Unser Lied für Liverpool: Diese Lieder könnten in der deutschen Vorentscheidung oder im TikTok-Voting sein

Bild: NDR/André Kowalski

Am kommenden Freitag erfahren wir, welche Acts es schon sicher in die deutsche ESC-Vorentscheidung „Unser Lied für Liverpool“ geschafft haben und welche Beiträge sich im TikTok-Voting um den letzten freien Startplatz bewerben. Da wir dann auch schon die potenziellen ESC-Beiträge zu hören bekommen werden, liegt die Vermutung nahe, dass – spätestens – ab diesem Tag dann auch alle Lieder, die noch im Rennen um das deutsche ESC-Ticket sind, auch auf den gängigen Streaming- und Download-Plattformen verfügbar sein werden. Umgekehrt gesagt: Es gibt eine gute Chance, dass diejenigen, die sich bekanntermaßen für den deutschen Vorentscheid am 3. März beworben haben und die spätestens kommenden Freitag eine neue Single veröffentlichen, auch tatsächlich in der engeren Wahl sind.

Wir haben hier deshalb nochmal eine – sicherlich unvollständige – Übersicht zusammengestellt mit den Acts und Beiträgen, die in dieses Raster fallen. Gut möglich, dass einige davon ab dem 27. Januar offiziell Teilnehmer*innen von „Unser Lied für Liverpool“ sind. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die vielen ESC-kompakt-Leser*innen, die in den Kommentaren, privaten Nachrichten und E-Mails immer wieder wertvolle Hinweise liefern.

Anica Russo – Once Upon A Dream

Wahrscheinlich kann hier niemand mehr rekonstruieren, wann der Name Anica Russo zum ersten Mal bei uns in den Kommentaren aufgetaucht ist, aber irgendwie war sie zufällig zur gleichen Zeit in Hamburg, als viele der anderen möglichen ULFL-Teilnehmer*innen auch in Hamburg waren. Am Freitag erscheint ihr neuer Song „Once Upon A Dream“ und Anica bittet in ihrem zugehörigen Instagram-Post darum, dass wir uns das Lied live auf der (großen) Bühne vorstellen. Klappt!

Betül – Heaven

„Heaven“ ist schon in der vergangenen Woche erschienen, aber Betül verrät auch im Interview mit uns noch nicht, ob sie nun tatsächlich in der nächsten „Unser Lied für Liverpool“-Runde steht oder nicht. Gut möglich aber, dass dem so ist und sich die Sängerin ab Freitag dem TikTok-Voting stellt.

Florian Künstler – Kleiner Finger Schwur

„Kleiner Finger Schwur“ von Florian Künstler ist schon länger verfügbar und sogar schon zu einem mittelgroßen Hit geworden. Diese öffentliche Aufmerksamkeit sollte eigentlich dafür sorgen, dass der NDR Florian zumindest für das TikTok-Voting ausgewählt hat.

From Fall To Spring – Draw the Line

Nach der verpassten Chance mit Electric Callboy im vergangenen Jahr dürfen wir diesmal wohl davon ausgehen, dass mindestens ein Lied mit härteren Klängen direkt für die deutsche Vorentscheidung gesetzt ist. Dabei könnte es sich um das am Freitag erscheinende „Draw the Line“ von From Fall To Spring handeln, worüber wir bereits an anderer Stelle berichtet haben.

Ikke Hüftgold – Lied mit gutem Text

Ein Lied, das schon etwas länger erhältlich ist, aber das wir trotzdem fest für Freitag auf dem Zettel haben. Ikke Hüftgold hat mit „Layla“ den größten Charthit des vergangenen Jahres produziert und dürfte auch für die ein oder andere Boulevard-Geschichte und damit Promotion für „Unser Lied für Liverpool“ gut sein. Solche Aspekte spielen in der NDR-Auswahl selbstverständlich eine Rolle und auch weitere Hinweise deuten darauf hin, dass wir das „Lied mit gutem Text“ in der nächsten Zeit noch ein bisschen häufiger hören werden.

Jona – 10/10

Auch „10/10“ von Jona (Selle) ist schon seit einiger Zeit verfügbar und ziemlich erfolgreich, am kommenden Freitag soll nun die englische Version des Liedes erscheinen. Das dürfte ein untrügliches Zeichen dafür sein, dass Jona weiterhin internationale Ambition hegt.

Lonely Spring – Misfit

Noch ein Lied aus der etwas rockigeren Ecke. Die Band Lonely Spring hatte Co-Blogger Peter (wie auch From Fall To Spring) schon früh auf dem Zettel, mittlerweile ist der potenzielle ESC-Beitrag „Misfit“ in voller Länge erschienen und kommt gut an. Gut möglich, dass die Jungs eine Runde weiter sind.

Patty Gurdy – Melodies of Hope

Patty Gurdy zählt seit Veröffentlichung ihrer #UnserLiedFürLiverpool-TikTok-Bewerbung als Mit-Favoritin auf einen Startplatz im deutschen Finale – und „ESC“ schreit „Melodies of Hope“ auf jeden Fall. Außerdem brennt Patty für den ESC, auch keine schlechte Voraussetzung.

Planschemalöör – 30.000 Meilen

Planschemalöör wollten bekanntlich schon im vergangenen Jahr zum ESC, jetzt wagen sie mit „30.000 Meilen“ den zweiten Anlauf. Kann es wirklich Zufall sein, dass das Lied ausgerechnet am kommenden Freitag in voller Länge erscheint?

