Live-Chat Italien: Quarta Serata des Festival di Sanremo 2022

Fiorella Mannoia & Sangiovanni – Foto: Instagram @fiorellamannoia @sangiovanni

Heute ist der Abend der Coverversionen beim 72. Festival di Sanremo. Nachdem die 25 teilnehmenden Acts am am Ersten, Zweiten und Dritten Abend ihren Wettbewerbsbeitrag präsentiert haben, performen sie heute zusammen mit Gastkünstler:innen oder allein eine Coverversion eines italienischen oder internationalen Liedes, welches zwischen 1960 und 1999 veröffentlicht worden ist. Sangiovanni wird mit der Zweitplatzierten aus 2017 Fiorella Mannoia (Aufmacherbild) „A muso duro“ von Pierangelo Bertoli vortragen.

Diese Titel covern die 25 Acts und ihre Duettpartner:innen am heutigen Abend in dieser Startreihenfolge:

  1. Noemi – „(You Make Me Feel Like) A Natural Woman“ (Aretha Franklin – 1967)
  2. Giovanni Truppi & Vinicio Capossela – „Nella mia ora di libertà“ (Fabrizio De André – 1973)
  3. Yuman & Rita Marcotulli – „My Way“ (Frank Sinatra – 1969)
  4. Le Vibrazioni & Sophie and the Giants – „Live and Let Die“ (Paul McCartney – 1973)
  5. Sangiovanni & Fiorella Mannoia – „A muso duro“ (Pierangelo Bertoli – 1979)
  6. Emma & Francesca Michielin – „…Baby One More Time“ (Britney Spears – 1998)
  7. Gianni Morandi & Jovanotti – Medley: „Occhi di ragazza“ (Gianni Morand – 1970), „Un mondo d’amore“ (Gianni Morand – 1967), „Ragazzo fortunato“ (Lorenzo Jovanotti – 1992, „Penso positivo“ – Lorenzo Giovanotti – 1994)
  8. Elisa & Elena D’Amario – „What a Feelin'“ (Irene Cara – 1983)
  9. Achille Lauro & Loredana Bertè – „Sei bellissima“ (Loredana Bertè – 1975)
  10. Matteo Romano & Malika Ayane – „Your Song“ (Elton John – 1970)
  11. Irama & Gianluca Grignani – „La mia storia tra le dita“ (Gianluca Grignani – 1994)
  12. Ditonellapiaga und Rettore – „Nessuno mi può giudicare“ (Caterina Caselli – 1966)
  13. Iva Zanicchi – „Canzone“ (Milva – 1968)
  14. Ana Mena & Rocco Hunt – Medley: „Il mondo“ (Jimmy Fontana – 1965) / „Figli delle stelle (Alan Sorrenti – 1977) / „Se mi lasci non vale“ (Julio Iglesias – 1976)
  15. La Rappresentante di Lista & Cosmo, Margherita Vicario und Ginevra – „Be My Baby“ (The Ronettes – 1963)
  16. Massimo Ranieri & Nek – „Anna verrà“ (Pino Daniele – 1989)
  17. Michele Bravi – „Io vorrei… non vorrei… ma se vuoi“ (Lucio Battisti – 1972)
  18. Mahmood und Blanco – „Il cielo in una stanza“ (Gino Paoli – 1960)
  19. Rkomi & Calibro 35 – Vasco-Rossi-Medley
  20. AKA 7even & Arisa – „Cambiare“ (Alex Baroni – 1997)
  21. Highsnob und Hu & Mr. Rain – „Mi sono innamorato di te“ (Luigi Tenco – 1962)
  22. Dargen D’Amico – „La bambola“ (Patty Pravo – 1968)
  23. Giusy Ferreri & Andy (Bluvertigo) – „Io vivrò“ (senza te)“ (Lucio Battisti – 1968)
  24. Fabrizio Moro – „Uomini soli“ (Pooh – 1990)
  25. Tananai & Rosa Chemical – „A far l’amore comincia tu“ (Raffaella Carrà – 1976)

Heute Abend werden alle drei großen Votinggruppen abstimmen: die demoskopischen Jury „1000“ (33%), die vereinte Pressejury (33%) und die Zuschauer per Televoting (34%). Wie an den Abenden zuvor wird eine Rangliste veröffentlicht, die zu 25% in das Gesamtergebnis einfließt, welches das Superfinale bestimmt.

In diesem Jahr steht dem Moderator und musikalischen Leiter des Festivals Amadeus jeden Abend eine andere Co-Moderatorin zur Seite. Am vierten Abend wird er von der Schauspielerin Maria Chiara Giannetta unterstützt. Gäste worden im Voraus noch nicht bekannt gegeben, bei der heutigen Pressekonferenz werden aber sicherlich noch einige Namen verkündet werden.

Im Fernsehstudio auf dem Kreuzfahrtschiff „Costa Toscana“, welches im Hafen von Sanremo ankert, werden die Pinguini Tattici Nucleari ihren Sanremo-Beitrag aus 2019 „Ringo Starr“ performen. Die Moderation auf dem Schiff übernehmen wieder Orietta Berti und Fabio Rovazzi.

Nachdem das Festival im letzten Jahr vor leeren Rängen ausgetragen wurde, findet es in diesem Jahr wieder mit Zuschauern statt. Dabei ist das Ariston vollbesetzt, das Hygienekonzept sieht nur vor, dass die Zuschauer geimpft oder genesen sein müssen. Falls ein:e Künstler:in an Covid erkrankt, ist diesmal ganz offiziell festgelegt, dass in diesem Fall ein Probenvideo gezeigt wird. Da mittlerweile Aufzeichnungen der Fernsehauftritte aller Acts vorhanden sind, werden im Fall der Fälle jetzt sicherlich diese gezeigt werden. Nur Amadeus sollte sich nicht anstecken: laut der Pressekonferenz vom Montag „gibt es keinen Plan B“.

