Live-Chat Rumänien: Halbfinale Selecția Națională 2022

Bild: Instagram @e_an_na

Wer vertritt Rumänien im Mai beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin? Der Antwort darauf kommen wir heute Abend ein kleines Stückchen näher. Nach mehreren Auswahlrunden und einem Facebook-Online-Voting stehen die 20 bislang erfolgreichsten Acts fest und werden heute um zehn Finalplätze im „Selecția Națională 2022“-Halbfinale kämpfen. Im Live-Chat unter diesem Beitrag könnt ihr vor, während und nach der Show mit kommentieren.

Mal wieder verspricht der heutige Samstag ESC-technisch sehr ereignisreich zu werden. Während das gesamte Baltikum und die Ukraine über deren Vertreter:in für Turin entscheidet, gibt’s in Rumänien heute auf TVR ab 20 Uhr die erste Live-Show der dortigen Vorentscheidung 2022. Diesen Donnerstag konnten sich per Jury- und Onlinevoting 20 Acts für das heutige Halbfinale qualifizieren.

Die Jury wird heute jedoch ganz alleine die zehn besten Beiträge für das Finale am 5. März ermitteln. Von Balladen, modernen Sounds, bis hin zu landestypischem Folklore ist die rumänische Auswahl wie immer besonders bunt und vielseitig. Ein Unterhaltungsfaktor und gleichzeitig der Beweis, wie vielfältig eine Nation musikalisch sein kann. Wenn uns das doch jedes Land anbieten würde… naja, man wird ja noch träumen dürfen.

Vom ESC-Ticket träumen heute in Rumänien jedenfalls diese 20 Acts:

  • Alex Parker & Bastien – “All this love”
  • Aldo Blaga – “Embers”
  • Andra Oproiu – “Younique”
  • Andrei Petruş – “Take me”
  • Aris – “Do Svidaniya”
  • Cezar – “For everyone”
  • Cream, Minodora & Diana Busca – “România mea”
  • Dora Gaitanovici – “Ana”
  • E-an-na – “Malere”
  • Eliza G – “The other half of me”
  • Eugenia Nicolae feat. Cazanoi Brothers – “Doina”
  • Gabriel Basco – “One night”
  • Kyrie Mendél – “Hurricane”
  • Mălina – “Prisoner”
  • MØISE – “Guilty”
  • Oana Tabultoc – “Utopia”
  • Petra – “Ireligios”
  • VANU – “Never give up”
  • Vizi – “Sparrow”
  • WRS – “Llámame

Während die Band E-an-na mit ihrem rumänisch-sprachigen Folklore/Rock Song „Malere“ das vergangene Facebook-Online-Voting haushoch gewinnen konnte (mit über 10.000 Stimmen), sah die fünf-köpfige Jury das anders. Sie hätte die Band nicht im heutigen Halbfinale gesehen. Ob die Jury mit ihrem heutigen 100%igem Mitspracherecht anders votet, wird sich zeigen. Fest steht: die Jurymitglieder sollen laut bisherigen Informationen dieselben sein wie die aus der vorherigen Runde.

Am Halbfinale ist auch Sängerin Claudia Pavel beteiligt, die bereits seit Jahren erfolgreich in der rumänischen Musiklandschaft unterwegs ist. Sie war bereits 2011 bei der rumänischen Vorentscheidung dabei und belegte dabei Platz 10. Sie tritt dieses Jahr unter dem Pseudonym Cream gemeinsam mit den Sängerinnen Minodora und Diana Busca an. Auch Cezar, der 2013 in Malmö Opern-Dracula beim ESC gespielt hat, ist im Halbfinale dabei.

Neben Anca Mazilu und Bogdan Stănescu wird auch Sängerin Ilinca, die 2017 mit „Yodel it!“ beim ESC war, das Halbfinale der Selecția Națională 2022 moderieren. Ilinca wird allerdings hauptsächlich im Green Room eingesetzt und die Acts interviewen. Am Ende schaffen es nur zehn von ihnen in das Finale am 5. März.

Ab 20 Uhr kann das Halbfinale der rumänischen ESC-Vorentscheidung hier online verfolgt werden. In unserem Live-Chat unter diesem Beitrag könnt ihr vor, während und nach der Show mitdiskutieren und uns Eure Favoriten mitteilen.


