Spanien: Das sind die beiden Songs – welchen soll Blas Cantó beim ESC singen?

„Voy a quedarme“ oder „Memoria“ – das ist aktuelle die Frage alle spanischen ESC-Fans. Denn mit einem der beiden Songs wird Blas Cantó beim Eurovision Song Contest in Mai in Rotterdam sein Glück versuchen. Die Lieder sind nunmehr veröffentlicht worden. Welcher ist Dein Favorit?

Bereits seit dem 5. Oktober 2019 steht Blas Cantó als spanischer Vertreter für den ESC fest. Letztes Jahr wollte er mit dem intern ausgewählten Titel „Universo“ an den Start gehen. Dazu kam es bekanntlich nicht. Schaut man sich die Bewertung von „Universo“ an, ist das vielleicht besser so gewesen.

In diesem Jahr sollen nun also die interessierte Öffentlichkeit entscheiden, mit welchem von zwei Titeln er sein Glück versuchen soll. Diese waren zuvor letztlich doch intern aus zehn Songs ausgewählt worden. Bereits vor ein paar Tagen wurden dann die Namen der Lieder veröffentlicht, und der Sänger konnte sie kurz beschreiben.

Nun seid ihr dran: Welcher Song ist denn nun besser geeignet? In einer ersten Phase der Abstimmung bis zur Live-Show kann online hier oder per SMS/Telefon gevotet werden. Dabei ist die Anzahl der Stimmen limitiert. Zur Live-Show an einem noch unbekannten Termin (im Februar) wird die Abstimmung gestoppt. Nach den beiden Auftritten geht sie weiter, und dann können alle noch einmal so oft ihre Stimme abgeben, wie sie wollen.

Wir möchten gern Eure Meinung zu den beiden Songs wissen und nicht nur, mit welchem der beiden Titel er Spanier beim ESC antreten soll. Sind beide gut geeignet oder hat die interne Jury zweimal daneben gegriffen?

MEMORIA
Text und Melodie: Blas Cantó, Steve Daly, Oliver Som und Leroy Sánchez

„Es ist ein Song mit viel Kraft, er bringt dich dazu, ihn zu singen und aus deinem Sessel aufzustehen. Es ist eine sehr sorgfältige Produktion, mit viel Rhythmus und einem tollen Spiel der Stimmen.“ So beschrieb der Sänger den Uptempo-Titel. „Memoria“ ist ein Song, der dem Publikum gute Energie vermittelt, aber gleichzeitig auch anregen soll: „Der Text handelt davon, was man gerne aus dem Kopf bekommen würde, aber man weiß, dass man es nie schaffen wird. Weil es dich daran erinnert, dass du die Version von dir bist, die du heute bist, und es ist eine Möglichkeit, mit Emotionen umzugehen.“

Memoria – Blas Cantó

Wie gefällt Dir der Song "Memoria" von Blas Cantó?

  • ist so lala (41%, 201 Votes)
  • gefällt mir gut (33%, 166 Votes)
  • gefällt mir weniger (17%, 82 Votes)
  • ganz ausgezeichnet (5%, 24 Votes)
  • ist ganz furchtbar (5%, 23 Votes)

Total Voters: 496

Loading ... Loading ...

VOY A QUEDARME

„Voy a quedarme“ ist eine Power-Ballade, ein Genre, das Blas Cantó beherrscht und das ihm erlaubt, sein stimmliches Können auf der Bühne zu zeigen. „Ich weiß nicht einmal, wie ich es definieren soll. Es ist ein unglaublicher Song, voller Emotionen“, sagte er. Außerdem weist er darauf hin, dass er es gerne a cappella beginnen würde, damit auch der „kleinste Atemzug“ zu hören ist.

Voy a quedarme – Blas Cantó

Wie gefällt Dir der Song "Voy a quedarme" von Blas Cantó?

  • ist so lala (41%, 201 Votes)
  • gefällt mir gut (33%, 159 Votes)
  • gefällt mir weniger (14%, 66 Votes)
  • ist ganz ausgezeichnet (9%, 46 Votes)
  • ist ganz furchtbar (3%, 16 Votes)

Total Voters: 488

Loading ... Loading ...

Nun wollen wir noch von Euch wissen, mit welchem der beiden Lieder der Spanier beim ESC antreten soll.

Mit welchem Song soll Blas Cantó beim ESC in Rotterdam antreten?

  • Voy a quedarme (55%, 276 Votes)
  • Memoria (45%, 224 Votes)

Total Voters: 500

Loading ... Loading ...

