The Masked Singer: In Deutschland geht’s heute weiter, in Russland war Sergey Lazarev der Dino

The Masked Singer Russland Sergey Lazarev Dino Dinosaurier

Der „The Masked Singer“-Hype geht weiter und das nicht nur in Deutschland. Nach zweiwöchiger Corona-Zwangspause geht die beliebte Show hierzulande heute Abend endlich weiter – mehr dazu erfahrt Ihr am Ende dieses Beitrags. Zunächst aber ein kurzer Blick über den Tellerrand: Das Ratefieber hat aktuell nämlich auch Russland fest im Griff und – wie sollte es anders sein – dort gibt es ebenfalls massig ESC-Bezug, wie die Kollegen von wiwibloggs berichten.

So sitzt zum Beispiel ESC-Teilnehmer und -Dauerkomponist Philipp Kirkorov in der russischen Jury. Außerdem gab es in der vergangenen Folge eine Gastperformance einer neuen Figur mit ESC-Bezug: Dem Dinosaurier. Unter diesem Kostüm steckte am Ende kein Geringerer als der zweimalige ESC-Teilnehmer Sergey Lazarev, der seine Stimme so gut verstellte, dass selbst Philipp Kirkorov ihn nicht erkannte, obwohl die beiden bekanntlich regelmäßig zusammenarbeiten.

View this post on Instagram

Вчера я принял участие в супер рейтинговом шоу «Маска» телекаканала НТВ как спец.гость. Сначала выступил перед членами жюри в образе Динозавра🦖 , а потом и сам сел за стол членов жюри. Скажу честно, выступать в маске – тяжелейшая история- жарко, душно, ничего не слышно, ничего не видно! 😂! Но было здорово, что мне удалось изменить голос и провести всех членов жюри, спев так, что ни один из них не догадался, что в маске Я😂! Было весело и круто! Спасибо за приглашение) а вы смотрели? Сразу догадались, что в Маске я? #СергейЛазарев #лазарев #маска #динозавр #нтв

A post shared by Sergey Lazarev (@lazarevsergey) on

Die komplette Performance von Sergey als der Dino sowie die anschließende Auflösung könnt Ihr im folgenden Video sehen:

Doch auch eine „echte“ Teilnehmerin entpuppte sich in Russland bereits als ESC-Star. Unter dem Kostüm der Spinne steckte (Je)Lena Katina, früher Mitglied der erfolgreichen Band t.A.T.u., die 2003 beim ESC in Riga mit „Ne Ver‘, Ne Bojsia“ den 3. Platz erreichen konnte.

Auch in Deutschland heißt es ab heute Abend dann wieder: Steckt ein weiterer ESC-Star hinter den Masken? Nach einer zweiwöchigen Corona-Zwangspause geht es heute wie gewohnt um 20:15 Uhr auf ProSieben weiter. Nicht mehr dabei sind dann die Kakerlake, unter der sich der Ex-Vorentscheidungsteilnehmer Angelo Kelly verbarg, und die Göttin, die in einer Folge „Rise Like A Phoenix“ gesungen hatte und sich später als Schauspielerin Rebecca Immanuel entpuppte. Nach wie vor im Rennen sind das Chamäleon, der Drache, das Faultier, der Hase, der Roboter und der Wuschel. Wer unter welchem Kostüm stecken könnte, haben wir bereits hier und hier spekuliert.

Für alle, die heute um 20:15 Uhr lieber den „kleinen“ Song Contest im ORF einschalten und parallel unserem Live-Blog folgen, gibt es gute Nachricht: Die komplette Folge von „The Masked Singer Germany“ steht im Anschluss natürlich immer auch online zur Verfügung.


