Schweden: Das sind alle neun Moderator*innen des Melodifestivalen 2021

Acht der größten Künster*innen Schwedens werden das Melodifestivalen 2021 zusammen mit Christer Björkman moderieren. Das gab das schwedische Fernsehen SVT bekannt. Mit dabei sind auch die bereits von uns vermeldeten drei Stars Lena Philipsson, Måns Zelmerlöw und Oscar Zia. Während Christer Björkman in allen Shows auf der Bühne stehen wird, kommen die Gäste immer in einer der sechs Sendungen dazu.

Hier die konkrete Show-Zuordnung:

Halbfinale 1 – Lena Philipsson
Halbfinale 2 – Anis Don Demina & Oscar Zia
Halbfinale 3 – Jason Diakité
Halbfinale 4 – Per Andersson
Andra Chansen – Shirley Clamp
Finale – Måns Zelmerlöw & Shima Niavarani

„Es ist so unglaublich schmeichelnd, gefragt zu werden, so dass ich das Gefühl hatte nur Ja sagen zu können. Aber nach 20 Jahren mit dem Projekt (Melodifestivalen) weiß ich auch, worauf ich mich eingelassen habe, und so steige ich mit angstvoller Freude und großem Respekt in das Programm ein“, sagt Christer Björkman.

Und die Executive Produzentin des Melodifestivalen 2021, Christel Willers ergänzt: „Mit großem Stolz präsentieren wir die diesjährigen Moderatoren, die jeweils etwas ganz Besonderes und Einzigartiges in der schwedischen Unterhaltungsbranche darstellen. In diesem Jahr wollen wir die sechs Programme mit unterschiedlichen Unterhaltungsansätzen maximieren, was unsere abwechslungsreiche und farbenfrohe Abfolge von Moderatoren garantiert. Mit dieser Besetzung laden wir die Zuschauer zu sechs einzigartigen Samstagabenden mit einem Fest für ganz Schweden ein, auf das sie sich freuen können.“

Lena Philipsson nahm viermal als Künstlerin am Mello teil und vertrat das Land 2004 beim ESC. Darüber hinaus war sie bereits früher (Co-)Moderatorin der Show.

Lena Philipsson – Dansa i neon (1987)

Anis Don Demina war 2018 der Saxofonist hinter Samir & Victor bei „Shuffla“ und trat danach zweimal selbst beim Wettbewerb mit einem Titel an.

Anis Don Demina – Vem e som oss (2020)

Oscar Zia nahm 2013 und 2016 am Mello teil und hat umfangreiche Moderatoren-Erfahrung von diversen anderen Shows.

Oscar Zia – Human (2016)

Jason Diakité (bekannt unter seinem Künstlernamen Timbuktu) ist Musiker, der z.B. den Klassiker „Alla vill till himlen men få vill ju dö“ verantwortete, und Moderator; beim Mello ist er aber Novize.

Timbuktu – Alla vill till himlen men få vill ju dö

Der Komiker Per Andersson war als Side- und Pausenakt schon beim Mello zu sehen, einmal in der Gruppe Grotesco und als „Verhörleiter“ in den Einspielfilmen 2011.

Per Andersson im Verhör von Eric Saade (2011)

Shirley Clamp hatte mit „Min kärlek“ ihren Durchbruch beim Melodifestivalen 2004 und war insgesamt dort vier Mal dort am Start.

Shirley Clamp – Min kärlek (2004)

Måns Zelmerlöw ist mit allen Mello- und ESC-Wassern gewaschen: drei Melodifestivalen-Teilnahmen und ein ESC-Sieg gehen auf sein Konto. Dazu die Mello-Moderation 2010 und die des ESC 2016. Selbst die britische Vorentscheidung hat er bereits zweimal moderiert.

Måns Zelmerlöw – Cara Mia (2007)

Shima Niavarani ist eine künstlerische Tausendsasserin – Schauspielerin, Moderatorin, Dramatikerin, Regisseurin, Sängerin, Liedschreiberin … nur beim Melodifestivalen war sie bisher noch nie. Das ändert sich nun im Finale.

