Live-Blog: Lesergame Best of Junior Eurovision Song Contest – Das Finale

Wer gewinnt unser Lesergame Best of Junior Eurovision Song Contest? Das entscheidet sich an diesem Sonntag, dem 8. November, ab 18 Uhr. Dann veröffentlichen wir hier an dieser Stelle nach und nach live die Punkte, die ihr bereits vergeben habt – und zwar nach Bundesländern. Wir starten mit dem Bundesland, aus dem am wenigsten Leser abgestimmt haben, und arbeiten uns dann langsam nach oben. Selbstverständlich wird bis zum Ende der Punktevergabe noch nicht verraten, wie viele Leserinnen und Leser insgesamt abgestimmt haben.

In unserem aktuellen Lesergame suchen wir den besten JESC-Beitrag aller Zeiten. Dafür konntet Ihr in den Vorrunden den besten Beitrag aus jedem Teilnehmerland wählen, bevor die so ausgewählten Songs in zwei Halbfinals gegeneinander angetreten sind. Zehn Beiträge aus jedem Semi haben sich für das Finale qualifiziert. In diesem konntet ihr dann Punkte im ESC-Stil vergeben, also 12, 10, 8 usw. bis zu einem Punkt. Den genauen Spielmodus haben wir hier erklärt.

Hier sind nochmal alle Final-Beiträge in der ausgelosten Startreihenfolge:

  1. Bulgarien: Krisia, Hasan & Ibrahim – Planet Of The Children (2014)
  2. Niederlande: Ralf Mackenbach – Click Clack (2009)
  3. Russland: Katya Ryabova – Malenky Prints (2009)
  4. Georgien: Tamar Edilashvili – Your Voice (2018)
  5. Italien: Fiamma Boccia – Cara Mamma (Dear Mom) (2016)
  6. Irland: Anna Kearney – Banshee (2019)
  7. Schweden: Molly Sandén – Det Finaste Någon Kan Få (2006)
  8. Slowenien: Lina Kuduzović – Prva ljubezen (2015)
  9. Spanien: María Isabel – Antes muerta que sencilla (2004)
  10. Malta: Destiny Chukunyere – Not My Soul (2015)
  11. Israel: Shir & Tim – Follow My Heart (2016)
  12. Kroatien: Dino Jelusić – Ti si moja prva ljubav (2003)
  13. Frankreich: Carla – Bim Bam Toi (2019)
  14. Polen: Roksana Węgiel – Anyone I Want To Be (2018)
  15. Nordmazedonien: Mila Moskov – Fire (2019)
  16. Australien: Jael – Champion (2018)
  17. Ukraine: Darina Krasnovetska – Say Love (2018)
  18. Belgien: Laura Omloop – Zo Verliefd (Yodelo) (2009)
  19. Armenien: Karina Ignatyan – Colours Of Your Dream (2019)
  20. Kasachstan: Daneliya Tuleshova – Òzińe Sen (2018)

Alle Videos zu den Songs findet Ihr hier.

Die Punktevergabe für das Finale des Lesergames Best of Junior Eurovision Song Contest beginnt am Sonntag, dem 8. November, um 18 Uhr. Vor, während und nach dem Voting könnt Ihr die Geschehnisse wie gewohnt unter diesem Live-Blog kommentieren.

Hallo, guten Abend und herzlich willkommen zu unserem Live-Blog! Fast vier (!) Monate haben wir jetzt zusammen dieses Lesergame gespielt. Einige von Euch haben den Junior ESC ja auch schon vorher verfolgt, aber vielleicht hatte das Spiel bei dem einen oder der anderen auch den Effekt wie bei mir, dass Ihr Euch mit der Geschichte des JESC vor der 2020er-Ausgabe und dem damit verbundenen deutschen Debüt vertraut machen konntet. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht und ich hoffe, Euch auch!

Damit auch schon genug der Vorrede. Das Prozedere habe ich oben ja schon knapp skizziert: Wir gehen nun nach und nach die Bundesländer bzw. Länder durch. Ihr werdet dann jeweils zuerst die einzelnen Punkte sehen und dann die Gesamttabelle, die zeigt, wie sich die Punkte aus diesem Bundesland auf das Gesamtranking auswirken. Ein bisschen anders gehen wir beim letzten Bundesland vor, um die Spannung bis zuletzt aufrecht zu erhalten, aber dazu dann mehr, wenn es soweit ist.

