Live-Chat Slowenien: Zweites Halbfinale von EMA 2022

Gušti und Leyre – Foto: Instagram @mihagusti

Heute Abend findet das zweite Halbfinale der slowenischen Vorentscheidung Evrovizijska Melodija (EMA) statt. Nachdem sich letzte Woche im ersten Halbfinale bereits sechs Künstler:innen für das Finale am 19. Februar qualifizieren konnten, kämpfen heute noch einmal acht etablierte Acts und zwei Qualifikanten aus dem Nachwuchswettbewerb EMA Freš um den Finaleinzug.

Diese zehn Acts treten im zweiten Semifinale von EMA in dieser Startreihenfolge an:

Mia Guček – “Independiente”

Gušti feat. Leyre – “Nova romantika”

Klara Jazbec – “Vse kar imam”

Vedran Ljubenko – “H2O dieta”

Leya Leanne – „Naked“

LPS – „Disko“

Anabel – “Tendency”

BQL – “Maj”

Hauptman – “Sledim”

Eva Moškon – “Kliki”

Snippets der Beiträge der etablierten Acts findet ihr hier, die Liveauftritte der beiden EMA-Freš-Qualifikanten Leya Leanne und LPS hier.

Wie im ersten Halbfinale werden sich insgesamt sechs Act für das Finale qualifizieren. Drei Qualifikanten werden von einer Jury bestimmt, drei weitere von den Zuschauern zu Hause per Televoting.

Wir wollten nach der Veröffentlichung der Songsnippets von Euch wissen, welche Beiträge aus dem zweiten Semifinale Euch am besten gefallen. Am besten kommt bei Euch eindeutig Mia Guček an, gefolgt von BQL, Vedran Ljubenko und Klara Jazbec. Hier ist allerdings zu beachten: die EMA-Freš-Qualifkanten Leya Leanne und LPS standen zu dem Zeitpunkt noch nicht fest und sind so nicht in der Umfrage aufgezählt.

Welcher der Beiträge aus dem zweiten Halbfinale von EMA gefällt Euch am besten?

  • Mia Guček – “Independiente” (52%, 46 Votes)
  • BQL – “Maj” (24%, 21 Votes)
  • Verdan Ljubenko – “H2O dieta” (8%, 7 Votes)
  • Klara Jazbec – “Vse kar imam” (6%, 5 Votes)
  • Gušti feat. Leyre – “Nova romantika” (4%, 4 Votes)
  • Eva Moškon – “Kliki” (3%, 3 Votes)
  • Anabel – “Tendency” (2%, 2 Votes)
  • Hauptman – “Sledim” (1%, 1 Votes)

Total Voters: 89

Loading ... Loading ...

Die slowenische Vorentscheidung „Evrovizijska Melodija“ (EMA) ist gegliedert in zwei Halbfinals und ein Finale. In den Halbfinals letzten Samstag und heute treten jeweils acht etablierte Acts und zwei Qualifikanten aus dem Nachwuchswettbewerb EMA Freš an. Jeweils sechs Acts qualifizieren sich aus jedem Halbfinale für das Finale am 19. Februar.

Das zweite Halbfinale von EMA 2022 wird vom slowenischen Sender RTV SLO 1 von 20:20 Uhr bis 21:40 Uhr übertragen. Einen Livestream findet Ihr auf der Seite des Senders. Vor, während und nach der Sendung könnt Ihr die Geschehnisse unter diesem Beitrag im Live-Chat kommentieren.


15 Kommentare

  1. Ich habe zwei Fehler entdeckt einmal steht bei Snippets der Beiträge der etablierten Acts findet ihr hier, die Liveauftritte der beiden EMA-Freš-Qualifikanten Leya Leanne und LPS hier. LPS und nicht LUMA. Der zweite steht bei Hier ist allerdings zu beachten: die EMA-Freš-Qualifkanten Leya Leanne und LPS standen zu dem Zeitpunkt noch nicht fest und sind so nicht in der Umfrage aufgezählt. auch wieder LPS und Nicht LUMA.

  2. Ich bin schon alleine deshalb für BQL, weil ich mit ihnen schon mal zweiter beim Second Chance Contest geworden bin. 🙂

    • Be cool BQL, tja das ist schon ganz schön eingängig, auf deutsch wärs Schlager, puh der Harmoniewechsel der Kompletthorror, also gut dann bleiben nach Abzügen in der B Note noch 05/10

  3. Hmm Slowenien, der grosse Wurf ist nicht dabei, BQL hat wohl die meisten Chancen, für Eva würde ich wohhl anrufen, bin aber nicht der Massstab

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.