Seelemann – Alles neu

Sascha Seelemann hat sich eigentlich mit „Repariert“ für die deutsche Vorentscheidung beworben, nun erscheint am Freitag seine neue Single „Alles neu“. Hatte er also vielleicht zwei Eisen im Feuer und sich auch über die klassische Bewerbunsplattform beworben? Das könnte für eine direkte Nominierung ohne Umweg über das TikTok-Voting sprechen.

Senta – Egal wie weit

Auch Senta (the artist formerly known as Oonagh) hat für ihre TikTok-Bewerbung ursprünglich einen anderen Song ausgewählt, nämlich das im November veröffentlichte „Verlieren“. Am Freitag erscheint nun bereits ihre neue Single „Egal wie weit“. Ob Senta mit dem einen oder dem anderen Lied oder gar nicht bei ULFL antritt? Am Freitag wissen wir mehr.

Ein wichtiger Hinweis noch zum Schluss: Ebenso wie vermutlich nicht alle Künstler*innen von dieser Liste am Freitag auch im offiziellen „Unser Lied für Liverpool“-Line-Up auftauchen werden, fehlen hier sehr sicher auch einige Namen. Nach allem, was wir hören, dürften uns noch einige Überraschungen erwarten, gerade auch im Hinblick auf bekannte Namen, die in Deutschland schon größere Erfolge feiern konnten. Wir dürfen also gespannt sein.

Übrigens hat heute auch der NDR über die offiziellen Eurovision.de-Kanäle Hinweise auf die „Unser Lied für Liverpool“-Teilnehmer*innen veröffentlicht. Ob hier auch ein paar der oben genannten Künstler*innen gemeint sind?

Was glaubt Ihr, welcher der oben genannten Acts wird an „Unser Lied für Liverpool“ teilnehmen und wen erwartet Ihr darüber hinaus im Aufgebot? Welche Acts könnten im heutigen Video von eurovision.de beschrieben werden? Schreibt uns Eure Gedanken dazu gerne in die Kommentare.


375 Kommentare

  1. Unwahrscheinlich, aber dieses Lied könnte auch einigen Beschreibungen passen.
    Vielleicht möchte Michael Schulte ja nochmal dabei sein?:

    • Der hat doch nur einen Song gemacht und später immer wieder leicht abgewandelt. Sowas kann doch gar nicht zugelassen werden. 😉

      • @ Trakol du hast mir den Tag versüßt! Würde so gerne „Gefällt mir“ drücken aber habe leider keine eigene Website.

    • Das schreit zwar ESC, ist aber mit über 4 Minuten zu lang und wenn sich die Gerüchte um From Fall To Spring und Lonley Springs bestätigen rechne ich ehrlich gesagt nicht noch mit einem weiteren Rocksong.

      • Das Lied geht nur 2:58min der Rest ist Abspann. Außerdem würde die Passage „es regnet jetzt auch noch Blut“ (aus dem Reaktionsvideo) perfekt passen.

      • Ich glaube eher, dass sie sich für ‚Lord of the Lost‘ entschieden haben + eine von den anderen beiden Bands. Erstens wegen der Indizien und zweitens weil es den ESC – Glam bedient und trotz Rammstein – Einschlag noch individuell genug ist.

      • Was die Länge angeht: der Song kann ohne Verlust bei 2:56 geschnitten werden, weil danach nur noch der Abspann erfolgt. Es wäre echt schade, wenn man die anderen beiden dieser Nummer vorziehen würde.

      • Hi! Du hast es dir wohl nicht bis zum Ende angeschaut. 😉 Ist denn schon sicher, dass Lonely Spring drin ist? Es gab zwischendurch auch mal andere Gerüchte dazu. Verdient hätten es aber alle drei, schließlich gibt es einiges nachzuholen. Ich finde auch nicht, dass die in die gleiche Richtung gehen.

      • @Track

        Durch die Kommentare zur Schlägerei im Imbiss kann man wohl davon ausgehen, dass Lonely Spring gesetzt sind. Ist dann die Frage, ob tatsächlich ausgerechnet From Fall to Spring raus ist. Aber gleich drei Rock-Songs kann ich mir beim NDR tatsächlich nicht vorstellen.

        Wobei ein Rock-Überangebot natürlich der effektivste Weg wäre, Rock (bzw. NuMetal bzw. Pop-Punk) zu verhindern, falls man das denn wollte.

      • Nils, wenn man die Vielfalt ernst nimmt, dann sind schon zwei von 9 Songs viel. Daher denke ich, man hat sich für das Plakativere entschieden (so es denn wirklich stimmt), die sind ja optisch schon etwas Besonderes.

      • @Organic banana

        Ja, hast vermutlich recht. Unter dem Gesichtspunkt wäre ich dann auch für Lord of the Lost und Lonely Spring. From Fall to Spring erschien mir nicht eingängig genug, außerdem sind die deutlich stärkeren Blind Channel ja noch in sehr frischer Erinnerung.

        Die Typen von Lonely Spring finde ich zwar nach wie vor unerträglich, aber das ist natürlich noch mal eine ganz andere Klangfarbe. Und ihr Song ist in seinem Genre mindestens solide, das muss man ihnen lassen.

