldau)
  • THE ROOP (ESC 2020 und 2021 für Litauen)

Im Rahmen der Veranstaltung sollen auch Spenden für die Hilfsorganisation „Come Back Alive“ in der Ukraine gesammelt werden.

Eigentlich sollte auch Achille Lauro an dem Event teilnehmen, er musste allerdings wegen einer Corona-Infektion in seinem Umfeld kurzfristig absagen. Moderiert wird die Barcelona Eurovision Party 2022 von Sharone and Giuseppe di Bella.

Die Veranstaltung heute Abend ist der Auftakt zu einer Reihe von PrePartys in den kommenden Wochen. Dabei stehen noch Konzerte und Partys in London, Amsterdam, Tel Aviv und Madrid auf dem Programm, an denen dann auch Malik Harris aus Deutschland sowie teilweise LUM!X und Pia Maria aus Österreich teilnehmen werden.

Die Barcelona Eurovision Party 2022 soll heute Abend offiziell um 20:30 Uhr beginnen. Bereits ab 20:15 Uhr bietet betevé einen Livestream auf seiner Webseite an. Vor, während und nach der Übertragung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


54 Kommentare

  1. Leider glänzen Österreich und Deutschland in der katalanischen Hauptstadt mit Abwesenheit und damit ist eine wichtige Chance verpaßt worden.

    Bei der heutigen zweiten Entscheidungsshow von The Masked Singer kann die Figur der Galax’Sis leider nicht auftreten, da die Kostümträgerin positiv auf Covid-19 getestet wurde.

    • Ich finde, die ESC-Teilnehmer müssen nicht bei jeder ESC-PreParty dabei sein. Die etablieren Partys werden von der internationalen Presse durchaus auch geschätzt und entsprechend gewertet.

    • Lum!x hat dieses Wochenende lange geplante Verpflichtungen. Auf Instagram kann man gerade in den stories ein bisschen was von dem Event mit tausenden abfeiernden Leuten sehen. Dort geht die Post ab.

  2. Heute Abend werde ich das Event nicht verfolgen können.
    Wir (8 Freunde und ich) wollen einer 6köpfigen Familie aus der Ukraine, die seit zwei Wochen in unsere Stadt bzw. Nachbarschaft wohnen, ein wenig Abwechslung bieten. Wir grillen und singen gemeinsam. Mit dabei haben wir für die Familienmitglieder schöne Überraschungen im Gepäck. Wir hoffen und denken, dass wir gemeinsam einen schönen Abend haben werden.

  3. Hm… nicht wirklich was los hier.😉

    Eben ist Monika Liu an der Reihe. Ich glaube, Litauen wird von den baltischen Ländern wieder am besten abschneiden.

  4. Tschechische Republik: Hm… gar nicht mal schlecht, könnte, wenn auch knapp, fürs Finale reichen. Sie machen Stimmung auf der Bühne, obwohl mir der Song jetzt nicht sooo zusagt.

    • Von denen war ich grad positiv überrascht. Der Ton ist leider wieder recht schlecht abgemischt, ansonsten würde es sich deutlich besser anhören.

  5. Hach, ich mag die Ronela.😍
    Sie müsste aber noch ein paar Schnippchen drauflegen, im Moment wirkt es noch ein bißchen wie angezogene Handbremse. Aber ist ja noch Zeit.😉

  6. Hier hätten wir schon einen wahrscheinlichen Qualifikanten: Norwegen. Hat schon einen gewissen Coolnessfaktor, auch wenn ich andere Favoriten in der norwegischen VE hatte.

    • Norwegen ist auf meiner Liste fast ganz unten. Da fehlt mir die musikalische Idee. Wird aber wahrscheinlich beim Televoting gut abschneiden.

  7. Manchmal muss man auch loslassen…Ich glaube, ich verfolge nur noch, bin aber kein Fan mehr.
    Es ist komisch aber irgendwas ist weg..
    Conchita, Senith, etc, auf ner Mini-Bühne.
    Dieses Jahr berührt mich außer Italien, Spanien und Litauen auch nix.
    Ich weiß nicht, früher war es besser..was auch immer

  8. Mit Abstand am besten hat mir Monika Liu gefallen, gefolgt von Vladana, Ronela, Subwoolver und We Are Domi.
    Nach jetzigem Stand sehe ich Litauen und Norwegen auf jeden Fall im Finale. Bei den anderen Acts bin ich mir noch unsicher, muss noch viel gearbeitet werden. Aber der Ton war auch nicht so gut.

    So, das war’s für heute. Gute Nacht zusammen.🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.