Duncan Laurence geht mit seinem Album „Small Town Boy“ im Februar 2022 auf Deutschland-Tour

Mit seinem ESC-Siegertitel „Arcade“ hat Duncan Laurence nicht nur den auf Spotify meistgestreamten ESC-Song aller Zeiten gelandet, auch in den Charts ist er zum Dauergast geworden. Nicht nur in seiner Heimat den Niederlanden, auch in Deutschland und vielen anderen Ländern wurde „Arcade“ vor allem durch die große Zahl an TikToks und guten Platzierungen in Playlists ein Erfolg.

Jetzt hat Duncan nachgeliefert und neue Konzerte für den Herbst diesen Jahren sowie für Anfang 2022 angekündigt. Bereits nach seinem Sieg in Tel Aviv 2019 war Duncan auf Tour, wo wir etwa in Rotterdam und auch in Berlin vor Ort waren und unsere Eindrücke hier auf dem Blog geschildert haben. Ursprünglich sollte er einen seiner neuen Songs im Finale am Samstag performen, doch Duncan wurde Corona-positiv getestet. Inwiefern er nun Teil des Finales am Samstag sein wird ist offen, wir wünschen Duncan natürlich eine schnelle Genesung und gute Besserung!

Für den Herbst hat Duncan mehrere Konzerte für die Niederlande angekündigt. Im Oktober und November wird Duncan dort insgesamt neun Konzerte spielen, unter anderem auch in Rotterdam und Amsterdam.

Ab Februar 2022 geht es für den Niederländer dann wieder auf Europatour. Dann geht es für ihn zunächst nach Skandinavien aber auch für mehrere Konzerte nach Deutschland. Am 10. Februar spielt Duncan im Knust in Hamburg, am 12. im Frannz Club in Berlin sowie am 24. Februar im Hansa39 in München und schließlich am 25. Februar in der Kantine in Köln. Tickets für die Tour gibt es hier. Dort wird Duncan dann die Titel seines Albums vorstellen und man bekommt natürlich noch weitaus mehr geboten als „Arcade“, nämlich auch die eher unbekannteren Albumtitel, die keine große Promokampagne bekamen.

Auch in der ESC-Woche ist Duncan natürlich rund um die drei Shows präsent. Das erste Halbfinale hat er mit seinem Titel „Feel Something“ eröffnet, im Finale sollte er „Arcade“ in einer besonderen Version performen und auch einen neuen Song vorstellen. Aus den oben genannten Gründen ist das – zumindest in der urspränglich geplanten Art und Weise – nicht möglich. Trotzdem erschien am heutigen Freitag die Deluxe-Version seines im Herbst letzten Jahres erschienen Debütalbums „Small Town Boy“, die auch als CD verfügbar ist. Darauf finden sich gleich drei brandneue Titel, darunter dann auch der Song, den Duncan hoffentlich trotzdem im ESC-Finale in der Ahoy-Arena vorstellen wird.

Auf der Deluxe-Edition seines Albums „Small Town Boy“ finden sich neben „Feel Something“, welches Duncan bereits als Opening des ersten Halbfinales performen durfte, die Duett-Version von Arcade mit der US-Sängerin FLETCHER sowie der „Sam Feldt Remix“ zum ESC-Siegersong. Dazu kommen drei neue Songs: „Stars“, „Sad Old Me“ und „I Got You“.

„Stars“ ist eine ruhige Ballade, die sich nahtlos an Songs wie „Beautiful“, „Yet“ oder „Between Good And Goodbye“ anfügt. Die Produktion ist eher minimalistisch gehalten, am prägnantesten ist die Piano-Begleitung im Hintergrund sowie dezent elektronische Beatakzente. Duncan drückt in dem Song aus, dass er sich trotz seines internationalen Erfolgs seiner Heimat, den Niederlanden, weiterhin verbunden fühlt und es keinen anderen Ort gibt, der dieses Gefühl von Zuhause für ihn ersetzen könnte.

Der Song „Sad Old Me“ ist eine Mid-Tempo-Nummer, in der Duncan vor allem im Refrain durch seine Stimme besticht. Die Instrumentierung hebt sich durch die verschiedenen Instrumente, die zum Einsatz kommen, vom bisherigen Album ab. Der dritte neue Song „I Got You“ ist wohl direkt an seinen Freund und Verlobten Jordan Garfield gerichtet, mit dem er sich erst im Herbst vergangenen Jahres verlobte. Dementsprechend sind es romantische und positive Textzeilen, die Duncan an ihn richtet und die gleichzeitig ausdrücken, dass er aktuell sehr glücklich ist.

Die Deluxe-Version von Small Town Boy ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Plattformen, unter anderem Spotify aber etwa auch bei iTunes und Apple Music, sowie als CD erhältlich. 

Freut Ihr Euch darüber, dass Duncan neue Musik veröffentlicht hat? Und habt Ihr vor, eines seiner Konzerte im Herbst oder im nächsten Jahr zu besuchen?


2 Kommentare

  1. Ich mag „Arcade“ immer noch sehr gerne, muss aber sagen, dass mir ein ganzes Album bzw. ein ganzes Konzert von Duncan doch ein wenig „too much“ ist.😉

  2. Mal sehen ob ich da wieder dabei bin. Im Lido wars damals wirklich schön. Ich halte mal Ausschau nach Ticket-Verlosungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.