    • Ich bin da eher auf der FFTS-Seite. Hat mir vom Snippet her besser gefallen. Aber mal den kompletten Song abwarten.

      • Ich hätte gerne FFTS und LOTL, Beide wären absolut super! Lonely Spring könnte ich verschmerzen. 😉

      • Ich glaube ich würde Lord of the Losts sogar lieber sehen als From Fall To Spring, beide wären stark aber zu viele Rocksongs im Vorentscheid rauben sich am Ende wahrscheinlich gegenseitig die Stimmen und was wir dann schicken… äh

      • Das ist immer die Frage. Rauben die sich die Stimmen oder setzt sich das bessere Angebot durch? In Norwegens stellt sich für einige dieselbe Frage, was die Balladen von Ulrikke und Elsie Bay angeht.

      • Bei Maneskin und Blind Channel haben wir auch geglaubt, dass sie sich gegenseitig die Stimmen nehmen. Gut, ganz Europa und Deutschland kann man natürlich nicht vergleichen-

      • Maneskin und Blind Channel haben sich wahrscheinlich auch noch ausreichend voneinander abgrenzen können. Alleine schon sprachlich und Maneskin waren noch etwas rauer.

      • mauve, aufpassen, wir wissen noch nicht wie abgestimmt wird. WIr haben hier in den letzten Jahren gefordert nur eine Abstimmung zu machen, damit man nicht den Song wählt, den die meisten igrendwie nicht schlecht finden, sondern wirklich nur eine, damit das Lied gewählt wird, das spontan die meiste Reaktion entfacht. Bei zwei ähnlichen Titeln wäre das wohl für beide das Aus.

    • kann theoretisch beim VE dabei sein. Ist aber natürlich schon recht speziell und ganz schön düster-heavy. Reissen kann man mit sowas natürlich was (solange wie nicht andere Länder auf eine ähnliche Idee kommen sollten. Mit Finnland steht da aber vllt schon wer in den Startlöchern). Man muss halt Fan von solcher Musik sein und dann auch ARD schauen und dann auch voten. Paar Tausend Fans haben sie hier. Würd mal sagen über 90% befinden sich die Fans der Band aber ‚irgendwo im Ausland‘. Brasilien, USA und so. Würden Lord of the Lost im VE mitmachen dürfen, müsste das aber gleichzeitig bedeuten, dass auch ein schlagkräftiger Deutschrap Titel dabei sein MUSS. Dann wird man sehen, wer den Kürzeren zieht, oder wer der /die lachende Dritte sein wird. Der Song gefällt mir aber von den Lyrics her nicht wirklich. Blood & Glitter? Was soll uns das denn wohl sagen. Haben sie Glitter nur deshalb verwendet damit sich was auf bitter reimt? Rammstein Texte finde ich besser. Bissl ‚enttäuscht‘ bin ich, dass am Ende des Musik-Videos der nackte Hintern abgeblendet wurde. Das ist eine halbe Sache. Wenn schon dann richtig. ^^ Sollte es sogar dazu kommen, dass die geneigt sein könnten einen nackten Hintern auch bei einer Live Präsentation zeigen zu wollen? Das kann man in Angesicht des Videos leider nicht 100% ausschliessen.

    • Ich gehe davon aus, dass sie relativ sicher dabei sind, genauso wie From Fall to Spring.
      Senta hat übrigens bei TikTok im neuesten Release-Ankündigungspost für ihren Song „Egal wie weit“ den Hashtag #UnserLiedfürLiverpool erwähnt und Will Church ist 100%ig dabei, nicht nur wegen des Hinweises im Video. Er hat inzwischen Usern persönlich ziemlich eindeutig geantwortet und Glückwünsche geliked.

      • Ich gehe davon aus, dass sie relativ sicher dabei sind, genauso wie From Fall to Spring.

        Meinst du mit „sie“ LOTL?

  2. Ich finde ja die Beschreibungen der Leute in diesem Reaktionsvideos erstaunlich vielversprechend. Ich hoffe weiterhin darauf das die Leute die die Künstler für den vorentscheid aussuchen, vernünftig sind, und uns Ikke Hüftgold ersparen. NIx gegen Schlager, aber diese Saufmusik ist für den Ballermann geeignet oder für ne zünftige Gaudi in einer Hütte, aber nicht für den ESC. Wenn Schlager, dann bitte ein anderer Künstler. Ben Zucker oder Vanessa Mai. Aber nicht den Hüftgold. Bloß nicht den. Da wäre mir selbst ein Siegelsong lieber als den Hüftgold.

  3. Wenn die Suppe in der Gerüchteküche brodelt, dann belebt es das Geschäft und so ist das auch bei den Eurovisionworld odds – Deutschland ist rasant von Platz 23 auf 22 gestiegen. Das nenne ich einen „kometenhaften Aufstieg“ ^^

    • Diese blöden Wetten machen den ESC kaputt. Wie kann es sein das Deutschland schon geranked wird, obwohl wir unser Lied noch gar nicht ausgesucht haben. Es stehen ja noch nicht mal die Kandidaten für den Vorentscheid fest. Diese Wettgeilheit ist nur noch zum kotzen.

      • Kommt viel von den Engländern, die wetten zu gern und auf alles. Wenn ich wetten würde, würde ich mein Geld darauf setzen das die Ukraine schlechter als 2 wird.