Wie viele Leserinnen und Leser abgestimmt haben, wird – wie gesagt – noch nicht verraten, so viel aber vorab: Insgesamt wird es 15 Wertungen geben, aus Brandenburg, Österreich, Rheinland-Pfalz und Thüringen wurden keine (gültigen) Stimmen abgegeben.

Hier nun zunächst die bislang noch jungfräuliche Wertungstabelle:

Zunächst kommen vier fünf Bundesländer / Länder / Ländergruppen aus denen jeweils nur eine Person abgestimmt hat (keine Sorge, es werden nachher noch deutlich mehr ;)). Wenn aus mehreren (Bundes-)Ländern gleich viele Leserinnen und Leser abgestimmt haben, gehen wir alphabetisch vor. Deshalb beginnen wir jetzt auch mit:

Bremen

Die ersten 12 Punkte des Abends gehen also an Mila aus Nordmazedonien, die sich damit wenig überraschend auch direkt an die Spitze unserer Wertungstabelle setzt. Vielleicht überraschend: Die Mit-Favoriten Schweden uns Slowenien gehen bei dieser erste Wertung leer aus.

Dieser Live-Blog kommt übrigens aus Frankfurt am Main und das wollte ich ursprünglich auch am Anfang schreiben. Ich hole das also schnell noch nach: Good Evening Europe, this is Frankfurt calling! In diesem Sinne verlassen wir Bremen, bleiben im Norden und wechseln aber in ein Bundesland ein ganzes Stück weiter östlich:

Mecklenburg-Vorpommern

Damit bekommt also auch Destiny ihre ersten 12 Punkte des Abends, aber auch Mila erhält zumindest wieder 5. Ob hier schon ein Trend erkennbar ist, zeigt uns wie immer die Punktetabelle.

Noch sind sehr, sehr viele Punkte zu vergeben und in diesem Sinne gehen wir direkt weiter in das nächste Bundesland, bleiben aber in den neuen Bundesländern.

Sachsen

Bloggerin Berenike vergibt die ersten 12 Punkte des Abends an die Ukraine und ich kann versprechen, es werden nicht die letzten sein (wir sind eben ein gutes Team!). Nordmazedonien und die Niederlande, beide gerade noch in den Top 3, sammeln diesmal keine Punkte.

Still und heimlich schiebt sich Laura aus Belgien auf Platz 2 – es lohnt sich eben immer, kontinuierlich Punkte zu sammeln, auch wenn es nicht unbedingt die allerhöchsten Wertungen sind. Alle Länder bis auf Polen (überraschend, oder?) haben jetzt schon Punkte auf ihrem Konto.

Damit holen wir jetzt auch endlich die beiden Wertungen aus anderen Ländern (im Sinne von Staaten) ein und beginnen bei unseren südlichen Nachbarn.

Schweiz

Jetzt gibt es auch die ersten hohen Punkte für Mit-Favorit Bulgarien, auch Destiny aus Malta punktet weiterhin hoch.

Destiny setzt sich an der Spitze jetzt schon ein Stückchen ab, Polen ist weiterhin punktlos. Aber – ich kann es nicht oft genug sagen – wir haben noch viele, viele Punkte zu vergeben.

Kommen wir jetzt zu LeserIn Tjure, der/die uns nicht verraten hat, woher sie/er kommt und deshalb unter „Sonstiges“ geführt wird. „Rest of the World“, wie es bei den OGAE-Fanclubs so schön heißt.

Rest of the World

Hier zeigt sich mal ein ganz anderes Bild als vorher: Viele Punkte für Irland (12, um genau zu sein), viele Punkte für Frankreich, auch Molly aus Schweden punktet hoch. Das zeigt sich dann natürlich auch in der aktuellen Wertungstabelle.

Carla aus Frankreich (die übrigens gerade ihre neue Single veröffentlicht hat) schiebt sich auf den 2. Platz. Roksana aus Polen verlässt erstmals den letzten Platz und gibt die rote Laterna an María aus Spanien ab. Ich bin ja ein bisschen überrascht, dass sie dort hinten liegt, aber gut, einen oder eine muss es eben treffen.

