Live-Chat: Zweites Halbfinale der Selecția Națională in Rumänien

Linda Teodosiu Rümänische Vorentscheidung 2019 Renegades

Heute Abend geht die rumänische Vorentscheidung Selecția Națională in die nächste Runde, denn das zweite Halbfinale steht an. Mit dabei ist auch die ehemalige DSDS-Dritte Linda Teodosiu (Foto). Unser Interview mit Linda zu ihrer Vorentscheidungsteilnahme könnt ihr hier nachlesen.

Das komplette Aufgebot für den heutigen Abend sieht folgendermaßen aus:

  1. 2 Gents – Ielele
  2. Georgy – Tears
  3. Olivier Kaye – Right Now
  4. Xonia – Discrete
  5. TWM – Make Me Your Man
  6. Johnny Badulescu – Give Up Now
  7. Echoes – High Heels On
  8. Aldo Blaga – Your Journey
  9. Letitia Moisescu & Sensibil Balkan – Daina
  10. Laura Bretan – Dear Father
  11. Ester Peony – On A Sunday
  12. Linda Teodosiu – Renegades

Wie im ersten Halbfinale dürfen die Zuschauer nur einen Titel für das Finale bestimmen, während die Jury ganze fünf Titel in die nächste Runde schicken darf. Das Finale findet dann am Sonntag in einer Woche (17. Februar) statt. Welche Songs sich bereits aus dem ersten Halbfinale bereits qualifiziert haben, könnt ihr hier nachlesen.

Die Show heute Abend beginnt im 20 Uhr und wird online auf YouTube übertragen. Vor, während und nach der Sendung könnt ihr die Geschehnisse wie immer unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.



123 Kommentare

  1. Ist das der australische Mark Vincent?
    Melodisch muss ich an „Mother“(Belgien 2014) denken
    Sehr bescheiden, auch wenn man viele Streichinstrumente hört, ist das eher nichts 4/10

  2. Sensibil Balkan, traddioneller Balkansound. Die Besetzung erinnert mich aber eher an Mandinga. Erst ungewohnt traditionell rumänisch & dann griechisch, ziemlich gut 7/10
    Jeder kann sich dazu mitbewegen, auch wenn man nicht weiß, was DAINA bedeutet

  3. So großartig viel viele andere finde ich Lauras Stimme jetzt wirklich nicht. Und warum singt sie bloß so einen fürchterlichen Kitsch?

  4. Nichts besonderes, erinnert an das Mädchen, dass für Georgien mal den JESC gewonnen hat. Beat ist gefühlt nicht so gegeben, ansonsten ist das halt nur durchschnittlich bzw. so niedlich ich kotze im Strahl 3/10

  5. Vollkommen übertrieben, der Beitrag. Vom Taufkleid angefangen bis zu dem Opernchor am Ende. Aber professionell umgesetzt – gerade im Vergleich zu den anderen Beiträgen. Aber bitte nicht noch mehr Möchtegern-Opernpop in Tel Aviv. 5/10.

  6. Ihr könnt schreiben was ihr wollt – Laura ragt im Besten Sinne heraus aus dem Gesamtfeld. Das war doch live gesungen grossartig, muss ihr erstmal einer nachmachen von den anderen.

  7. Einen Innovationspreis gewinnt „Renegades“ wahrlich nicht, für meinen Geschmack ist das aus dem gesamten Angebot aber das beste Gesamtpaket. Ich mag auch Linda sehr gern und bin da nicht ganz neutral 🙂

  8. Also die grad geschaute schwuhle Story bei Rosamunde Pilcher dürfe mit Rumäniens VE um den Titel „Mieseste-Februar-Unterhaltung“ konkurrieren 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.