    • Sie ist sehr wahrscheinlich zumindest im TikTok-Voting dabei, gewisse „Gefällt mir“-Markierungen waren offensichtlich

    • ODDDDEEER es ist ein Verweis auf einen DSDS – Star, der schon Lieder von Bohlen gesungen hat.

      Wenn es im anderen Vorentscheid nicht geklappt hat, bliebe vielleicht eine minimale Möglichkeit, dass DANIEL SCHUMACHER
      endlich mal seine verdiente Chance bekommt.
      Wie bereits gesagt, der ist momentan trotz angeblicher Teilnahme in San Marino super ruhig, fast zu ruhig.

      Finde wie bereits öfters erwähnt „Skin I’m in“ eine gute ESC – tauglich POP – Nummer.

  4. Teil 2 müsste mindestens kommen. Aber all den Hinweisen nach haben wir schon fast an die 6-8 (?) Acts, die vermutlich daei sind. Was sollte im Teil 2 kommen? Okay wir hatten ja schon gestern dir Frage – sind das bereits feststehende Acts oder auch Acts des titktoks?

      • Man muss auch mal beachten, dass keine der Damen weggelaufen ist, weil sie es nicht ertragen hätte. Kommentar zu (vermutlich) Lord of the Lost war, „das muss man laut hören“. Vielleicht einfach nur ein Hinweis, wie Menschen 70+ heute drauf sind. Natürlich hat Silbereisen in der Altergruppe auch einen hohen Marktanteil, aber die meisten jungen Menschen mögen auch lieber den deutschen Schmuse-Rappop als das amerikanische Original oder gar Nu-Metal.

      • Naja. Paranoid von Black Sabbath war von 1970. Deep Purple hatte ihre ersten Erfolge sogar schon ein zwei Jahre davor. Da sollten auch der eine oder die andere 70 Jährige was mit Metal oder Hardrock anfangen können.

      • @Vondenburg
        Sehe ich ganz genauso! War übrigens eine geile Platte von B. Sabbath! 🤩

      • Absolut. 😀
        Ein Kumpel der kurz vor der Pension steht und nichts mit dem ESC zu tun hat, wusste sogar schon, dass Johnny Rotten mit „Hawaii“ beim irischen Vorentscheid dabei sein wird.

  5. Ach was. Ich denke, in Teil 2 wird Broder nach den eher jugendlichen Kommentatoren von Teil 1 beweisen, dass sich der Vorentscheid auch eine etwas gesetztere Zielgruppe richtet. Die dürfen dann dasselbe sehen und beurteilen wie die Herrschaften in Teil 1. 😛

  6. Schaut man sich die letzten Instagram-Stories von LOTL an dann sieht das schon sehr danach aus, dass sie dabei sein werden.

    • An Thomas K ^^ Danke, das du mich erwähnst ^^ Habe mich sehr gefreut das die meine Story bei ihren Account erwähnt haben. Also entweder ist es auch ein Wunsch von denen, oder aber es ist ein „Zeichen“ ^^

      • Haben wir nicht langsam 9 Teilnehmende zusammen? Falco könnte Michael Jackson oder Justin Timberlake sein. Da gibt es bisher nur eine Vermutung Trong Hieu, der ja schon mal dabei war. Da würde auch K-Pop und Indonesien so halb passen.

      • Indonesien und Vietnam zu verwechseln zeugt allerdings von europäischer Ignoranz. Oder man wollte den Zuschauern Sand in die Augen streuen. Bei K-Pop und Indonesien würde mir nur Cinta Laura Kiehl einfallen.

      • Der Falco-Verschnitt könnte auch Diego Federico sein, dazu klingt es sicherlich am orientalischsten von den bekannten Songs. Betül ist denke ich im TikTok-Voting dabei, genauso wie (leider) Kery Fay.

    • Bin auch verwirrt, hab es nur auf der Arbeit eben überflogen und dachte da sind neue Infos drin. Wenn nicht, ignoriert mich.😆

      • Ich glaube auf TikTok und Instagram wurde das Video, was gestern auf YouTube und eurovision.de veröffentlicht wurde, in 2 Teile geschnitten, und eben der zweite Teil davon jetzt auch dort hochgeladen. Sind aber, wenn ich nichts übersehen habe, keine neuen Infos dabei.

      • Habe auch nichts neues entdeckt. Dann kommt vermutlich morgen der richtige 2. Teil für alle mit neuen Infos. Ganz treu der Linie: Mo, Mi erste Spekulationen und Fr offizielle Infos

  7. Danke dir!
    ‚Lord of the Lost‘ teilt in ihren Insta – Story’s auf jedenfall Fanbeiträge mit „UnserSongfürLiverpool“ – Beschriftung.

    • Das hat gar nichts zu sagen. Selbiges haben Planschemalöör und Daniel Schuhmacher auch aus Promozwecken getan. Dabei waren sie trotzdem nicht.

      • Nunja, Planschemalöör und Daniel Schumacher hatten sich zumindest letztes Jahr beworben. Erstere auch dieses Jahr – Würde mich übrigens nicht wundern, wenn Daniel sich neben San Marino auch noch für Deutschland beworben hat. Darauf würde auch die Zeile „das ist von “ Dieter Bohlen“ aus dem Video passen, da die den Omi – Kommentatorinnen ja scheinbar auch Rückblenden und Bilder gesehen haben.