54 Kommentare

  1. Ich habe mir alle 20 Wettbewerbstitel angehört und tippe, daß folgende Künstler ins Finale kommen:

    – Alex Parker & Bastien – “All this love”
    – Aris – “Do Svidaniya”
    – Cezar – “For everyone”
    – Cream, Minodora & Diana Busca – “România mea”
    – E-an-na – “Malere”
    – Eliza G – “The other half of me”
    – Eugenia Nicolae feat. Cazanoi Brothers – “Doina”
    – Oana Tabultoc – “Utopia”
    – VANU – “Never give up”
    – WRS – “Llámame“

    Ich bin schon ziemlich gespannt darauf!

  2. Ich hatte auch eben schon Probleme mit Ukraine, daher dachte ich, es liegt an mir.
    Aber „acest program nu detine drepturi de difuzare online in tara dumneavoatra“ heißt wohl „ist in deinem Land nicht verfügbar“.

    Dann halt ein anderes Land. Es muss jetzt nicht unbedingt Schweden sein, aber heute haben wir ja Auswahl.. ;D

  3. diese titel kommen noch

    Andra Oproiu – „Younique“ right now (läuft gerade)
    E-an-na – „Malere“
    Eugenia Nicolae feat. Cazanoi Brothers – „Doina“
    Eliza G – „The Other Half Of Me“
    Aris – „Do Svidaniya“

  4. malere ist einfach nur saugeil – soviel energie gepaart mit einer flotten catchy melodie.
    und singen können die auch aber das ist ja nix neues.
    das neue shum wenn sie denn gelassen werden.🙃

  5. Go E-an-na! Allein für den knuffigen Dino am Schlagzeug gibt es 14 von 12 Punkten.
    Die machen Spaß, die Musik gefällt mir ganz gut. Das Ganze ist halt ziemlich unprofessionell, aber das hat auch seinen Charme.

    • Ich will Rumänien mit Dino auf der Bühne beim ESC! Aber das werden sie uns wohl nicht gönnen. 🙁

      Naja, mal kucken, ob noch was kommt.

      • in jurys sitzen leider gottes viel zu oft betriebsblinde egomanen und zwar unabhängig vom geschlecht – kennste sicher, diese „ich,ich,ich…“ fraktion.

  6. die jury hat malere vernichtet u.a. mit argument „outdated“ bzw. kann nicht verstehen,warum das oninevoting so hoch gewonnen wurde – sie fürchten halt einen konkurrenten für das ebenfalls gute „ana“ was gerade läuft – party ist wohl vorbei – gescheitert an egoistischen leuten,die nicht einsehen können,daß das volk anders denkt,weil sie sich für wichtiger halten.
    solche leute disqualifizieren sich von selbst und merken es nicht mal!
    c’est la vie.

  7. Was für eine Schiebung in Rumänien 8 langweilige Sänger..Alles Männer und radiotauglich :)))

    Da sticht das Frauentrio richtig raus

    Eliza ausgeschieden Frechheit Doina auch ausgeschieden mein platz 2

  8. Wirklich äztend die rumänische Jury …Auch alle vom Televoting raus , wie schon vermutet . Das Facebook Voting war eine Farce

  9. Danke Rumänien. Jetzt brauche ich zumindest nicht mehr das Finale nächsten Samstag gucken. Mir gefällt keins der 10 Lieder und von mir aus kann Rumänien gerne wieder im Semifinale ausscheiden.

  10. über arrogante selbstverliebte jurys könnte man dieses jahr ein buch schreiben!
    malere hätte all das potenzial gehabt in turin für gute stimmung und viele punkte zu sorgen – da liegt ein systemfehler vor,deswegen sollen auch alle mal hübsch die fresse halten,die die EC petition verächtlich und von oben herab runtermachen – ihr könnt mit diesen „jurys“ ein club gründen!
    danke für nichts.

  11. Ohoh, ich will’s gar nicht wissen..
    Ich kucke heute noch ein paar mal meine Besten des Tages und tue mir das Unheil erst morgen an.

    Bin weg, bis denne.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.