Unser Lied für Israel: So hat die Eurovisions-Jury abgestimmt

5D5BD4BA-ED6D-4F3F-B618-9FDC76605402

Wie viele Punkte die Eurovisions-Jury (im Bild die Jury-Sprecher Anke Giffhorn und William Lee Adams), also das Panel aus 100 Fans, an welchen Act vergeben hat, haben wir bereits berichtet. Hier nochmal zur Erinnerung eine kurze Übersicht.

Bildschirmfoto 2019-02-23 um 00.45.43

Als einzige Jury-Gruppe hatte das Panel seine 12 Punkte nicht an die späteren Siegerinnen S!sters, sondern an Aly Ryan mit ihrem Song „Wear Your Love“ gegeben.

Nun hat der NDR die absoluten Zahlen für dieses Voting veröffentlicht, also die zusammenaddierten Wertungen der einzelnen Juroren vor der Umrechnung in 12, 10, 8, 7, 6, 5 und 4 Punkte. Hier ist das Ergebnis:

  1. Aly Ryan – Wear Your Love: 991 Punkte
  2. Makeda – The Day I Loved You Most: 840 Punkte
  3. lilly among clouds – Surprise: 789 Punkte
  4. Linus Bruhn – Our City: 782 Punkte
  5. S!sters – Sister: 640 Punkte
  6. Gregor Hägele – Let Me Go: 592 Punkte
  7. BB Thomaz – Demons: 566 Punkte

Aly Ryan hat ganze 44 Mal, also von fast der Hälfte der Jury-Mitglieder 12 Punkte erhalten – gleichzeitig aber auch dreimal die niedrigste Wertung von 4 Punkten. Das bedeutete am Ende einen beeindruckenden 151-Punkte-Vorsprung vor Makeda. Bemerkenswert ist noch der extrem kleine Abstand von lilly und Linus auf Platz 3 und 4 , der am Ende nur 7 Punkte betrug. Danach folgt ebenfalls wieder eine größere Lücke zwischen Linus und den S!sters (142 Punkte). Relativ deutlich abgeschlagen liegen Gregor und BB im 500er-Bereich.

Die (anonymisierten) Einzelergebnisse für jeden Juror findet ihr unter diesem Link.

Zu unserem Glück fehlt uns jetzt nur noch das komplette Televotingsergebnis, das wir schon angefragt haben und euch hoffentlich schnellstmöglich nachliefern können.

 



15 Kommentare

  1. Hoffe das sie weiter diese Panel benutzen es wird wohl Veränderungen geben Herr Christoph Pellander wird nach ARD Degeto wechseln als Abteilungsleiter im Juli

  2. Hihi, ich habe mich in der Liste gefunden, wobei zwei weitere Juroren exakt genau wie ich abgestimmt haben.
    Trotz Debakel zum Schluss war das so unglaublich schön dort und alle Menschen waren so nett und es hat so unglaublich viel Spaß gemacht! Das hat so richtig Lust auf mehr gemacht und ich würde sowas sofort wieder machen oder ich sollte generell mal zu mehr ESC-Veranstaltungen gehen. Meine Familie und ein paar Freunde haben mich im Hintergrund sogar entdeckt, als diese Klappen aufgingen und wir da hinten standen 🙂

  3. Ich hatte mich auch sowohl für das ESC-Panel 2018 als auch 2019 beworben, aber das Nachsehen gehabt. Wäre ich dieses Jahr dabei gewesen, hätte ich so abgestimmt:

    Lilly among clouds = 12 Punkte
    Linus Bruhn = 10 Punkte
    Makeda = 8 Punkte
    Sisters = 7 Punkte
    Aly Ryan = 6 Punkte
    BB Thomaz = 5 Punkte
    Gregor Hägele = 4 Punkte

    • Das ist mir leider auch so gegangen – also für dieses Jahr, letztes Jahr war ich da zu spät für.

      Ich hätte mich mit dem Voting sehr schwer getan aber vermutlich wäre es am Ende so gewesen:

      Aly Ryan 12 Punkte
      Linus Bruhn 10 Punkte
      BB Thomaz 8 Punkte
      Sisters 7 Punkte
      Lilly among clouds 6 Punkte
      Makeda 5 Punkte
      Greor Hägele 4 Punkte

  4. Hat der NDR nicht vor dem Vorentscheid gesagt, der Song „Sister“ sei von den beiden Jurorengruppen sehr, sehr gut bewertet worden??? Wie ist dann dieses Ergebnis erklärbar? Schließlich war die hohe positive Bewertung doch der Hauptgrund für die Teilnahme am Vorentscheid, oder? Gibt es sonstige Zahlen wie die anderen Songs aus dem Songwritingcamp oder von den Einsendungen (Concept Songs) bewertet wurden. Damals im Prinzblog gab es ein Bild von einer PowerPoint-Präsentation von einer Fanclub-Veranstaltung, auf der gezeigt wurde, wie sehr gut Michael Schultes Song im Vergleich zu den anderen Liedern bewertet wurde. Wird so etwas dieses Jahr auch wieder veröffentlicht?

    • Ja, aber nicht im vergleich zu den anderen, sondern alleine. Nachdem die Songs feststehen, werden ja nur die Songs an sich bewertet, welche in den VE sollen.

  5. Also in Reaction Videos aind alle sehr unemotional. Bei Michael Schulte haben so einige geweint und hier sagen alle okayyyy und wippen etwas mit. Andere welt…

    Wer weiss wie die frage an das Panel war. Die auswahl der Künstler sollte ja nach polarisierung erfolgen letztes jahr. Wenn sie die songs wieder mach durchschnitt bewerten lassen ist die aussage ne gänzlich andere

    • Ich find auch ehrlich gesagt, dass die Message von Sister keine ist bei der Mann weinen muss (außer man hat vielleicht eine Schwester, mit der man das selbe erlebt hat) aber der Song hat extrem viel Power und ich bekomm zum Beispiel kurz vor diesen 6x Sister teil jedes mal Gänsehaut.

  6. Jetzt habe ich nochmal eine doofe Frage: Durften die Mitglieder des 100köpfigen Panels nach ihrer Panel-Abstimmung noch individuell zum Smartphone greifen (das ja wohl am Mann war, weil @Ruhrpottler vor der Show ja aus dem Jurystudio gegrüßt hat) und auch zum Televoting beitragen? Eigentlich ja nicht, denn die 3 Juries sind ja komplett getrennt, oder?

    • Als ich das schrieb, war mein Handy noch an, aber wir waren schon lange vor Showbeginn schon im Studio. Zur Sendung hin habe ich mein Handy ausgeschaltet. Wir wurden nämlich dazu gebeten. Ich glaube eher deswegen, damit nicht jeder ständig abgelenkt und oder Fotos macht und nicht, damit nicht nochmal per Televoting abgestimmt wird. Aber auf die Idee bin ich noch nicht einmal gekommen. Sehr schlau gedacht von dir ^^

  7. War denn jetzt der gute William von Wiwibloggs nur Spokesperson oder auch Teil der Jury. Irgendwie hab ich das nicht ganz kapiert…??

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.