  8. Ein Kommentar, der hier noch gar nicht seziert wurde: „Geht so’n bisschen zum Hip-Hop“ – ich befürchte ja, dass damit „10/10“ gemeint ist … 🤢

    • Habe mal Broders Kommentare zusammengefasst.
      1. Dotter
      2. der Schlagzeug-Break
      3. polnische Aerobiksendung
      4. Andorra 2007
      5. K-Pop Justin Timberlake
      6. Video bekomme ich Hunger, jetzt wird sich geprügelt
      7. Jetzt regnet es Blut
      8. 5. Platz 2007
      Es sind scheinbar acht Teilnehmende und ich sehe da nichts was auf Hüftgold und Softrap hinweist. Dafür ist mir 4. 6. und 7 dreimal Rock vertreten. Aber natürlich kann er uns auch verarschen und hat nicht alle besprochen, dafür die Punker zweimal.

      • „Dotter“ und „polnische Aerobic-Sendung“ beziehen sich mutmaßlich ja auch beide auf Patty Gurdy. Daher kann ich mir schon vorstellen, dass „Andorra 2007“ auch Nr. 6, also Lonely Spring, zuzuordnen ist. Dann hätte Broder uns sogar nur 6 Teilnehmer gespoilert.

        Finde deine Liste übrigens phänomenal! Vielleicht verfahre ich heute Abend mal mit den Aussagen der anderen im Video genauso.

      • Stimme Nils zu. 4 (musikalisch) und 6 (Musikvideo) beziehen sich für mich ebenfalls beide auf Lonely Spring. Der Dotter-Vergleich könnte allerdings auch Anica Russo sein.

      • Stimmt, könnte auch sein. Dann wären 1 und 2 Anica Russo, 3 Patty Gurdy, 4 und 6 Lonely Spring, 7 Lord of the Lost und 8 Betül/Kery Fay/unbekannt. 5 bleibt das größte Rätsel.

      • Also ich würde Broders 8. zusammen mit den Rentnerkommentaren „Was hat die für ein Gerät“ usw. unmittelbar vorher auf Patty Gurdy beziehen, denn sonst habe ich bisher keine ungewöhnlichen Geräte bemerkt. Aber wer weiß was noch im Verborgenen liegt …

      • Broder ist meist wirr zu den anderen Kommentaren reingeschnitten, ich würde da keine Nähe suchen.
        Die Damen sagen am Anfang auch was von Jungs, die alle gleich gestilt sind, alle Größe 38 haben und wie Micheal Kelly? aussehen. Passt eigentlich nicht zu den zwei Bands, die wir bisher haben.

      • @Organic banana: Sie sagte „nicht mal so wie Maite Kelly“ Sie redet scheinbar bei der Größe 38 von Frauen.

  9. ich weiß zwar nicht,wo diese metalkapelle plötzlich herkommt und habe von denen auch noch nie gehört aber wenn harte mucke auch mit aufschlagen soll dann her mit denen!
    die haben den metal zwar auch nicht neu erfunden aber die mischung ist sehr reizvoll.
    mein neuer favorit,solange ich die „komplette elfe“ nicht gehört habe.
    🎸🎸

    • Naja, soooo plötzlich kommen die nirgendwo her. Hab sie schon 2011 auf dem Castle Rock gesehen, daher würde ich sie nicht unbedingt als Newcomer bezeichnen. Nach dem Video zu urteilen, haben sie sich seitdem aber musikalisch stark verbessert.

      • ich habe nur geschrieben,daß ich die kapelle nicht kenne und das muß ja nix heißen.😇

    • Wenn man geschau hinhört, dann ist das recht mainstreamiger Rock, sehr melodiös, nur eben manchmal etwas aggressiver gesungen. Daher doch recht massentauglich und optisch natürlich 100% ESC.
      Am besten gefällt mit das Outro, das ist richtig guter 70er Jahre Rock.

  10. Ich bin kein Fan von Metal und/oder Groelen (vielleicht die einzige Sparte, die ich nicht konsumiere, zusammen mit Techno), aber was ich positiv bei LOTL finde, ist die Tatsache, dass diese Musik mit Deutschland assoziert werden kann (dank Rammstein).

    Ich hoffe eher auf die ruhigere Lieder auf Deutsch, aber alles ist besser als eine 08/15-Popnummer, es sei denn, der Popsong ist so toll, dass er herausstechen kann.
    Aber das ist sehr schwer und unwahrscheinlich.

  11. Langsam fängt es wirklich an Spaß zu machen 😉 da scheinen ja seit Jahren mal wieder gute Beträge dabei zu sein und endlich wirklich verschiedene Genres – ich freu mich schon auf Freitag und die 2 Videos sind ja nun einfach nur Zucker – bin bei 2 Ladys fast schockverliebt

    • wieder? ^^ was man hier so liest sind alle 8 in Deutschland weitgehend unbekannte Acts mit zum Teil schwachen bis sehr schwachen Liedern, die in der sehr harten Marktkonkurrenz ‚draussen‘ nicht bestehen werden können. Einzige Chance ist den Vorentscheid zu gewinnen und da wird neben dem Geldeinsatz für Promo die Professionalität und Qualität + Auffälligkeit der Bühnendarstellung sehr wichtig sein. Das würde stark für Lord of the Lost sprechen. Es ist natürlich nichts anderes als unfair jahrzehntelange Profis gegen unbeleckte und anscheinend mitunter praktisch mittellose Anfänger starten zu lassen. Profis sollten Profi-Konkurrenz (und zwar mehrfach) haben.