Die Übertragung des Festivals beginnt laut dem Programm von RAI um 20:40 Uhr. An den letzten Abenden gab es im Gegensatz zum vorigen Jahr wenig Vorprogramm, sodass das eigentliche Festival schon ca. 10 Minuten später wirklich angefangen hat. Wer bis zum Schluss durchhalten möchte, braucht wie bei Sanremo üblich viel Durchhaltevermögen: das offizielle Ende ist mit 1:30 Uhr angegeben und auch Amadeaus bekräftigte in der Pressekonferenz vom Montag: „Ich möchte nicht lügen, deshalb sage ich Euch, dass wir nicht vor 1:30 Uhr fertig sein werden“. Gute Nachrichten gibt es für alle Freunde des Festivals außerhalb Italiens: in diesem Jahr ist die Show zum ersten Mal ohne Länderblock sowohl auf RaiPlay als auch im Fernsehkanal RAI Italia zu sehen.

Der Ablauf des ganzen Festivals ist folgender: Am ersten und zweiten Abend präsentieren die Acts Ihre Beiträge zum ersten Mal und eine Pressejury stimmt ab (33% Print- und Fernsehpresse, 33% Online-Presse, 34% Radio). Am dritten Abend werden die Beiträge noch einmal vorgetragen und von den Zuschauern zu Hause (50%) und einer demoskopischen Jury (50%) bewertet. Am vierten Abend stellen die Teilnehmer eine Cover-Version eines italienischen oder internationalen Liedes vor, das zwischen 1960 und 1989 veröffentlicht worden ist. Die Abstimmung obliegt einer demoskopischen Jury (33%), der vereinten Pressejury (33%) und dem Televoting (34%). Ein letztes Mal präsentieren alle Acts ihren Wettbewerbsbeitrag am fünften Abend und einzig die Zuschauer zu Hause voten (100% Televoting). Danach wird ein endgültiges Gesamtergebnis erstellt, in das die Wertungen aus dem 1/2. Abend, 3. Abend, 4. Abend und 5. Abend zu 25% eingehen, und die ersten drei Plätze gelangen in ein Superfinale. Hier beginnt das Voting noch einmal ganz von vorne und die vereinte Pressejury (33%), die demoskopische Jury (33%) und die Zuschauer per Televote (34%) bestimmen den Sieger des 72. Festival di Sanremo.

Das Sanremo-Festival 2022 findet vom 1. bis zum 5. Februar 2022 stattAmadeus führt zum dritten Mal durch die Show und hat die musikalische Leitung inne. Alle 22 teilnehmenden „großen“ Künstler und die Namen ihrer Wettbewerbsbeiträge sowie die drei Qualifikanten aus Sanremo Giovani findet Ihr hier. Der Gewinner-Act wird Italien beim ESC im Heimatland repräsentieren, sofern er im Voraus seine schriftliche Einwilligung gegeben hat.

Der Vierte Abend des Festival di Sanremo wird vom italienischen Sender RAI 1 von 20:40 bis 1:30 Uhr übertragen. Einen Live-Stream (in diesem Jahr ohne Geoblocking) findet Ihr bei RaiPlay. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


240 Kommentare

  1. 24. Fabrizio Moro – „Uomini soli“ (Pooh – 1990)

    solide aber wieder ein mir völlig unbekannter song – 2,5/10

  2. Ach… .Tantanai schafft es nicht mal mit Raffaella…..

    Aber er hat „scopami“ gesagt. Vielleicht das erste mal in Sanremo (?)

  3. 25. Tananai & Rosa Chemical – „A far l’amore comincia tu“ (Raffaella Carrà – 1976)

    was war das jetzt?
    ich verstehe so langsam,warum der herr tananai bei sanremo mitmachen darf.🤠
    ein wenig dünn war das jetzt – 1,5/10

  4. „Du bist so heiß wie ein Vulkan“… so, nun ist es überstanden. Mal sehen, ob die Wertung Überraschungen bereithält.

  5. Heute war neben Blanco und Mahmood vorwiegend Frauenpiwer angesagt.
    Mahmood e Blanco
    Noemi
    Iva
    Emma e Francesca
    Veronica (Rappresentante di Lista)
    Dann haben noch
    Gianni und
    Irama geglänzt

  6. Ich will ja nichts sagen, aber der mit Abstand beste Auftritt hat hochverdient gewonnen. Ich hoffe, dass Irama nicht allzu viel Boden verloren hat

  7. Hat Mousse T. alles zulange gedauert und ist bereits Nachhause abgeflitzt? Wer dirigiert denn jetzt an seiner Stelle das Medley von Gianni Morandi?

  8. Mahmood und Blanco bleiben vorne, jetzt aber vor Gianni Morandi und Elisa auf 3. Irama hält wenigstens Platz 4.
    Morgen gibt es, wenn Gianni wegen ihm rausfliegen sollte, wieder ein unglaubliches Pfeifkonzert 🙈
    Mich wundert es aber sehr, wie La Representante di Lista sich von 9 auf 7 verbessern konnte. Fabrizio hat auch einen hübschen Satz auf 9 gemacht 👍🏻
    Schöner Abend, schöne Musik

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.