Shima Niavarani bei Allsång på Skansen 2014


28 Kommentare

  1. Die Namen gefallen mir, besonders freue ich mich auf Mans im Finale ( da wird sich jemand das Finale wohl nicht anschauen ) 🙂 .
    Jetzt bin ich auf die Songs gespannt , nicht mehr lange und wir wissen bescheid 🙂
    Auf ein tolles Mello 2021

  2. Finde ich gut, dass die Schweden auf verschiedene Moderator*innen setzen. Sollte man sich hierzulande auch mal im Zusammenhang mit dem ESC überlegen. 🙂

    • Hab ich mir beim durchlesen auch gedacht :D. Aber vielleicht hat er sich ja selbst einen Brief geschrieben, oder auf den AB gesprochen. Möglich ist vieles

    • Haha… Dasselbe habe ich beim Lesen des Artikels auch gedacht. Der „Chef“ des Ganzen fragt sich selbst und hat auch selbst geantwortet. Schon ziemlich spooky.

      Wollte Christer nicht 2021 dann den Rückzug antreten? Ich bezweifele das, denn den Absprung schafft er nicht. Er mischt gern und, seiner Meinung nach, gut mit.

  3. Acht Moderatoren hätten es auch getan und ich hoffe, die britische Regierung verhängt ein Ausreiseverbot für den Zeitraum des Melodifestivalen.

  4. Wow, was für tolle Namen v.a. Mans Zelmerlöw. Jetzt freue ich mich noch um so mehr auf das Melodifestivalen in diesem Jahr. Go Schweden!

  5. Mans hat doch schon zweimal die britische VE moderiert? Habt ihr jetzt schon wiederholt falsch geschrieben… 2018 und 2019 😉

  6. @Douze Point: Shima Niavarani hat sogar einen Mello Bezug! Sie spielt als Bandmanagerin in der Serie „Boy Machine“ mit, wo eine 90er Jahre Boy Band sich wiedervereinigt und beim Mello mitmacht. Hier ist ein Clip aus der Serie, wo die Band zusammen mit ihr bei Christer (der sich selbst spielt) sind und einen Thomas G:son Schlager bekommen: https://www.youtube.com/watch?v=sflTbXCesWU [In der deutschen Synchronisation haben sie leider Mello immer mit ESC übersetzt]
    Wen es interessiert, hier der deutsche Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=6oHWw9xuU2s

  7. War Per Andersson nicht der Schauspieler, der in einem Interval-Clip beim ESC 2016 den schwedischen Politiker gespielt hat, der erst von allen ignoriert und dann nach ABBA’s Sieg gefeiert wurde?

  8. Es wurde vor einer halben Stunde in der App vermeldet, dass Pernilla Wahlgren zusammen mit Per Andersson das vierte Semifinale moderieren wird.

    • Das stand aber schon längst fest und ich freue mich schon auf eine der Ikonen des Melodifestivalen! Leider wird aber das Finale ohne mich stattfinden und hoffe, daß es beim männlichen Teil der Moderatorin noch eone Änderung gibt. Vielleicht wird David Lindgren wieder reaktiviert, der hat das toll gemacht!

      • Mag sein, dass es feststand, aber es steht nun mal nicht hier im Beitrag. Somit sind es nämlich auch 10 und nicht 9 Moderator*innen

      • Auf der einen Seite sehr schade das du beim Finale wegen Mans nicht dabei sein möchtest aber so ersparst du uns wenigstens deine Hassbeiträge über ihn

  9. Morgen früh wird die Einteilung der Halbfinals bekanntgegeben, und zwar geht es schon morgens um 7 Uhr 45 los und ich bin mal gespannt, in welchem Dotter, die Mamas und Botoxelotte Perelli antreten werden (Quelle: lnstagramacvount des Melodifestivalen)!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.