  12. Die Begeisterung um LOTL kann ich leider nicht teilen, irgendwie wird da das Potenzial, welches der Song zweifelsohne hat, nicht ausgeschöpft. Mir fehlt einfach irgendwas, wobei ich nicht mal genau sagen kann was.

  13. OT
    mal ein wenig auflockerung mit der alten deutschen rap/hip-hop klasse – über ein vierteljahrhundert ist das jetzt schon wieder her.🙃

  14. Leider stirbt langsam meine Hoffnung dass unsere Elfe in irgendeiner Form dabei ist ..

    1. hätte sie doch schon längst verkündet wenn sie den Song veröffentlichen würde.

    2. Ich denke der Kommentar ,,romantisch und meditationsmusik “ ist eher auf Sentas Song bezogen..

  15. Hoffe das es nicht wie 2019 endet in dem wir 3 bis 4 sehr gute Lieder haben und aber das „schlechteste“ ( meine Meinung) auswählen.

    Ich klammere dabei mal aus wie dieser Song in den VE reingekommen ist. Die Wahl an sich war ja fair .

  16. Was ihr alle bis jetzt vergessen habt zu bedenken. Einige Songs sind ja nur als Kurzfassung bisher uns bekannt, wir wissen auch das diese Künstler ein langes Video dem NDR vorstellen mussten. Wenn die Leute aus dem react Video Szenen kommentieren die wir nicht kennen, können wir raten bis wir schwarz werden.

  17. Lonely Spring wäre mal was nach meinem Geschmack und könnte gut die Top 10 beim ESC erreichen. Ansonsten hoffe ich auch einfach auf ein/zwei große Namen. Mir zu viel Nachwuchs am Start.

  18. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, daß Patty und LotL-Frontmann Chris Harms den selben Stallgeruch haben. Jetzt fiel es mir wieder ein, beide sind Gastmusiker auf Subway to Sally`s Live-Album „Eisheilige Nacht – Back to Lindenpark“ von 2021. Wegen Corona konnte die Eisheilige Nacht 2020 ja nicht als Publikumsevent stattfinden. Aber nach einer Lauterbach’schen Corona-Test-Orgie konnten wenigstens eine Reihe von Musikern gemeinsam in Potsdam musizieren und das ganze live für die Fans streamen und später als Album veröffentlichen. Die Crux, der einzige Gast, welcher aus dem heimischen Studio hinzugestreamt wurde war allerdings Chris Harms, alle anderen standen auf der Lindenpark-Bühne. Einige Ausschnitte findet man auf dem YT-Kanal von Napalm Records.

    Zur Erinnerung, Subway to Sally gewann den Bundesvision Song Contest 2008.

    • Okay,das sind wirklich interessante Infos! 😃Ich hoffe so so sehr, dass sie dabei sind. Der Song ist absolut klasse und so was von für den ESC geeignet!

    • Chris Harms hat schon öfter mit Subway to Sally gearbeitet und Patty Gurdys Liveband hat mit Simon Michael und Bodenski zwei Subway to Sally Mitglieder. Nur mal so am Rande…

    • Da From Fall to Spring sehr viel auf TikTok aktiv sind und dort massiv Fans mobilisieren rechnet mal dass diese über TikTok gewählt werden können. Die beiden anderen Rockbands Lonely Spring und Lord of the lost dagegen sind direkt gesetzt . Betül übrigens auch.

  19. Ikke Hüftgold hat gerade einen neuen Song Namens “Einfach weg”, der am 27.01 veröffentlicht wird, angekündigt. Jedoch unter seinem echten Namen

  20. Es gibt übrigens einen neuen Song von Max Mutzke, dem deutschen ESC-Teilnehmer von 2004 und der trägt den Titel „Hoffnung“:

    https://www.youtube.com/watch?v=a44OllJ0A88

    Auch der italienische ESC-Teilnehmer vom letzten Jahr Mahmood hat einen neuen Song, und zwar „Lontano Dai Guai“ (Weg vom Ärger):

    https://www.youtube.com/watch?v=WyO-3O0LXOQ

    Vor sieben Jahren trat Amir beim ESC für Frankreich an und vor zwei Wochen hat er mit Black M den Song „Grandir“ veröffentlicht:

    https://www.youtube.com/watch?v=QtZgGy8XZBI

    Viel Spaß!

  21. Denke mal, dass heute das 2. Video erscheint? Bin mal gespannt, ob die älteren Leute weitere Songs besprechen oder ob diesmal jüngere Leute dran sind. 😉

    • Das wäre so cool, freue mich schon so auf Freitag!
      Leider irritiert mich, dieses Zusammenfassungsvideo was mit einer 2 versehen war aber. Hoffe da kommt noch was nach!

      • Du musst auf twitter oder direkt auf eurovision.de schauen. Auf tiktok haben sie Teil 1 in zwei Teile veröffentlicht. Lass dich nicht irritieren! 😉

  22. Zwei Gedanken (naja, ok, oder sowas ähnliches…) schwirren mir seit gestern immer wieder durch den Kopf …
    1. Bin ich der einzige hier, der es nach den letzten ESC-Ergebnissen Deutschlands für leicht ironisch hielte, wenn man eine Band namens „Lord of the Lost“ als Nächstes schicken würde? Zugegeben, es hätte was…
    2. Angenommen, die gewinnen tatsächlich. Wäre das nicht fast Verrat an ihren Untertanen? Müssten die sich nicht umbenennen? Oder muss man als entsprechender Lord nicht zu den Lost gehören? *grübel*

    P.S.: Irgendwo (Youtube? facebook?) erwähnte jemand, dass eine polnische Aerobic-Show Patty-Gurdys-Song als „Sportlied“ gespielt hätte. Hat jemand einen Link dazu?