Und natürlich können Ihr unter diesem Beitrag auch Eure Meinung wiedergeben.


78 Kommentare

  1. Memoria find ich „Sister-mäßig“ – versucht Pop zu sein, ist aber mehr ne Ballade und irgendwie sehr auswechselbar.
    Ich finde v.a. die Passagen im Refrain mit seiner hohen Stimme sehr anstrengend.

    Da gefällt mir dann die „richtige“ Ballade besser. Das erreicht und berührt mich emotional! Außerdem kommt durch den einen hohen Ton bei 3. Refrain seine Stimme viel besser zur Geltung.

  2. Von „memoria“ bin ich echt enttäuscht, da hätte ich viel mehr erhofft. Die ballade ist ganz ok aber mehr leider leider auch nicht. Nicht annähernd „universo“

  3. Ich finde beide Songs gleich gut. Kein Hammer, aber okay.

    7/10 jeweils.

    Persönlich mag ich „Memoria“ etwas mehr, aber ich denke die Ballade wäre in einem Feld voller uptempo Songs deutlich vorteilhafter.

    An „Universo“ kommen beide Songs leider für mich nicht ran. :/

      • Beide Lieder empfinde ich als anstrengend zu hören. Schade. Blas hat seine große Chance verpasst.

      • Meiner sollte eigentlich unter den Thobby-Kommentar.

        Ergänzung: ich fand „Universo“ mäßig, aber im Vergleich…

        Und ich mag ihn nicht. Er kommt echt immer recht blasiert rüber.

        Und er fischt im selben Teich wie Pablo Alboran, der ist aber um Welten besser. Beispiel:

  4. Hm… neulich habe ich mir eher einen Uptempo-Song von Blas Cantó gewünscht. Aber „Memoria“ klingt irgendwie nach „angezogener Handbremse“. So richtig aus dem Quark kommt der Song nicht. Deshalb habe ich mit „so la la“ gestimmt.
    „Voy a quedarme“ hingegen ist eigentlich eine schöne Nummer, hier kann Blas auch zeigen, was er drauf hat.
    Gefällt mir noch besser als „Universo“. Also, ich würde mich für „Voy a quedarme“ entscheiden.🙂

  5. Ganz ehrlich?? Ich habe große Zweifel dass Spanien mit einem der beiden Songs besser als Platz 20 abschneiden würde.

    „Memoria“ versucht so krampfhaft kraftvoll zu sein und verliert sich schon nach kurzer Zeit im Nirgendwo, und „Voy a Quedarme“ ist auch so eine 0815-Ballade die man schon oft gehört hat. Und sorry dass ich es sagen muss, aber ich HASSE seine Stimme!!

  6. Finde beide Songs sogar schlechter als Universo… Memoria kommt nicht in die Gänge, will auch nirgendwo hin und die Ballade vermittelt keine Emotionen. Radiopop den keiner hören würde, wenn er einem nicht im Radio aufgezwungen werden würde. Das wird nix Spanien.

    • Universo gefällt mir nicht. Deshalb konnte es 2021 nun besser werden. Die zwei Lieder sind nett anzuhören. Aber furchtbar austauschbar und zum Scheitern verurteilt. Ich verstehe nicht, warum man beim schnelleren Lied nicht die „Spanien- Karte“ gezogen hat?! Nun bleibt die Nummer völlig unscheinbar. Die Ballade ist ziemlich angestaubt und sowas hat man auch schon 100 mal gehört. Spanien wird wieder nicht unter die Top 20 kommen. Und das zurecht.

  7. Hat sich gegenüber dem Vorjahr in der Songauswahl durchaus gesteigert.
    Finde beide Songs gut, halte aber die sogenannte Ballade für ausdrucksstärker und besser für den ESC geeignet.

  8. Nachdem letztes Jahr Universo schon einwandfreies Bottom 5 Potenzial zeigt, bleibt Blas Cantó zumindest seiner Linie treu. Memoria würd ich sogar noch mit dem Bottom 3 Label versehen. Das andere Lied enttäuscht da leider etwas mehr. Da sehe ich leider nur die Bottom 10 bei rumkommen.

