Live auf Instagram: Das #WirBleibenZuhauseFestival am 22. März mit Michael Schulte

Gemeinsam durch diese besondere Zeit – Solidarität ist in diesen Tagen mehr gefragt denn je. Und auch die zahlreichen Musiker unseres Landes leben dieses Motto mit bestem Beispiel: Am 22. März findet live auf Instagram das #WirBleibenZuhauseFestival statt. Mit Michael Schulte gibt es dort auch deutsche ESC-Beteiligung.

Das Festival wurde kurzfristig aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus organisiert. An dem Event nehmen teil:

  • Mathea
  • Michael Schulte
  • Lotte
  • Nico Santos
  • Álvaro Soler
  • Max Giesinger
  • Lea
  • Johannes Oerding

Den unmittelbaren ESC-Bezug gibt es natürlich mit Michael Schulte, der 2018 beim ESC in Lissabon einen hervorragenden vierten Platz mit „You Let Me Walk Alone“ belegte. Aber auch unter den restlichen Teilnehmern ist zumindest eine indirekte ESC-Verbindung sichtbar.

Nico Santos ist mittlerweile zum Dauergast in den deutschen Charts geworden und hat sich somit in der deutschen Musikszene etabliert. Beim ESC war Nico Santos zwar nicht als Künstler selbst involviert, wohl aber in anderer Funktion: 2019 war er Teil der deutschen Jury für den ESC 2019 in Tel Aviv und steuerte damit ein Fünftel der deutschen Jurywertung bei. Auch beim ESC-Countdown auf der Reeperbahn in Hamburg stand er bereits auf der Bühne. Des Weiteren veröffentlichte er im letzten Jahr den Song „Better“ im Duett mit Lena.

Lotte wurde bereits als potentieller deutscher ESC-Act gehandelt. Die 24-jährige schaffte den Durchbruch mit dem Song „Auf beiden Beinen“ und veröffentlichte im vergangenen Jahr den Titel „Auf das, was da noch kommt“ mit Max Giesinger. Des Weiteren war die junge Künstlerin bereits im Jahre 2018 Teil der deutschen Jury für den ESC in Lissabon.

Mathea ist eine österreichische Sängerin, die mit der Single „2x“ bereits auf Platz 1 der österreichischen Charts stand. Auf Spotify hat der Track über 35 Millionen Streams erlangt. Mit der aktuellen Single „Wollt dir nur sagen“ will die Künstlerin an ihr erfolgreiches Jahr 2019 anknüpfen.

Álvaro Soler schaffte es mit Songs wie „Sofia“ bereits, internationale Hits zu landen. Álvaro ist nicht nur in Deutschland, sondern vor allem auch in der Schweiz, Österreich, Spanien sowie Italien äußerst erfolgreich. Sein zweites Studioalbum „Mar de Colores“ erreichte die Top 10 der Albumcharts in allen oben genannten Ländern. Wann immer der Sommerhit 2020 gekürt wird, Álvaro Soler könnte dort durchaus wieder ein Wörtchen mitreden.

Max Giesinger lieferte mit „80 Millionen“ einen großen Hit im Jahre 2016, der auch eine spezielle EM-Version erhielt. Seitdem hielt der frühere The-Voice-of-Germany-Teilnehmer, der in der gleichen Staffel wie Michael Schulte teilnahm, stets in den Charts mit Songs wie „Legenden“ oder „Wenn sie tanzt“. Zu erwähnen sei zudem das bereits oben genannte Duett „Auf das, was da noch kommt“ mit Lotte. Auch Max war wie Lotte 2018 Teil der deutschen Jury beim ESC. Neben Nico Santos und Lena war Max Giesinger ebenfalls bei der 7. Staffel von Sing meinen Song dabei.

Lea ist die derzeit wohl erfolgreichste Künstlerin im deutschen Popbereich. Mit „Leiser“ erlangte die Künstlerin ihren ersten Erfolg, seitdem kommt ein Hit nach dem anderen: „Zu dir“, „Immer wenn wir uns sehn“, „110“ mit Capital Bra und Samra, und zuletzt die neue Single „Treppenhaus“. Auch ihr Debütalbum lief sehr erfolgreich und konnte sich 44 Wochen in den deutschen Albumcharts halten.

Johannes Oerding war ebenfalls bereits Mitglied der deutschen ESC-Jury, nämlich im Jahre 2010. Mit vier Top 10-Alben in Deutschland ist er eine wichtige Größe der deutschen Popmusik. Außerdem nahm er 2019 an der 6. Staffel von Sing meinen Song teil, bei der auch Álvaro Soler dabei gewesen ist.