Damit haben wir die ersten fünf Wertungen im Kasten und damit auch alle Länder/Bundesländer mit nur einem Voting. Wir gehen weiter in mein wunderschönes Heimatbundesland.

Baden-Württemberg

Wieder 12 Punkte für Irland und auch für Bulgarien gibt es die Höchstpunktzahl. Wenn man beide Wertungen zusammen betrachtet, bekommt auch Georgien 12 Punkte, die Ukraine 14 und Armenien sogar 18. Malta und Frankreich punkten kaum bzw. gar nicht.

Bulgarien und die Ukraine machen durch die Wertung aus Baden-Württemberg einen großen Sprung und sind Destiny aus Malta nun ganz dicht auf den Fersen. Das zeigt, wie eng es hier noch zugeht…

Aus Baden-Württemberg gehen wir jetzt wieder in den hohen Norden.

Hamburg

Irland räumt schon wieder 12 Punkte ab und Malta „korrigiert“ die eher dürftige Wertung aus Baden-Württemberg. Auch Schlusslicht Kasachstan kann sich 4 Punkte sichern. Die Verfolger von Destiny punkten SEHR dürftig und lassen die maltesische Sängerin damit ihren Vorsprung wieder ausbauen.

Zwischendurch bin ich bei den Tabellen übrigens mal in Sachen Schriftart mausgerutscht- lasst Euch nicht irritieren, die Tabellen am Ende werden dann wieder absolut makellos (hopefully!). Oh, falls ihr zwischendurch aber einen Fehler entdeckt, sagt bitte Bescheid. Sollte dank der tollen Funktionen von Excel aber alles passen.

Weiter geht es und zwar zurück in den Südwesten.

Saarland

12 Punkte für Irland, 12 Punkte für Spanien, hohe Punktzahlen auch für Slowenien und Armenien. Maltas größte Verfolger Bulgarien und Irland punkten mehr als Destiny.

Anna aus Irland hat sich still und heimlich auf den 2. Platz geschoben, Lina aus Slowenien hat sich auf Platz 5 hochgearbeitet und auch Karina aus Armenien ist im Aufwärtstrend. Dafür ist Laura aus Belgien mittlerweile abgestürzt und liegt nur noch auf Platz 14. Alles ist möglich…vor allem, weil Destinys Vorsprung weiterhin nur 10 Zähler beträgt.

Übrigens: Schön, dass viele von Euch mitkommentieren und noch mehr mitlesen. WordPress verkündet mir: „Deine Statistik ist im Aufschwung! ESC kompakt erhält eine Menge Traffic.“ In diesem Sinne auch mal ein „Hallo!“ an all die stillen Mitleser.

Wir gehen zurück in den Norden.

Niedersachsen

Wieder viele Punkte für Malta, Irland und jetzt auch wieder mal für Frankreich. Bulgarien, das sich wacker in den Top3 hält, bekommt auch einmal 12 Punkte.

An der Spitze baut Destiny ihren Vorsprung langsam aus, am Ende der Punktetafel übergibt Daneliya die rote Laterne an Fiamma.

Und wir gehen wieder in die neuen Bundesländer.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt scheint man Roksana aus Polen sehr zu schätzen, aber auch Malta und Frankreich punkten sehr gut. Carla hat in der letzten Zeit sowieso eine ganz schöne Aufholjagd hingelegt…

Und so kommt es, wie es kommen musste: Carla aus Frankreich schiebt sich auf Platz 2 und ist jetzt die gefährlichste Verfolgerin von Destiny aus Malta. Polen liegt nun auf Platz 4.

Die nächsten Punkte kommen aus der Hauptstadt.

Berlin

Durch die Wertung aus Berlin kann Spitzenreiterin Destiny etwas durchatmen. Alle Juroren geben ihr eine zweistellige Punktzahl. Ist das schon eine Vorentscheidung?

40 Punkte Vorsprung ist schon ein Wort, aber noch stehen viele Punkte aus. Gehen wir also schnell weiter und zwar in das nördlichste Bundesland.

Schleswig-Holstein

So viel zum Thema „Vorentscheidung“. Destiny bekommt diesmal nur 6 Punkte aus 5 Wertungen. Das ist ziemlich unterdurchschnittlich. Somit kann Verfolgerin Carla aus Frankreich ein paar Punkte gut machen, aber sie muss noch eine Schippe drauflegen, wenn sie wirklich um den Sieg mitspielen will. Die übrigen Verfolger punkten eigentlich zu wenig bzw. zu unkonstant, um nochmal wirklich anzugreifen…oder?

