Island 2021: Daði Freyr braucht Eure Hilfe für seinen ESC-Song

Der isländische Beitrag für den ESC 2021 in Rotterdam ist fast fertig. Was noch fehlt? Naja, vielleicht Eure Stimme! Daði Freyr sucht nämlich noch für einige Passagen seines Songs einen Background-Chor. Da er aufgrund von Corona keinen echten Chor zusammenstellen kann, bittet er nun die Fan-Gemeinschaft um Hilfe. Bei Twitter veröffentlichte Daði am Montag seinen Hilferuf und erklärte gleichzeitig, was Interessierte machen müssen, um bei dem Projekt dabei zu sein:

Über einen Link kann man sich die Tonspuren der Passagen anhören, die er für seinen ESC-Beitrag benötigt, und diese dann einsingen. Nebenbei gibt uns das auch erste Einblicke in seinen Song für Rotterdam. Zugegebenermaßen kann man nicht wirklich auf das Lied schließen, doch die Tonspuren zeigen den unverwechselbaren Style von Daði Freyr und seiner Band Gagnamagnið, die aus Freunden und Familienmitgliedern besteht. In den Kommentaren zu seinem Tweet beantwortete der Wahl-Berliner einige Fragen: So sollen alle Tonspuren der Fans vereint werden, manche Stimmen werden aufgrund der jeweiligen Qualität der Aufnahmen lauter sein als andere. Die entsprechende Textpassage lautet übrigens „finds a new way to grow“.

Island galt als einer der großen Favoriten für den abgesagten ESC 2020. Der Song „Think About Things“ löste einen kleinen Hype aus. Promis wie Jan Böhmermann teilten das zugehörige Video auf ihren Social-Media-Profilen. Island schoss nach dem Sieg von Daði im isländischen Vorentscheid in den Wettquoten nach oben und hielt sich dort hartnäckig in den Top 5 – bis der Contest abgesagt wurde.

Lange war nicht klar, ob Daði Freyr & Gagnamagnið für den ESC 2021 gesetzt sein würden. Bedingung für Daði war es, vom isländischen Rundfunk direktnominiert zu werden. Am 23. Oktober dann die gute Nachricht für alle Daði-Fans – er und seine Band wurde für Rotterdam 2021 bestätigt.

Nun seid Ihr dran! Was haltet Ihr von der Aktion? Werdet Ihr mitmachen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


14 Kommentare

  1. Europa „schreibt“ ein Lied für den ESC.
    Ich weiß, dass ist weither geholt, aber eine schöne Idee die (ESC)-Fans mit einzubinden.

    Ich finde Dadis Coolness einfach toll. Er nimmt sich nicht so wenig, als Künstler wirkt er äußerst präzise.

  2. Ich mag den dadi. Leider geht mir diese aufmerksamkeit-heischerei in den sozialen medien ziemlich auf den zeiger weil ich immer noch finde, das der beste song gewinnen soll und nicht der, der in den asozialen medien am meisten aufsehen generiert. Ein frommer wunsch, ich weiss.

    • Sehe ich im Grunde genauso.
      Trotzdem, die Idee ist ganz cool, aber da bin ich eh raus, wenn ich singe, wird die Milch im Kühlschrank sauer.😉
      Aber viel Spaß.

  3. Da Island ein Konkurrent für Deutschland ist, denke ich nicht daran. Außerdem glaube ich kaum das ein professioneller Musiker wirklich Hilfe von Laien braucht. Außerdem ich kann nicht singen.

  4. Irgendwie rätsel ich gerade, wie genau denn die gewünschten Textzeilen gesungen werden sollen. Gibt es Noten dazu oder soll das jeder für sich frei interpretieren? In File 5, 6, 7 und All kann ich mit einstimmen. Aber was mache ich mit 1, 2, 3 und 4? Hab ich irgendwo eine Anleitung übersehen?

  5. Was für eine coole Idee. Da bin ich dabei! Ich hab es leider gerade erst gesehen, aber die verbleibende Zeit sollte locker ausreichen, alles einzusingen, was zu meiner Stimmlage passt. Bin dann mal beschäftigt 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.