  9. Voy a quedarme finde ich klar besser. Eine ganz schöne Ballade, die gefühlvoll rüberkommt.
    Memoría hingegen hat für eine Uptemponummer viel zu wenig Wumms. Gerade am Ende des Liedes hätte man die Instrumente viel kraftvoller rüberkommen lassen. So wie es jetzt ist, klingt das viel zu abgefedert. Aber das ist noch nicht alles. Wenn ich richtig hingehört habe, zieht sich dieselbe Akkordfolge durch das gesamte Lied, ganz ohne Variation. Das macht das Lied leider sehr eintönig.
    Die richtige Wahl wäre ganz klar Voy a quedarme. Aber selbst wenn das gewählt wird, wird Spanien sicherlich genau so abschneiden wie in den Vorjahren. Spanien sollte sich endlich mal was trauen!

  10. Mit welchem Song er antreten soll? Mit einem anderen! Beide sind für mich total enttäuschend, unemotional, belanglos, austauschbar, öde…

  11. „Voy a quedarme“ find ich von der zur Verfügung stehenden Auswahl besser, leider kommt er erst in der letzten Minute in Gang. Hm, hab mir mehr erwartet, im Vergleich hat mir Universo besser gefallen. Seine Stimme klingt bei beiden Songs sehr künstlich und aufgesetzt. Ich denke ohne die anderen ausstehenden Songs zu kennen könnte es schwer werden mit ner Top 15.

  12. „Ballade vs. Up-Tempo“? Naja, für mich ist das beides eher klassisches Midtempo-Radiomaterial. Da hatte „Universo“ kompositorisch doch eine klarere Stoßrichtung, wenn auch nicht ganz zu Ende gedacht.
    „Memoria“ geht völlig an mir vorbei, „Voy A Quedarme“ fängt zumindest ganz schön an und Blas kann sich stimmlich ein wenig austoben, daher wäre das wohl die bessere Wahl, auch im Hinblick auf die Juries. Nur weiß ich wie auch bei „Universo“ nicht so recht, wer von dem Song jetzt so begeistert sein könnte, dass er dafür auch anruft, wenn er 25 andere zur Wahl hat.
    Da würde ich mich mal für die Songs interessieren, die Blas von sich aus als „ungeeignet“ aussortiert hat, es würde mich nicht überraschen, wenn tatsächlich noch was besseres dabei gewesen wäre.

  13. Beide Songs eher so unteres Mittelfeld leider, da hatte ja „Universo“ noch eine bessere Hook. Die Ballade ist mir einfach zu beliebig und „Memoria“ entwickelt für einen Uptempo-Song zu wenig Uptempo, wie vorher bereits hier angemerkt, zu wenig Kraft. Da mir die Ballade aber weniger zusagt, bin ich für „Memoria“, nur bitte ohne grausame Mutti-Hose wie im Video.

  14. Sorry. Beide Lieder sind für mich absolut glattgebügelt auf Sicherheit. Ich kann mit keinem der Beiden was anfangen…

  15. „Memoria“ ist gerade durch dieses Wort im Refrain irgendwie eingängiger, finde ich. Aber beide Songs sind ganz schön. Die Ballade für mich 7/10, Memoria 8/10.
    Ich liebe diese hohe Stimmen ja generell sehr und Blas hat eine ganz tolle „Attitude“ auf der Bühne 😊 Nach wie vor liefert er die besten spanischen Beiträge seit Königin Ruth Lorenzo ^^

  16. Ich finde beide Songs gut. Keine Kracher aber beide gut produziert.Memoria würde ich mir für Ihn wünschen.Dann könnte es auf jeden Fall ein Platz unter den ersten 15 werden.

  17. Am überraschendsten an diesen Produktionen ist, dass der stets blasiert wirkende Blas im Video tatsächlich mal lächelt! Ansonsten gepflegte Langweile, mir gefällt Memoria etwas besser.

  18. Universo war viel besser. Kann doch nicht sein, dass die beiden die stärksten Songs aus allen waren 🤔 aber dann lieber die up Tempo nummer die holt mich mehr ab

  19. Ist zwar eine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr, aber keiner der beiden Songs wird wohl zu Begeisterungsstürmen führen.

  20. Traue mich jetzt kaum das hier zu schreiben.Ich finde beide Songs ganz toll und auch besser als Universo.Freue mich auf seinen Auftritt beim ESC,egal mit welchem der beiden Songs.

  21. „Memoria“ oder „Voy a quedarme“? Ich entscheide mich für Maoam. Immer wieder die Hoffnung, dass diesmal was sensationelles kommt, da ich die spanische Sprache liebe und Latin Music sehr gerne höre, und dann folgt (meistens) doch wieder die Enttäuschung.