      • Aber ich denke, dass Patty trotzdem drinnen ist. Ansonsten wäre es schon gemein, sie zu erwähnen. 😉

      • @Thomas K

        Ich bin eben schon die bekannten Sngs durchgegangen und habe nichts gefunden … könnte es ein Beitrag sein, den wir noch NICHT kennen?

      • Die „Schottenmusik“ und die verpixelte Drehleier-Pantomime müssen aber doch eigentlich Patty Gurdy sein. Lord of the Lost wurden ja auch bereits im letzten Video angeteasert, Ikke Hüftgold ebenso. Wir müssten also nach einem anderen Instrument suchen.

    • Also das klingt jetzt schon sehr stark nach Lord of the Lost, wäre eine positive Überraschung und ein Kandidat ohne TikTok-Bewerbung. Wir können doch fast schon 100%ig einen Act erwarten von dem wir bisher nichts wissen können.

    • Ja, sehe ich genauso. Ansonsten kann ich mir aber auf nichts davon einen Reim machen.

      Ist die „hohe Bruststimme bei einem Mann“ Daniel Schuhmacher? Nee, ne? Das wäre ja ’ne Kopfstimme, oder?

      • Hohe brusstimme ist glaube ich ,,Will Church“ mitgemeint
        Hör dir mal die kurze Hörprobe an da ist er schon relativ hoch und das wird der erste Refrain sein.

        Außerdem veröffentlicht er am Freitag auch den gesamten Song

      • Mich würde es jedenfalls sehr wundern, wenn Leslie Clio als namhafteste bekannte Bewerberin neben Ikke nicht zumindest ins TikTok-Voting käme, auch wenn die Resonanz auf ihre Songs ja eher verhalten war.

      • Auf jeden Fall freue ich mich seit Jahren wieder auf den VE. Endlich ein Paar gute Acts dabei – was dann am 3.3. rauskommt, ist eine andere Sache! Aber wenn am Freutag bestätigt wird, dass tatsächlich LOTL dabei sind … kippe ich um! 🤩

  23. Bei Freak Nation fragte jemand kürzlich auf TikTok in den Kommentaren, ob „Chuck Norris“ denn am 27.1. veröffentlicht wird, und sie haben nur mit „Wie kommst du auf das Datum?🤓“ geantwortet. Sehr mysteriös ^^

  24. Glücklicherweise in Teil 2 des Senioren Reaktionsvideo kein Hinweis auf Ikke. Vielleicht ist er dann nur in der TikTok Auswahl oder hat tatsächlich wieder eine Absage erhalten. o.o

      • Ich denke, da hätten mehr dazu was gesagt, das ist dann doch ein auffälliges Lied. Aber ist gibt ein Lied auf Deutsch, ist ds schon klar, was das ist?

      • @ Organic banana
        Keine Ahnung … ich vermisse ja auch immer noch klare Hinweise auf Jona oder Florian Künstler. Wobei „vermissen“ im Falle Jonas eigentlich der ganz falsche Ausdruck ist.

  25. Ich mache mal wieder Broder-Liste
    1 Das klingt auch wie ein Song, den ich kenne – jetzt nicht mehr
    2 Glitzer rockig gay
    3 mehr Eurovision geht nicht
    4 spanneden Instrument am Anfang aber nicht Patty
    5 Disney movie
    6 High-School movie 2003 Titelsong
    7 so Gitarrenpop
    8 Dark-Rock
    9 Outfit würde ich so anziehen
    10 das war ein Po
    11 Bauchfrei 2000er
    12. hohe Buststimme
    2+10 könnten Blood & Glitter sein, damit ist klar, dass auch bei ersten mehrfachnennungen gab und damit nur zwei Rockband.

    • Deine Nr. 8 gehört auch zu LOTL!

      Also Gitarren-Pop / hohe Bruststimme ist Will Church

      Bauchfrei vermutlich Betü oder Kerry Fay

    • Die 8 würde ich Lord of the Lost ebenfalls zuordnen. Die 3 ginge auch – kann sich aber natürlich auf vieles beziehen. 4 (und 9?) vielleicht doch Diego Federico, den ich bis vorgestern tatsächlich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte? 6 ist für mich Lonely Spring. 7, 12, „Jesus“ und die langen Haaren von vorgestern dann Will Church.

      • Loi mit „Gold“ wirkte bisher zwar immer sehr indizienarm, aber man sagt ihr ja nach, dass Gold wie Shivers von Ed Sheeran klingt, deshalb dachte ich da direkt an sie. 🤔

    • Wenn ich an „Walk like an Egyptian“ denke, könnte es jedenfalls wieder mit dem „leicht orientalischen“ aus Teil 1 zusammenpassen. In Kombination sehe ich das bei Betül dann aber nicht mehr.

  26. 3 könnte durchaus Patty Gurdy sein.

