Litauen: Das sind die sechs Halbfinalisten aus der 2. Vorrunde

Monique Litauen Eurovision ESC 2020

Nachdem die erste litauische Vorrunde klar von Monika Marija gewonnen worden war, hat nun die Künstlerin Monique (Aufmacherfoto) den Sieg in der zweiten Vorrunde von „Pabandom iš naujo!“ davongetragen. Damit kristallisieren sich die Frauen als große Favoritinnen auf das litauische Ticket zum Eurovision Song Contest 2020 nach Rotterdam heraus.

Insgesamt sind heute sechs Acts eine Runde weitergekommen:

  1. Monique – Make Me Human (22 Punkte)
  2. Kristina Jure – My Sound Of Silence (18 Punkte)
  3. Viktorija Miškūnaitė – The Ocean (15 Punkte)
  4. Rūta Loop – We Came From The Sun (14 Punkte)
  5. Alen Chicco – Somewhere Out There (14 Punkte)
  6. Germantas Skoris – Chemistry (8 Punkte)

Folgende Beiträge sind damit also nicht länger im Rennen:

  1. Soliaris – Breath (6 Punkte)
  2. Twosome – Playa (5 Punkte)
  3. Antturi – I Gonna Do (4 Punkte)
  4. Abrokenleg – Electric Boy (3 Punkte)
  5. Voldemars Petersons – Wings Of Freedom (2 Punkte)
  6. Indraya – You And I (2 Punkte)

Bereits in der vergangenen Woche haben sich diese Beiträge aus der ersten Vorrunde für das Finale qualifiziert:

  1. Monika Marija – If I Leave
  2. Baltos Varnos – Namų dvasia
  3. Meandi – DRIP
  4. Gabrielius Vagelis – Tave čia randu
  5. Andy Vaic – Why Why Why
  6. Petunija – Show Ya

Die Vorentscheidung in Litauen besteht in diesem Jahr „nur“ aus sechs Shows, nämlich drei Vorrunden, den so genannten „Heats“, zwei Halbfinals und einem Finale. Insgesamt nehmen 36 Acts an „Pabandom iš naujo!“ teil, also in jeder Vorrunde 12. Aus jeder Vorrunde kommen sechs Beiträge in die Halbfinals. Das genaue Verfahren und alle Beiträge haben wir hier schon vorgestellt.

Die dritte Vorrunde von „Pabandom iš naujo!“ findet dann nächste Woche am 25. Januar statt, die beiden Halbfinals am 1. und 8. Februar. Für alle diese Shows bieten wir hier auf ESC kompakt jeweils einen Live-Chat an, in dem wir alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen und unter dem Ihr die Ereignisse der Sendungen kommentieren könnt. Den Live-Chat zur zweiten Vorrunde könnt Ihr hier nachlesen. Für das große Finale am 15. Februar bloggen wir den Verlauf der Show dann auch live.

Wie fandet Ihr die zweite Vorrunde der litauischen Vorentscheidung „Pabandom iš naujo!“ 2020 und welcher Song war Euer Favorit?


11 Kommentare

  1. Wieder sind drei meiner getippten Songs weitergekommen (Kristina Jure, Alen Chicco und Germantas Skoris) und darüber freue ich mich sehr. Schade, daß Abrokenleg und Twosome ausgeschieden sind,

    Wie ich befürchtete, kam Monique mit ihrem behäbigen Titel ins Finale und bekam auch noch die meisten Punkte, was ich nicht nachvollziehen kann. Rūta Loop ist noch halbwegs erträglich und den Song von Viktorija Miškūnaitė konnte man leider nicht probehören. Wenn LRT schon seine Teilnehmer am Vorentscheid bekanntgibt, dann sollte man auch gleich die Songs zum Probehören ins Netz stellen. Das ist bei Norwegen, Estland und Lettland auch der Fall.

  2. Habe mir jetzt alle Songs angehört. Die zweite Vorrunde war nicht ganz so stark wie die erste (Stichwort Petunija und MEANDI!), aber sie konnte sich ebenfalls sehen lassen. Meine Top 6 sähe wie folgt aus, wobei die ersten 4 mir wirklich gut gefallen:

    1. Abrokenleg
    2. Germanas Skoris
    3. Ruta Loop
    4. Antturi
    5. Indraya
    6. Kristina Jure

  3. Merci litauen. Das neue frankreich, „pabandom îs naujo“ ist das neue „destination eurovision“
    Hat schon mal ein paar gute songs dabei. Mir gefällt immer noch gabrielius vagelis klar am besten(aber bitte ohne pyjama, nackte storchenbeine und KEIN tanzen)

  4. Die komplette Show habe ich leider nicht verfolgt, aber von den bisher feststehenden Halbfinalisten gefallen
    mir Gabrielius Vagelis und Rüta Loop am besten.

  5. Dass Abrokenleg und Antturi nicht weiter sind, ist schon ne derbe Enttäuschung. Für Monique hatte ich viel höhere Erwartungen gesetzt. „Make Me Human“ ist zwar sauber produziert, aber lässt mich total kalt. Schade!
    Ruta Loop fand ich von den gestrigen Qualifizierten noch am besten, sehr starkes Outro!

  6. „Make me human“ ist ein richtiges Brett!
    Mit der richtigen Iszenierung ( düster und theatralisch ) kann das in der oberen Liga mitspielen.
    Kein Wunder dass dies die höchste Wertung bekommen hat 🙂

  7. Ich bin erstaunt, wie viele gute Titel hier in den litauischen Vorrunden zu finden sind. In der ersten Gruppe waren es vor allem Gabrielius und Baltos Varnos, vielleicht auch noch „Made of Wax“, die mir ins Ohr gegangen sind, hier stechen für mich mit Ruta Loop, „The Ocean“, Alen Chicco, Kristina Jure und Twosome sogar noch mehr Beiträge positiv hervor. Schade, dass Letztere draußen sind, die hätten gern statt Germantas Skoris weiterkommen dürfen, aber insgesamt kann ich mich über das Ergebnis nun wirklich nicht beklagen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.