Live-Chat Litauen: 1. Halbfinale Pabandom iš naujo!

The Roop On Fire Litauen ESC 2020 Eurovision

Es geht voran. Heute Abend steht nach drei Vorrunden das erste Halbfinale der litauischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2020 an. „Pabandom iš naujo!“ heißt die Show seit diesem Jahr, was so viel bedeutet wie „Versuchen wir’s nochmal“. Das Motto soll verdeutlichen, dass am Ende der Vorentscheidung die Finalqualifikation beim ESC in Rotterdam stehen soll und bestenfalls auch – zumindest mittelfristig – mal wieder ein gutes Ergebnis im internationalen Finale.

Die Vorentscheidung in Litauen besteht in diesem Jahr aus sechs Shows, nämlich drei Vorrunden, den so genannten „Heats“, zwei Halbfinals und einem Finale. Insgesamt haben 36 Acts an „Pabandom iš naujo!“ teilgenommen, also in jeder Vorrunde 12. Übrig geblieben sind 18, die nun in zwei Halbfinals gegeneinander antreten. Das genaue Verfahren und alle Beiträge haben wir hier vorgestellt.

Im heutigen 1. Halbfinale treten diese neuen Acts in folgender Reihenfolge an:

  1. KaYra – Alligator
  2. Viktorija Miškūnaitė – The Ocean
  3. Baltos Varnos – Namų dvasia
  4. Rūta Loop – We Came From The Sun
  5. Gabrielius Vagelis – Tave čia randu
  6. The Roop – On Fire
  7. Kristina Jure – My Sound Of Silence
  8. Alen Chicco – Somewhere Out There
  9. Aistė Pilvelytė – Unbreakable

The Roop (Aufmacherfoto) haben sich nach der 3. Vorrunde in der vergangenen Woche zu den Favoriten auf das litauische Ticket nach Rotterdam entwickelt. Vor Beginn der Vorentscheidung haben die ESC-kompakt-Leser allerdings Gabrielius zu ihrem Favoriten gewählt, auch Aistė gilt als Fan-Favoritin. Das wird also eine spannende Sache heute Abend.

Das erste Halbfinale wird ab 20 Uhr ausgestrahlt. Die Sendung wird auf der Seite des ausrichtenden Sender LRT gestreamt. Da der Stream in der vergangenen Woche aber nur sehr schwerfällig gelaufen ist, gibt es hier auch einen Ausweichlink auf YouTube. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse wie immer unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.

Das Ergebnis heute wird zur Hälfte von einer fünfköpfigen Jury und zur Hälfte von den Fernsehzuschauern bestimmt. Die Juroren sind:

  • Ramūnas Zilnys
  • Andrius Mamontovas
  • Monika Linkytė
  • Giedrė Kilčiauskienė
  • Vaidas Stackevičius

Durch die Sendung führt neben Gabrielė Martirosian und Giedrius Masalskis auch die litauische ESC-Teilnehmerin von 2018 Ieva Zasimauskaitė.

Nächste Woche folgt dann am 8. Februar das zweite Halbfinale von „Pabandom iš naujo!“. Auch für diese Show bieten wir hier auf ESC kompakt wieder einen Live-Chat an, in dem wir alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen und unter dem Ihr die Ereignisse der Sendungen kommentieren könnt. Für das große Finale am 15. Februar bloggen wir den Verlauf der Show dann auch live.


107 Kommentare

  1. Ich mag den song von gabrielius extrem gerne. Aber sein auftritt heute war mal gar nix. Schlecht gesungen, überdenkenswerte bewegungen, lausiger chor. Und was erschwerend noch dazu kommt….grauenhafte frisur

  2. Der typ hst so ne phänomenale ausstrahlung, ich werd schwach. Phantastisch! Jetzt schon einer meiner top-favoriten in rotterdamm….wenn er’s denn schafft(hoffentlich)

  3. KaYra – Alligator (7/10)
    Viktorija Miškūnaitė – The Ocean (4/10)
    Baltos Varnos – Namų dvasia (5/10)
    Rūta Loop – We Came From The Sun (8/10)
    Gabrielius Vagelis – Tave čia randu (6/10)
    The Roop – On Fire (9/10) (aber sein outfit im „heat“ hat mir 100 x besser gefallen als das heute)

  4. Kann leider nicht in die Begeisterung einsteigen. Der Sänger hat ne super Ausstrahlung aber der Song ist für mich OK. Mehr nicht. Aber die Geschmäcker sind halt unterschiedlich

  5. Was soll das hier eigentlich? The roop nach rotterdam , aisté nach san marino verticken und vom rest darf sich deutschland bedienen. Problem gelöst

  6. KaYra – Alligator (7/10) – hat mir im „heat“ aber besser gefallen
    Viktorija Miškūnaitė – The Ocean (4/10)
    Baltos Varnos – Namų dvasia (5/10)
    Rūta Loop – We Came From The Sun (8/10)
    Gabrielius Vagelis – Tave čia randu (6/10)
    The Roop – On Fire (9/10) – hat mir aber im „heat“ besser gefallen
    Kristina Jure – My Sound Of Silence (5/10) …….. da höre ich mir besser Sound of Silence von Dami Im an

  7. Kristina Jure – auch schön (gefällt mir übrigens besser als Dami Ims „Sound of Silence“). Was ist das nur für ein tolles Halbfinale!

