Live-Chat: KiKA LIVE: Junior Eurovision Song Contest – Das Casting (1)

KiKA LIVE Junior Eurovision Song Contest – Das Casting 2020 JESC Jury Max Mutzke Levent Geiger
© KiKA/Stefan Daub

Die Suche nach dem ersten deutschen Act für den Junior Eurovision Song Contest geht in die heiße Phase: Heute läuft ab 20 Uhr im KiKA die erste von zwei Folgen „KiKA LIVE: Junior Eurovision Song Contest – Das Casting“. Die zweite Folge läuft morgen Abend ebenfalls ab 20 Uhr und dann erfahren wir auch, wer für Deutschland mit welchem Lied zum JESC 2020 nach Warschau fahren wird.

Insgesamt mehr als 70 junge Künstler*innen haben sich beim KiKA beworben, nur fünf von ihnen wurden zum Casting ins Offenbacher Capitol eingeladen. Über den Auswahlprozess haben wir hier bereits berichtet.

Die Kandidat*innen heute Abend sind:

  • Davit
  • Leroy Kay
  • Linnea May
  • Malaika
  • Susan

Alle 5 haben wir hier bereits ausführlich vorgestellt.

Foto2_JESC_Kandidat_innen
Die Kandidat*innen: Leroy Kay, Susan, Linnea May, Malaika und Davit © KiKA/Stefan Daub

Beim Casting singen die fünf jeweils die beiden potenziellen deutschen Beiträge für den Junior Eurovision Song Contest 2020, die von Levent Geiger geschrieben wurden. Die beiden Lieder heißen „See You Later“ sowie „Stronger With You“ und bestehen jeweils aus deutschsprachigen Strophen und einem Refrain auf Englisch. Alle zehn Act-Song-Kombinationen könnt Ihr hier anhören. Die endgültige Studioversion des deutschen JESC-Beitrags 2020 wird erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Das Casting wurde bereits im Vorfeld aufgezeichnet und wird nicht live ausgestrahlt. Entsprechend ist auch die Entscheidung schon gefallen und es wird keine Publikumsbeteiligung geben. Welche*r Sänger*in mit welchem Lied zum JESC nach Warschau fährt, hat eine vierköpfige Jury (Aufmacherfoto) entschieden. Diese besteht aus dem Musikproduzenten Martin Haas, der Vocal- und Showcoach Michele Huesmann, dem ESC-Teilnehmer 2004 Max Mutzke sowie dem „Dein Song“-Finalisten 2019 und Komponisten des diesjährigen JESC-Beitrags Levent Geiger. Das Casting wird im Rahmen der Show „KiKA LIVE“ ausgestrahlt, moderiert wird sie von Ben Blümel.

Zusätzlich produziert das ZDF für KiKA die zweiteilige Dokumentation „Dein Song für Warschau“, die die Reise vom Casting bis zum großen Auftritt zeigt. Der NDR wird das Musikvideo des deutschen Songs produzieren und gemeinsam mit KiKA das Talent nach Warschau begleiten.

Der erste Teil von „KiKA LIVE: Junior Eurovision Song Contest – Das Casting“ wird am heutigen Dienstag, den 1. September, von 20 Uhr bis 20:10 Uhr im KiKA ausgestrahlt. Der zweite Teil mit der Entscheidung wird am morgigen Mittwoch zur gleichen Uhrzeit gezeigt. Der KiKA ist hier online als Livestream verfügbar. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse wie immer unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


33 Kommentare

  1. Wünsche demjenigen der nach Polen fährt, viel Glück. An ein wirklich gutes Ergebnis glaube ich allerdings nicht, aber hauptsache das Kind hat Spass und kommt gesund und munter aus Polen wieder zurück.

  2. Ich werde also zum ersten Mal seit Jahren wieder KiKA schauen. Das ist doch toll! Kurze Nostalgie: die Zeichentrickadaption von Timm Thaler war sensationell gut. Und „Oiski! Poiski!“ Kennt das noch jemand aus meiner Generation 18-30 hier? 😀 Übrigens eine EBU-Serie! ESC-Bezug 😛

  3. Oh das war ja schnell. Klar ist eine Show in Sanremolänge nicht möglich, aber ein bisschen mehr Zeit hätten sie sich schon nehmen können.

    • Normalerweise kommt um diese Zeit immer KiKa Live (Ein Magazin für Kinder bis 15 Jahre), die auch wirklich Live ist. Ist intern vielleicht ein Special, dass man den Namen dafür gelassen hat.

  4. na ja – ich denke mal, dass wir den fertigen Song erst Ende September / Anfang Oktober hören werden und ein Musikvideo muss ja auch noch produziert werden. Ich finde aber beide Lieder eigentlich gelungen und es ist nicht „zum Fremdschämen“. Eines ist aber meiner Meinung nach sicher – ich würde kein Geld auf Malaika setzen..

    • Malaika hatte zumindest stimmlich die größten Probleme und sie haben halt bewusst einen eher positiven Kommentar für die Sendung ausgewählt. Max Mutzkes Kommentar hätte ich gerne gehört.