67 Kommentare

  1. Also schlagt mich aber ich schalte the Masked Singers an. Ich weiß eh nicht ob ich den ORF empfangen kann. Ich hab das jetzt die ganze Zeit verfolgt da bleibe ich jetzt auch dran. Vllt kann ich den kleinen Song Contest nachschauen den interessant ist das unbedingt auch

  2. Laserboy im Saurier-Look wie Conan? Da schneidert sich Matty sicher gerade sein Kostüm.

  3. Mich interessiert ja hauptsächlich, ob der vermutete Did tatsächlich Didi ist. Letztens bei ‚Verstehen Sie Spaß‘ wurde er auf Masked Singer angesprochen und spielte sehr überzeugend den Unwissenden.

    • Da bin ich so ziemlich von überzeugt das der das ist. Das wäre echt verrückt wenn es ein anderer wäre der den so gut nachmachen könnte. Genau krass wäre es wenn der Große Didi das wirklich ist

  4. @Andi und ich gucken gerade zusammen (via Chat! #SocialDistancing) und tippen beim Roboter mal ganz crazy auf jemanden mit VE-Bezug: Ella Endlich 😂

  5. Ich bin hin und hergerissen. Die Kommentare passen so halbwegs zu Didi, die Stimme passt, aber irgendwie ist er mir doch zu gelenkig.

    • Unzählige Produktempfehlungen sowie einige Gesangsdarbietungen, die kaum ein ESC-Semi überstanden hätten. Obwohl nein, ganz so schlimm wars doch nicht.

  6. Das Faultier verwirrt mich total. Erst dachte ich der hört sich wie Stefan Raab dann plötzlich wie Dick Brave oder Elvis. Ich glaub das ist Sasha

  7. Boah diese Indizien. Mein Gott das ist immer krass was man da alles wissen müsste um die erkennen. Das ist doch echt zu schwer

    • Ja, sich zu sehr mit den Indizien zu beschäftigen ist reine Zeitverschwendung. Mit ein wenig um die Ecke denken lassen sich alle möglichen Leute herleiten.

  8. Die Indizien sind nach der Art gestaltet: „Der Charakter zeigt eine leere Milchpackung in die Kamera. Milch kommt von Kühen, deren schwarz-weiße Färbung eindeutig ein Indiz für Eckart von Hirschhausen ist, der immer Zebrastreifen verwendet, wenn er über die Straße geht.“

    Eieiei.

  9. Beim Wuschel hätte ich nicht dagegen, wenn er „I’m standing here naked“ auch entsprechend auf der Bühne umsetzen würde ^^

  10. Ich schließe mich Bülent Ceylan an. Ich will, dass es Didi ist, aber wirklich überzeugt bin ich nicht. Das ist ganz sicher irgendein Imitator.

  11. Ob es Didi ist müssen wir abwarten. Jetzt trifft es den Roboter. Ich habe für den Roboter abgestimmt und verneige mich vor ihrer Leistung

  12. Den Namen musste ich googeln. Ich glaub, ich kenn die nur durch das Dschungelcamp. Kennen ist übertrieben. Hm, naja. Da helfen weder Stimme noch Indizien.

    • Du bist aber auch Schweizer, richtig? Caroline Beil ist eigentlch recht bekannt. Zuletzt etwas vom Radar verschwunden, ist ja zuletzt auch nochmal Mutter geworden.

  13. Ich bin total verdattert. Ich bin mir bei keiner Maske mehr sicher. Aber dieser Überraschungsmoment das da jemand drunter ist auf den man nicht im geringsten gedacht hat ist unbezahlbar. Dafür liebe ich diese Show

  14. Boah ey, also die Uhr als Indiz … wie soll einem sowas weiterhelfen?

    Ihre Mutter war mal Schönheitskönigin. Aha.

    Der Rest genauso nichtssagend.

    • Laut Wikipedia absolvierte sie eine Schauspiel- und Gesangsausbildung. U.a. wird eine Musicalhauptrolle genannt und auch ein produzierte Musik-CD. So ganz fremd ist ihr das Singen zumindest nicht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.