  8. So, nach dem überraschenden Eintritt des Nichtsängers Robin Bengtson direkt till Finalen in Schweden bin ich jetzt bei euch in Litauen. Und lande bei der Startnummer 8 bei einem echten Sänger.

  9. KaYra – Alligator (7/10)
    Viktorija Miškūnaitė – The Ocean (4/10)
    Baltos Varnos – Namų dvasia (5/10)
    Rūta Loop – We Came From The Sun (8/10)
    Gabrielius Vagelis – Tave čia randu (6/10)
    The Roop – On Fire (9/10)
    Kristina Jure – My Sound Of Silence (5/10)
    Alen Chicco – Somewhere Out There (4/10) – das Lied hat sicher seine Fans …..aber nicht mich.

  10. Nr.8 . Ich kanns gar nicht richtig sagen, aber das hat was. Speziell irgendwie. Manchmal tönts wie ein weihnachtslied das leiert.

  11. Alen Chicco könnte auch gut als „Erschrecker“ im Hamburg Dungeon auftreten ….aber er scheint ein ganz netter Kerl zu sein 🙂

  12. KaYra – Alligator (7/10)
    Viktorija Miškūnaitė – The Ocean (4/10)
    Baltos Varnos – Namų dvasia (5/10)
    Rūta Loop – We Came From The Sun (8/10)
    Gabrielius Vagelis – Tave čia randu (6/10)
    The Roop – On Fire (9/10)
    Kristina Jure – My Sound Of Silence (5/10)
    Alen Chicco – Somewhere Out There (4/10)
    Aistė Pilvelytė – Unbreakable (6/10) Litauen hat sich beim deutschen Schlager bedient

    Ich sage dann mal wer weiter ins Finale kommt: The Roop, Ruta Loop, KaYra und Gabrielius Vagelis

  13. Lieder Nr.8 und Nr.9 reißen mich nicht unbedingt vom Hocker, aber sie liefern einen durchaus angenehmen Ausklang dieses Halbfinales.

  14. Gut, nachdem alle Songs an der Reihe waren, sähe meine Liste so aus:

    1. Rūta Loop – We Came From The Sun
    2. The Roop – On Fire
    3. Baltos Varnos – Namų dvasia
    4. Kristina Jure – My Sound of Silence

    5. Aistė Pilvelytė – Unbreakable
    6. KaYra – Alligator
    7. Alen Chicco – Somewhere Out There
    8. Viktorija Miškūnaitė – The Ocean
    9. Gabrielus Vagelis – Tave čia randu

    Das andere Halbfinale mag dem Papier nach etwas schächer sein (Obwohl mit Monika Marija und Monique auch zwei der drei Heatgewinner drin sind), aber da sind mehr Favoriten von mir drin (allem voran Petunija und Meandi!).

  15. Insgesamt alle Achtung das war wirklich ein starkes Halbfinale. War zwar kein Siegertitel dabei, aber die Hälfte hätte keine Probleme mit dem Finale. Ein Vorteil bei Litauen ist eben, dass der Gesang kein Thema ist. Auch wurde bis auf die Opern-Diva keiner ESC-Mode nachgerannt. Ok, die Melo-Frau zum Schluss muss es nicht wirklch sein.

    • Ups bei uns kommt gerade eine dicke Gewitterfront, die 16° waren ja auch etwas seltsam für Februar.

      @mellofanberlin Die labern nun über die zweite Hälfte der Songs

    • Das finde ich grundsätzlich auch nicht gut. Aber zum Glück verstehe ich nichts, und ich hatte dadurch heute Abend die Gelegenheit, ab und zu bei Schweden reinzuschauen bzw. alle drei Live-Blogs zu lesen.

    • Danke Cali, auch ich war unter den Überblicks-Verlierern. Der erste Platz von Aiste ärgert mich schon ein wenig. Zwar finde ich den Titel nicht schlecht, aber es gab hier doch einige bessere. Es freut mich, dass Ruta im Finale ist (oder sind, ich weiß nicht, ob das der Name der Sängerin oder der Gruppe ist). Dort werde ich dann aber doch auf einen ersten Platz für The Roop hoffen, Ruta wäre mir am zweitliebsten.

      • Als Erstes werden in Litauen die Punkte der Jurys angezeigt, welche dann ins 12-Punkte-Schema formatiert werden. Danach werden alle Anruferzahlen gezeigt (da hatte The Roop im Übrigen knapp 5.000, wenn ich mich richtig erinnere, und damit WEIT vor den anderen) und ebenfalls übertragen. Am Ende werden dann peu-a-peu alle Qualifikanten (im Halbfinale jetzt 4) gezeigt, die restlichen Nicht-Qualifikanten werden auf einmal angezeigt.
        Ja, auf so ein System muss man erstmal kommen! 😀

  16. Aiste ? Hilfe,… Das wäre tatsächlich eine richtige Haßnummer. Schon alleine der alberne Text macht mich regelrecht aggressiv.

    Mit den anderen drei kann ich sehr gut leben, ich habe die gleiche Reihenfolge wie Thomas M.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.