  5. Ich hab die Sendung nun per Mediathek nachgeholt. Einen dicken Pluspunkt gibt es für die Verwendung des wohl genialsten Nolan- bzw Zimmer-Soundtracks im Intro (Interstellar). ‚KiKa Live‘ ist scheinbar ein Standardformat des Senders von Mo. bis Do. und Sa., von 20 Uhr bis 20:10 Uhr, das klärt die kurze Sendezeit. Der Song ist ok, haut mich aber auch nicht vom Hocker. Stimmlich sehe ich leichte Vorteile bei Davit (seinen Vater voller Stolz zu sehen fand ich sehr knuffig :-), wohl für jeden hörbar die größten Probleme hatte Malaika. Bin gespannt auf Song 2.

  6. Das problem der beiden songs ist …
    man merkt das sie höchstwahrscheinlich komplett auf Englisch geschrieben wurden .. der deutcsche Textfluss ist nicht vorhanden klingt halt doof ..

  7. So, ich hab‘s auch geschafft. Ist doch auch mal ganz nett, so eine kurzweilige Vorentscheidung. Ich finde, man hat einen ganz guten Eindruck bekommen und gleich dazu noch einen Ohrwurm, weil man den Song so oft gehört hat 😉 Bin sehr gespannt, wie sie in der kurzen Zeit morgen dann noch die Entscheidung unterbringen wollen…

  8. Übrigens: Levent hat auf unserem YouTube-Kanal nochmal bestätigt, dass der Song dann natürlich von der Höhe her noch an den letztendlich Act angepasst wird und auch nochmal professionell produziert wird (die Casting-Version ist eine Vorproduktion von ihm).

  9. Ich muss an dieser Stelle jetzt doch nochmal meine Bedenken äußern, ob Leroy wirklich ein Junge ist. Wenn ja, dann nur Wahnsinn, wie krass er sich schminken kann und wie stilvoll er angezogen ist. Allerdings finde ich sieht sein Gesicht sehr weiblich aus, seine Stimme (auch die Sprechstimme) ist auch ziemlich weiblich und ich kenne eine Frau, die Leroy heißt, da man die weibliche Version zwar eigentlich mit zwei E schriebt (Leeroy); aus Gründen der Ästhetik werden bei Namen aber oft Buchstaben gestrichen.
    Ich bin noch etwas unsicher, ob er jetzt ein Junge oder ein Mädchen ist, seine Stimme ist allerdings eine der Besten – wenn nicht sogar die Beste.

    • Leroy ist ein Junge. Er war auch in der diesjährigen The Voice Kids Staffel dabei und dort wurde auch ein wenig seine Person näher beleuchtet. Das fehlt mir irgendwie auch hier in der Sendung. Vorstellungen der Kandidaten vlt mit kurzen Videos.

      • … Es geht ja um Auftritt, Stimme und Ausstrahlung/Bühnenpräsenz.
        Da finde ich es eigentlich gut, dass (erstmal?) darauf verzichtet wurde, die Kandidaten großartig vorzustellen…

  10. Heute war ja die „See you later“-Sendung, wenn man es so sagen möchte! Morgen dann die „Stronger with you“-Sendung…und ich hoffe, dass letztgenannter Song auch unser JESC-Song wird! „See you later“ hat für mich im Vergleich mit „Stronger with you“ nicht wirklich diesen „Wow“-Effek! Wenn man diesen Song mal mit den JESC-Songs im letzten Jahr vergleicht, auf welchen Platz hättet ihr diesen, ganz neutral betrachtet, gesetzt? Ganz am Anfang der Sendung heute hat Levent ja gesagt, dass er den Balladensong, also „Stronger with you“, in einem Fluss geschrieben hat, was bei „See you later“ nicht der Fall war! Vielleicht ja eine kleine Entscheidungshilfe? 😉
    Aber falls es doch „See you later“ wird, so hoffe ich, dass Susan uns beim JESC vertritt!

  11. Hab mir gerade nochmal Stronger with you angehört und geschaut. Zuerst Susan dann Leroy und zum Schluß Davit. Das waren ja meine Favoriten. Ich bin zu dem Schluss gekommen das es unbedingt Stronger with you sein muss und zwar von Davit. Ich sage auch was mich überzeugt hat.
    Das war der Schlussteil. Beim Schlussteil merkt man ganz deutlich welches Potential in Davits Stimme ist. Er ist als einziger nochmal aus sich rausgegangen und hat eine Steigerung in den Schlussteil gebracht und seine eigene Interpretion gefunden. Ich hatte richtig Gänsehaut. Ich bin mal gespannt ob die Juroren das auch so sehen.

      • Danke Benjamin für die Löschung! Solche Kommentare haben hier wirklich keinen Platz! Ich finde Leroy übrigens stimmlich wirklich stark und ich bin beeindruckt von seiner Stärke, in diesem Alter so zu sich zu stehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.