    • Die interessante Latin Music scheint aber fast nur aus Lateiamerika (oder Miami) zu kommen; spanisches Radio finde ich leider meistens entweder nervig oder – wie Blas – einfach öde. Das hätte auch Luis Miguel vor 20 Jahren singen können.

  22. Also mit „Universo“ letztes Jahr konnte ich überhaupt nichts anfangen, lag bei mir sehr sehr weit hinten.

    Hier finde ich beide Lieder etwas gelungener. Aber nur etwas… „Memoria“ tönt nach Radio – unspektakulär, hörbar und tut nicht weh. Seinen Gesang bei „Voy a quedarme“ finde ich zeitweise zwar etwas anstrengend, trotzdem funktioniert die durch das ansatzweise moderne Instrumental. Hängen bleibt sie allerdings bei mir genauso wenig wie Sie mich berührt.

    Ich kann mir demnach beim besten Willen keine gute Platzierung beim ESC vorstellen, da müsste schon eine spektakuläre Performance was reißen…

    • … und während ich das schrieb, lief grad Blas Cantós letzte Single „Cúrame“ mit NIA auf ESCape Radio. Er kann doch sogar das große Gefühl – oder kann er das nur im Duett?!

  23. Komisch, Universo fand ich eingängiger, europäischer und vl ESC-konformistischer. Und doch finde ich ganz klar „Voy a quedarme“ besser, es erreicht mich sogar mehr – wobei „Memoria“ auch ok ist.

    Ich kann ich gar nicht ganz neutral beurteilen, meine zweite Wahlheimat Spanien hat mein Gehör zu sehr beeinflusst. Vier Jahre war ich zuletzt dort, und mein spanisch-geschultes Ohr findet beide Songs, „spanischer“ und passender zu Blas.

    Ich finde es sogar schwierig einzuschätzen, wie sowas in europäischen Ohren klingen mag, kann aber doch auch die verschiedenen Kommentare hier verstehen.

    Ja, es ist nicht der große Wurf dabei, den sich Spanien so sehr erhofft, aber auf der anderen Seite, man kann erhobenen Hauptes antreten. Die Bühnenshow sollte der Marvin hoffentlich gut hinbekommen.

    Außerdem kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Songs auf dem spanischen Markt funktionieren könnten.
    Wobei dabei „Voy a quedarme“ noch besser funktionieren wird, sowas hört man dort im Radio und es macht irgendwie Sinn, das kann dort ein breiteres Publikum erreichen.

    Sollten andere (richtige) Spanier hier eine bessere Einschätzung haben, immer her damit! 🙂

    Suerte España!

  24. Ich habe das Gefühl ich bin der einzige, der Memoria echt klasse findet. Ich hab sofort angefangen mitzutanzen und ich hab einfach gute Laune bekommen. Bekommt von mir 9/10 Punkte 😀

    Voy a quedarme find ich auch ganz gut, allerdings catcht mich das nicht ganz so. Bekommt von mir 7/10 Punkten ^^

    Ist jetzt zwar kein Ruth Lorenzo oder Pastora Soler Niveau aber ich finde es kann durchaus mit Universo mithalten

  25. Immerhin ist beides besser als „Universo“ auch bekannt als „Perdonamääääääääääääähhh“
    Dennoch, ich komme auf seine Stimme nicht klar.
    Bei „Voy a quedarme“ finde ich ihn aber erträglich. Es ist auch der einzige Song, den ich von ihm kenne, wir sie Stimme nicht verfremdet wird, klingt besser so. Allerdings ist das Lied lahm. Sehr schwer anzunehmen, dass die Spanier hiermit ihre Flop-5-Serie beenden können. Beide wären für mich hinter den bisher 5 veröffentlichten Songs.

  26. Och nöö, ich wünsche mir jedes Jahr einen Kracher aus Spanien. Aber es will nicht klappen. Beide Songs glattgebügelte Stangenware. Leider hat Spanien auch keine wirklichen Unterstützer im Voting auch wenn der Song schwächer ist. Also die selbstbewußten Spanier hoffen wieder auf Top 10 und es wird wieder Bottom 5….Sorry

  27. Ich verstehe es einfach nicht. „Universo“ kam bei den Buchmachern und den meisten Fans nicht an. Das wusste Blas Canto auch. „Dank“ Pandemie hat er eine zweite Chance bekommen. Und diese wurde nun überhaupt nicht genutzt. Canto bietet uns zwei unaufgeregte belanglose Stücke zur Wahl an.