Die Zeit fliegt und dieser Live-Blog läuft nun schon über eineinhalb Stunden. Also keine Zeit verlieren und direkt weiter in die Mitte der Republik.

Hessen

Hessen liefert ein sehr ausgewogenes Bild, wobei Carla aus Frankreich dreimal 12 und einmal 10 Punkte erhält. Destiny aus Malta punktet aber auch kontinuierlich….

Malta und Frankreich liefern sich jetzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Natürlich noch mit leichten Vorteilen für Destiny, aber es kommen ja noch die beiden Bundesländer mit den meisten Voterinnen und Votern. Noch ist nichts verloren (bzw. gewonnen).

Mit dieser Binsenweisheit gehen wir direkt weiter in den Südosten.

Bayern

Unglaublich, jetzt setzt Bulgarien doch nochmal zur Aufholjagd an und auch Frankreich punktet (ein bisschen) mehr als Malta. Insgesamt sieht man aber auch hier wieder: Ein Großteil des Feldes ist EXTREM dicht zusammen, im Mittelfeld und auf den hinteren Plätzen kann eine einzige gute Wertung schon viel ausmachen.

Noch ist alles möglich und ich kann Euch verraten: Aus dem letzten Bundesland, das heute abstimmt, kommen nochmal zahlreiche Wertungen. Wir gehen nach Nordrhein-Westfalen.

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen ändern wir jetzt den Modus, um es spannend zu machen. Hier verraten wir nicht zuerst die Einzelwertungen, sondern vergeben die Gesamtpunkte – erst an alle, die nach der letzten Wertung auf den Plätzen 4 bis 20 standen, dann an das aktuell drittplatzierte Land Bulgarien, dann an Frankreich als zweitplatziertes Land und am Ende kommen die Punkte für Malta.

Hier kommen also die ersten Punkte aus Nordrhein-Westfalen:

Slowenien und Nordmazedonien schieben sich jetzt erstmal auf Platz 1 – aber punktgleich mit Malta und es ist wohl davon auszugehen, dass das nicht so bleibt und Destiny zumindest von einem nordrhein-westfälischen Juroren mindestens einen Punkt bekommen hat.

Klar ist damit aber jetzt schon, dass der erste JESC-Sieger aus dem Jahr 2003, Dino aus Kroatien, auf dem letzten Platz gelandet ist.

Kommen wir zu den Punkten aus Nordrhein-Westfalen an Bulgarien:

Bulgarien punktet in NRW zwar eher durchschnittlich, es reicht aber, um sich auf den ersten Platz zu schieben. Krisia und ihre Jungs haben damit einen Platz auf dem Treppchen schon sicher – und vielleicht reicht es ja sogar für mehr?

Kommen wir nun also zu den Punkten aus Nordrhein-Westfalen für Carla aus Frankreich:

Carla bekommt aus NRW tolle 88 Punkte, übernimmt damit die Führung und hat damit Silber schon sicher! Die Frage ist jetzt nur…bekommt Destiny aus Malta jetzt noch mehr als 56 Punkte?

Kommen wir also zu den allerletzten Punkten des Abends. Destiny oder Carla, wer gewinnt das Lesergame Best of Junior Eurovision Song Contest?

Und hier sind sie, die Punkte aus Nordrhein-Westfalen für Destiny aus Malta:

Destiny aus Malta bekommt 70 Punkte aus Nordrhein-Westfalen, kommt so auf insgesamt 308 Punkte und ihr „Not My Soul“ ist damit der beste Beitrag des Junior Eurovision Song Contest aller Zeiten! Herzlichen Glückwunsch!

Hier noch das Ergebnis aus NRW im Detail:

Zur Feier das Tages darf Destiny ihren Siegerbeitrag natürlich nochmal singen – wie in den Kommentaren gewünscht natürlich in der „Winner’s Performance“-Version, die auf YouTube nur mit dem deutschen Kommentar von Thomas Mohr zu finden ist.

