Melodifestivalen 2024 mit den wiedervereinigten Samir & Viktor?

Foto: Instagram @viktorfrisks

Groupie statt Selfie. Nackt baden in der Stockholmer Innenstadt. Oder einfach den Shuffle tanzen. Mit schwedischen Party-Duo Samir & Viktor (Aufmacherbild) haben wir all das bereits beim Melodifestivalen erlebt. Nach einer dreijährigen Pause haben die beiden in diesem Sommer wieder eine Single veröffentlicht und sind im TV aufgetreten. Nun meldet das Aftonbladet, dass sie auch für das Melodifestivalen 2024 wieder gesetzt sind.

Erst im Juni diesen Jahres haben Samir (33) und Viktor (28) ihre Wiedervereinigung als musikalisches Duo bekanntgegeben. Etwa drei Jahre zuvor hatten sie ihre erfolgreiche Zusammenarbeit beendet, um sich anderen Projekten widmen zu können. Gleichzeitig hatte es wohl auch immer mal wieder Unstimmigkeiten gegeben, wobei die Freundschaft zwischen ihnen immer Bestand. Kurz nach der Bekanntgabe wurde dann gleich die Single “Skål” veröffentlicht.

Wenig später waren Samir & Viktor bei “Allsång på Skansen” zu Gast und aktivierten das Publikum mit ihrem Hit “Put Your Hands Up (för Sverige)”. Nun sollen sie bereitstehen für das kommende Melodifestivalen. Die Quelle des Aftonbladets sagt dazu: “Sie haben einen Platz im Wettbewerb bekommen, wenn sie den haben wollen.” Typischerweise sagt in Schweden kein Künstler zu dieser Einladung nein, denn eine Mello-Teilnahme ist eine gute Grundlage für einen Hit und viele Auftritte in den Monaten danach.

Samir Gustav Badran wurde 2013 über seine Teilnahme an der TV-Show Paradise Hotel bekannt. Viktor war (und ist) Mode-Influencer. Zusammen starteten sie 2014 ihr Projekt Samir & Viktor. Bereits ihre erste Single “Success” wurde genau das, ein Erfolg. Schon 2015 tauchten sie dann mit “Groupie” beim Melodifestivalen auf. Trotz der zunächst schwachen gesanglichen Fähigkeiten in den Proben steigerten sich die beiden und schafften es über Andra Chansen ins Finale, wo sie Achte wurden.

Bereits im Jahr drauf traten sie erneut beim Mello an. Den Titel “Bada nakna” (Nackt baden) nahmen sie wörtlich und zeigten sich mit nacktem Oberkörper und in Shorts auf der Bühne. Trotzdem ging es nur über die Andra Chansen ins Finale. Dort wurden sie von den internationalen Juries mit null Punkten abgestraft. So blieb am Ende nur der letzte Platz. In den schwedischen Charts landeten sie hingegen ganz vorn und hielten sich in der Hitliste ganze 21 Wochen.

 

Für den Mello-Anlauf #3 ließen sie sich ein Jahr mehr Zeit und wurden dann mit offenen Armen vom Publikum (und auch teilweise den internationalen Juries) empfangen: So ging es mit “Shuffla” direkt ins Finale und dort auf Rang 4.

Für ihre folgenden Singles im Jahr 2019 lief es nicht ganz so gut und 2020 folgte dann die Trennung auf unbestimmte Zeit. Samir konzentrierte sich auf seine Karriere als Immobilienmakler, trat aber auch immer mal wieder im TV auf, so zum Bespiel bei “Talang” (Das Supertalent). Viktor arbeitet u.a. im PR-Bereich. Beide sind auch mit ihrem Privatleben öffentlich. Der als bisexuell geoutete Viktor ist seit längerem mit seinem Partner Andreas Gran liiert.

 

Wie findest Du die mögliche Rückkehr von Samir & Viktor zum Melodifestivalen? Meinst Du, dass sie nach all den Jahren die Zuschauer/innen in Schweden (und Europa) wieder begeistern können? Und was erwartest Du musikalisch von ihnen? Lass uns Deine Meinung gern in den Kommentaren da. 

Die folgenden Künstler/innen wurden bereits vom Aftonbladet als mögliche Teilnehmer/innen genannt:


21 Kommentare

  1. Ich war viel schneller als das Revolverblatt Aftonbladet, dessen Glaubwürdigkeit in Schweden stark nachgelassen hat und es wird nächstes Jahr auch ein Wiedersehen mit John Lundvik geben.

      • So lange die keinen Song in Englisch im Melodifestivalen singen, werden die in 50 Jahren nicht zum ESC geschickt. Sie sorgen zwar für gute Laune in der Halle, aber gewinnen werden sie mit ihrem Stil den Vorentscheid nicht.

    • Darüber würde ich mich wirklich freuen, wenn LaBrass Banda sich noch mal bewerben würden. Aber liebe Herren von LaBrassbanda, der ESC ist ein Gesangswettbewerb und kein Trompetenwettbewerb. Bitte daran denken.

  2. OFF TOPIC:
    Nun ist auch endlich der irische Song für den JESC 2023 erschienen. Damit sind alle 16 Beiträge komplett. Der Wettbewerb kann beginnen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn es auch in diesem Jahr zum JESC wieder ein ESC-Kompakt-Live geben würde. 🙂

  3. Jeder hat seine Zeit. Die ist bei denen mein ich abgelaufen. Gesanglich maximal Mittelmaß. Aber hatten gut ankommende schwedische Partysongs, kein Zweifel, wenngleich auch immer mit nem Schlag Käsigkeit und ärmlicher Pseudo-Anrüchigkeit. Musik schwerstens generisch und zusammengeklaubt. Ihre Songs hatten damals fast alle gut performt.
    Komplette Musik-Karriere basiert auf Melodifestivalen.

    Letzte Single SKAL aus Juli 2023 war mit bis jetzt 1,5 Mio Plays kann man sagen ein Flop. Wochen Top 200 in Schweden wurde verfehlt.
    Die wollen scheints bei Partysound bleiben, aber schon was entschärft. Finde das geht bei denen schon fast in Richtung Schlager. Zieht aber scheints nicht.

    Chance auf den Final Sieg werden sie eh keine haben. Singen nicht gut genug, da hilft deren sympathische Art nicht ausreichend viel.

    Komisch dass Warner Music Schweden nichts Besseres einfällt.
    Kann aber sein, dass Warner Music meint ein erfolgversprechendes Lied am Start zu haben. Das wäre Glück, wenn es so wäre.

    Für die beiden wäre eben mit besagtem Glück ein Vorstoßen ins Finale möglich. Finale bedeutet zumindest in Schweden Buchungen für Auftritte und schon auch paar Euros durch Tantiemen für die beiden.

    Frühes Ausscheiden könnte ‘das Ende’ bedeuten. Ist schon Risiko, was die beiden sicher nur deswegen eingehen, weil sie und vor allem Warner glauben einen ziehenden Song zu haben.

    Seltsam, dass ihre Debütsingle Groupie bei Spotify De gesperrt ist und bei Apple Music unavailable ist.

  4. Mal ne Frage: Sind die auch privat ein Paar? Das eine Bild sieht schon sehr danach aus. Ich stimme meinem Vorredner zu, mir wird auch zu viel Aufhebens um die gemacht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.