  28. Universo hat mir sehr gut gefallen, klar, dass es da schwierig wird, den Standard zu halten. Ich habe für Voy a quedarme gestimmt, Memoria bleibt mir nicht gut in Erinnerung wegen vieler hoher Töne 🙂

  29. En serio, espana? Unter „Dance-Song der einem aus dem Stuhl reißt“ hatte ich mir wirklich etwas mehr Vorgestellt: mehr „la Venda“ weniger „Sister“. Von mir aus soll Blás die Ballade in Rotterdam singen, obwohl die, meiner bescheidenen Meinung nach, schlechter ist als Universo. Universo hatte wenigstens das catchige „Perdóname“. Das hier ist eher ein Armutszeugnis, aber sehen wir es positiv: im schlimmsten Fall rettet uns Spanien, notfalls, vor der Pleite.

  30. Universo war einer der wenigen spanischen Beiträge seit Pastora Soler, die ich nicht unangenehm fand. Hatte eine griffige Hook, eine klare Steigerung zum Schluss, war aber ehrlicherweise der Konkurrenz dann doch nicht ganz gewachsen.

    Im Vergleich dazu stinken die beiden Songs in diesem Jahr leider ziemlich ab. Am ehesten kann ich noch mit Memoria leben.

  31. Ich versteh das nicht: JESC kann Spanien, und zwar ganz ausgezeichnet. Aber ESC kann Spanien überhaupt nicht. Was ist da los?

  32. Die Spanier machen den gleichen Fehler wie „wir Deutsche“ – sie dissen das, womit sie beim ESC ein Alleinstellungsmerkmal hätten. Bei D ist es das Schlagergenre und bei Espagna die klassischen spanischen Rhythmen. Warum denn nicht, nach so extrem langer Zeit, mal wieder ne fetzige Latino-Nummer oder z.B. n`Song mit sexy Flamenco-Elementen? Sie brauchen doch nur auf ihre eigene Bilanz beim ESC gucken – diese Genres waren, meistens zumindest, recht erfolgreich. Dieses zwanghafte auf Mainstream-Pop Getrimme hat ihnen bislang jedenfalls nur wenig gebracht und wird wohl leider auch dieses Jahr wieder zu kommen.

  33. Gar keinen. 🙁

    „Memoria“ ist zugleich grottenlangweilig und nervtötend (das muss man erst mal schaffen …) und „Voy a quedarme“ ist ne Standardballade mit einem langezogenen AAAAAHHAAAA-Schrei. Nönönö …

  34. Also gegen universo können beide Songs einpacken – Lichtjahre entfernt. Der „Memoria“-Refrain ist super anstrengend anzuhören mit der hohen Stimme (zumindest würde er es live vermutlich stemmen) und die Ballade „Voy a quedarme“ will so gar nicht hängenbleiben. Da hat Schweden im 1. Mello bessere Songs rausgeworfen 🤔

  35. blas cantó ist sehr wahrscheinlich ein sehr schöner mann aber musikalisch ist das dröges trockenobst.
    beim dritten voting vermisse ich zum wiederholten mal einen ausweg,nämlich „keinen von beiden“,daher nicht gevotet.
    ein platz 20+ scheint mir für spanien bereits in beton gegossen.

    • Ich hatte eine dritte Option überlegt, aber da hätte es zu viele Gründe/Bezeichnungen gegeben. Daher hab ich es weggelassen, weil man einfach das Abstimmen sein lassen kann

    • Sehe das wie Douze Points. Es macht ja nur wenig (bis keinen) Sinn, über Optionen abzustimmen, die es in der Realität gar nicht gibt. Wo fängt man dann an und wo hört man auf? Dann hätten wir ja zum Beispiel auch „Universo“ mit reinnehmen können, weil das manche besser finden als die neuen Songs.

  36. Spanien hats mal wieder nicht geschafft, völlig belanglos ..beide Songs …sogar Universo war etwas besser.

    Das waren noch Zeiten als mein Heimatland noch tolle Acts wie Coral oder La Casa Azul aus dem Hut zauberten die ,die Chance hatten Spanien zu vertreten und durch furchtbare Machwerke das Nachsehen hatten Oder die nie erreichte Anabel Conde.

    Ich würde TVe empfehlen beim nächsten mal Fangoria zu nominieren . das bringt wenigstens Stimmung und würde den ESC bereichern .

    Ich prognostiziere jetzt schonmal eine Patzierung in den Bottom 5

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.