Zweite Probe Rumänien: Ester Peony – On A Sunday

Zweite Probe Rumänien Ester Peony On A Sunday ESC 2019 3
Foto: Thomas Hanses

Den Bericht zu Esters erster Probe könnt ihr hier nachlesen.

Ester hat mit dieser Probe einen großen Schritt nach vorne gemacht. Sie ist etwas besser geschminkt und die Performance wirkt an sich jetzt runder, auch wenn anscheinend gar nicht mehr viel verändert wurde. Das liegt zum Teil auch an den Kameraeinstellungen, die jetzt besser ineinander greifen und die Szenen tatsächlich so einfangen, wie sie auch am Bildschirm zu sehen sein sollen.

Zweite Probe Rumänien Ester Peony On A Sunday ESC 2019 2
Foto: Thomas Hanses

Aber auch Ester selbst macht ihre Sache besser. Sie konzentriert sich jetzt mehr auf den Gesang und eine ausdrucksstarke Performance und lässt dafür die Zombie-Bewegungen weg. Große Verbesserung!

Zweite Probe Rumänien Ester Peony On A Sunday ESC 2019
Foto: Thomas Hanses

Ein schöner optischer Effekt sind die Regentropfen auf dem Backdrop, die gleichzeitig auf dem Bühnenboden dargestellt werden, so dass es so aussieht, als würden sie dort in eine Pfütze fallen. Schön!

Zweite Probe Rumänien Ester Peony On A Sunday ESC 2019 4
Foto: Thomas Hanses

Im dritten Durchgang tut dann auch die Pyro noch ihr Übrigens. Heute hat mich die Performance tatsächlich wieder viel mehr an die rumänische Vorentscheidung erinnert als in der ersten Probe – und das im besten Sinne.



4 Kommentare

  1. Sieht wie so oft bei Rumänien sehr überfrachtet aus, hat sich aber seit VE deutlich verbessert, was nicht nur an den scharfen Tänzern liegt. Man kann zwar kaum verstehen, was sie singt, aber die Ay-ay-ay-Hookline bleibt hängen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.