Wie findet Ihr die Idee, ein Online-Festival stattfinden zu lassen? Und werdet Ihr am Sonntagabend einschalten? 


26 Kommentare

  1. 1.max giesinger mit 80 Millionen war wenn überhaupt 2016 (noch dümmer: 2020 ist keine EM)
    2. find ich ganz gut

    wo wir es gerade schon mal vom ESC haben lasst uns doch mal zum EYM und zum JESC dieses Jahr hinüberschwenken:
    EYM: Nicht so ganz mein MUsikstil, hoffe aber trotzdem es wird geil in Zagreb!

    JESC: I ♥♥♥ it 🙂 ! Ich find‘ den JESC in manchen Punkten um einiges besser als den ESC! Wirklich! Deshalb meine, nein fordere, nein verlange, dass Deutschland beim JESC 2020 (wenn er überhaupt stattfinden sollte) in Polen mitmacht. D ist das einzige Big-Five-Land, das noch nie beim JESC teilnahm:
    Italien: seit 2014
    Frankreich: 2004, seit 2018
    Spanien: 2003-2006, seit 2019
    Deutschland: Error!
    Und bitte fangt nicht schon wieder mit dem Kinderschutz an! Die EBU ließ während des JESCs 2012 sogar einblenden, dass sie die Kinderrechte unterstützen!

    • Ich finde es auch gut, wenn Textilunternehmen in Bangladesh ihren 10-jährigen Arbeitern für die Zigaretten- oder Leimschnüffelpause nahelegen, Pappschilder mit der UNO-Kinderrechtskonvention hochzuhalten.

      Dass Kinder zur Unterhaltung von Erwachsenen in welcher Form auch immer abgerichtet werden, sollte man sich nach Lügde und Bergisch Gladbach noch einmal ganz genau überlegen,

      • Ich kann auf JESC auch gut verzichten. Für mich ist diese Veranstaltung sehr grenzwertig.

  2. !BREAKING NEWS!

    DIE EUROVISION SONG CONTEST CD 2020 WIRD ES NICHT GEBEN!

    DER EUROVISION SHOP UND AMAZON HABEN SIE ZUM VORBESTELLEN AUS DEM SORTIMENT GENOMMEN

    • Das finde ich jetzt aber blöd! So respektlos den Künstlern gegenüber, irgendwie. Als wenn es die Lieder nie gegeben hätte…

    • Vielleicht bedeutet das aber, dass man es doch noch mal versuchen wird im Herbst und die Lieder nicht völlig „verbraucht“ sein lassen will. Anders wäre das ja nun gar nicht zu erklären –

  3. Ich finde die Idee super und bin auf jeden Fall dabei! Am Samstag wäre ich auf dem Konzert von Michael Schulte in Köln gewesen, so gibt es wenigstens eine gute Alternative und dazu noch die anderen Künstler, toll ♥️

  4. Bin auf jeden Fall dabei, für Johannes Oerding lasse ich alles stehen und liegen.

    Ich hoffe und bete dass ich zumindest sein Konzert am 27. Juni in München erleben darf.

  5. Ich muss leider meine gering ausgeprägte social media Kompetenz eingestehen und fragen: Wo findet man denn dann den Stream? Auf den Instagram-Seiten der teilnehmenden Künstler?

  6. @Andreas Meier

    Danke für den Tipp übrigens, fühle mich da gut unterhalten. Finde es auch gut dass sie auch ältere und Titel spielen die nicht unter den ersten fünf gelandet sind.

  7. Dank für den Hinweis, wobei ein Bisschen mehr Information zu Konzept und Durchführung (und etwas weniger Promosprech) aber schon nicht schlecht wären.

    @Dr.Sanremo / Gaby
    Bei der CD wird sich die Veröffentlichung mangels Event wohl einfach nicht lohnen und es gibt ja anscheinend auch Leute, die ihren Song allen Ernstes noch bis ins nächste Jahr tragen wollen.
    Wenn es erwartungsgemäß Rotterdam 2021 wird, kann ich mir auch gut vorstellen, dass das 20er Design dann wiederverwendet wird.

    • Gerade bei Deutschland könnte man sich vorstellen, daß wir das bereits gekaufte Paket schicken werden. Eines unserer nationalen Mottos ist schließlich „Wir haben dafür bezahlt“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.