    Übrigens bei 2:46 im Video werden Rentner zensiert. Das spricht für oder gegen sie 😅

    • Eine Drehleier ist auf jeden Fall dabei, deswegen ja auch die Zensur bei der Handbewegung. Gibt es zur Zeit noch ein deutschen Küntler neben Paddy mit so einem Ding?

      • O ja, da gibt es einige. Meistens aber in Bands und manchmal mit noch anderen Instrumenten (SaMo, Subway to Sally, Schandmaul, Feuerschwanz). Annika „Annie Hurdy Gurdy“ Riediger hatte lange Zeit noch solistisch gearbeitet. Aber sie ist seit November festes Mitglied bei Eluveitie und im März auf USA-Kanada-Tour. Fällt also auch aus. Und Fabi Kirschke, die Nachfolgerin von Patty bei Storm Seeker, hat ja leider eine Absage erhalten. Anna Karharina Kränzlein (Ex-Schandmaul) konzentriert sich zur Zeit auf die Violine, auf ihrer Website deutet nichts auf eine Bewerbung.

        Vielleicht geht es ja um eine Nyckelharpa oder eine Dulcimer auf dem Schoß? Da fällt mir aber kein deutscher Profi ein, was nichts heißen muß.

  27. Für mich nach den beiden Videos gesetzt:
    Lonely Spring, Patty Gurdy, Lord of the Lost, Ikke Hüftgold, Anica Russo, Will Church.

    Für mich fraglich bis (inzwischen) sehr fraglich:
    Betül, Jona Selle, Forian Künstler, Kery Fay, Diego Federico, From Fall to Spring, Leslie Clio, Seelemann.

    Überhaupt keine Einschätzung:
    Senta.

    Irgendeinen der Deutsch-Popper erwarte ich eigentlich schon im Feld. Aber ich könnte nicht einen der Hinweise entsprechend zuordnen.

    • Nils, du bist clever! Also gesetzt sind
      Lonely Spring, Patty Gurdy, Lord of the Lost, Ikke Hüftgold, Anica Russo, Will Church.

      Macht 6. Wie wir wissen, werden es am Ende 8-10 Acts.Voraussichtlich ein Act durch tiktok. leiben also 1-3 Acts. Aber ich denke Betül ist schon dabei … wer sonst sollte „orientalisch“ sein?
      Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass Jona raus ist.

      Noch zwei Mal schlafen … 😂

      • Ich denke eher, es wird From Fall to Spring direkt gesetzt sein. Bei Betül muß ich immer an ds Wort „betüteln“ denken.

      • @ Matty

        Da bin ich ganz bei dem, was Organic banana weiter oben schrieb: Bei 8–10 wären drei Rock-Songs eigentlich schon wieder eine Überrepräsentation. Und die Hinweise auf die Musikvideos von Lord of the Lost und Lonely Spring sind relativ deutlich. Denke mal, From Fall to Spring sind dann beim TikTok-Voting dabei, während in den Videos nur bereits für den VE gesetzten Teilnehmer angeteasert werden.

      • @ mauve

        Guter Punkt, stimmt schon. Plus: Man muss bei den Bloggern ja auch immer von einem großen Wissensvorsprung ausgehen. Will heißen: Womöglich hat man das Interview mit ihr nicht nur geführt, weil sie halt einfach irgendeine von vielen, vielen Bewerberinnen ist …

        Dann wären wir also bei 7 (plus womöglich leider noch Jona Selle, 8).

  28. Also mit diesen Teaser-Videos hat der NDR schon mal etwas richtig gemacht: Es herrschen gespannte Erwartung und angeregte Diskussionen in der Bubble vor! 👍

  29. …hier ist was los – die hätten mal besser 2 semis mit je 12 acts machen sollen und dafür dann auch eher mit den actnamen rausrücken!
    der elfenstern scheint ja zu sinken. 😭
    aktuell bereits 344+ kommentare – leute,da geht noch was in der ewigen rangliste. 🥳

  30. Irgendwas zum Thema K-Pop fehlte ja noch.

    Wenn jetzt unsere Elfe oder eventuell sogar noch ein Schlager Act dabei ist, ist es wirklich sehr vielfältig

    Ein VE ganz ohne Radio Pop muss ja auch nicht sein, Hauptsache es wird nicht gewählt

    • Ich hätte nichts dagegen, darauf erstmal einige Jahre zu verzichten. Sozusagen als Ausgleich für letztes Jahr 😉

    • Wir kennen das Lied von Will Church nicht. Das könnte der Gitarrenpop sein. Aber es fehlt wirklich noch der Pop aus der deutschen Hitparade. Auf 10/10 deutet ja nichts hin. Es ist auf jeden Fall ein deutschsprachiger Titel dabei, ob das Herr Hüftgold ist, bin ich mir nicht sicher.

      • Mark my words: Daniel Schumacher.

        Der hatte ja auch Bohlen – Lieder. War zwar bei San Marino im VE aber wie gesagt es ist auffällig ruhig!

  31. Wurde von einigen ja schon mehrmals erwähnt: Trong Hieu. Da würde nicht nur K-Pop drauf zutreffen, sondern auch „tanzt wie Michael Jackson“ und „High School Musical“, wenn er mit Tänzern auftritt. Ich habe mir seine Auftritte bei Vietnam Idols angeschaut und da hat er viele Tanzschritte von Michael Jackson benutzt.
    Ach ist das alles aufregend😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.