Live-Chat Norwegen: 3. Halbfinale Norsk Melodi Grand Prix 2022

Nach dem zweiten Halbfinale am vergangenen Samstag, in dem sich Farida für das Finale am 19. Februar qualifizierte, steht heute das dritte Halbfinale des norwegischen Melodi Grand Prix an. Wie in den vorherigen Halbfinals wird in zwei Duellen und dem Goldduell ein weiterer Act für das Finale ermittelt. Außerdem werden NorthKid ihren vorab qualifizierten Beitrag „Someone“ präsentieren.

Diese Acts nehmen am dritten Halbfinale teil:

  • Mari Bølla – „Your Loss“ (Text und Musik von Lars Horn Lavik, Morten Franck und Mari Eriksen Bølla)
  • Oda Gondrosen – „Hammer of Thor“ (Text und Musik von Morten Franck, Elsa Søllesvik, Torgeir Ryssevik und Oda Kristine Gondrosen)
  • Sturla – „Skår i hjertet“ (Text und Musik von Sturla Fagerli Larsen)
  • VILDE – „Titans“ (Text und Musik von Vilde Johannessen, Ben Adams und Sindre Timberlid Jenssen)

Ursprünglich sollten Subwoolfer an diesem Samstag ihren Finalbeitrag „Give That Wolf A Banana“ präsentieren. Jedoch gab es in der Gruppe positive Corona-Tests, weshalb ein Auftritt in diesem Halbfinale nicht möglich ist. Stattdessen werden NorthKid ihren bereits qualifizierten Beitrag „Someone“ in der Show performen. Das Motto der NRK-Organistoren lautet: Die Produktion des Melodi Grand Prix kann durch nichts gestoppt werden, auch nicht durch Omikron.

Unserer Umfrage zufolge ist Oda Gondrosen mit „Hammer of Thor“ Euer Favorit für das dritte Halbfinale. Der Ablauf des dritten Halbfinals gleicht dem der anderen Halbfinal-Shows: In zwei Duellen treten die vier Acts gegeneinander an, das Publikum stimmt für den Favoriten oder die Favoritin ab und bestimmt somit, wer in das Goldduell einzieht. Die verbliebenen zwei Acts treten dann nochmal auf und nach der Abstimmung steht fest, welcher Act in das Finale einzieht. Die drei Acts aus dem dritten Halbfinale, die somit nicht direkt in das Finale einziehen, haben in der Second-Chance-Runde jedoch noch die Chance auf den Finaleinzug.

Dort gibt es in diesem Jahr jedoch einige Änderungen: Die Second-Chance-Runde findet nämlich in zwei Teilen statt. Die zwölf Acts, die aus den vier Halbfinals ausgeschieden sind, werden am Montag, den 7. Februar, in einer Live-Übertragung auf vier Acts reduziert – die Entscheidung wird durch ein Publikumsvoting gefällt. Die vier Acts mit den meisten Votes ziehen in die Second-Chance-Runde ein. Diese vier Acts performen dann am Samstag vor dem Finale, also am 12. Februar, ihren Song erneut, das Publikum wählt daraus den letzten Finalisten.

Bis zur Show heute Abend könnt Ihr Euch die Zeit mit unserer Melodi-Grand-Prix-Playlist auf Spotify vertreiben.

Die heutige Show wird vom norwegischen Sender NRK ab 19:50 Uhr übertragen. Einen Livestream findet Ihr hier. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


111 Kommentare

  1. Vilde mit grenzwertiger Gesangsleistung. In diesem Duell bin ich für Sturla, der dann auch im Goldfinale mein Favorit wäre.

    • das wäre zu wünschen – ich möchte wenigstens einen titel im finale,den ich mit norwegen audiovisuell verbinden kann.

  2. Hmh, okay. Ausgang des Finalduells ist mir jetzt eigentlich egal. Ich würde vermuten, dass Oda es schafft, aber die Norweger haben mich schon vor zwei Wochen mit Frode überrascht…

  3. Also dieses Halbfinale ist ja wirklich nix. „Hammer of Thor“ ist mir zu trashig, „Titans“ ist langweilig ohne Punch und nicht gut gesungen, „Your Loss“ war ein Versuch „Good 4 u“ nachzumachen…nur schlechter mit komischem Staging und „Skår i hjertet“ ist verdammt langweilig.

  4. NorthKid ist okayish, aber haut auch keinen vom Hocker. Ich denke, die Karte zum ESC wird ausgemacht zwischen Sofie, Elsie und Subwoolfer

  5. Am Anfang war die Nummer ganz gut , aber wurde mit der Zeit langweilig . Wieso sind die im Finale ? nichts besonderes .

  6. Glaub kann mich mit der diesjährigen Melodi Grand Prix Edition nur noch versöhnen, wenn Elsie Bay nach Turin geht. Alles andere haut mich gar nicht um. Die Subwoolfer sind mir auch viel zu trashig.

  7. Ich möchte, dass Eline Noelia mit Ectasy im 2nd chance ins Finale einzieht und diese langweiligen gesetzten Acts wegfegt!

  8. Oda, 🤔Glückwunsch. Perfekt gesungen war kein Song. Titans hat mir besser gefallen. Der Thor Song ist so unfertig. Ich mag grundsätzlich den Stil aber der Nummer fehlt der Drive. Northkid fand ich übrigens richtig gut. Toll gesungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.