Hier zum Abschluss nochmal das Endergebnis. Wie gewohnt wurde bei Punktegleichstand der Beitrag höher platziert, der mehr 12 (10, 8, …) Punkte bekommen hat:

Im Finale wurden 69 Wertungen abgegeben. Zwei davon waren offensichtlich doppelte Stimmabgaben, vier Leserinnen und Leser haben zu wenige Punkte vergeben. Insgesamt gab es also 63 gültige Wertungen.

In den kommenden Tagen wird dann noch das vollständige Ergebnis der beiden Halbfinals veröffentlicht. Stay tuned!

In diesem Sinne: Vielen Dank an Euch alle für Eure Stimmen und für die Kommentare. Es hat wie immer viel Spaß gemacht. Jetzt habe ich aber auch ganz schön Hunger vom vielen Live-bloggen. Ich wünsche Euch einen schönen Abend und Königin Destiny viel Erfolg beim ESC 2021!


156 Kommentare

      • Ich freue mich ja, und zwar über den Sieg von Malta und Königin Destiny, aber auch für den dritten Platz von Bulgarien und daß es Polen noch in die Top Ten geschafft hat.

        Leider wurden die Niederlande, Schweden und Kroatien viel zu schlecht bewertet und die drei hätten eine Platzierung in den Top Ten verdient gehabt, in der Frankreich, Irland und Slowenien gar nichts zu suchen haben!

  1. Herzlichen Glückwunsch an Destiny👏🏻
    Aber es war ganz schön knapp. Carla hat einen tollen 2 Platz, Krisia einen tollen 3 Platz
    Und schließlich Slowenien und Mazedonien mit einem respektablen 4 Platz

    Danke Benny für das tolle Lesergame. So haben wir wunderbare Beiträge aus dem JESC kennengelernt und hatten einen bewegten Wettbewerb 😁👏🏻

  2. Erstmal Glückwunsch an Destiny! 😀
    Und Bim Bam Yaay: Frankreich auf der 2 plus Slowenien & Nordmazedonien in den Top 5. Sehr, sehr schön! 🙂

    Hat viel Spaß gemacht, @Benny, du kannst also genauso gut Lesergames hosten wie @DouzePoints ^^ (bevor das zu schleimig klingt: buuh, keine Punkte für Carla 😛 )

  3. Glückwunsch an Destiny. Insgesamt ein sehr ansehnliches Ergebnis. Es freut mich, dass alle Titel über 100 Punkte gekommen sind!

    Ein tolles Finale als krönender Abschluss eines prima Lesergames!

  4. Malta gewinnt!!! Allerdings nicht so eindeutig, wie ich zuerst dachte. NL nur auf Platz 12. Das wundert mich dann doch. Und Irland landet auf einem hervorragenden 6. Platz 🙂

  5. Als ihr mitte Juli verkündet habt, dass es dieses Lesergame geben wird, war dasein Kommentar: „Ich habe jetzt schon eine starke vermutung wer das Gesamtrennen entschieden wird,und zwar Mila aus Nordmazedonien“
    Am Ende wurde es Platz 5, und sogar Punktgleich mit Platz 4, war ich gar nicht so schlecht gelegen

  6. Meine Prognose war, das es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Malta und Bulgarien wird

    meine Prognose für die Plätze 3-5 war 3. Schweden (völlig daneben getippt ) 4. Slowenien 5. Spanien

    Für die letzten drei Plätze vermutete ich 18. Israel 19. Italien 20. Kroatien

  7. Auch wenn das für den ein oder anderen etwas komisch klingen mag: Ich bin noch ziemlich neu hier und das war mein ALLERERSTES Lesergame, das ich aktiv mitgemacht habe. Und um es mal so zu sagen: Das war eigentlich die beste Zeit auf dieser Website, die ich je hatte. Danke an Benny und die Mitabstimmer! Um noch was zum Ergebnis zu sagen: Meinem Voting entnimmt man, dass ich nicht so ein krasser Fan von Destiny Chukunyere und Carla bin. Bei Destiny spricht mich die Musikrichtung nicht so an, das Lied ist aber sehr professionell. Bei Carla empfinde ich selbst etwas zu viel wildes Geschrei (und das obwohl ich Linkin Park-Fan bin😂!)
    Den Rest kann man den Punkten meinerseits entnehmen. Lina, Krisia und Fiamma bleiben für mich aber unsterblich!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.