Live-Chat Norwegen: 3. Halbfinale Norsk Melodi Grand Prix

Es ist Bergfest im bergigen Norwegen – zumindest was die Halbfinale des diesjährigen Melodi Grand Prix betrifft. Denn heute läuft bereits die dritte von fünf Vorrunden. Letzte Woche gab es eine faustdicke Überraschung, als sich entgegen der Erwartung der ESC-kompakt-Leser Rein Alexander im Halbfinale durchsetzte und fürs Finale qualifizierte. Und in dieser Woche würde den Autoren eine weitere Überraschung nicht überraschen. Denn die ESC-kompakt-Leser sehen Thomas Løseth (Aufmacherbild) vorn. Ohne darauf Geld zusetzen: den verrückten Norwegern wäre ein Halbfinalsieg der Dansband Sie Gubba durchaus zuzutrauen. Heute Abend gegen 21:15 Uhr wissen wir mehr.

Die vier Acts, die heute Abend antreten, kommen alle allesamt aus Mittelnorwegen. Wir haben sie Euch hier vorgestellt. Über den Link könnte Ihr Euch auch die Songs anhören. Neben den vier Liedern wird auch der gestern veröffentlichte Titel „Som du er“ von Akuvi aufgeführt werden, der bereits für das Finale qualifiziert ist.

Für alle fünf Halbfinale bieten wir hier auf ESC kompakt jeweils einen Live-Chat an, in dem wir alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen und unter dem Ihr die Ereignisse der Sendungen kommentieren könnt. Für das große Finale am 15. Februar bloggen wir den Verlauf der Show dann auch live.

Wir haben schon mehrfach berichtet, dass aufgrund des 60-jährigen Jubiläums des Wettbewerbs fünf Halbfinale und ein Finale organisiert werden. Alles dazu könnt Ihr hier nachlesenDie Sendung heute startet um 19:50 Uhr und geht voraussichtlich bis 21:10 Uhr. Der Live-Stream zur Sendung wird hier angeboten (oder hier auf YouTube). Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse wie immer unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Die vier Beiträge werden zunächst auf zwei Duelle gelost. Die jeweiligen Sieger treten dann im Guldfinale gegeneinander an. Daher hier die Acts in alphabetischer Reihenfolge:

Alexandru – Pink Jacket
Text und Musik: Ruben Markussen

Kristin Husøy – Pray for Me
Text und Musik: Galeyn Tenhaeff, Marcia Thadea Angèle Sondeijker, Roel Rats, Neil Hollyn und Kristin Husøy

Sie Gubba – Kjære du
Text und Musik: Magne Almås und Petter Øien

Thomas Løseth – Vertigo
Text und Musik: Idar Sørensen und Erika Norwich

Welcher Beitrag ist Dein Favorit im 3. Halbfinale des Norsk Melodi Grand Prix 2020?

  • Thomas Løseth - Vertigo (38%, 57 Votes)
  • Alexandru - Pink Jacket (25%, 37 Votes)
  • Kristin Husøy - Pray for Me (24%, 36 Votes)
  • Sie Gubba - Kjære du (13%, 20 Votes)

Total Voters: 150

Loading ... Loading ...

148 Kommentare

  1. Hoffentlich überziehen sie heute nicht wieder. Ich würde gerne die Verkündung des Siegers sehen bevor der Stream stoppt. 😀

  2. Dieses Halbfinale finde ich viel schwächer, als das letzte. Ich würde mich für Sie Cubba entscheiden, glaube aber nicht wirklich an einen Erfolg. Könnte vielen Menschen zu altbacken sein. Ist aber ein schöner Song.

  3. Ich schaue das nicht mehr, da ich eh nicht in den Stream komme. Wenn doch, dann ist der so grottig, hoffentlich wird das beim Finale einfacher.

  4. Ich finde erstaunlicherweise für meine Verhältnisse das heutige Aufgebot ganz brauchbar. Ausnahme ist vielleicht diese Karnevalsgruppe – so ne Art Bläck Fööös ohne Kenntnisse von Gitarrengriffen… Alexandru ist viel vertrackter komponiert ist als man nach dem 3. Takt glaubt, Kristin ist schön durchgetrommelt und Vertigo hat irgendetwas Eigenartiges – könnte auf der Bühne groß werden

    Bin gespannt, obwohl ich eher zur Freakshow in Litauen tendiere.

  5. Finde ich ja echt faszinierend, dass ganz Skandinavien auf diesen Sound abfährt. Bei uns funktioniert das nur im Rheinland 🙂

  6. Schön, wie sich der Schlagzeuger schon in der ersten Strophe abgezappelt hat, obwohl gar kein Schlagzeug zu hören war. Bin ziemlich enttäuscht, da war ja gar nix los in Sachen Ausstrahlung und Spielfreude…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.